» »

Frauen, die sich wehren, aber trotzdem gefickt werden wollen

bzin'neu


Und wenn sie sowas macht, sollte sie auch Kritik vertragen können!!

Könnt ja einer von denen 5 dabei sein der auch so denkt wie ich :-p

S#a!tyroxs


könnte...

aber was geht das dich an? Nichts!

bCinn,e<u


Wenn hier nur geschrieben werden würde wenn man direkt betroffen wäre, dann wäre das hier wohl ein sehr langweiliges Forum !!

Was stört dich denn an dem was ich sage, ich hab ja auch nicht dich angesprochen !??!

SLatymros


binneu

du kannst hier sonst schreiben, was du willst, aber du kannst nicht einfach solche Beleidigungen austeilen. Und das stört mich, auch wenn ich nicht 'angesprochen' bin.

Und damit verabschiede ich mich aus dieser fruchtlosen Diskussion...

bFinnxeu


Ich glaub dafür gibt es Moderatoren....

F=lipA_Floxp


hab auch schon Nein gesagt, und dann doch mitgemacht.

Das waren halt Situationen, wo mein Kopf genau wusste, dass es eine ganz blöde Idee wäre, jetzt mit dem Typen Sex zu haben (Weil es die ganze Situation noch viel komplizierter macht), ich aber unglaublich scharf auf ihn war. Da hab ich Nein gesagt, aber als er mich berührt hat, konnte ich das Nein einfach nicht mehr durchsetzen.

Weiss nicht, was daran so schwer zu verstehen ist. In die Situation könnte ein Mann doch genauso kommen.

gXutis:tzdxas


@flip_flop,

entweder man weiß was man will, dann gibt es auch kein "es ist so über mich gekommen/ ich versteh garnicht wie das passiert ist",oder man lebt so in den Tag hinein. Nach dem Motto: " Schöner Tag heut,der nächste der um die Ecke kommt könnt mich ja mal fi****. Wenn er mir gleich an die Mö** packt hat er gewonnen.

Ich kann diese Entscheidungslosigkeit nicht verstehen.

@ Flip_Flop,

das hört sich jetzt schlimmer an als ichs meine. Sei nicht all zu böse auf mich. Sorry!

FSlip_Fxlop


entweder man weiß was man will, dann gibt es auch kein "es ist so über mich gekommen/ ich versteh garnicht wie das passiert ist

Ich weiss ziemlich genau, wie das passiert ist. ;-)

Kannst du dir tatsächlich nicht vorstellen, dass man manchmal weiss, dass das, was man will (und ich wollte diesen Mann.. er war auch nicht "der nächstbeste", ich kannte / kenne ihn schon einige Jahre), gar nicht gut für sich selbst (oder für andere) ist? Und dass das Wollen dann doch stärker ist, als die Vernunft?

Damit will ich nicht sagen, dass es einfach so, ohne mein zutun, passiert ist. Natürlich habe ich mich ganz persönlich dafür entschieden und es auch getan. Ab einem gewissen Punkt habe ich die Vernunft, das Nein in meinem Kopf einfach ignoriert.

dQom{in`us50


immer schön locker bleiben

kennt ihr den unterschied zwischen einem diplomaten und einer dame?

-der diplomat meint -nein- und sagt-vielleicht-.

würde er nein sagen, wäre er kein diplomat

die dame meint -ja- und sagt -vielleicht-.

würde sie ja sagen , wäre sie keine dame.

interessant wirds, wenn ein diplomat und eine dame.....

und bildet euch bloss nicht ein, dasss die emanzipation daran was geändert hätte.

es ist und bleibt das ewige spiel....

die subtil denkenden und fühlenden sind die gewinner

b?in:nexu


Deswegen suchen Frauen auch Männer die wissen was sie wollen ....

Denn die Frauen wissen es nicht.... aber irgend jemand muss es ja wissen ;-D

F!l5ip_F-lop


%-| ;-D

Ü[belt$ätexr


Flip_Flop und @all

Solche Charakteristiken haben wahrscheinlich wirklich nur die Frauen drauf. Sie begründen dies mit ihren innersten Gefühlen und die Männer schütteln nur den Kopf, weil sie sich verarscht vorkommen. Nun für einen Mann ist es nicht zu verstehen, im Gegenteil er wird total verunsichert und im schlimmsten Fall glaubt er keiner Frau mehr.

Es ist vielleicht so ähnlich, wie mit den Boygroups. Da gibt es scharenweise kreischende in Ohnmacht fallende Teenagermädels. So etwas ähnliches gibt es nicht bei Girlgroups.

Fulip_qFlbop


Solche Charakteristiken haben wahrscheinlich wirklich nur die Frauen drauf.

So ein Quatsch. Es haben sich auch schon Männer mir gegenüber so verhalten.

Ü\belt/ätexr


Ist mit Sicherheit eine Minderheit der Männer, die so sind. Zahlenmäßig überwiegen sicher die Frauen.

Folip_SFloxp


Nun, das wissen weder du noch ich. Ich bezweilfe, dass es dazu repräsentative Studien gibt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH