» »

Angst bei und vor sexueller Erregung,

DIancevrint?h?edarxk


Vaginal und anal gleichzeitig. War nichts besonderes in dem Sinne. Aber, ich kam vaginal (von innen) plötzlich an eine Stelle, oben Richtung Harnröhre, die extrem empfindsam war.

genau DAS meine ich.

Das fühlte sich zuerst an als bekäme ich einen Wahnsinnsorgasmus. Hatte ich zuvor noch nie gespürt dieses Gefühl, dass ich da ankündigte.

klar, ein O!

Allerdings schlug das schnell in zu starke Gefühle um, die ich dann als negativ empfand.

warum? Weil du es nicht kanntest?

Ich zog alles raus, sowohl vaginal als auch anal und wollte aufstehen. Machte das alles halbliegen. Lag mit dem Oberkörper fast sitzen nach oben. Als ich dann schnell aufgestanden bin hörte das Gefühl überhaupt nicht auf. Es war sehr stark da und vor meinen Augen zuckte es so und ich bin mit meinem Beinen eingesackt.

klar, diese O dauern ein paar Sekunden, du bist dann schnell auf und dir ist der Kreislauf weggesackt. Alles normal. Du bist WÄHREND dem O aufgestanden, mehr war das nicht.

H*aixra


Hallo Dancerinthedark,

wenn das tatsächlich ein intensiver Orgamus gewesen sein soll, wieso macht er denn so Angst und war alles andere als schön? Kann mir kaum vorstellen das man sich so was freiwillig wünscht. Dieses Erlebnis hat mich erst in die jetzige Situation gebracht. Das ich schon panisch reagiere, wennich Lust habe.

Den Druck auf die Blase kenne ich: Den empfand ich nie als beängstigend. Im Gegenteil. Aber der Druck auf den Darm, bzw. Schließmuskel, der ist so intensiv und macht ungeheuer Angst. Oder auch der veränderte Herzschlag bei der Erregung. Weil die Erregung unbefriedigt bleibt, bleibt dieses Herzklopfen auch. Und da es von alleine nicht wegzugehen scheint, kommt unweigerlich Angst hinzu. Und ich weiß einfach nicht was ich tun soll im Augenblick. So verrückt das ganze auch klingen mag. Ich wünschte wirklich jemand anders zu sein. Das ist unerträglich.

Hnaira


Dancerinthedark,

bekommt man dann eine sexuelle Erregung auch so weg? Ohne Sex machen zu müssen oder SB? Ich habe wirklich Angst vor diesem Gefühl seit dem und wäre froh es gäbe da ein Medikament das einen sozusagen "frigide" macht. Ich würds sofort schlucken.

HBairxa


Monika65,

wenn du diesen Druck am Darm/Schließmuskel hast, was tust du dann ??? Macht er dir keine Angst? Wahrscheinlich geht er bei dir ganz normal wieder weg und bleibt nicht über mehrere Tage unterschiedlich intensiv da. Das hatte ich doch früher auch nicht. Oder ich habs wirklich ohne Angst anders interpretiert.

Wenn ich früher Lust hatte, dann habe ich diese auch vaginal gespürt und konnte auch was dagegen/dafür tun. Aber jetzt da ich sie scheinbar anal spüre, die Lust, was soll ich da tun? Analverkehr ist normal wirklich nicht mein Ding. Ich dachte eine lange Zeit ich hätte mir da was "kaputt" gemacht oder eingeklemmt weils ne ganze Woche damals im Juni anhielt. Aber als es dann gar nicht mehr wiederkam, nur mal vorn wieder ein Ziehen wenn ich meine Periode bekam, bzw. wenn sie vorüber war, war mir klar, da kann nix kaputtgegangen sein. Oder verletzt. Aber im Augenblick verunsichert es mich sehr, dass es wieder da ist. So anhaltend, nicht nur mal für einen Tag.

D anceriSnDtGhedqaxrk


Das klingt aber ziemlich übersteigert.

Veränderter Herzschlag bei Erregung ist doch normal. Mach dir doch mal klar, dass das alles normal ist, du bist doch auch ausreichend untersucht worden.

Wie funktioniert denn sonst deine SB? hast du das danach noch mal probiert?

MWondika6x5


Haira

Antidepressiva haben diese Wirkung, vielleicht brauchst du das auch. Ich will das nicht wirklich propagieren, aber mir scheint, dass du in einem Strudel von Angst gefanngen bist, aus dem du jetzt nicht so ohne weiteres - vor allem allein nicht - herauskommst. Du solltest dich wirklich einem Fachmann anvertrauen.

H4airxa


Dancerinthedark,

nein um Gottes Willen, habe ich mich nicht mehr getraut SB. Ich habe Angst das mir das noch mal passiert. Mein Problemist ja auch, wenn es noch mal passiert und meine Panik wieder mit kommt, dass ich mit niemandem wirklich so offen sprechen könnte. Ich würde mich so sehr schämen. Auch wenn SB natürlich ist. Ich habe nie wirklich gelernt offen damit umzugehen.

Hsairxa


Monika65,

reicht dazu ein normaler Therapeut oder müsste ich da zu einem Sexualtherapeuten ??? Hab ich dann einfach keine Angst mehr vor der Erregung, wenn ich Antivdepressiva nehme oder kommt die Lust dann überhaupt nicht mehr auf?

MWoni,ka65


Naja, womöglich beides. Einige gängige, gerade auch bei Angstzuständen eingesetzte Antidepressiva, haben als eigentlich unerwünschte Nebenwirkung eine Libidominderung. Verschreiben können das nur Ärzte, also Neurologen, Psychiater, Therapeuten direkt - so viel ich weiß - nicht.

MFoni,kaU65


Haira

Trotzdem solltest du wirklich jemanden suchen, dem du dich anvertrauen kannst, sicherlich ist dein Problem nicht körperlich und es wäre wichtig, dass du dich austauschen kannst, nicht mehr allein damit bist.

D|ancer,inthxedark


Dancerinthedark,

nein um Gottes Willen, habe ich mich nicht mehr getraut SB. Ich habe Angst das mir das noch mal passiert.

warum denn? Mach es dir einfach nur klitorial. Dann kann nichts passieren. Und bleib danach ne Weile liegen. Das Zusammensacken war einzig und alleine dein Kreislauf.

Pillen nehmen würde ich keinesfalls. Dann wirst du ewig Angst vor deiner Lust haben.

M~oniEkax65


Dancer

Pillen nehmen würde ich keinesfalls. Dann wirst du ewig Angst vor deiner Lust haben.

Das kann man so nicht sagen, wichtig ist, aus der Spirale rauszukommen, damit man wieder andere Erfahrungen machen kann. Ist manchmal wichtig, natürlich nicht immer, wir können das sicher von außen nicht beurteilen.

n2eugpiwerwei+bchxen


Haira

Du hast nur Angst vorm Gefühl einer wirklichen Lust oder Orgasmus.

Wenn Du ihn akzeptierst kannst Du mit ihm sehr glücklich werden.

Denk mal das Du diese Lust willst und brauchst aber hast einfach nur Angst davor.

Gib dich diesen Gefühlen einfach nur hin und genieß sie einfach...

Kgitfsuxne


ich kann haira da schon ein wenig verstehen-ich hatte auch schon orgasmen, danach konnte ich zwei stiunden nicht mehr sicher stehen oder gehen, und ne schwallung gab´s auch, die lang nicht mehr wegging-und wenn man dann noch dazu ohnehin zu panikattacken neigt....

Ich würde dir, Haira, zum Gespäch mit einem Therrapeuten, und zwar wirklich einen sexualtherapeuten raten-dein körper hat dich überrant mit einer reaktion, die so heftig, so intensiv war, dass sie dich vollkommen verstört hat-und jetzt hast du panik vor deiner eigenen lust. das dürfte sich nur "abstellen" lassen, wenn du lernst, die erregungsreaktionen deines körpers als etwas natürliches anzusehen, vor dem man keine angst zu haben braucht.

Und ich würde dir auch raten, sexuelle erfahrungen zu machen-und zwar vorsichtige, sanfte-streicheln, küssen, knabbern, voprsichtige klitmassage ohne penetration und ohne analstimulation, wenn du einen partner hast, vielleicht auch oralverkehr-alles dinge, die sich schön anfühlen, die lust wecken-aber eine sanfte lust, die einen nicht so überwältigt.

H-airxa


ihr habt irgendwie alle recht. Ich habe gerade mit meiner Mutter telefoniert und ein wenig über dieses Thema gesprochen. Natürlich nichts von SB erzählt, weils mir sehr peinlich wäre, aber in der Zeit war das so gut wie weg. Ich bin währenddessen durch die Küche gelaufen. Das ist auch jedes Mal so wenn ich mit meiner Freundin telefoniere. Dann ist dieser schlimme Druck weg. Erst wenn ich wieder mit mir alleine bin und meine Gedanken losrasen, dann wird der Druck immer stärker, auch die Lust. Somit die Angst und der Teufelskreis beginnt.

Auch keine Medikamente zu nehmen erscheint mir ebenso richtig wie das was Monika65 sagt. Erst mal aus der Spirale zu kommen, um wieder gute Erfahrungen zu sammeln.

Dancerinthedark: Du glaubst es war Kreislauf? Ich hatte niemals zuvor Kreislaufprobleme, kann das von daher überhaupt nicht einschätzen wie sich Kreislauf anfühlt. Ich dachte es käme von meinem Rücken. Bandscheiben oder Nerv den ich mir leicht einklemmte, weil ich dabei mehr oder weniger hockte. Auch wenn zurückgelehnt. Die Beine sind mir zusammengesackt, so als hätten sie keine Kraft mehr. Dachte bei Kreislauf, dass es einem tierisch schwindelig sein muss vorher, eh man dann längs umkippt.

Man kann also schon ohnmächtig werden durch einen Orgasmus? Das habe ich befürchtet, bzw. befürchte ich noch immer. Das ich mich so reinsteiger, dass ich dadurch ohnmächtig werde. Daher traue ich mich auch weder SB, noch mit einem Mann zu schlafen, womit ich auf Kitsune komme.

Einen Partner habe ich seit knapp 6 Jahren schon nicht mehr. Von daher kann ich mit "vorsichtigem Sex" nicht anfangen. Jemanden einfach so in der Disco abschleppen ist auch nicht wirklich mein Ding. Wüsste nicht woher ich jemanden dazu herholen sollte.

Hattest du keine Angst bekommen als du diesen intensiven Orgasmus hattest? Was hast du in der Zeit gemacht als du nicht mehr sicher gehen und stehen konntest? Was waren das für Schwallungen? Dabei oder noch innerhalb der beiden Stunden danach? War das nach SB oder Sex mit einem Partner?

´

Mir ist irgendwo schon klar, dass ich da in eine Situation geraten bin, die durch Angst und Fehlinterpretation hineingeraten bin. Aber das auszuhalten ist für mich schon schlimm. Wenn ich ein wenig mehr Mut hätte, würde ich vielleicht einfach mal "Hand anlegen" und schauen was bei raus kommt. Aber ich will nie wieder davon überrannt werden, was vielleicht doch ein Orgasmus werden wollte.

**Monika65

Du schriebst eben **Die auslösende Stelle gilt ja als die G-Punktzone

Welche meintest du damit. Entschuldige, wenn du das schon beantwortet hast und ich nicht gesehen habe. Meinst du das im Zusammenhang mit dem Druck auf den Darm/Schließmuskel?

Lieben Dank nochmals für die Antworten @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH