» »

@frauen: unausgeglichen nach langem Sex-entzug?

S/t6achqelndpraht


ihr beklagt euch schon bei 3 tagen ohne sex. manche jm warten schon 20 jahre...

D?ancverin`thtedarxk


Ich denke nicht dass um diese "duchgefickt" werden geht, sondern ob der Mann es schafft die frau sexuell und gefühlsmäßig zu befriedigen.

na, das gehört aber zusammen ;-D

und da es kaum Männer gibt, die das können und wollen, erst recht in dem mir genehmen Alter, muss halt das Spielzeug her ;-D ... und ab und zu in einen club, für einen netten Gangbang. Dann ist die Welt wieder in Ordnung.

sRoulsuyrvixvor


@amaris

Seitdem ich sehr unregelmäßig und über Monate machmal garkeinen Sex habe, beschäftige ich mich intensiver über mein seelisches Innenleben, und finde einfach in anderen Dingen geistige Befriedigung, würde ich sagen.

:)^

Find ich schön, daß es doch noch mehr Frauen gibt, die es schaffen, sexuelle Energie zu sublimieren (i.e. diese Energie nicht zu Zickigkeit sondern zu geistiger Kreativität umzuformen). Hatte aus dem weitgehenden Desinteresse an meinen Threads eh geschlossen, daß dies nur sehr sehr selten der Fall ist.

Konnte bei mir selbst beobachten, daß man nach langer Pause nichts an sexueller Energie verloren, aber einiges an Seelenreife

dazugewonnen hat.

LG

soul

n|ewgirAl_9x0


naja.

also manchmal bin ich total...aaaaaaaaah wenn ich länger keinen sex hatte, wobei es noch nie allzu lange war, aber zb während der woche in der ich meine tage hab, find ichs total schön mit meinem freund mal auf ner anderen ebene zusammen zu sein und einfach nähe zu genießen, zu kuscheln, etc. des is manchmal auch einfach schön und genauso befriedigend

Fci:anBn


ihr beklagt euch schon bei 3 tagen ohne sex. manche jm warten schon 20 jahre...

Oh ja. Wobei ich ja auch nicht weiss, was ich verpasse, könnte schon sein, dass ich nur deshalb relativ ausgeglichen bin. Mit 18 war das noch anders. Da war der Trieb noch viel vordergründiger, weniger sublimiert.

Da ist schon eine gewisse Angst, dass etwas auf ungute, fast zerstörerische Weise zu "lodern" beginnt, dass gewissermassen schlafende Hunde geweckt werden, wenn ich endlich erfahre wie es ist. Eine plötzlich über mich hereinbrechende Gier, Verpasstes aufzuholen, die all meine anderen Interessen in den Schatten stellt :-/

Adm_arixs


@ Fiann

Da sagst Du was wahres.

kXreat;ivxer


vielen Dank für die Antworten... :-)

ich frage mich nur: wenn das alles so stimmt, müssten ja viele Single-frauen irgendwann ziemlich unausgeglichen und zickig werden. Und wenn sich diejenigen mit unbefriedigendem Sex permanent fragen warum sie denn schon wieder keine Entspannung durch einen Höhepunkt bekommen haben, wirds denen sicher ähnlich gehen....

Könnte es sein, dass einige Frauen es einfach besser überspielen können, während man anderen eher anmerkt, wie unausgeglichen sie sind?

Liebe Grüße

D8ance_rinthxedark


Du hast da was falsch verstanden, kreativer: Selbst ist die Frau.

DAS lernt man so ;-D

ZAwerg.terrorxistin


Bei mir...

ist es ähnlich....

Lange Zeit keinen Sex = unausgeglichen, empfindlich, zickig, nörgelig (wobei "Lange Zeit" für uns alles über 3 Tage bedeutet) zumindest immer dann, wenn ich rollig bin. Häufig fange ich an Geschichten zu schreiben (nein, keine artigen, ich schreibe genau das auf, was sich so in meinem Kopf abspielt) und das hilft ein bissle. SB hilft nur bedingt, mein Engel fehlt mir dabei, es ist ein schlechter Ersatz, auch wenn die Spielzeuge noch so toll und teuer sind...

Ich muss allerdings sagen: meine Umwelt bekommt das nicht schonungslos mit, die Bäckereifachverkäuferin kann ja nix für meine Miesere...

Zwergi *:)

Z1wergUterSroristixn


Anmerkung:

nein, ich verschicke diese Geschichten nicht, auch nicht als "Leseprobe", sie sind alle mit der Hand geschrieben...

Zwergi *:)

wnepxs


Ich denke nicht dass um diese "duchgefickt" werden geht, sondern ob der Mann es schafft die frau sexuell und gefühlsmäßig zu befriedigen.

sehe ich genau so und wenn des Gefühl nicht stimmt, kann ich auf den Rest auch sehr gut verzichten weil es mir nicht die Befriedigung gibt, die ich mir vorstelle.

Dass ich deshalb jetzt zickig oder empfindlich wäre, kann ich nicht so sagen, ich konzentiere mich ganz einfach auf andere mir wichtige Dinge.

rEots*cho1pf


zwergi

SB hilft nur bedingt, mein Engel fehlt mir dabei, es ist ein schlechter Ersatz, auch wenn die Spielzeuge noch so toll und teuer sind...

endlich eine frau, bei der das auch so ist.

ich mag sb kaum machen, weil es einfach nur ein schlechter ersatz ist für einen richtigen mann. lieber hab ich gar keinen sex, als spielzeug-sex, wenn ich weiss, dass das warten sich lohnt.

nein, ich verschicke diese Geschichten nicht

bitte auch nicht meine verschicken ;-D

ZxwergtwerroVr?istin


Schöpfchen...

wo denkst du hin?

Ich habe aber nie behauptet ich mache gar keine SB, ich mach sie halt nur mit entsprechenden Zuschauern sehr viel lieber und habe mehr davon... ;-)

Zwergi *:)

rQotscahsopxf


Ich habe aber nie behauptet ich mache gar keine SB

hab ich schon richtig verstanden....

kein thema, wenn er sagt, er möchte zusehen, dann ist ja die haut und wärme da, wenn auch zeitversetzt ;-D aber dann ist es auch keine sb mehr, dann ist es..... egal ..... aber schön ;-D

urhu2


anders herum mach mich guter sex auch sehr ausgeglichen.

ich singe

Das fehlte gerade noch! Da würde ich aber strikt darauf achten, dass sie zu kurz kommt. :-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH