» »

Freundin von bestem Kumpel hat Pornosammlung entdeckt

SetirnbWandx-Ecki


kurzum

MANN-sein! bedeutet unter anderem auch, ne geflegte Porno-Sammlung zu besitzen. ;-)

K ingD Jack


Zumindest seit 1980 und in Mitteleuropa! Eigentlich ein recht kleiner Teil der Menschheit.

Ansonsten schließe ich mich dem Konsens an.

hhobgo-blixn


ich glaube, wie hier ja auch schon anklang, Männer sind da oft etwas unverkrampfter.

Klar ist die Mehrzahl der Porno-Darstellerinnen geliftet und hat Plastik-Titten... aber das bedeutet nicht, daß ich ähnliche optische Anforderungen an meine eigene Freundin stelle (mal davon abgesehn, ich stehe eh mehr auf Natürlichkeit und finde auch bei Pornos aufgepumpte Brüste und unterspritzte Lippen nicht besonders ansprechend.)

Ich kann glaub ich Pornos und Realität schon gut trennen. Wenn ich Pornos gucke, dann einfach weil ich ein paar richtig gut gebaute Frauen sehen möchte zu denen ich mir... ahem... gepflegt einen abschütteln kann. Punkt.

Keine von denen könnte mir das gleiche wie meine Freundin geben, die nebenbei gesagt um einiges hübscher ist als die meisten ausgenudelten Porno-Uschis.

Was die Freundin von meinem Kumpel angeht: ich hab mal gelesen daß Frauen emotionale Untreue noch viel schlimmer finden als die rein physische. Bei Männern ist das Verhältnis eher umgekehrt. Vielleicht hat sie instinktiv Angst, daß die Mädels da in den Pornos seine "emotionale Aufmerksamkeit" von ihr ablenken... was aber auch Blödsinn wäre , denn wer verguckt sich schon in ne Pornodarstellerin aus nem Schmuddelfilmchen?

ujp*ela


pornoprobleme

mein kommentar als frau: sich wo anders stimulation holen ist kein prob. das problem, das ich mit pornos hab, is, wie frauen meist darin dargestellt werden. abgewertet; als material; als dummchen; als dienerinnen. ich hab noch keinen gesehen, in dem es um die befriedigung der frau geht. und das, glaube ich, hat doch einfluss auf die denkweise der betrachter.

DResirelFesxs


Wenn man mal einige Pornofilme gesehen hat, weiss man wie man die schlechten von den guten unterscheidet. Ich behaupte mal, daß ich inzwischen in der Lage bin zu sehen, ob sich die Darsteller sympatisch sind oder nicht. Die schönsten Filme sind halt die bei denen die Darsteller sich mögen. Sie küssen leidenschaftlich, der Mann hat besser Erektionen, nimmt die Frau ganz anders und die Frau gibt sich besser hin. In solchen Filmen ist die Frau keineswegs herabgewertet oder eine pure Dienerin.

Schlecht dagegen, wenn sich die beiden nicht mal in die Augen sehen und sie künstlich rumstöhnt oder zum Schluß der Mann ewig rumhantieren muss um endlich zum Abschuss zu kommen. Ich glaube, die wenigsten finden das wirklich antörnend.

MVer"le2x5


ich mag es, zusammen mit meinem partner pornos zu schauen.

toh[ovxo


@upela

Dann schau dir doch mal die an:

"Constance" und "Pink Prison" sind zwar sogenannte Frauenpornos, aber von einer wirklichen Handlung kannst du dabei nicht ausgehen. Es sind aneinander gereihte Sex-Episoden, wo zwar nicht so ausgiebig oder eindeutig auf die Geschlechtsteile gezoomt wird wie in Hardcore-Streifen - aber es sind doch wirkliche Pornos.

Ein Unterschied ist auch noch, dass ja in anderen Pornos der "Frauendurchlauf" beträchtlich ist. Hier aber kommen nur jeweils zwei Frauen vor, dafür eine Anzahl Männer.

"Constance" enthält auch noch eine etwas spezielle Sequenz, die man sich auch als erotisches Musik-Video vorstellen könnte, eine Art Maskenball-Orgie mit Farbverfremdungen etc.

Ich glaube, dein Bild von Pornos ist etwas einseitig - natürlich sind die meisten für Männer zum schnellen Abspritzen gedacht, aber es gibt inzwischen auch eine rechte Anzahl gut gemachter "gleichberechtigter" Pornos, bei denen Frauen nicht als Objekte, sondern durchaus auch als aktive Personen, die sich für ihre Lust holen, was sie brauchen, dargestellt werden.

Gruss

hNobgkoDblxin


hm, das stimmt schon, manche Pornos sind nur so "hingerotzt", und bei anderen hat man SCHON das Gefühl, daß irgendwie die ganze Stimmung dort anders ist.

Ich finde z.B. daß die meisten amerikanischen Pornos völlig lieblos und künstlich/steril wirken. Wohingegen, mein Kumpel kam neulich mit ein paar offensichtlich osteuropäischen Pornos an, und die waren einfach nur geil. Super hübsche, sehr natürliche Mädels ohne Silikon und Lifting, und auf jeden Fall hat man da ne ganz andere Chemie zwischen den Darstellern gemerkt.

kpidy


Ich weiß auch nicht warum da so viele Frauen einen Aufstand drum machen. Ich habe mit meinem Freund auch schon den ein oder anderen Porno geguckt und nach spätestens 10 minuten hat der uns nicht mehr interessiert... Letztens hatten wir die lustige Situation, das wir zu ihm nach Hause gekommen sind und ich vor seinem Fernseher eine leere Porno Hülle gesehen habe die er dann mit den Worten: "Scheisse, sonst räume ich die immer weg" schnell verschwinden ließ. Im erstem Moment habe ich schon blöd geguckt, weil wir eigentlich, wenn wir uns sehen, fast immer auch Sex haben. Aber im Endeffekt weiß ich, dass er mich ja nicht mit diesen Darstellerinnen vergleicht. Außerdem sind wir Frauen da auch nicht unbedingt anders.

;-D

N&och>StudTent2x6


Hab damit keine Probleme. Meine Freundin hat mich sogar darum gebeten, ihr eine Pornodvd zu brennen. Pornogucken beim Sex ist bei uns schon fast Standard...

cTrizkz


Ich weiß auch nicht warum da so viele Frauen einen Aufstand drum machen.

Vielleicht sollte man auch mal tolerieren, daß es nicht allen Frauen gefällt, die Weiblichkeit als Durchknallobjekt zu sehen, das dabei Lust heuchelt und es soo geil findet, den ganzen Glibber zum Schluß im Gesicht hängen zu haben.

Ich verlange ja auch nicht von meiner Frau, daß sie wieder an den Weihnachtsmann glaubt.

H(eqltxh


@ heimdahl - Vielleicht hat dein freund gegrinnst, weil er dachte, dass du seine pornos sowieso nicht findest ;-) (was ja anscheinend auch nicht der fall war)

Also ich muss zugeben, dass wirklich nur ein bruchteil aller pornos, die ich je gesehen hab, "gut" war. Meine Freundin und ich schauen immer wieder mal gemeinsam welche... ist eine gute abwechslung ;-)

Aber letztens hab ich einen entdeckt, der professioneller gemacht wurde als manch anderer Film :p (zumindest im vergleich zu anderen pornos) ... laut mancher Filmbeschreibung im Internet, stellt er manche Hollywood-Produktionen in den Schatten :p

-> Es ist eine Art Erotische Version von Fluch der Karibik, mit super effekten ... :-D hab nur mal kurz reingeschaut, aber nicht schlecht! --> "Pirates"

mfg

rPotsc*hopxf


ich guck gern mal filmchen...alleine oder auch zu zweit.

allerdings sind mir die sogenannten frauen pornos einfach zu flach, zu sanft zu wenig. ich habs gern hart und versaut und am liebsten mit viel av ;-D

ganz im ernst, wer bitte braucht bei einem pornofilm eine rahmenhandlung? konversation? landschaftsaufnahmen? wenn ich einen prono anschaue, dann weil ich mich dran aufgeilen will und nicht weil ich eine sentimentale geschichte von rosamunde pilcher sehen will.

Hwelth


;) ist dieser film auch, ist eigentlich genau wie alle anderen pornos auch, nur, dass ebene eine spur von handlung vorhanden ist ;-)

pOu&ttex1


Rotschopf, Du sprichst mir aus der Seele!!!! :)^

Mein Schatz hatte wirklich keinen eigenen Porno, als wir uns kennenlernten. Aber er hat sich früher mal von seinem Schwager den ein oder anderen ausgeliehen - heimlich, denn seine Ex mochte diesem "Schweinkram" nicht.

Mittlerweile haben wir uns schon einige gekauft. Bei manchen Praktiken gehen unsere Meinungen leicht auseinander. Ab und zu (nicht zu oft) schauen wir gern einen an - d.h. meißt nur die erste 1/4 Stunde 8-) weiter kommen wir nie....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH