» »

Schlafmittel um zu f*****?

S pecial-^Uni6t


ich vermute mal, Angst haben beide Geschlechter. Die Mädels vor den Schmerzen, die Jungs davor, das sie sich doof anstellen und auch, das sie den Mädels Schmerz zufügen.

Aber Surferin, ich kann wohl verstehen, das sich alles im Kopf anbahnt, die ganzen Komplikationen. Und wenn sie schon im Kopf drinnen sind, dann wird man sie auch realisieren wollen, unbewußt.

Rezept hab ich da auch keines für oder gegen, aber so ne Art "chirugisch-operativen Eingriff", na das geht mir etwas weit.

b7öse,B zbeleRid. PBerxson


Inkognito war schneller.... :-D

Biundix27


Also wenn deine Freundin so ein Drama aus der ganzen Sache macht, dann kann sie den Sex nicht wirklich wollen !!!

Denn wenn man was will, dann versucht man es wenigstens !!!

Aber das sieht mir nicht ganz danach aus !!!

kjyle


Ich würde hier auch aus medizinischer Sicht von der Schlafmittelmethode abraten. Auch wenn das Jungfernhäutchen nunmal durchbrochen werden muss, sollte das nicht im Stile "Augen zu und durch" getan werden. Wenn Deine Freundin im wachen Zustand starke schmerzen verspürt, kann sie Dir das mitteilen. Wenn sie narkotisiert ist, merkst Du davon nichts. In wenigen Fällen ist das Jungfernhäutchen auch so fest, dass es operativ entfernt werden muss. Daher würde ich niemals bei einer bewusstlosen Frau eine Entjungferung vornehmen.

B@arbarax82


mal abgesehen davon, dass ich das krass finde und persönlich eklig fände, glaube ich nicht, dass deine freundin damit ihr ziel erreicht. Bei mir hat das erste mal gar nicht weh getan, das 2. dafür aber.

EUstsellFa8x4


nur zur info: bei mir hats auch nicht weh getan. hatte auch nachher keine wirklichen schmerzen. Hab auch nicht wirklich geblutet...

Ist von frau zu frau unterschiedlich... aber bei deiner freundin steckt das schon so im kopf... wird hart... weil sie irgendwie wahrscheinlich abblockt in dieser hinsicht, aber teilweise doch will?

auf jedenfall würd ich das ganze nicht machen - sie soll voll dabei sein.

R3ealExasy


Wenn Ihr Beide das so wollt UND damit glücklich seid...warum nicht?!

Die große Frage ist jedoch, was ist danach, beim nächsten Mal?! :p>

j!-anPina


Hi, Schlaftabletten fänd ich keine gute Idee - wenn überhaupt, dann vielleicht nen Baldriantee. Viel besser ist aber wenn ihr Euch Zeit nehmt.

Ansonsten halt ich's mit Helix' Worten:

Verwöhne sie mit Fingern und Mund und erkundet euch gegenseitig. So kannst du ihr zeigen, dass da nichts weh tun muss und sie wird ihre Angst verlieren.

Ist doch auch viel süßer so und es tut dann auch viel eher nix weh, inbesondere wenn das Reingleiten beim ersten Mal gut klappt.

Vielleicht kannst Du eine Frage beantworten: Weist Du warum sie mit 25 noch Jungfrau ist? - kein Stückchen vorwurfsvoll jetzt... Vielleicht liegt ja auch hier ein Hinweis zum Schlüssel zu ihr verborgen?

VG, Janina

LCulantschx73


Tach,

also Schlafmittel halte ich für eine absolute bescheuerte Idee :(v . Ich würde eher vorschlagen, vielleicht mal einen Therapeuten für Sexualkunde oder so ähnlich aufzusuchen. Man kann mit diesen Leuten über alles reden. Ok, das ist nicht jedermanns Sache, nach dem Motto: "Was soll ich denn beim Seelenklempner". Vielleicht hat Deine Freundin ja auch mal was in der Kindheit/Jugend erlebt was sie bis heute nicht richtig verarbeitet hat. Oder sie schämt sich für ihr aussehen "untenrum". Es kann ja verschiedene Gründe haben sowas.

Meine Frau und ich waren beide Jungfrau/Jungmann damals. Sie 17, ich 22. Wir haben uns über ein Jahr zeitgelassen mit dem ersten mal. Meine Frau ist ganz anders als ihre Geschwister die 3 bzw. 7 jahre jünger sind. Diese haben es faustdick hinter den Ohren, im gegensatz zu meiner Frau. Aber das steht auf einem anderem Blatt Papier.

Gruß Lulatsch73

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH