» »

Ist mein Freund vielleicht pädophil?

BHell,e241 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und möchte mich mit meinen Problem an Euch wenden. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Ich bin 21 Jahre alt, und habe meinen Freund vor 2 Jahren in einem Erotikchat kennengelernt. Er ist 35 Jahre alt. Vorgesehen war eigentlich nur ein ONS aber wir haben uns ineinander verliebt. Anfangs war der Altersunterschied ein Problem für uns, aber wir haben uns damit abgefunden und haben auch schon länger einer gemeinsame Wohnung. So sind wir eigentlich ganz glücklich und verstehen uns gut. Das einzigste Problem und einzigster Streitgrund ist die Sexualität. Seit Anfang an nun schon geht mein Freund hinter meinem Rücken in Erotikchats, dann in Räume wie Schülertreff und klickt da bewusst 16 jährige an. Alles über 18 ist ihm zu alt. Er ist total analfixiert und will sich nur über das eine Thema unterhalten. Einmal konnte ich auf dem Computer Nachverfolgen, wie er Cybersex mit einer 15 jährigen hatte, und er befohl ihr, sich eine Kerze in den Po zu stecken. Das hat mich sehr angewidert. Am meisten tut mir weh, das er im wahrsten Sinne des Wortes ein Bildschirmwichser ist, er geht auf solche Teenseiten und sammelt die Bilder von den Mädels die schön jung aussehen und ihren Arsch direkt in die Kamera strecken. Meist hat er Bilder von Mädels die einen Teddybär neben sich sitzen haben und im Schulmädchenstyle gekleidet sind. Er versichert mir natürlich das die Mädels schon über 18 sind und halt nur jung aussehen und die Männer genau so was sehen wollen. Auch wenn er sich Pornos ausleiht, dann nur versaute Teens. Eigentlich komme ich immer da hinter, wenn er solche Aktionen startet, und ich bin so gekränkt, weil er immer nur sagt es tut mir leid aber das nächste mal macht er es trotzdem wieder, das ich richtigen Psychoterror mit ihm abziehe. Über Stunden beschimpfe ich ihn, bewerfe ihn mit irgendwelchen Gegenständen und heule ihm ein vor. Warum? Weil ich mich gekränkt fühle! Ich sehe nicht schlecht aus, ich bin jung, eigentlich das was er will. Aber meistens fühlt er sich bedrängt wenn ich Sex will, und wenn ich ihn dann doch dazu rum kriege, dann ist es nur ein Quikie, halt die rein raus Nummer. Abgesehen von letztem Donnerstag hat er mich vor 5 Monaten das erste mal geleckt. Streicheln tut er mich selten, es ist zu anstrengt sagt er. Angucken und Komplimente machen ist auch nicht. Er findet mich wohl nicht erotisch. Ich bin 164 cm, und wiege 58 kg, 75A Cup. Er meint immer ich wäre ihm viel zu dünn und so, mein Po eh, der interessiert ihn eh nicht. Sehr widersprüchlich, denn ich habe heute ein Bild gesehen, bei dem er sich einen runtergeholt hat. Das Mädel wiegt höchstens 45 kg, knochendünn, aber er hat mir voll einen vorgeschwärmt von ihr. Sie sieht halt aus wie 15 oder 16, sollte natürlich schon über 18 sein, das Bild kommt ja auch von einer professionellen Seite. Aufjedenfall habe ich ihn jetzt schon mehrmals als pädophil beschimpft. Habe ich denn das Recht dazu?

Sagt mir, wie würde er sich fühlen, wenn ich in seinem Alter wäre, und mir hinter seinen Rücken perverse Bilder von 16 Jährigen jungen ansehe, und mit Ihnen chatte?

Sagt mit, wie würdet ihr Euch fühlen, wenn Euer Partner so was machen würde? Ist das etwa normal in einer Beziehung?

Bitte helft mir, bin verzweifelt!

Antworten
i;rg8end-szonm-typ


Also ich bin etwa in dem alter von deinem Freund.

Und "normal" ist das sicher nicht. Ich glaube das er dringend

psychologische Hilfe braucht.

C`olljine


Geht es darum, dass er sich in Erotikchats aufhält oder eher darum, dass er mit "jungen Mädchen" dort zu tun hat?

Du schreibst, dass ihr euch im Erotikchat kennengelernt habt. Ist das ein solcher Chatraum, wie er sie heute auch aufsucht? Und habt ihr darüber geredet, ob es "trotz" eurer Beziehung in Ordnung ist, wenn ihr weiterhin solche Chats besucht?

LG Colline

K'leiCne{rMannxKleiner


Belle21 du hast eine PN!

D)as C`a`rmel^ion


ich würde ihm den laufpass geben und der polizei nen tipp! sorry aber solche menschen sind....!!!

eure beziehung wird unter den umständen eh kaputt gehen, es sei denn du resignierst...und das solltest du nicht! überleg dir mal was du für einen partner hast und was du für einen partner willst.da liegen welten zwischen. was machst du wenn du mal n kind bekommst ...son kleines mädel?... würdest du ihn damit alleine lassen wollen ???

in der heutigen zeit, wo alles so offen ist und die kidds ihre sexuelität früh entdecken, ist es scheinbar ein freibrief für männer (frauen) sich an kinder zu halten. ich finde das eine sauerei,denn die kleinen haben ja auch ein recht auf eine "normale" sexualität und die haben die nicht, mit einer erwachsenen person.

mfg

Cjolli%ne


So wie ich das verstanden habe, steht er nicht auf Kinder, sondern auf kindlich zurechtgemachte junge (volljährige) Frauen, eben auf "Teens".

Er versichert mir natürlich das die Mädels schon über 18 sind und halt nur jung aussehen und die Männer genau so was sehen wollen.

Obwohl ich diese Chats mit 16jährigen, die sich Gegenstände in Körperöffnungen stecken (sollen) schon seltsam finde. Ich kenne mich mit solchen Chats nicht aus. Kann man dort sicher sein, dass diese Mädchen schon volljährig sind?

LG Colline

NOorm#a"lbu?ergxer


Na ja, strafbar ist das auf keinen Fall. Da, wie schon gesagt wurde auf solchen Seiten die Mädchen mindestens 18 sein müssen.

Hab mir selber vor solchen Seiten schon den einen oder anderen runtergeholt. Allerdings auch zu Seiten mit 40+.

Egal. Hauptsache den ganzen Tag vorm PC sitzen und wichsen.

vVanillmeeish(immel


Hi Belle!

Ja, das kenne ich auch. Ein Ex-Freund hatte auch so eine "Vorliebe" für blutjunge Mädels.

Ich weiß nicht, ob ich´s pädophil nennen würde-heute ist ja manch 14jährige heftiger drauf als eine Frau mit 30... Normal isses aber nicht-er ist fixiert auf Mädchen, die ihm körperlich und evtl. auch geistig unterlegen sind. Deshalb vllt. auch Eure Kommunikationslosigkeit und Flaute im Bett, denn Du scheinst doch anders zu sein.

Abgesehen von dieser Sache glaube ich aber nicht-sorry-daß Eure Beziehung eine große Chance hat, denn das Chatten scheint ihm um einiges wichtiger zu sein als Du...

t o"bi881


re

Hauptsache den ganzen Tag vorm PC sitzen und wichsen.

Ich glaub das ist ganau das, was die Thread Eröffnerin nicht lesen wollte! :(v

B8ellxe21


"was machst du wenn du mal n kind bekommst... son kleines mädel?... würdest du ihn damit alleine lassen wollen "

Das finde ich etwas übertrieben, er steht halt auf TEENS, nicht auf Kinder oder so. Wie Colline schon meinte, halt Frauen die über 18 sein mögen sich auf den Bilder aber wie 16 jährige unschuldig darstellen lassen. Er ist ja auch nur auf legalen Seiten. Er mag etwas vorgeschädigt sein, weil er in dem Alter wo andere die erste Freundin und so hatten, die ersten Erfahrungen hatten etc. halt ein Aussenseiter war. Er hatte die ersten Erfahrungen mit einer Frau ab 30 glaube ich. Ich habe das Gefühl das er meine er müsse etwas nachholen und dafür die netzbasierte Komunikation nimmt. Ich war 19 als wir uns in dem gleichen Chat kennengelernt haben in dem er auch noch heute chattet. Er versichert mir immer immer wieder er würde nie fremd gehen und sucht auch kein real, die Chats seinen krankhaft etc. Mir tut das nur so weh versteht ihr? Und am meisten die Tatsache das es halt junge Mädchen sind. Ich bin offen, habe einen jungen Körper, würde ihm alles geben. Statt dessen verbringt er Stunden in so einem Chat und schreibt mit denen was er alles mit Ihnen anstellen würde aber bei mir kann er sich nur hinlegen und ich "darf" ihm zwei mal die Woche reiten. Klar ist nach 2 Jahren vielleicht auch mal der Reiz weg. Aber ich liebe ihn und er liebt mich sagt er. Trennen will ich mich ja auch nicht, aber ich weine immer viel zu viel weil er einfach nicht auffhört. Gibt es denn Frauen die sowas aktzeptieren würden? Wisst ihr mich würde echt nicht stören wenn er mit einer gleichaltrigen schreibt, um vielleicht geistlich auf einer Ebene zu sein! Aber das mag er ja nicht, weil die so prüde sind meint er.

kNyle


Belle21: Du leidest in Deiner Beziehung unter einem deutlich gekränkten Selbstwertgefühl. Du kannst damit dermaßen schlecht umgehen, dass Dir jedes Mittel recht ist, um Dein Selbstwertgefühl wieder zu stärken. Das gipfelt nun darin, dass Du versuchst, Deinem Freund eine pädophile Neigung zu unterstellen, so dass er die "Schuld" für alles trägt.

Zum Thema Pädophilie sage ich jetzt mal gar nichts, da es hier eh keinen Sinn hat. Stattdessen möchte ich Dir mal eine Leidensgenossin und ihren entsprechenden Thread vorstellen, und wünsche Dir ansonsten gute Besserung.

[[http://www.med1.de/Forum/Selbstbefriedigung/180610/1/]]

Ctarl-AJonsxen


Naja

N'abend.

Also ich kann mich da Kyle absolut nicht anschließen... Natürlich geht es ihr schlecht, weil sie solche Sachen mit ansehen muss, und "VERNACHLÄSSIGT" wird. Das sich dies negativ auf das Selbstwertgefühl auswirkt ist auch selbstverständlich. Aber hier von einem "gekränkten Selbstwertgefühl" und "ich will alles auf den Partner schieben" zu sprechen halte ich, entschuldiege bitte, einfach nur für totalen Blödsinn.

Sie hat Angst, fühl sich vernächlässigt und macht sich sorgen.

---> Sie weint.

Ich möchte hier auch nicht von pädophil reden, dass ist ein bisschen zu wage, weil er ja noch nichts wirklich schlimmes gemacht hat (hoffe ich), und diese Mädchen ja auch wirklich über 18 sein können. Trotzdem ist diese Situation wirklich schwierig, und ich würde an deiner Stelle mal ein ernstes Wörtchen mit ihm reden. Er muss merken, dass du nicht bereit bist, sowas mitzumachen. Du musst ihm den Ernst der Lage klar machen, und ihm zeigen wie du dich fühlst. Sag ihm das du ihn liebst, aber sage ihm zugleich, dass das was er macht nicht gut für eure Beziehung ist.

Gibt er nicht nach, und bleibt stur, dann könntest du sowas machen wie ihm zum Beispiel den Internetanschluss einfach mal stillegen... Obwohl ich jetzt nicht wüßte, ob das soooo ne gute Idee wäre.

Und wenn alle Stricke reißen, dann solltest du vielleicht wirklich einen Schlussstrich ziehen, wie weh das auch tut.

Alles Gute!

W5i3lkinZsonSwYorxd


Krasse Geschichte!

Ich hätt mich echt schon von da verpisst, is schon Strange was du

da über ihn erzählst... ich mein, warum sollte er nicht auf Kinder stehen, machen andere auch

B9arfu[ßmaxnn


Beende es!!!!!

Hi Belle21!

Nach dem, was ich da so alles gelesen habe, frage ich mich, ob er überhaupt gute Seiten hat! Die Sache, dass er auf kindlich wirkende Mädchen steht, die sogar einen Teddy etc. bei sich haben, ist eine Sache und ich denke genau darum, dass er auch vor wirklichen Jugendlichen oder gar Kindern nicht halt macht!

Die Schilderung von Dir, wie er Dich behandelt, ist die Andere, außerdem scheinen mir einige Vorschreiber Deinen Beitrag nicht richtig gelesen zu haben, denn Du schriebst ja, dass er sich im Netzt manchmal BEWUSST 16jährige Mädchen heraus sucht, ja, sogar mit einer 15jährigen Cybersex betrieben hat und das ist, zumindest, wenn er es mal in die Tat umsetzen sollte, wovor er sicher nicht halt macht, verboten!

Ich denke ebenfalls, dass er dringend Psychologische Hilfe braucht und da ist eine eventuelle Kindheitserfahrung, die solchen Neigungen ja meist voraus geht, keine Entschuldigung!

Das ist eben grundsätzlich die Gefahr, wenn man einen Erotik-Chat besucht, denn es gibt genügend Männer, die es, obwohl sie sich angeblich verliebt haben, nicht lassen können, auch in einer bestehenden Beziehung weiter auf der Suche nach Sex und Abenteuern zu sein!

Man kann zwar nicht grundsätzlich behaupten, dass ein Kennenlernen durch solche Seiten und mit dann plötzlich unerwarteten Gefühlen immer schief geht, aber die Grundlage ist einfach eine schlechte, denn ein Erotik-Chat wird nicht gerade von Leuten aufgesucht, die Wert auf Treue legen!

Klar, auch Du warst darin und auch ich besuche öfter mal "Speckseiten", aber wenn ich eine Beziehung habe, dann habe ich eine Beziehung!

Es ist immer eine Gefahr, wenn bei erotischen Treffen oder gar einer erotischen Dauerbeziehung Gefühle mit ins Spiel kommen, da das in der Regel einseitig erfolgt!

Männer "denken" eh sehr oft mit ihrem "Ständer" und die, die einen Erotik-Chat aufsuchen und oft in diesem zu finden sind, wollen allermeist sicher nicht den "Familienvater" spielen, das ist meine Meinung dazu!

Meist sehen Männer, die solche Seiten besuchen, die Frauen doch nur als "Freiwild"! Die Voraussetzung ist demnach also meist eine schlechte, wenn von einer Seite Gefühle entstehen, die in diesem Fall eh meist von Seiten der Frau kommen, Männer sind da verdammt häufig unsensibel!

Du beschreibst Dich selbst als hübsch oder eben mit einem angenehmen Äußeren, wie auch immer, auch, wenn das sicher Geschmackssache ist, denke ich doch auch mal, dass Du sicher Chancen bei Männern hast.

Suche Dir einen netten Partner, aber NICHT in einem Erotik-Chat, wo gewisse Probleme schon vor programmiert sind, auch, wenn man auch auf dem normalen Weg keine Garantie hat, die hat man ja nie!

Es ist aber allemal besser, als einen Partner zu haben, der sich in diesen Gefilden wohl fühlt und von dem man es von Anfang an weiß, dass er dafür offen ist!

Wir haben im Saarland ein Sprichwort dafür: "Die Katze lässt das mausen nicht!" Verstehst Du, was ich meine? Solche Leute fallen immer wieder in ihren alten Trott und treiben es heute hier, morgen da!

Für mich ist er, Deiner Beschreibung nach, ein kranker Egoist, bei dem Du zu kurz kommst, denn wo bleibt das Streicheln, das zärtliche Küssen, die Zuneigung, die Dich spüren lässt, dass Du eine Frau bist?

Wenn es so ist, wie Du schriebst, hast Du Dir meiner Meinung nach absolut nichts vorzuwerfen und ich sage Dir, so schwer das auch fält, ich weiß das: "Lieber ein Ende voller Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende"!

Dieser Mann ist ein Schreck in Person und Du musst es beenden, denn Du wirst bei ihm nie glücklich werden und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er Dich vielleicht zum ersten Mal schlägt!

Das würde nämlich genau ins Bild und Strickmuster passen und in Punkto Kind gebe ich Dir auch Recht, er würde, wenn es ein Mädchen wäre und ein gewisses Alter hätte, ganz sicher nicht davor zurück schrecken, sich in sexueller Hinsicht mit ihr zu beschäftigen oder gar an ihr zu vergehen!

Beende es ganz schnell und das mit dem Tip bei der Polizei, was schon genannt wurde, ist vielleicht mal gar keine so schlechte Idee, nach dem, was ich da so las!

Ich wünsche Dir, dass Du einen lieben, netten, verständnis- und rücksichtsvollen Mann kennen lernst und keinen Kotzbrocken, es tut mir Leid, aber ich kann solche Menschen nicht anders nennen!

Ich wünsche Dir viel Glück, Erfolg, einfach alles, alles Gute! :-x

Ganz liebe Grüße vom

K6uxrt


Naja, so krass wie der Barfußmann, würde ich das jetzt nicht einstufen, aber auch wenn man es etwas abmildert bleibt es von der Tendenz her ähnlich.

Dein Freund ist in einem Alter, wo es auch schon Midlife-Kriese sein könnte, dass er sich lieber ehr mit Mädels abgibt, die gerade mal halb so alt (oder jünger) sind, als er.

Nun ist es nicht unbedingt pädophil zu nennen, solange die Mädels nicht unter 14 sind, aber bedenklich ist es schon.

Nicht, dass er junge Dinger nett anzusehen findet, das finde ich auch (obwohl ich dann weniger an SB denke, sondern mehr daran, dass sie sich verkühlen könnten ...) aber dass er älter wird, sein Geschmack aber nicht, das finde ich bedenklich.

Denn mit der Entwicklung, mit der auch der Partner älter wird, wird auch der Geschmack "älter", ändert sich der Geschmack da nicht, bedeutet das immer eine gewisse Unzufriedenheit, und fordert immer wieder "frisches Blut".

Vor allem erzeugt es Frust beim Partner, weil man ja seine eigene Alterung nicht aufhalten kann ...

Ausserdem scheint es mir auch ein gewissen Suchtverhalten geworden zu sein, er schaut sich solche Seiten an, um sich selber zu befriedigen, und er vernachlässigt Dich.

Es gibt Streit zwischen Euch und er scheint es auch einzusehen, zumindest dass er Dir damit weh tut, aber er schafft es nicht, es sein zu lassen, nicht aus Liebe und nicht aus Vernunft.

Das Fazit (für mich), Du wirst älter, die Mädels auf die er süchtig ist bleiben aber so jung.

Wenn er dagegen nichst tut, wird das so bleiben und Du auch weiterhin leiden.

Du lässt Dir viel gefallen, weil Du ihn liebst und weil Du ihn nicht verlieren möchtest, aber damit bist Du eigentlich schon zu weit gegagnen, es beginnt Dir zu schaden und dagegen musst Du etwas unternehmen.

Stelle ihn vor die Wahl, entweder (mit Dir zusammen) etwas gegen sein Suchtproblem tun, dafür muss er aber ersteinmal einsehen, dass er ein Suchtproblem hat.

Ist es nicht möglich ihm das begreiflich zu machen (und das wird sehr schwer, es selber leidet darunter ja nicht), wird er sich auch nie ändern (können), dann bleibt nur die Alternative selber zu gehen, damit Dein Leiden und vor allem die Verletzung Deines Selbstwertgefühls aufhört.

Und den Tip vom Barfußmann kann ich da nur bestätigen, den Nächsten solltest Du vielleicht nicht über eine Seite kennenlernen, die eindeutig auf ONS/Affären oder Cyber-"Erotik" aus ist, denn die Gefahr ist nicht gering, dort jemanden zu finden, der in der realen Kommunikation gestört ist, oder dass die Beziehung hinterher zu sehr auf Sex basiert, bzw. der "beziehungsunfähig" ist

Eine "normale" Kontaktseite eignet sich dafür besser ... und mal vor die Türe gehen, statt im Internet hängen könnte auch helfen ... ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH