» »

Pornos: seid ihr Frauen eifersüchtig?

Rko,cco,2=8


@beautif00l

Deine Eifersucht ist vollkommen normal. Meine Freundin mag meine Pornobilder auf meinem PC und meine Pornosammlung auch nicht (und ich habe sehr viele davon ;-D ). Sie sagt immer, was würdest du machen wenn ich nackte Männerbilder hätte und ich antworte immer: "Mach doch, schau die welche an, ist mir doch egal!" Aber die Frage, die ich mir als Mann stellen sollte ist, wäre es mir wirklich egal? Wahrscheinlich nicht. Ich kann nur sagen, Männer sind so, das sind die Hormone. Sie meinen das auch nicht böse und wollen die Freundin verärgern oder verletzen, wenn sie sich Bilder oder Filme anschauen. Wenn ich mir einen Porno anschaue denke ich nicht, das ich mit den Frauen schlafe, ich geil mich nur daran auf. Das ist ein großer Unterschied. Außerdem sind die Frauen auf den Bildern oder in den Filmen doch nur Fiktionen, das ist doch alles nicht real. Es ist doch nicht so, als ob dein Freund seine Nachbarin bespannen würde und sich dabei befriedigen würde. Dann hättest du einen Grund eifersüchtig zu sein. Aber es ist doch nur Pornographie, ist doch alles im grünen Bereich!

t)hovxo


@beautiful

ja, ich glaube, das ewige Verleugnen und Abstreiten der Männer geht den Frauen am meisten auf die Nerven. Das sieht man auch in vielen anderen Beiträgen zum Thema.

Es wäre besser, wenn die Männer damit ehrlich umgingen, dann könnten sich auch die Frauen besser damit auseinandersetzen, denke ich.

Gruss

M.ira: L6una


Kein Problem

Ich weiß, dass mein Freund Pornos auf dem PC hat und sich die hin und wieder ansieht und hab echt kein Problem damit.

Mit vielen Grüßen,

MiraLuna

w4h atev&er8


Vielleicht solltest du dir gedanken machen warum du eifersüchtig bist. Findest du dich hässlich, dick, ect....

Ich hätt kein Problem damit wenn er´s tun würde, mach ich ja auch ;-)

K3euschheiFtxsgürtel


@thovo

Da stellt sich natürlich die Frage, warum so viele Männer ihr kleines Geheimnis vor der Liebsten verstecken möchten.

Pornographie haftet ja irgendwie etwas Schmuddeliges an, sowas "macht man nicht" und brauchen tuts sowieso niemand. - Wer erzeugt diese gesellschaftliche Grundhaltung?

Viele fragende Grüße

KG

Ddangcer@inthe-daxrk


Pornographie haftet ja irgendwie etwas Schmuddeliges an, sowas "macht man nicht" und brauchen tuts sowieso niemand. - Wer erzeugt diese gesellschaftliche Grundhaltung?

Viele fragende Grüße

die Gesellschaft selber.

m/el~lue/e


würde mich nicht stören... schliesslich reagieren männer eben sehr stark auf optische reize.. ;-)

DMancerTint*hQedarxk


Wie interessant. Frauen nicht?

muellu2ee


net unbedingt meiner meinung nach, kommt aber mit sicherheit auf die person drauf an

KieusczhheiBtsgüxrtel


Pornos in der Gesellschaft

die Gesellschaft selber.

Tja, meine Frage war schon fast rethorisch, denn genau diese Antwort habe ich erwartet / mir selber schon lange gegeben.

Ich will nicht hier hinschreiben, dass ich "die Frauen" dafür verantwortlich mache, dass Pornographie nicht akzeptiert ist, da es zu viele Frauen gibt, die es anders sehen und die Gesellschaft ja auch nicht nur aus Frauen besteht, aber ich denke, dass es wesentlich mehr Frauen als Männer geben wird, die Pronographie ablehnen. - Warum tun sie das? Wirklich Eifersucht? Mangelnde Bereitschaft, dem Mann etwas zuzugestehen, das man selber nicht unbedingt braucht (ohne dass ich damit sagen will, dass Pornos wirklich überlebenswichtig sind)? Oder vielleicht sogar die Sorge, dass der Mann sich über Pronographie das in klein holen kann, was ihm in groß im Ehebett versagt wird? - Eine etwas ketzerische These, ich weiss. Aber irgendwo muss die Ablehnung ja herkommen!?!

Viele Grüße

KG

mFelluDee


ka, vielleicht empfinden viele frauen pornos eben als *schmutzig* und einfach abwertend der frau gegenüber, keine ahnung...

aber ich denke heutzutage ist das auch nimmer so schlimm wies mal war

s'onnen;crexme


seit ihr mal froh,dass er sich die pornos nur anschaut ,wenn er euch nicht haben kann gerade.. mir ist es schon passiert ,dass ich ihn angemacht habe ,dann ins bett bin,gedacht hab er kommt, und dann feststellen musst,dass er sich ein zimmer weiter seine pornos reinzieht..das is deprimierend..und dann sagt er auch noch,dass ichs nicht bring. Und ich weiß,dass ichs durchaus bring..

Wenn ihr so eifersüchtig seit,dreht doch einfach selber mal nen Porno..Hab ich auch schon gemacht,seitdem schaut er sogar mich oft an bei der SB.

DXanceQrinthexdark


KG:

Ich will nicht hier hinschreiben, dass ich "die Frauen" dafür verantwortlich mache, dass Pornographie nicht akzeptiert ist, da es zu viele Frauen gibt, die es anders sehen und die Gesellschaft ja auch nicht nur aus Frauen besteht, aber ich denke, dass es wesentlich mehr Frauen als Männer geben wird, die Pronographie ablehnen. - Warum tun sie das?

du machst einen entscheidenden Denkfehler. die Gesellschaft, bzw. die die entscheiden, die an der Macht sind, sind MÄNNER.

Und solange wird sich nichts verändern, jedenfalls nicht beim Sex.

Das problem liegt im gesamtgesellschaftlichen Sexverständnis, das vollkommen Männlich geprägt ist ... muss ich Einzelheiten nennen? Recht auf O? Wieviel befriedigten Frauen? Und darauf hinauslaufend: Wieviel

wirklich lustvolle frauen?

Wenige...

ich habe keine Probleme mit Pornos. Warum sollte ich? Ein Partner bräuchte bei mir keine zu sehen, er bekäme alles. Wollte er trotzdem etwas besonderes, niveauvolles sehen (und mein Partner wäre niveauvoll, sonst wäre er nicht mein Partner), würden wir das zusammen sehen, warum nicht? Es ist spannend, geil.

ich würde mich als offene, lustvolle Frau bezeichnen. Leider sieht das gesamtgesellschaftlich nicht so aus.

Grund: Es ist gewollt. Lustvolle Frauen funktionieren nicht, sind nicht treu, wenn der Mann es ihnen nicht ständig besorgt, ziehen keine Kinder groß (oh Gott, die Rente :-) etc pp. Ohne funktionierende Frauen könnte unsere Gesellschaft so, wie sie ist, nicht funktionieren.

Dafür opfern diese Frauen ihre Lust. Ja, für die Kindererziehung etc pp... welche Frau hat da noch Lust? WEnn sie überhaupt das Glück eines sie befriedigenden Mannes zu haben. Frauensätzen wie: "Sex ist nicht so wichtig" und: "Ich brauche keinen O beim Sex" widerspricht wirklich ERNSTHAFT kein Mann. WArum auch? Es macht das ganze doch bequem für ihn, muss er sich nicht anstrengen. folge: Frau mag nicht mehr oder nur noch nen Quickie abends unter der Bettdecke. Ist das Lustvoll? Nein. Mann will was anderes, mehr Sex, anderen Sex, kriegt ihn aber nicht. Also greift er zu Pornos.

Alles ganz einfach zu durchschauen. Die immer verfügbare, geile Frau im Porno gefällt wohl fast jedem Mann. Bedient seine Phantasien, wenn die Ehefrau zuhause nicht mag. Ist doch toll, oder nicht? Und so nebenbei gesagt (das ist ironisch gemeint!): Die Pornoindustrie ist die einzige Branche, die boomt. Ja, wenn das kein Grund ist, alles so zu lassen, wie es ist.

es ist ein Gesamtgesellschaftliches Problem. Aber an der Macht sitzen Männer. Ergo wird sich auch nichts wirklich ändern.

sXchön]heit


Yeah

Mensch ich bin eine frau und finde pornos hamma geil!Also ichs chau sie mir mit meinem liebsten selbst an...wasn dabei?? :)^

bpeTet&lej$uicex21


Wenn sie irgendwie ein mindestmaß an Niveau haben schau ich sie auch.... .aber es gibt ja echt welche wo Frau wie ein Tier benutzt wird, beziehungsweise einfach echt gra nichts zu kamellen hat... wer will das denn sehen? Die männer die unter dominanten Frauen leiden und sich so rächen wollen? *ketzerisch frag*

ich kann mir nicht vorstellen, dass Männer so tierisch sind... das ist echt schon sehr bedenklich. Aber ich muss sagen, es gibt zum glück mehr filme in denen es nicht so ist (oder im Rahmen, eben für den männlichen zuschauer gedreht, dann ist ja auch ok)

Ansonsten zur Eifersucht hab ich oben schon was geschrieben... ich wäre es nur dann wenn er es heimlich macht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH