» »

Unterschied Tanga, String, String-Tanga - Aufklärung

Pffälczer-&Bxub hat die Diskussion gestartet


Hi,

hier nochmal die Definition, da es bei männlein und weiblein immer wieder zu missverständnissen kommt, was was ist:

Tanga: beim Tanga ist der Po bedeckt (mehr oder weniger zu 100 %)

(G-)String: vorne ein Dreieck, sonst nur Schnüre

String-Tanga: vorne und hinten ein Dreieck (hinten kleiner und in der Po Ritze verschwindent) und um die Hüfte mit Schnüren verbunden.

Alles klar.

Möchte nicht besserwisserisch auftreten oder so, ich will nur helfen.

Noch ein kleiner Hinweis: Ich gucke ja auch gerne hin, wenn Mädels Hüfthosen (oder -jeans) tragen und beim bücken oder sitzen dann der String oder String-Tanga zum vorschein kommt (vor allem wenn die Mädels zwischen 16 und 24/25 Jahre alt sind. Wer steht nicht auf Unschuldige, junge, knackige Hintern. Der Mann oder Familien Vater von Töchtern, der noch nicht hingeschaut hat oder mich jetzt als pervers bezeichnet, der werfe den ersten Stein.)

ABER eine bitte an euch Mädels.

entfernt die Pflege- oder Marken-Labels hinten aus euren Strings oder String-Tangas. Ihr wollt doch nicht, das das Schildchen hinten aus der Hose schaut oder > :-)  

Außerdem sieht es wenig damenhaft aus ;-)

Liebe Grüße aus der Pfalz

Antworten
Aannxa83


Hmmm

Also ich kenne das so, das ein String ein Höschen ist, das in der Poritze verschwindet, so wie du gesagt hast. Allerdings kenne ich Tangas nur als Slip oder String, der an der Seite nur ein Bändchen ist, und nicht breiter, wie normale Slips. Und ein String-Tanga ist dann halt beides.

Weiß jetzt aber auch nicht, was richtig ist ???

PPfälzber-Bxub


@Anna83

Hallo,

ok, hbe mich vielleicht ein wenig kurz gehalten und ungenau ausgedrückt:

Beim Tanga ist vorne ein Dreieck und der Po ist mehr oder weniger zu 100% bedeckt. Das Bündchen ist mehr oder weniger breit geschnitten, bzw. nur das Gummiband selbst verbindet vorne mit hinten.

(G-)String: wie schon gesagt (siehe Eröffnungs-beitrag)

String-Tanga: siehe Eröffnungsbeitrag

Ist es so verständlicher?

Was hälst Du von meinem Tipp, das Schildchen oder das Label zu entfernen?

Liebe Grüße

G`arEfixeld


Warum denn??

entfernt die Pfelge- oder Marken-Labels hinten aus euren Strings oder String-Tangas. Ihr wollt doch nicht, das das Schildchen hinten aus der Hose schaut oder

....dann weiß mann doch wenigstens sofort,wie er die Frau zu pflegen hat.

d'erK_atrixn


Anna83

Der Ausdruck Tanga hat sich gewandelt. Bis in die 80er war Hauptmerkmal, daß Vorder- und Hinterteil des Slips nur durch ein Bändchen gehalten werden. Heute kriegst Du als Tanga einfach einen knapp geschnittenen Slip, der an den Seiten durchaus 2 cm breit sein kann.

Pvfälze&r-Buxb


@ derKatrin

Hallo Katrin,

Du hast recht damit. Mir fehlten nur die richtigen Worte, wie ich einen Tanga beschreiben sollte.

Ein Tanga kann an den Seiten durchaus 2 cm breit sein.

Gruß

AHnn{a8x3


@Pfälzer-Bub

Also ich schneide die Schilder eh immer raus, weil die doch bloß stören (reiben, kucken raus) also--gut Idee.

Ga-For#schxer


mal ne Frage

dazu: Was bedeutet eigentlich "G"-String? Ich mein, was ein String ist, weiss ich ja, aber wofür steht das "G"?

S%arbine,x 37


Jugend forscht, Alter antwortet

Das englische Wort "string" heißt auch "Saite". Der G-String (G-Saite) hat seinen Namen von den dünnen Bändseln, sie erinnern an Gitarrensaiten.

G#-Fors.cher


@Sabine,37

vielen Dank für Deine freundliche Antwort! Wenn ich so nachdenke, ist der Begriff ja recht passend gewählt, denn viel mehr wie Gitarrensaiten sind die Bändel ja wirkilich manchmal nicht.

Einen schönen Tag noch!

d.erKat.rin


Au!

Wer hats erfunden? Die Schweizer? Nee, die Amis... na ja.. Also eine Gitarrensaite, mit vielleicht 0,5 mm Durchmesser, aus gehärtetem Stahl und gespannt ... und das hinten... nee... Das ist doch SM pur. Da hat wohl einer sehr viel Phantasie gehabt...

;-D

HYanz


Katrin

Naja, das wäre vielleicht noch erträglich, aber wenn dann einer versucht, auf den Saiten zu spielen, sieht die Sache schon anders aus... ;-)

sers

MEerc-ury


@G-Forscher

Die Etymologie des Wortes hat mich aber auch neugierig gemacht. Ich habe folgendes gefunden:

"G-string - 1878, gee-string, "loincloth worn by American Indian," originally the string that holds it up, etymology unknown. The spelling with G (1891) is perhaps from influence of violin string tuned to a G. First used of women's attire 1936, with reference to stripteasers."

[[http://www.etymonline.com/g4etym.htm]]

Hilft also auch nicht wirklich weiter. Ich dachte bisher immer, dass das "G" eine Anspielung auf die Form des Buchstabens sein soll - zumindest annähernd ... ;-)

Sei es drum ... um es schön zu finden muss man schließlich nicht wissen wer es "erfunden hat" :-)

t EcH2]


Tanga oda String, is doch ladde, sieht bei nem geilen arsch immer n1ce aus :D

doiec_kxlene


könnt ihr kein englisch?

also nur mal so zur anmerkung: in der 5. klasse (glaub ich) lernt man das wort "string" und das heißt auf deutsch: faden, bendel, oder sowas in der art. so hab ich es zumindest gelernt und auch beibehalten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH