» »

Pille nach Erbrechen nicht nachgenommen

HZateGbreCeTder


Joa, das geht auch^^ Aber naja, das ist ja immernoch, sagen wir die Königsdiziplien^^ Da will man doch ganz einfach mit dabei sein. Aber ne Woche wird schonmal gehen, dann freut man sich umso mehr wenns wieder geht. Danke besonders an helix pormatia, hast mir super geholfen und ich fühle mich gut informiert, besser als von allen Infoseiten. Danke danke danke. Da steht dem Spaß ja nichts mehr im Wege ;-)

Waah,

noch was WICHTIGES! Sie hat jetzt 2 Pillen nachgenommen, allerdings aus der aktuellen Packung, sie hat zwar noch für 3 Monate, aber für die muss sie genug haben! Was ist denn jetzt wenn sie Ende der Woche dann 2 zu wenig hat. Ist es schlimm wenn sie nur 5 Tage der letzten Woche nimmt und dann nach 7 Tage die neue Packung anbricht?

N icUMausD82


@Hatebreeder

...hey, Du bist erst süße 16 ??? Habsch doch net gewußt. Nee, da mußt noch net Papa werden. Aber wie gesagt, es gibt jede Menge andere Sache die man machen kann sexuell, ohne das Deine Süße schwanger wird. Viel Spaß dabei !!!

HGatebr|eedexr


Is mir klar und ist auch schon abgehakt^^ Aber die untere Frage liegt mir noch sehr am Herzen. Ich bin 16 1/2 und sie ist 15, da sollte man mit den Kindern noch so seine 10 Jahre warten. Ich will meinen Kindern alles geben können, was sie brauchen und ihnen eine schöne Kindheit bieten, was auch bedeutet, dass ich mir mein leben dann soweit geregelt hab, dass ich nicht nur zum "gute-nacht-sagen" zu Hause bin. Meine Kinder sollen es auch gut haben und das kann ich ja jetzt noch nicht verantworten.

Aber bitte helft mir noch bei der obigen Frage!

h`elix p<omatixa


Ist es schlimm wenn sie nur 5 Tage der letzten Woche nimmt und dann nach 7 Tage die neue Packung anbricht?

Nein, ist nicht schlimm. Zu dem Zeitpunkt hat sie ja schon 7 Pillen hintereinander genommen und ist wieder geschützt.

Verkürzen ist in Ordnung. Man darf bloß die Pause nie länger als 7 Tage machen.

Und zwischen den einzelnen Pillen dürfen nicht mehr als 36 Stunden liegen. Nur mal zur Ergänzung.

HMatebrdeeder


Und der Schutz ist aber jetzt nicht so gegeben? Ich habe eben mit ihr gesprochen. Die beiden Pillen, die sie heute morgen um 7 geschluckt hat sind drin geblieben. Das wäre dann einmal die, die sie gestern schlucken sollte, um 22 uhr, da ist sie ja dann noch im 12 stunden Rahmen und die Vergessene. Ist der Schutz diese Woche gegeben oder ist das Risiko auch in der 2. Woche gegeben. So Schisser wie wir sind werden wir zwar wahrscheinlich eh die 7 Tage warten, aber es kann ja immer mal eine Situation kommen die zu perfekt ist um sie auszulassen^^

Danke

hUelixx pHomatixa


1x vergessen macht in der zweiten Woche nichts. 2x schon.

Gut, sie hat die zweite Pille nachgenommen, aber ich kann dir jetzt nicht 100%ig genau sagen, ob es schlimm ist oder nicht. Weil es eben 2 aufeinander folgende Tage waren,. Ich will dir da einfach nichts Falsches erzählen. Ich wäre halt lieber vorsichtig.

Poste deine Frage mal im Verhütungsforum. Da sind einige Frauen bei, die sich richtig gut auskennen. Reicht ja auch, wenn du den Link von diesem Thread mit einer kurzen Erklärung reinstellst.

H6atedbreeIdexr


Hi, die Arme hat schon wieder mit ihrer Magenschleimhaut-entzündung zu kämpfen und es gibt wieder ein (wenn auch dieses Mal nicht so kompliziertes) Problemchen. Eigentlich ist die Sache relativ klar, aber ich frag besser trotzdem nach. Also, sie hat jetzt eine neue Packung angefangen, aber gleich die erste (22:00 Uhr) nach 3 einhalb Stunden (1:30 Uhr) erbrochen, sie hat dann zur Sicherheit um 9:30 Uhr nochmal eine nachgenommen, die auch drin geblieben ist. Sie meinte, dass sie in der Nacht nur extrem wenig erbrochen hat, also müsste eigentlich ja die schon gewirkt haben und die andere dann noch voll schützen, oder?

h elix ~pomaCtixa


ja,

3,5 Stunden sind ja schon recht nah an der Grenze. Da Pharmaleute immer noch ein Polster einbauen, wird das schon gut gegangen sein.

Ausserdem hat sie sich durch die zweite Pille abgesichert.

hie!lixx pomxatia


recht nah an der Grenze = fast ausserhalb der gefährlichen Zeit

nur damit es nicht missverstanden wird

H_ateb=reedexr


Okay, danke. Ich werd ihr trotzdem für diese Woche vorschlagen andersweitig zu verhüten, ich will nicht nochmal die Aufregung wie vor 2 Monaten. Da hat sie sich jedes Mal nach dem Sex schlecht gefühlt, weil sie Angst hatte, wollte aber auch nicht anders verhüten...

Achja, es ist jetzt bei uns alles wunderbar, wir haben noch sehr viel drüber geredet und in einer sehr entspannten Nacht hat dann alles wunderbar geklappt ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH