» »

Gibt's das wirklich: Studentinnen, die anschaffen gehen?

M-axri>aS83


Man sollte vieleicht nicht alles so auf die goldwage legen!!! Wenn ich das schon höre "BildungsELITE" glaub "ihr" studenten, dass ihr die zukunft von deutschland seid?

Wer soll denn sonst die Zukunft sein? Vielleicht jugendliche Hartz IV-Empfänger?

akris afarxi


Ein Prof. von mir spricht davon , dass ein zweistelliger Prozentsatz der Prostituierten in Universitätsstädten Studentinnen seien. Er hatte bei einer Tagung Zugang zu einer Untersuchung, mit der ein Kollege beschäftigt war.

Allerdings legt diese Untersuchung den Schwerpunkt weniger auf "normale" Prostitution, sondern siedelt den Schwerpunkt der studentischen Aktivitäten wohl eher im Bereich Escort und gehobenere Preisklasse.

Als Faustregel nennt mein Prof. "1 Abend, max. 2 Abende" monatlich zur Abdeckung aller Kosten+schönes Studentenleben.

MFutze?lchen2V3


@ emo:Doch,

war genau so gemeint! Wer soll denn sonst die Bildungselite sein,hmmmm?Wie Maria schon sagte: Die Hartz4 - Schätzchen? Unsere lieben Hauptschüler?

Ich denke doch eher nicht... %-|

Ich denke diese ganze "Studentinne-Prostitutions-Kiste" entstand aus dem Wunschdenken von Männern, die wir Studentinnen nichtmal mit ner Pinzette anfassen geschweige denn eines Blickes würdigen würden.... :-/

mCuPkkxu


ich bitte euch, was seid ihr denn so hochnäsig??!!:(v Ich möchte euch mal sehen was ihr ohne unsere "dummen" Hauptschülern machen würdet, wenn keiner mehr aufem Bau arbeiten geht oder andere für euch "niedrige Arbeiten" leisten würde. Ich selber gehe zwar auch in einem Jahr auf ne Uni, aber trotzdem finde ich nicht dass ich was Besseres bin.

sry off Topic

SBchn{abel\tassxe


Also wenn es in manchen Vorstellungen nur Studenten als Bildungselite und auf der anderen Seite Hartz IV Empfänger und liebe Hauptschüler gibt, dann werde ich ab sofort mein abendliches Gebet wie folgt ändern:

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!!!!

Zur zukünftigen Arbeitsmöglichkeit der studentischen Bildungselite empfehle ich mal nachzuschauen wie viele Taxifahrer ein Diplom in der Tasche haben.

Ich möchte hier nicht den Beruf des Taxifahrers kritisieren, es ist nur ein Job, den auch "die dummen" Hauptschüler machen können, daher bietet er sich als Vergleich an.

Noch mal so als weiteren Gedankenanstoß, es gibt auch noch die Realschule und es gibt Gymnasiasten, die nicht studieren. Die müsst ihr schnell noch in Schichten einteilen, sonst ist vielleicht Euer Weltbild am zusammenbrechen.

Zum eigentlichen Thema kann ich leider nichts sagen, bei meinem Studium gab es Sex nur gratis. :-D

Viele Grüße von der

s}chwarcze |See[le


Die (EIN-)bildungsELITE vielleicht

Tut mir Leid wegen off-topic, aber solche Arroganz hab ich schon lange nicht mehr gelesen.

Hauptschulabgänger werden mit Hartz4-Empfängern gleichgesetzt??

Dass diese "minderen Klassen" auch in ihrem Beruf die Meisterprüfung ablegen könnten und nen Meisterbetrieb aufmachen könnten, euch evtl. euer Haus bauen, evtl. über den zweiten Bildungsweg Ingeneur machen und euch eure Autos bauen könnten, habt ihr nicht bedacht?

Dass es zwischen den Überstudenten und den faulen Hartz4-Empfängern auch noch Realschüler, Gymnasiasten gibt auch schon dran gedacht?

Dass diese wichtige Ausbildungen machen ohne die nix geht? (Fachinformatiker, Steuerberater, Mechaniker usw)

Ich sprech euch gar nicht Intelligenz ab, behaupte nicht dass ihr nix könnt, ich glaube sogar, dass die Studenten einen wichtigen Anteil unserer Zukunft verkörpern, aber trotzdem würde ich nicht so abfällig über die anderen Berufe / Bildungen sprechen, denn ohne die geht es nicht. Und wo nix läuft, kann auch nix weiterentwickelt werden. Ohne Weiterentwicklung... Zukunft?

EnmoPbusch-exl


Danke liebe studenten ihr bestätigt mich grade wieder voll in dem vorurteil "ihr seid was besseres" wie oben schon gesagt es gibt auch leute die nach ihrem hauptschulabschluß, realschulabschluß oder nach dem abi ne ausbildung machen, was ich sehr wichtig finde, wenn alle studieren gehen würden wo wären wir denn jetzt und mal ehrlich, wisst ihr das ihr nach euerm studium ne arbeit habt, vieleicht seid ihr ja dann die "dummen" hatz4 empfänger. Und diese bezeichnung "dumme"

hatz4 und haupschüler ist echt ne frechheit! Ich hab freunde die studieren, freunde mit haupschulabschluß, realschulabschluß,abi und arbeitslos, wie sucht ihr eure freunden denn aus? oder sind dann einige minderwertig ??? ?

Wilkommen zu schichtengeselschaft!!

D$efi+n)itixv


halloooooooooo Leute

Können wir mal wieder zum thema zurück?

Sonst mach ich gleich den Thead auf:

Bessern sich naturgeile Hartz 4 Schlampen ihr Taschengeld mit Blow Jobs und anderen Diensten auf.

;-D

W?oods)torxk


Danke liebe studenten ihr bestätigt mich grade wieder voll in dem vorurteil "ihr seid was besseres" wie oben schon gesagt es gibt auch leute die nach ihrem hauptschulabschluß, realschulabschluß oder nach dem abi ne ausbildung machen, was ich sehr wichtig finde, wenn alle studieren gehen würden wo wären wir denn jetzt und mal ehrlich, wisst ihr das ihr nach euerm studium ne arbeit habt, vieleicht seid ihr ja dann die "dummen" hatz4 empfänger. Und diese bezeichnung "dumme"

hatz4 und haupschüler ist echt ne frechheit! Ich hab freunde die studieren, freunde mit haupschulabschluß, realschulabschluß,abi und arbeitslos, wie sucht ihr eure freunden denn aus? oder sind dann einige minderwertig ?

Wilkommen zu schichtengeselschaft!!

Du dürftest aber schon kapiert haben, daß nach deinem letzten Beitrag fast keine Antwort mehr kam, die die These "Studenten = ELITE" unterstützt hätte?

Ich meine, Du darfst natürlich mit durchdrehenden Reifen über den Treibsand wieseln und "Dein Vorurteil bestätigt sehen", obwohl Dir keiner widerspricht, aber das eine wie das andere bringt nichts... :p>

@ Topic:

Bisher habe ich mich noch nicht in diesen Bereich des Forums verirrt... das hole ich aber nach! Und jetzt gehe ich an die Uni - mit Argusaugen! Und dann forsche ich nach! ;-)

m+ünswteranxerin


wow, jetzt geht´s hier auch schon los... :-/

kriege bei mir an der uni schon regelmaßig das kotzen, wenn sich einige studenten, vielleicht mal grad im 2. oder 3. semester für die helden überhaupt halten... nur weil sie an einer uni mit nem vergleichsweise guten ruf angenommen wurden... vorzugsweise bwler ;-)

kann den unmut einiger hier in der hinsicht gut verstehen, bitte aber darum, nicht zu verallgemeinern. ich studier selbst bwl/vwl, und neben zweifelsohne vielen abgehobenen studentinnen und den rosa-poloshirt-mit-hochgestelltem-kragen-tragenden arroganten studenten gibt es auch noch genügend andere, normal gebliebene...

mal davon ab, um studieren zu können, braucht´s wirklich keine unglaublichen talente...

studentinnen, die anschaffen gehen, kenn ich aber nicht. gibt´s aber bestimmt nicht zu wenig, gerade im begleitservice oder so... :-|

S#chknabelCtasse


@ münsteranerin

Auch von mir kam eine bitterböse Bemerkung die sehr allgemein gehalten war, aber ich werde in der Realität sicher nicht verallgemeinern und ich glaube auch nicht, dass das meine "Mitmeckerer" tun.

Aber über Deine Fächerwahl....... *grins*, da lasse ich mich jetzt besser nicht aus, denn Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden. :-D

Wäre aber bestimmt mal interessant, wenn tatsächlich welche im Escortservice arbeiten, der

rosa-poloshirt-mit-hochgestelltem-kragen-tragenden arroganten student

ruft mal beim Escortservice an und bekommt die Monsterzicke von drei Reihen vor ihm aus dem Hörsaal ins Haus geschickt.

Jaja ich weiß, meine Phantasie geht gerade mit mir durch, wäre aber doch mal ne luschdige Vorstellung.

Viele Grüße von der

SSchnab$el|tassxe


@ Definitiv

Ich warte auf den thread....... ;-D

Viele Grüße von der

mVü\n-st|eranOerixn


glaub ich ja, dass das nicht so allgemein gemeint war, aber immer wenn´s heißt: ihr studenten, ihr sonstwas..., dann stellen sich mir die nackenhaare hoch ;-)

B%la)ubblu't


@Mutzelchen & Maria

Zum einen: Mit dem Begriff "Bildungselite" als allgemeine Einstufung für Studenten wäre ich sehr sehr vorsichtig. Die Skala reicht von tatsächlich Hochbegabten bis hin zu Leuten, die besser zunächst Deutschkurse besuchen sollten (und damit meine ich jetzt nicht etwa ausländische Studenten). Da haben beispielsweise viele Facharbeiter mit Realschulabschluss manchmal mehr auf dem Kasten. Übrigens und gerade auch, was Allgemeinbildung angeht. Die zukünftige "Wirtschaftselite" muss sich zunächst mal die Arroganz gegenüber Nichtakademikern abgewöhnen, sonst wird es nämlich nichts mit der Karriere. Solche Leute würde ich in meiner Firma nicht einstellen. Ach so, habe übrigens keinen Komplex, da selbst Dr. phil.

Aber endlich zum Thema: Ich finde es immer sehr belustigend, wenn jemand mit dem Brustton der Überzeugung behauptet, es gebe ganz sicher dieses oder jenes nicht (z.B. Studentinnen, die anschaffen gehen), nur weil aus seiner Sicht nicht sein kann, was nicht sein darf, oder weil er keine kennt, die so etwas tut. Reicht das schon als Beweis? Wollt ihr da wirklich für Zehntausende Eurer Mitstudentinnen die Hand ins Feuer legen? Finde ich schon etwas gewagt.

hmabxari


warum schlampen?

wenn ich diesen mist lese, daß huren oder andere frauen, die vielleicht etwas freizügiger sind, schon wieder als schlampen bezeichnet werden, geht mir der hut hoch. wie nennt man eigentlich einen mann, der alles vögelt was nicht schnell genug auf dem nächsten baum ist? für mich sind schlampen höchstens solche frauen die ihre kinder verkommen lassen. aber bestimmt nicht solche, die nur mehr spaß am sex haben. auf der einen seite beklagen sich hier die männer daß ihnen die frauen zu langweilig sind, sind sie es nicht, dann sind es schlampen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH