» »

Was muss ich wissen': die vorbereitung zum analverkehr! :)

c5amehron hat die Diskussion gestartet


*:)

vor langer langer zeit hab ich schon mal gepostet, dass ich gerne mal analverkehr hätte...

jetzt haben wir es schon öfter probiert, aber einfach so...ich hab immer das angstgefühl dabei...nicht vor schmerzen oder so, sondern vor unerwarteten überraschungen ;-) falls ihr versteht was ich meine...

welche richtigen vorbereitungen kann ich treffen...muss ich mir denn gleich einen einlauf machen und gibts da auch noch andere hygienische maßnahmen?

@:)

Antworten
m`ak.eadr_eam


Ich kann dir nur sagen, dass du eigentlich gar keine Vorbereitungen treffen musst, da der Enddarm generell leer ist, solange du nicht das Verspüren hast mal "groß zu müssen"...

Wenn du deinen Körper ganz normal pflegst, also mit der Hygiene, die man von jedem Menschen erwarten darf, reicht es meist schon aus.

Es gibt immer Fans von Einläufen, die diese dann vor jedem Analsex durchführen, was ich aber für Übertrieben halte!

Das einzige, was du beachten solltest, ist, dass dein Partner seinen Schwanz nach dem (ungeschützten) Analsex nicht unbedingt wieder in deine Vagina stecken sollte, da so Keime übertragen werden können.

m_ake.aPdreaxm


Achja, von Oralsex würde ich dir direkt nach dem Analsex auch abraten!

Zum einen dürfte der Geschmack nicht unbedingt toll sein, zum anderen ist da das Infektionsrisiko auch recht hoch!

cUamerxon


ja ich denke sowieso da nehmen wir erstmal nen gummi ;-)

aber ich habe immer das gefühl, auch wenn er mit dem finger rein geht, dass dann doch noch irgendwo was übrig sein müsste...

mXa<kveadzreaxm


Wenn du dich überzeugen willst, dann führ dir doch einfach selbst mal einen Finger ein, nur um zu sehen, dass es wirklich sauber ist! Ist zwar eine komisch Idee, aber wohl die beste Möglichkeit es herauszufinden ;-)

Also ich hatte schon einige Male Analsex und es war nie auch nur etwas "übrig" ;-)

Und wenn ihr es anal mit Gummi macht, dann könnt ihr ja danach das Gummi ausziehen oder es wechseln um vaginal weitermachen zu können!

c3amexron


Und wenn ihr es anal mit Gummi macht, dann könnt ihr ja danach das Gummi ausziehen oder es wechseln um vaginal weitermachen zu können!

das war sowieso mein gedanke...

gleitmittel benutzen? mein freund nimmt sowas äußerst ungerne und für normalen sex brauchen wir es ganz und gar nicht...

ich hab halt nur angst, wenn ich mich dann richtig gehen lasse...dass ich meinen schließmuskel nicht mehr unter kontrolle hab...

mqake?adr)eEam


Also sicherheitshalber könntet ihr Gleitgel nehmen. Manchmal reicht auch die Feuchtigkeit der Kondome alleine oder der Mann kann einfach einmal auf dein Poloch spucken. Und manchmal geht es auch ganz ohne alles!

Da es für dich das erste Mal anal wird, würde ich aber für alle Fälle eine Tube Gleitgel bereithalten. Aber besser noch als jedes Gel ist die Geduld:

Erst ein bisschen anal fingern, dann wird es schon mal leicht vorgedehnt, dann den Penis nur ein wenig einführen und gaaaaaaanz langsam mit leichen Stoßbewegungen immer tiefer, bis er dann irgendwann ganz drin ist, dann kann man auch ein wenig(!!!) wilder werden! Und dann werdet ihr schon merken, was geht und was nicht...

c#amerPon


ok...ich bin ja mal gespannt :-D aber wie gesagt, wir werden langsam drangehn, auch weil mein freund noch nicht ganz davon überzeugt ist!

m`ak0ead:ream


Langsam rangehen ist in der Sache auch echt das beste, was du machen kannst!

Wichtig ist auch, dass du dich versuchst zu entspannen, denn dann klappt es auch mit dem Nachbarn ;-)

mHakeaUdreaxm


Darf ich fragen, wie weit ihr in der Richtung schon gegangen seid?

c-amevrXon


wir haben ausführlich drüber geredet...

ja und so langsam rangetastet, weil ihm das am anfang gar nicht zugesagt hat...und mittlerweile sind wir soweit, dass er schonmal seinen finger ;-D *reusper* reinsteckt ;-D

halt vorsichtig...oder mir am poloch drüberstreicht während dem sex und so...

wir hatten es auch schon weiter vor, aber ich konnte mich null entspannen, weil ich so angst hatte, dass er hinterher meine ausscheidungen an sich kleben hat... ;-D

m$ake2adrexam


Na, das ist doch schonmal ein Anfang! Wie gesagt, ihr solltet es nicht überstürzen und dann werdet ihr schon mit der Zeit merken, wie weit ihr gehen könnt ohne dass es einem nicht mehr gefällt!

Aber Angst musst du wirklich nicht haben, dass er irgendwelche Rückstände an sich haben könnte. Außer, ihr macht es während du schon den Drang hast aufs Klo zu gehen, aber davon gehe ich mal lieber nicht aus ;-)

DXichtexr undm Denkexr


ok, hygiene ist wichtig, aber wenn ein Mensch auf die Toilette geht ist [meist] im Enddarm alles drausen. Und nur dort hat der Penis [oder andere Gegenstände] auch etwas zu suchen....

Es kann sein, das es manchmal ein paar Rückstände gibt....man sollte sich vielleicht Feuchttücher [Babyartikel] neben das Bett legen...

Sagen wir einmal so, erfahrene Partner die Analsex praktizieren haben wohl ehr keine Probleme mit Gewissen Rückständen, "neulinge" aber schon.....

Vielleicht solltet Ihr in der Apotheke "Microklist" N1 (4 Stück) oder N3 (12 Stück holen)..., das sind einmal Klistiere gegen Verstopfung. Nach Anwendung ist der Darm wirklich Rückstandslos frei [Bakterien sind immer da, aber kein Stuhlgang und Geruch mehr. !!!].......

Das Mittel ist [Nahezu] Nebenwirkungsfrei und wird vom Darm nicht absorbiert, sonderen komplett wieder ausgeschieden...auch für Babys uns Schwangere zugelassen, also unbedeklich auch bei häufigen Anwendungen....

--> auch brauchst Du keine Angst zu haben, als "Analsex praktizierende" entlarvt zu werden, das Mittel wird bei Schwangerschaftsverstopfung, Verstopfung bei Babys etc. empfolen...

Ok, ansonsten viel Gleitmittel, niemals ohne, Entspannen...es darf niemals, auch nicht ein wenig, wehtuen....

und, nicht vergessen.......am Anus sind alle Menschen gleich empfindsam..... ;-D

Viel Spass

h|elix piom-atixa


gleitmittel benutzen? mein freund nimmt sowas äußerst ungerne und für normalen sex brauchen wir es ganz und gar nicht...

Ja, beim normalen, vaginalen Sex wirst du ja auf natürliche Weise feucht. Das geht anal ja nicht.

Zumindest kann es nicht schaden, sich eine Tube zu kaufen und im Zweifelsfall doch noch anzuwenden.

K'leo[bixs


Wie genau funktioniert das denn mit den Klistieren? Flüssigkeit in den Po und dann entleert man sich?

Ich denke da gerade eine meine letzten OPs. Da hat man am Abend vorher ein Zäpfchen bekommen, das dann dafür sorgte, daß sich der Darm entleert, damit im bewußtlosen Zustand auf dem OP-Tisch nicht plötzlich Stuhl rauskommt. Gibt es die in der Apotheke zu kaufen? Finde ich in der Handhabung am einfachsten, unkomplizierter als Einläufe etc.

Weiß leider nicht wie die heißen. Die Schwester hatte mir damals gesagt, das sei ein "Beruhigungszäpfchen" und mich gar nicht über den Sinn aufgeklärt. Auf jeden Fall wirken sie schnell, mein Bettnachbar, ein alter halbblinder Opa, hat es gar nicht mehr bis zum Klo geschafft.

Das wäre mein Tip. Dann kann man gleich loslegen, werde es vielleicht meiner Freundin mal vorschlagen. Hab es selbst noch nicht praktiziert.

Eine alte Liebschaft meinte, sie hätten immer als Gleitmittel Olivenöl genommen. Lustig war es dann, als sich der Nachbar das Öl für einen Salat ausgeliehen hat. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH