» »

Nackt wenn Besuch kommt

p%utFtxe1


Ich denke, jeder sollte so in seinen eigenen 4 Wänden rumlaufen, wie er will.

Allerdings ist es wirklich unpassend, Besucher (es sei denn, die Leute sind genauso drauf) nackt zu empfangen. Das gehört sich einfach nicht! Ich würde mich dadurch sehr gestört fühlen, trotz aller Offenheit!

SAusan'-C


@Midgardsomr

Natürlich habe ich mit meinem Sohn schon darüber gesprochen, als er diese "neue Freiheit" für sich entdeckte. Er hatte sich zuvor niemals unbekleidet in der Familie gezeigt. "Schuld" an seinem Verhalten scheint seine neue Flamme zu sein, die der FKK-Bewegung nahe steht und ihn wohl entsprechend beeinflusst hat. Seitdem findet er es einfach "cool" nackt zu sein.

n~eug^iergwQeibxchen


Finde ich auch unpassend aber wie haltet ihr es mit intimen Fotos oder hängt ihr keine auf?

L|abbyQgirxl


naja, wems spaß macht...

zuhause kann natürlich jeder rumlaufen wie er will. aber das jemandem direkt aufzudrängen, also fremden (zB handwerker usw), die gezwungenermaßen nicht anders können als sich dieser situation zu konfrontieren, geht meinem empfinden nach zu weit.

das finde ich einfach respektlos. man muß auch die repektieren die da eine andere haltung dazu haben und das ist dann nicht mehr gegeben.

was anderes ist wenn man sich nackt im garten aufhält usw, da is keiner gezwungen da hinzuspannen usw.

FxKKFaXnHH


@ Labbygirl:

Dem kann ich nur zustimmen. Wenn ich z.B. 'fremden' Besuch bekomme, ziehe ich mir auch kurz etwas über. Nur Freunde wissen es und akzeptieren es auch wenn ich bei mir und teilweise auch bei ihnen nackt bin. Auch wenn ich mir eine Welt wünschen würde, wo ich z.B. auch unbekleidet einen Stadtbummel machen könnte, so akzeptiere ich es doch, dass es andere es eben nicht so sehen wie ich. Ist ja leider in der Welt so, dass durch Erziehung etc. nacktheit eben nicht als das angesehen wird, was es eigentlich ist. Nämlich die natürlichste Form des Menschen. Wer sich nackt in der Öffentlichkeit bewegen würde, der wird gleich als 'Triebtäter' abgestempelt. Ich würde mir wünschen dass ich mich so bewegen kann, wie ich mich einfach am wohlsten fühle. Dieses Recht stehe ich auch anderen zu. Wer mich z.B. besucht, dem sei es freigestellt, ob er sich ausziehen möchte oder eben nicht. Wer mich aber länger kennt, muss es schon akzeptieren, dass ich es tue bzw. bleibe.

So. Genug gelabert ;-D

S2ta&cky


Im Garten meiner Eltern bin ich meistens nackig rumgelaufen, auch wenn Besuch kam. Hat auch nie einer ein Problem damit gehabt, jedenfalls nicht von der Verwandtschaft. Ich denke, im Garten muss man auch damit rechnen, einen Nackten anzutreffen, in der Wohnung nicht unbedingt.

LEabb0ygixrl


fkk fan

ja wenn das so unter freunden besprochen wurde find ich das auch ok.

Ist ja leider in der Welt so, dass durch Erziehung etc. nacktheit eben nicht als das angesehen wird, was es eigentlich ist. Nämlich die natürlichste Form des Menschen.

das ist eine sichtweise davon, für mich ist es auch was völlig natürliches.

es gibt aber auch andere sichtweisen

Ich würde mir wünschen dass ich mich so bewegen kann, wie ich mich einfach am wohlsten fühle.

ja, verständlich, ich möchte auch gerne den ganzen tag tun und lassen was mir spaß macht.

es gibt aber eben bestimmte gesellschaftliche spielregeln, über die man sicherlich streiten kann ob diese sinnvoll, gut oder schlecht sind.

nur sich dauernd provokativ dagegen zu widersetzen wirkt meiner ansicht nach sehr pupertär.

da sollte man schon eine gewisse kompromissfähigkeit eingehn können.

Wer mich z.B. besucht, dem sei es freigestellt, ob er sich ausziehen möchte oder eben nicht. Wer mich aber länger kennt, muss es schon akzeptieren, dass ich es tue bzw. bleibe.

das finde ich ok, denn freunde sind auch nicht gezwungenermaßen bei dir sondern freiwillig, und wenn sie das nicht akzeptieren können könnte man sich woanders treffen.

wobei das mir persönlich schon etwas zu resolut wäre das denken.

F|KK:FaxnHH


@ Labygirl:

es gibt aber eben bestimmte gesellschaftliche spielregeln, über die man sicherlich streiten kann ob diese sinnvoll, gut oder schlecht sind.

nur sich dauernd provokativ dagegen zu widersetzen wirkt meiner ansicht nach sehr pupertär.

Das mache ich ja auch nicht. Wenn es absolut nicht gewünscht wird, ziehe ich mir auch etwas an. Z.B. eben bei einem Stadtbummel oder meiner Arbeit.

das finde ich ok, denn freunde sind auch nicht gezwungenermaßen bei dir sondern freiwillig, und wenn sie das nicht akzeptieren können könnte man sich woanders treffen.

wobei das mir persönlich schon etwas zu resolut wäre das denken.

Mag schon etwas aufdringlich gegenüber meinen Bekannten/Freunden sein. Nur, wer mich kennenlernt, weiss es auch recht schnell, wie ich 'ticke'. Und wenn ich hier Freunde länger zu Besuch habe, möchte ich mich ebenso wohl fühlen, vor allem, wenn der Besuch mal etwas länger dauert. Hatte bisher auch damit keine Probleme.

R[eal'Easxy


Nackt durch die Stadt??

Das geht ja nu gar nicht..im Winter zu kalt, im Sommer zu dreckig und gefährlich (Glassplitter etc.) und überhaupt....wo verteile ich den Packen Tempos, meinen Einkaufszettel, das handy, den Autoschlüssel, die Brieftasche....den ganzen anderen Krimskrams, den man so bei sich hat?? *grübel*

M)indgarXdsomr


Das ist ja nicht wirklich ein Problem...

... es gibt doch Umhängetaschen, Ruchsäcke und dergleichen ähnliche Dinge.

Hatte ich auch früher, bevor ich damit begann meine Sachen im Wald zu verstecken.

Unbekleidet ist man trotz der Riemen über der Schulter... ;-)

MXidgatrdsxomr


[Edit]

[Nachtrag]

Mist, wieder zu früh abgeschickt...

@ Susan-C :

und konntet ihr eine Art Einigung erzielen, gab/gibt es zwischen euch eine Art Kompromiss...?

Daß er nackt sein kann solange er will, außer wenn Besuch ansteht...?

Oder so ähnlich...?

[/Nachtrag]

HBannniblal-x1


nur sich dauernd provokativ dagegen zu widersetzen wirkt meiner ansicht nach sehr pupertär.

da sollte man schon eine gewisse kompromissfähigkeit eingehn können.

Ja und die Erde ist eine Scheibe! Du wärest vielleicht noch Leibeigener usw.!

Anblicke ersparen ??? ? Wieviele Sachen gibt es deren Anblick mir nicht erspart bleibt? Toleranz gegenüber anderen ??? Wieso nur immer gegenüber anderen?

Wo bleibt die Toleranz Menschen gegenüber die ebenso für sich andere Werte, Einstellungen bevorzugen?

Es ist das selbe Gerede und die selben Probleme wie zwischen Moslems und Christen. Jeder fordert Toleranz aber ist nicht gewillt sie zu geben.

Dann lese ich hier von Missionieren, was soll der Quatsch? Wenn ich leben möchte wie ich es für richtig halte und lass andere leben wie sie wollen, wo bitte schön wird da missioniert?

Wenn den einen seine Freundin nicht nackt gesehen werden soll aber einem anderen macht es nichts, wo ist euer Problem?

Ich bin mir auch sicher, das für alle, nackte Menschen nichts neues sind. Jeder weiß wie das eigene und andere Geschlecht aussieht und es ist nun nicht so als ob plötzlich die grünen Männchen vom Mars neben einen stehen.

Meine Meinung ist, das Nacktheit=Sex immer noch für die meisten die vorherrschende Einstellung ist und dadurch, durch ihre eigenen Assoziationen ein Unwohlsein entsteht.

Btw. kann mir noch einer erklären:

Nacktsein in der heutigen Geselldschaft ist eben nicht natürlich.

Was ist denn in unserer Gesellschaft noch natürlich ??? ?

Sind wir schon soweit, das Babys mit blauen oder rosafarbenen Strampler geboren werden? Bzw. wäre das natürlich??

Wir sind so weit wie noch nie von der Natur weg, was spricht dagegen ihr wieder näher zu kommen und seine eigene Natur zu leben?

LvabbRyg4irl


hannibal

Ja und die Erde ist eine Scheibe! Du wärest vielleicht noch Leibeigener usw.!

das ist eben meine meinung, kein grund mich gleich derart unsachlich anzugehn.

das ist nämlich genau diese extrem.provokative haltung von der ich gesprochen habe %-| :-/

von mir aus kannst du tag und nacht als nackedeichen rumhüpfen, ob in der arbeit oder in der stadt oder sonstwo.

ich habe nur dargestellt daß in unserer gesellschaft nunmal die üblichkeit herrscht sich in der öffentlichkeit zu bekleiden ( sogar rechtlich!!!!), und nichtmal dazu geschrieben was ich persönlich davon halte.

weil mir persönlich es nämlich auch völlig am hintern vorbei geht was andere leute treiben.

nur, wer partout nicht in der lage ist auch regel zu akzeptieren die einem auch nicht so zusagen ist meiner ansicht nach pupertär weil eine gemeinschaft nunmal aus kompromissen besteht.

HDanNn'iIbaKl-1


Das rechtliche begründest du nunmal bitte!

Und extrem sollte das nicht klingen, nur verdeutlichen das jede Gesellschaft sich ständig verändert und entwickelt, vor oder zurück sei dahingestellt.

Und vieles neues bedurfte Verfechtern wurde es lange belächelt.

L.abbygMi!rl


ähhhm, laut meines wissens gilt nacktheit in der öffentlichkeit als erregung öffentlichen ärgernisses das strafbar ist.

aber vlt lebst du ja woanders

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH