» »

@frauen: unausgeglichen nach langem Sex-entzug?

roots8choxpf


weps

;-D *:)

b7abex86


Ich glaub ihr habt meinen smilie ignoriert :-(

wbe*pxs


rotschopf

;-D *:) @:)

w|eps


babe

;-D diesen auch zu beachten *:)

Bhig_BcoopsJ_cDxiana


Stimme dieser These voll und ganz zu... Wenn ich längere ZEit keinen Sex habe, dann werd ich auch so... Leicht reizbar, unausgeglichen, genervt...

IwnW-KoZg Nixto


Nö.

D{ennix83


Guten Abend.

Sigmund Freud meinte auch schon, dass Frauen dann hysterisch werden.

Und der muss es ja wissen. *:)

Viele Grüße.

Avmarixs


nein, jetzt nicht mehr...

es sei denn, ich habe einen Superlover und müsste jede Nacht unbefriedigt neben ihm einschlafen. Das sich dass aber auf meinen Job auswirkt habe ich noch nie gemerkt. Seitdem ich sehr unregelmäßig und über Monate machmal garkeinen Sex habe, beschäftige ich mich intensiver über mein seelisches Innenleben, und finde einfach in anderen Dingen geistige Befriedigung, würde ich sagen. Ich bin klarer bei Verstand, so kommts mir vor... und irgendwie ruhiger.

Nachdem meine große Liebe gescheitert war und ich aus der anschließenden Verzweiflung heraus das Nachtleben zwei Jahre in vollen Zügen mitgenommen hatte, habe ich irgendwann mal beschlossen mich nicht immer von meiner eigenen Libido regieren zu lassen. Ich habe Sexspielzeuge gekauft, die besten, die ich finden konnte. Und dann habe ich zuhause Sessions mit mir selbst abgehalten, in denen ich mich ordentlich verrenkt habe ;-D.... Mit der Zeit wurde ich ruhiger. Jetzt, nach zweieinhalb Jahren Fernbeziehung, wo der Mann sogar noch Jungfrau war damals, kann ich nur sagen, dass ich sehr gut gelernt habe, nein zu sagen. Nur kann ich nicht ausschließen, dass ich nicht auch nochmal in mein altes Muster falle... Ich denke, ich würde es wieder in vollen Zügen genießen. Trotzdem glaube ich auch, dass ich etwas mehr Kontrolle über mich selbst gewonnen habe.

d[iebxie


@frauen: unausgeglichen nach langem Sex-entzug ?

Nicht nur bei Sex-Entzug,sondern auch bei schlechtem Sex.

x;puxnkt


ohje, wenn das stimmt, dann müsste ich momentan sehr unausgeglichen sein. ich meine aber, dass ich sogar sehr ausgeglichen bin. vielleicht sollte ich mal meine freunde und freundinnen fragen?

die machos marke superhengst verwenden doch gerne mal den spruch 'die alte müsste mal wieder ordentlich durchgef**** werden'. dann wäre ja sogar was dran an dem spruch.

ihr haut mein weltbild um

d:iebxie


Ich denke nicht dass um diese "duchgefickt" werden geht,sondern ob der Mann es schafft die frau sexuell und gefühlsmäßig zu befriedigen.

rtoKtschxopf


diebie

:)^ :)^

anders herum mach mich guter sex auch sehr ausgeglichen.

ich singe, ich tanze, ich bin gut gelaunt, schwebe und es hält eine ganze weile an... muss ja leider auch immer für eine ganze weile genug sein :-(

K#ull*erpfiprsicxh


Klares nein,

ich habe noch nie gespürt, dass ich anders bin, wenn ich länger keinen Sex hatte. Und mir hat es auch noch niemand gesagt. Vielleicht weil ich ein recht ausgeglichenes Wesen habe und auch sonst nicht unter hormonellen Schwankungen leide

, die auf meine Psyche schlagen, weder bei Vollmond oder "einmal im Monat"....

S~tachelmdrahxt


Jetzt schaltet mal einen Gang zurück! Was sollen denn unser Jungmänner 25+ da sagen?

dCiebixe


@stacheldraht

wieso ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH