» »

Freundin zu eng? oder Penis zu dick?

C2hristXopherxus hat die Diskussion gestartet


Meine freundin hat am anfang ziemliche schmerzen, weil ich so schwer in sie eindringen kann. sie sagt, er sei zu dick. ich muss immer total vorsichtig sein. legt sich das nach der zeit? ich weiss ja nicht, wie das vonstatten geht, bin ja männlich

mfg

Antworten
H3edepraHelxix


keine Panik

Zu dick und zu eng gibt's nicht, schließlich passen Babys durch diesen Kanal.

Ein Grund für ihre Schmerzen wäre, wenn sie vorher noch keinen Sex hatte. Dann legt sich das mit der Zeit, wenn die Muskulatur gelockert ist und sie sich besser entspannen kann. Entspannen ist Punkt zwei: Dass eine Frau anspannt (und dann wird sie eng und es tut weh), kann verschiedene Gründe haben:

Sie ist "neu hier": Siehe oben.

Sie hat den Stress des Tages noch nicht hinter sich gelassen: längeres Vorspiel, reden oder baden - was ihr halt gut tut.

Sie will eigentlich noch/ jetzt gerade keinen Sex: Drüber reden, Voraussetzungen der Beziehung klären! Sex, den nicht beide wirklich wollen, ist für die Katz.

Teufelskreis: Wenn sie die Erfahrung gemacht hat, dass es weh tut, spannt sie evtl. aus Angst an, dass es wieder weh tut. Langsam rangehen (Zunge, einen, dann zwei oder mehr Finger reinstecken - vorher anfeuchten!). Für mich ist der beste "Weichmacher", wenn mein Schatz mir den ersten Orgasmus mit der Zunge beschert; danach bin ich entspannt und lüstern wie ....

Am Anfang, also beim ersten Mal reinstecken in einer "Session", brauche ich es auch vorsichtig. Langsam rein, rütteln, kleine Stöße. Dann kurze Ruhepause, dann kann's langsam heftiger werden. Wenn ich in Fahrt bin, kann er voll Stoff geben, da tut nichts mehr weh (obwohl er vom Format Manowar ist). Ich glaube, sehr viele Frauen brauchen diese Aufwärmphase, außer sie sind schon von Anfang an extrem geil.

Das klappt schon. Liebe, Gespräch, Geduld und im Bedarfsfall Gleitcreme.

Viel Spaß beim Üben,

cGrazy 4train


Aus Erfahrung...

... kann ich der Vorrrednerin nur beipflichten. Verspannungen in diesen Regionen kommen im Kopf zustande. Bei unserem "ersten Mal" war es ebenso (auch wenn es schon ca. 20 J. her ist)

@ HederaHelix:

Geil, daß man hier auf Frauen trifft, die Manowar kennen. Hat denn Eric Adams so einen "großen"? ;-)

d5estrFoyed,U 25


@ Efeu:

Da bekommt man(n) ja richtig Lust, wenn man Deine Anleitung so durchliest! ;-) :-D

Viele Grüße,

lwast!e>ven


hehe

ich kann mich an eine deutsche spast-band erinnern - die kassierer, glaub ich - die diesem problem ein liedchen gewidmet hat ;-)

kassierer - grosses glied

fg

HgedeBraxHelix


Re..

crazy train: Weiß nicht, hatte nicht das Vergnügen ;-) Manowar - Format bezog ich auf die gängigen Cover-Helden; und entgegen den gängigen Muskelmann-Klischees habe ich das Glück, dass bei meinem Schatz weder die Hirn- noch die Schwanzgröße (im Verhältnis) hinter der Muskelmasse zurückbleibt ;-D

destroyed: Danke! Viel Spaß beim Nachbasteln ;-) !

L^iloQfexe


Hallo HederaHelix,

Leider stößt man im Internet immer wieder bei diesem Thema auf das Märchen, dass Frauen nicht zu eng sein könnten, weil "da ja sogar Babys durchpassen". Dass ist so nicht richtig. Ein Kind passt bei einer Frau e r s t d a n n durch die Scheide, nachdem sich ihr Körper im Laufe von

n e u n langen Monaten allmählich an den bevorstehenden Geburtsakt angepasst hat. Dazu gehört auch die Lockerung des Bindegewebes. Bindegewebe befindet sich in der Wand der Scheide.

Ich möchte nicht wissen, wie viele Mädchen und Frauen aufgrund dieses Märchens leiden und sich total unter Druck gesetzt fühlen!!!

Hoffentlich wird so ein Mist nicht weiterverbreitet.

Tschüss, Lilofee

chora) 66


@ Lilofee

schön, dass es jemand ähnlich sieht, wie ich. jedesmal wenn ich höre oder lese "passt ein baby durch" stehen mir die haare zu berge. trotz hormoneller "vorbereitung" einschließlich herabgesetzter gewebespannung und vermindertem schmerzempfinden fühlt sich eine geburt alles andere als geil an. obendrein muss oft mit dammschnitt nachgeholfen werden (oder es reißt von selbst). dieser vergleich hinkt an allen ecken und enden.

@ Christopherus

beim sex müssen schon gegensätzliche extreme aufeinander treffen, dass es tatsächlich anatomisch "zu eng" ist. wahrscheinlich verkrampft sich deine freundin aus angst vor schmerzen. die sind dann unausweichlich und ihre angst wird noch größer. damit steckt sie in einem teufelskreis, den ihr erst mal durchbrechen müsst. ein langes vorspiel ist hilfreich, gleitmittel reduzieren druck und reibung und last but not least kann auch ein gläschen wein zur entspannung beitragen. (der zweck heiligt die mittel ;-)). mit jeder postitiven erfahrung wird die angst geringer und irgendwann löst sich das problem in luft auf. bis dahin musst du halt (besonders in der anfangsphase) sehr vorsichtig zu werke gehen. wenn du merkst, dass sie sich verspannt, kurz stillhalten, warten bis sie locker lässt und so stück für stück vorarbeiten.

k=riGsk_elvin


Guckt ihr denn nicht auf das Datum? Der Faden ist auf den Tag genau sieben Jahre alt; wenn's bei dem TE geklappt hat gehen dessen Kinder jetzt wahrscheinlich schon zur Schule. ;-D

cHora x66


*lach*

stimmt. inzwischen sollte er es ohne unsere hilfe geschafft haben. ich war wohl heute früh noch zu verpennt um das datum zu registrieren :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH