» »

Po (Enddarm) nach Stuhlgang sauber?

pQar'tner-wof-smweetgirl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wollte mal wissen ob ihr findet, dass der Po(=Enddarm) nach dem Enddarm ganz "leer" und sauber ist?

Grund der Frage:Meine Freundin scheint in dieser Hinsicht sehr besorgt zu sein, und lehnt wohl auch deshalb Analverkehr (oder auch nur einen Finger im Po) bei sich ab.

Sie hatte nämlich mal Zäpfchen verschrieben bekommen (bei Menstruationsschmerzen) und als ich ihr angeboten habe, ihr die reinzuschieben, hat sie abgelehnt. Mit der Begründung: Vielleicht ist da noch was...

Antworten
lnixq


wollte mal wissen ob ihr findet, dass der Po (=Enddarm) nach dem Enddarm ganz "leer" und sauber ist?

wat is? :-/

.. ich gehe jetzt einfach mal spekulativ auf die Frage ein, wie groß die Chance ist, dass sich im Rektum noch Kotreste befinden - und diese dann ggf. bei analen Spielerein zum Vorschein kommen, ja?

1. (wie immer): von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Kommt auf die Verdauung und Ernährung an - ich hatte in 13jähriger praktischer Erfahrung noch nie Kontakt mit Rückständen, aber kann natürlich nicht die Hand dafür ins Feuer legen, dass das bei jedem Menschen so ist.

2. sei aber gesagt, dass der Enddarm an sich prinzipiell über eine "selbstreinigend Funktion" verfügt. Soll heißen: 1-2h nach dem letzten Stuhlgang, ist das Rektum *normalerweise / meistens* sauber.

pparBtnYer-o#f-sweextgirl


Selbstreinigungsfunktion Po/Enddarm

Hallo liq,

du schreibst von 1-2 Stunden, d.h. stimmt es, dass der Po/Enddarm sich irgendwie selbst reinigt? Also das es dort im Prinzip genauso sauber ist wie in der Scheide?

Habe nämlich selbst (grins) das schon mal bei mir nachgecheckt... Und dabei so'n durchsichtigen "Schleim" am Finger gehabt, der aber überhaupt nicht unangenehm war...

Wie kann man mein Mädel da beruhigen ???

l;ixq


Also das es dort im Prinzip genauso sauber ist wie in der Scheide?

"genauso sauber wie in der Scheide" -> damit wäre ich vorsichtig, denn es könnte der Eindruck entstehen, dass ein Wechsel von anal zu vaginal "unbedenklich" ist. Dem ist allerdings nicht so. Manche Frauen sind da zwar nicht so empfindlich, aber man sollte dennoch die ganzen Bakterien bedenken, die "unsichtbar" sind. Ich würde es also so formulieren:

der Enddarm hat eine "selbstreinigende Funktion", so dass nach 1-2 Stunden (*normalerweise*) keine sichtbaren Rückstände mehr vorhanden sind.

Wie kann man mein Mädel da beruhigen

du könntest ihr vorschlagen, dass sie ja erstmal mit sich selbst "experimentieren" kann? Den eigenen Finger nehmen oder einen eigenen kleinen Dildo. So kann sie sich quasi vergewissern, dass keine Rückstände vorhanden sind.

möchte sie denn prinzipiell AV? Bzw. hat sie Lust auf anale Spielereien? Und nur Angst vor Rückständen? Dann könnte sie ja vorher einen Einlauf machen? (Klistier?)

.. oder geht's bei euch euer um solche Zäpfchenspiele?

P]aonxdu


@partner-of-sweetgirl

Der Enddarm hat ja eine Art "Rückholmechanismus", der alles wieder bis in tiefere Regionen zurückzieht. Es gibt da wirklich große Unterschiede von Frau zu Frau, wie stark das funktioniert. Manche sind schon ganz kurz nach dem Stuhlgang wieder völlig sauber. Andere ohne Darmspülung anscheinend überhaupt nie.

Um das bei der Freundin herauszufinden, gibt es nur eine Möglichkeit: Ausprobieren

Ich stehe nun wirklich auch überhaupt nicht auf Kot. Mir ist auch klar, dass Kot im Mund oder in der Scheide gefährliche Infektionen auslösen kann. Doch wenn ich geil bin, dann ist ein Bröckchen Kot einer tollen Frau an meinem Finger oder Schwanz kein Beinbruch. Es gibt schließlich Wasser und Seife.

Wenn du also selbst Kot als etwas absolut grauenhaft ekliges siehst, mit dem du auf gar keinen Fall in Kontakt kommen willst, dann musst du dem Darm deiner Freundin besser fernbleiben, da es keine Garantie gibt (es sei denn nach langen aufwendigen Spülungen)

Wenn deine Einstellung eher so ist wie meine, dann solltest du deine Freundin davon überzeugen, dass es nicht sooo schlimm wäre, wenn da mal noch ein bisschen etwas ist. der Rest sollte sich dann fast von selbst ergeben.

pSartnYer-of/-swe\etHgirl


@liq und pandu

Hallo liq,

danke für deine Antwort. Hab auch schon dran gedacht, ihr dann so'n "klistier" vorzuschlagen... (aber trau mich irgendwie noch nicht).

Was meinst du mit "zäpfchen-spielereien?" Klingt ja interessant, aber wie genau?!?

@pandu

Also, mir würden auch ein paar "Reste" etc. nix ausmachen, das ist es ja. Aber meinem Mädel ja wohl. Das ist die Sache. Manchmal, wenn wir Sex haben, drück ich ihr zusätzlich auf das Hinterlöchlein, und manchmal sagt sie nichts, aber recht oft sagt sie auch "Warum drückst Du da" oder "Bitte da nicht". Wie gesagt, manchmal sagt sie auch nichts.

Wie kann "MANN" das bloß interpretieren....? Bin irgendwie vielleicht auch zu zurückhaltend (?)

lriq


Was meinst du mit "zäpfchen-spielereien?" Klingt ja interessant, aber wie genau?!?

ähm, darauf bin ich eigentlich nur gekommen, weil du im ersten Beitrag sagtest:

Sie hatte nämlich mal Zäpfchen verschrieben bekommen (bei Menstruationsschmerzen) und als ich ihr angeboten habe, ihr die reinzuschieben, hat sie abgelehnt.

.. ich fragte deshalb, ob ihr (oder du?) auch Analsex haben wollt oder ob es dir "nur" um solche Dinge (wie "mal" ein Zäpfchen einführen) geht?

lbixq


Nachtrag:

meine letzte Frage (Analsex oder nur Zäpfchen einführen) hat sich ja aber mittlerweile erledigt - du sagst ja:

Manchmal, wenn wir Sex haben, drück ich ihr zusätzlich auf das Hinterlöchlein

p+artIne7r-of^-swee~tgirxl


Zäpfchen und mehr...

@ liq...

Also, ich fand das schon irgendwie total erregend, dass sie ausgerechnet ZÄPFCHEN (rektale - also die in den Po müssen) verschrieben bekam. (Gibt doch auch Tabletten?)

Das hat mich total kirre gemacht, weiß au nicht. Wohl weil's um (ihren) Po ging... Jedenfalls wollte sie mich da nicht ranlassen. Ich hab dann auch nicht drauf angedrängt. Sie hat sich die Dingerchen dann wohl selbst brav reingeschoben. Jedenfalls war die Packung nachher größtenteils aufgebraucht...

Habt Ihr damit erfahrungen (sowohl Mädels als Jungs - mit Zäpfchen, z.B. als kleiner "Einstieg"?) - oder sonst?

hoelix pEomatixa


Manchmal, wenn wir Sex haben, drück ich ihr zusätzlich auf das Hinterlöchlein, und manchmal sagt sie nichts, aber recht oft sagt sie auch "Warum drückst Du da" oder "Bitte da nicht".

Nicht interpretieren, fragen. ;-)

Ich kann dir nur sagen, was es bei mir zu bedeuten kann. Ich möchte es nicht, wenn ich keine Lust drauf habe (an manchen Tagen nicht ich einfach nicht (ausreichend?) schadf drauf) oder noch nicht auf Klo war.

Ich bin aber nicht generell abgeneigt.

Und bei deiner Freundin scheinst du ja eher zu vermuten, ob sie es mag oder nicht. Kläre erstmal, ob sie AV überhaupt etwas abgewinnen kann/ neugierig drauf ist.

pXartne1r-of-AsweTetgirxl


Rückholmechanismus - sauberer Hintern?!

@pandu:

Von dem Begriff habe ich ja noch nie gehört: Rückholmechanismus. Ich zweifel ja nicht an, dass Du recht hast. Kann man das irgendwo nachlesen, oder woher hast Du das?

@helix pomatia

Tja, interpretieren is nich immer so gut. Aber ich habe Angst zu fragen, auch weil ich mal gelesen habe hier im Forum, dass man bei Sachen wie Analsex das lieber macht, wenn frau total erregt ist, ganz langsam und ganz vorsichtig, aber ohne große vorherige Absprachen.

Ich kann sie doch schlecht morgens beim Kaffee fragen: Hallo, übrigens hast Du mal Bock auf Analsex?!

pBartnerZ-o6fp-sweetgixrl


@kuckucksblume...

Deine Mailbox ist voll, ich konnte Dir keine PN zusenden...

h"elix mpomaztia


dass man bei Sachen wie Analsex das lieber macht, wenn frau total erregt ist, ganz langsam und ganz vorsichtig, aber ohne große vorherige Absprachen.

Das mag für manche zutreffen, für andere kann es eine Überschreitung von Grenzen sein.

Ich kann sie doch schlecht morgens beim Kaffee fragen

Da gibt es bestimmt passendere Augenblicke als das Frühstück.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH