» »

Ich schäme mich beim Oralverkehr,

Pdroud20BeYourGixrl hat die Diskussion gestartet


Also ich habe mittlerweile seit nem Monat meinen Freund er wollt mich letztens Lecken, hab dann aber gesagt er soll es lassen weil ich nicht möchte...in echt aber weil ich mich schäme!

Gehts euch auch so?

Antworten
l2iq


weswegen schämst du dich?

P?roud2Be.YourGirxl


weil ich immer denke es riecht oder schmeckt übel weil ich mich auch vor schwänzen ekle zumind. im oralen

lpiq


weil ich immer denke es riecht oder schmeckt übel

hast du mal "gekostet", wie du schmeckst? :-) .. dich zum Beispiel selbst gestreichelt und danach deine Finger abgeleckt? 8-)

weil ich mich auch vor schwänzen ekle zumind. im oralen

glaubst du, dass es gut ist, wenn man von sich auf andere schließt? Oder anders gefragt: wieso sollte dein Freund dich oral verwöhnen wollen, wenn es ihn eigentlich davor ekelt?

dser< leibYhaftixge


@ proud

Wenn Du einige Zeit hier im Forum mitliest, weisst Du dass die allermeisten Männer vom Geschmack und Geruch der Feuchtigkeit, die Deine Maus produziert, begeistert sind. (Also jetzt nicht wirklich Deiner, sondern allgemein ;-D ;-D ;-D)

Andererseits sind hier auch die Frauen mehrheitlich verrückt nach Schwänzen...

Also, worin genau liegen Deine Schwierigkeiten, sich für ihn zum Leckenlassen zu öffnen, und warum findest Du's abstossend, seinen Schwanz zu umschmeicheln?

Joe

M<arti1n_18


Wenn ein Mann dich oral verwöhnen will, dann tut er das gerne. Es macht nunmal Spaß und ist nicht wirklich ausschließlich für den Gegenpart gedacht. Mein Gott, es schmeckt nicht nach Schokolade, aber sicher nicht abstoßend (es sei denn du hast dich seit mehreren Tagen nicht mehr geduscht).

Genieß es doch einfach ;o)

Vielleicht eh besser, wenn du mit deinem Freund darüber redest...irgendwie musst du ihm ja auch beibringen, dass du ihm keinen blasen willst.

HgannibZalx-1


Ja, da kann ich mich noch an die frischgebackene Mutter im Krankenhaus erinnern, die es eklig fand ihr Kind zu säugen!:-o

H<avnn-ibal-1


Btw, frag mich grad, liebst du oder machst du nur, weil man es macht?

gjruenesAocke


@proud

Am einfachsten: geht zusammen duschen , als eine Art von Vorspiel.

Dann kannst du sicher sein , das alles sauber ist, bei euch beiden ;-).

Laß dir das Erlebnis nicht entgehen, es macht Spaß x:). Und Glückwunsch zu deinem Freund, nicht jeder macht das "freiwillig".

a#irllinexr


Ich liebe es, wenn ich meine Maus oral verwöhnen kann.

Wenn ich dann ganz langsam mit der Zunge hinterwandere und merke, wie sich ihre Muskulaur anspannt...

Bis ich dann letztlich dort angekomme bin, wo ich hinwollte ;-D und sie sich nach ein paar Minuten nicht mehr unter Kontrolle hat... Gut, es kann passieren, dass ich dann mit etlichen Kratzern auf Rücken und Schultern mehr mit ihr einschlafe, aber das kann man doch eher als eine Art Trophähe ansehen. Immerhin weiß man so, dass es ihr gefallen hat :p>

@ Proud:

Du brauchst dich also nicht zieren oder gar ein schlechtes Gewissen haben, falls du glaubst, er fände es abtörnend und macht es nur, um dich zu befriedigen. Das Ganze ist nicht ganz uneigennützig, wie ich zugeben muss...

Und wenn du ihm keinen blasen willst, dann solltet ihr auf jeden Fall mal darüber reden.

-ichaLoticxa-


airliner

schön wenn du das so siehst, das ist aber leider nicht bei allen so.

und man kann hier genauso immer mal wieder lesen wie sich männer ekeln oder geruch und geschmack sehr unangenehm finden, eventuell nicht im generellm, aber woher will man denn als frau das wissen nehmen dass es nicht so ist.

wenn jetzt die antwort "reden"kommt glaube ich nicht dass man hier als frau eine ehrliche antwort bekommen würde

von daher kann ich die Te verstehen.

l)iq


-chaotica-

man kann sicherlich nicht pauschal sagen, dass OV jeder mag - es gibt auf beiden Seiten (Männer & Frauen) Menschen, die sich davor ekeln bzw. es einfach nicht mögen. Gut - nur nun fragst du, woher man das Wissen nehmen soll, dass es dem Partner wirklich gefällt - eine ehrliche Antwort seitens des Partners schließt du scheinbar kategorisch aus, in dem du sagst:

wenn jetzt die antwort "reden"kommt glaube ich nicht dass man hier als frau eine ehrliche antwort bekommen würde

ich stelle die Gegenfrage: VERTRAUEN? Woher nimmst du das wissen, dass deinem Partner der vaginale GV gefällt? Woher nimmst du das Wissen, dass er dich wirklich gerne auf den Mund küsst? Woher nimmst du das Wissen, dass er deine Brust wirklich gerne streichelt?

-&cha`oti7ca-


liq

da magst du völlig recht behalten.

ich finde aber dass es sich um verschiedene situationen handelt beim ov oder auf dem mund küssen.

beim ov handelt es sich um die intimsten stellen eines menschen, die von geruch und geschmack eine andere intensität aufweisen als mund oder weitere körperstellen.

daher sehe ich das thema hier auch als heikler an.

ich selber habe übrigens keine schwierigkeiten mit meinem intimbereich, kenne aber die situation dass man sich doch unsicher ist ob es dem partner zusagt, und somit schwierigkeiten hat sich hinzugeben.

im besonderem wenn man bereits die erfahrung gemacht hat mit männern zu tun zu haben, die keine solchen begeisterten lecker sind oder peinigkeiten in der hinsicht empfinden.

l?iq


ich finde aber dass es sich um verschiedene situationen handelt beim ov oder auf dem mund küssen.

du empfindest das so - ja - deshalb siehst du es auch heikler. Wenn du dich aber zum Beispiel mal im im Homo/Hetero/Bi-Forum umsiehst, dann kannst du hin und wieder den Satz finden:

"mal 'nen Schwanz blasen? Ja klar! Aber ich würde nie einen Mann küssen"

zugegebenermaßen ist das eine andere Thematik, ich will damit aber nur deutlichen machen, wie unterschiedlich die Empfindungen sein können. Deshalb sind für mich die Fragen nach wie vor gültig: woher nimmt man das Wissen, dass der Partner wirklich Spaß am Küssen hat? Woher nimmt man das Wissen, dass der Partner wirklich Spaß am GV hat?

und so weiter.

eine meiner ersten Fragen in diesem Thread war deshalb auch:

glaubst du, dass es gut ist, wenn man von sich auf andere schließt?

.. ich weiß, dass der Gedanke "ich mag XYZ nicht - deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass andere XYZ mögen" verführerisch ist ;-) .. im Großen & Ganzen wollte ich nur ins Bewusstsein rufen, dass man andere Praktiken auch als "selbstverständlich" hinnimmt (im Sinne von: na klar wird das dem Partner Spaß machen!).

ich bin nach wie vor für VERTRAUEN - er möchte OV, er scheint sich nicht davor zu ekeln - wenn er es tut, obwohl er sich ekelt, dann ist er eben "selbst Schuld" ;-)

dDieFbixe


@Proud2BeYourGirl

Versuche beim nächsten mal folgendes:

Lege dich hin und sag dir in Gedanken:

Wenn ihm das nicht gefällt,dann wird er es nicht freiwillig machen!!!

Ich hatte anfangs auch diese Gedanken wie du und hab mir immer wieder gesagt: Er tut es ja freiwillig,ich zwinge ihn doch nicht!

So konnte ich lernen es zu genießen und finde es heute immer noch wundervoll so verwöhnt zu werden!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH