» »

Bruder 14j erleichtert wieso habe ich das getan?

M)anniacx24


@ shanti

Man darf das auch nicht sooo hoch schaukeln, sie hat niemanden vergewaltigt!

was war das dann?

rein rechtlich gesehen hat sie das sehr wohl :-(

Oder wie würdest Du das nen, wenn dich jemand gegen deinen Willen...?

l eon{ardov40


rein rechtlich?

wenn du etwas behauptest, musst du es auch belegen können, maniac24. also gib mal bei google strafgestzbuch ein und suche den entsprechenden § heraus und dann lass uns an deinem wissen teilhaben, also zitat und angabe des §!

ich sage mal voraus, das dir das nicht gelingt, weil deine behauptung quatsch ist.

erst einmal war der bruder wach und hat weder ihre hand weggeschoben noch geäußert: pfoten weg oder ähnliches. das ist wohl als einverständnis zu werten. selbst wenn er gesagt hätte : hör auf und sie ihn festgehalten hätte, wärs keine vrgewaltigung, aber du kannst uns gerne _ mit fundstelle - eines besseren belehren.

P(awndu


Die Biologie ist bereits im Hauptstudium ein derart weites Feld, dass man dieses Fach studieren kann, ohne von der angesprochenen Thematik etwas zu verstehen. Die Vorlesungen zur Populationsgenetik scheint Wolfgang jedenfalls nicht besucht zu haben. Zu den Ausführungen von anticlimax möchte ich noch anschauliche Beispiele ergänzen, die uns unser Prof mal an der Tafel vorgerechnet hatte

- Durchschnittlich trägt jeder Mensch über 40 rezessive genetische Defekte mit sich herum

- unter den ca. 6,5 Milliarden Menschen gibt es rechnerisch etwa 4 Personen, die keinen einzigen solchen Defekt haben

Diese Zahlen mit denen von anticlimax verrechnet ergeben, dass ein aus Inzest entstandenes Kind schon großes Glück hat, wenn kein einziger dieser Defekte in Erscheinung tritt. Es müssen ja nicht immer gleich so schlimme Krankheiten wie Mukoviszidose oder Phenylketonurie sein. Auch "Harmloseres" sollte man einem unschuldigen Kind nicht wissentlich zumuten.

In der Haustierzucht ist dieses Problem längst bekannt. Darum schreiben die Züchterverbände für jedes Rassetier eine Mindestanzahl von Vorfahren in den letzten Generationen vor. Weil sich sonst eben diverse Defekte extrem häufen.

MUaniacx24


@ leonardo40

Dann Wert es halt als Sexuelle Belästigung oder was weiß ich...

... ich wollt damit auch nur sagen, das sie sich Strafbar gemacht hat...

nicht mehr und nicht weniger ;-)

7c8-9y9-Y164Q32x5


Ach, der wird sich gefreut haben. Und so eine Handjob ist doch kein Inzest. Frag ihn einfach, wie er es fand, und wo du noch üben solltest. Einem Fake kann man ja alles raten.

Alle Nichtfakes, Finger weg!

;-D

l-eotnard5o40


.. ich wollt damit auch nur sagen, das sie sich Strafbar gemacht hat...

ich muss dir widersprechen, maniac24, weil das falsch ist, auch wenn der juristische aspekt wohl nicht der wichtigste bei diesem fall - wwurscht, ob echt oder nicht - nicht der wichtigste ist. sexuelle belästgung ist etwas anderes, aber auf jeden fall nicht strafbar. gib mal den begriff bei wilipedia ein. für eine sexuelle nötigung, § 177 StGB fehlen aber hier die voraussetzungen - gwalt wurde keine angewendet. ein einzelnes mädchen kann einem jungen niemalks gegen seine willen einen runterholen. ich sage das aus eigener erfahrung. bei mir brauchte es 4 jungs, die mich am boden festhielten, damit ich nicht mehr dagegen wehren konnte, dass mir eines der mädchen aus der clique einen runterholte, übrigens sexuelle nötigung ist es auch dann, wenn man, wie ich, nach eniger zeit mit der gegenwehr aufhört.

warum der juristische aspekt eher nicht so wichtig ist? beide kennen mit sicherheit das strafgesetzbuch nicht. obwohl es überhaupt nicht strafbar ist, wenn die schwester dem bruder einen runterholt, oder sie es sich meinetwegen gegenseitig machen, wissen sie beide , dass "man sowas nicht tut" und die eltern es nicht erfahren dürfen.

allerdings war der reiz des verboten bei den vorpubertären doktorspielen mit meiner schwester und einem befreundeten geschwisterpaar nach der neugier der hauptreiz bei der geschichte

auch später, als mich meine schwester beim onanieren überraschte und mir die nächsten 5,6 monate hin und wieder "zur hand ging", war der tabubruch ein extra kick, dann war die phase beendet.

das problem, über eine wortlos passierte sache hinterher reden zu müssen.

[[http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/]]

b"ette/rknYowexr


Zitat aus Wikipedia zum Thema Inzest:

Inzest wird in vielen Staaten strafrechtlich verfolgt, in Deutschland und Österreich nur zwischen in gerader Linie Verwandten – also Eltern, Großeltern, Urgroßeltern, und deren Kindern, Enkelkindern, Urenkelkindern – sowie zwischen Voll- und Halbgeschwistern. In Deutschland werden die Abkömmlinge und Geschwister nicht bestraft, wenn sie zur Tatzeit jünger als 18 Jahre waren. In Österreich wird nicht bestraft, wer zur Tatzeit jünger als 19 Jahre war und zur Tat verführt wurde. In Deutschland bleibt der Tatbestand erfüllt, auch wenn das Verwandtschaftsverhältnis im Sinne des Bürgerlichen Rechts erloschen ist. § 173 des deutschen Strafgesetzbuchs stellt nur den (vaginalen) Beischlaf zwischen engen Verwandten unter Strafe. Andere Formen des Geschlechtsverkehrs sind straffrei. Im Jahr 2003 gab es aufgrund des § 173 StGB zehn Verurteilungen auf dem Gebiet der früheren Bundesrepublik Deutschland (Westdeutschland).

In neuerer Zeit wird verschiedentlich argumentiert, dass das Inzestverbot im Prinzip überflüssig sei, da die genetisch bedingten Risiken für den aus Inzest resultierenden Nachwuchs bekannt sind und das Rechtsgut der sexuellen Selbstbestimmung höher zu werten sei. Zudem ist das Ziel eines solchen Verbots unklar, da die Verhütung potenziell erbkranken Nachwuchses kein Ziel des Staates ist. Es ist aber in jedem Fall notwendig, alle Inzestwilligen über diese Risiken und ihre Vermeidung (mittels Empfängnisverhütung) aufzuklären.

Das französische Strafgesetzbuch, der Code pénal français, stellt Inzest nicht mehr unter Strafe. Verschiedene Länder folgen ihm, so wird Inzest heute in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Portugal, der Türkei, Japan, Argentinien, Brasilien und einigen anderen lateinamerikanischen Staaten nicht mehr bestraft.

S}tvacky


What's the Problem?

Geht es im beschriebenen Fall um Inzest? NEIN! Es kam nicht zum vaginalen Geschlechtsverkehr.

Geht es um Vergewaltigung? NEIN! Es kam nicht zum Geschlechtsverkehr.

Geht es um sexuelle Nötigung? NEIN! Der Bruder war offenbar einverstanden.

Jtay14


Geht es um sexuelle Nötigung? NEIN! Der Bruder war offenbar einverstanden.

Öhm, nee. Als sie ihn berührt hat, musste sie davon ausgehen, dass ihr Bruder schläft. Also nix mit Einverständnis..

a"nticWlimxax


Daß er seitdem nicht mehr mit ihr redet, spricht auch nicht gerade dafür, daß das so schadlos an ihm vorübergegangen ist. Ob das Verständnis hier genauso groß wäre, wenn ein 18-Jähriger (entspricht etwa dem sexuellen Reifegrad einer 16-jährigen) auf seine 14-järige Schwester abgespritzt hätte?

ahnti=cflimxax


Wer Tippfehler findet, darf sie behalten! :-D

b=in-n}eu-hxier


@anticlimax

Ob das Verständnis hier genauso groß wäre, wenn ein 18-Jähriger (entspricht etwa dem sexuellen Reifegrad einer 16-jährigen) auf seine 14-järige Schwester abgespritzt hätte?

Was fürn Quatsch.

Erstens wäre dies nicht vergleichbar, weil ein 18-jähriger volljährig ist.

Zweitens entspricht der sexuelle Reifegrad eines 16-jährigen Mädchens nicht dem eines 18-järigen Mannes.

Drittens ist der Vergleich mit dem Abspitzen auf die 14-jährigen Schwester völlig daneben.

I,chKen;ndDicxh


der themeneröffner hat sich ja schon megaviel gemeldet, seitdem der thread hier steht.

auch sonst beteiligt er/sie sich rege im forum..

wiedermal ein schwachsinns-fake

aFn,ticlixmax


Erstens wäre dies nicht vergleichbar, weil ein 18-jähriger volljährig ist.

Es ging mir nicht um juristische Aspekte, sondern darum, daß die gesellschaftlichen Wahrnehmung und Bewertung von Mißbrauch (ich behaupte nicht, daß der hier vorliegt!) geschlechtsspezifisch ist.

Zweitens entspricht der sexuelle Reifegrad eines 16-jährigen Mädchens nicht dem eines 18-järigen Mannes.

Doch, die Mädels sind in dem Alter ca. zwei Jahre weiter in der sexuellen Entwicklung (vgl. auch die Zahlen der aktuellen Jugendstudie).

Drittens ist der Vergleich mit dem Abspitzen auf die 14-jährigen Schwester völlig daneben.

Ein Nullsatz

7s8-99P-1643m2x5


bei mir brauchte es 4 jungs, die mich am boden festhielten, damit ich nicht mehr dagegen wehren konnte, dass mir eines der mädchen aus der clique einen runterholte,

War die wirklich so hässlich? Warum bist du nicht mit ihr in ein stilles Zimmer gegangen? :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH