» »

Sex im Alter – Schluss mit lustig?

bcac1alaxo hat die Diskussion gestartet


Es dauert zwar noch ein bischen, bis ich 60 werde, aber ich mache mir schon manchmal so meine Gedanken und kann es mir gar nicht vorstellen, dass im Alter von 60 oder 70 Schluss mit dem Sex sein soll. In den Medien ist es ja immer noch ein Tabuthema! Daher auch mal eine Frage an die Älteren hier im Forum: Wie ist das bei euch, ist das Verlangen dann nicht mehr so groß?

Antworten
D!as-zweZite-Geiss.lZeixn


Werde zwar "erst" 41 ;-D

Aber ne.....das kann ich mir nicht vorstellen.....haben wir auch schon viel drüber nachgedacht, ob das bei uns mal so kommen könnte.....schließen wir eigentlich aus.....ich habe eher das Gefühl, daß es im Alter immer mehr wird x:)

Naja, ein Aspekt wäre noch das gesundheitliche, bzw. gebrechliche.... :p>

Aber ich denke, auch da wird sich eine Möglichkeit finden lassen.....auch ein Bandscheibenvorfall, der mich vor 2 Jahren kurzfristig hingerafft hat, stand dem nicht im Wege.....im Gegenteil, Sex war die einzige Situtation, wo ich die Schmerzen nicht gemerkt habe :-x

Kommt aber vielleicht auf die Beziehung und seinen Partner an sich an.....

Aber 60 ??? ??? ? Das ist doch heute kein Alter mehr.....

bzerstman


Von wegen "Schluß mit Lustig". Solange man körperlich fit ist, macht der Sex auch im Alter immer noch Spass.

Aber was sich verändert:

auf einige Stellungen aus dem Kamasutra wird verzichtet (das verknoten klappt doch nicht mehr so gut)

mehrmals täglich wohl auch nicht mehr

Turnübungen im Auto sind out

....

Ich bin zwar noch keine 60, aber ich habe eine Veränderung festgestellt: Die Quantität hat etwas abgenommen aber die Qualität deutlich zugenommmen (inniger, intensiver).

Ich habe keine Angst vor dem Älterwerden.

*:)

sjtylxe-b


hmmm

Ja, nach nunmehr einem Jahrzehnt (jaja, war ein Spätzünder) sexueller Aktivität kann ich schon mal sagen, daß ich vor dem Alter prinzipiell auch keine Angst habe -

Wie bertman sagte, Quantität ist geringfügig weniger, die Qualität umso besser. Man lernt nie aus, man wird immer besser. Gut, es mutet etwas absurd an, mir unsere tabulosen Spielchen alt und grau vorzustellen, aber das wird schon. Man wird ja nicht von jetzt auf gleich 70. Das entwickelt sich.

m3onty }pythoxn


hmmmmm....style-b...

wackere Worte für einen 29 -jährigen....solche Ansagen sorgen bei mir immer wieder für ein kleines Lächeln...ich bin der Jahrgang von Bertmann, also wohl noch eher ein angesprochener von bacalao..

ich hab grad 2 fiese Jahre hinter mir, hoher Blutdruck, Tabletteneinnahme nötig, und diese haben einen dummen Nebeneffekt, die töten dir den letzten Nerv.(da unten)

Also Null sex. Verlangen, auch kein Gefühl in der Eichel, echt wie TOT. Max. 1 x im Monat handmade unter der Dusche.

Aber irgendwie hat mir das ganze fast gefallen.

Man geht ganz anders mit der holden Weiblichkeit um, wenn der kleine da unten nicht das denken übernimmt. Man hat den Kopf wirklich frei für wesentliches.

Und mal ehrlich: über 50 werden die Leute ja eher selten noch Eltern, Männer mit jüngeren Frauen vielleicht, aber gleichaltrige Jung-Eltern über 50?

Hier stellt sich mir die Frage, was der große weise Admin(von vielen auch Gott genannt oder Mutter Natur) sich beim programmieren gedacht hat?

"Die sollen sich vermehren können bis zum abwinken, das ganze Jahr fruchtbar, und es soll ihnen Spass auch noch machen, viel Spass. Dazu programmiere ich ihnen miese Laune, wenns sies lange nicht treiben. Ein schlechtes Gewissen sollen sie haben, wenn sie keinen Partner finden."

Also ehrlich, so ähnlich kommt mir das vor.

Am allerpeinlichsten finde ich so uralte Geldsäcke, die sich ihre kleinen Nuttchen leisten können und die stolz ausführen.

(z.B. Playboy-Herausgeber Hugh Hefner, 78 !)

Fazit: ich finde, dass Sex im Alter Privatsache der handelnden Personen ist und sein soll, und generell für das Überleben dieser Menschheit äusserst unnötig ist.

[Edit: es funzt wieder, da Tabl abgesetzt ;-)]

s)ila<nxy


Über 60 ist kein Alter

Wir, meine Frau und ich,sind über 65 und sind noch genau so offen

für alle Spielarten die es beim Sex gibt.Nur so oft wie früher geht

es halt nicht mehr,aber intensiever und genussfoller.Da der Leistungsdruck weg ist machen wir jetzt alles viel gemütlicher und es wird noch manches ausprobiert wofür wir früher keine Zeit hatten

Sex im Alter ist was herrliches,also nicht verzagen sondern geniesen.

Silany

bjaca8laxo


Ich seh schon, mit "weniger Verlangen" hat es also nichts zu tun. Auf die Beziehung bzw. Partner und Gesundheit kommt es an. Aber was macht jemand, der keinen Partner hat?

Fällt mir gerade so ein, weil wir vor einiger Zeit nachts mal wieder Domian im WDR gesehen haben und dort ein junger Mann angerufen hatte, dessen Oma (ich glaube sie war um die 75) in einen Swingerclub ging und er sich fürchterlich darüber aufgeregt hat, wie man in diesem Alter noch Sex denken kann. Ekelhaft sei sowas |-o

Jedenfalls hat er den Kontakt zu ihr daraufhin abgebrochen.

Mein Mann und ich fanden es Klasse, dass die Oma noch Spaß am Sex hat. :)^

Lxian<-Jixll


ja, das ist das einzige, womit wir zu kämpfen haben werden:

dass die junge generation meint, den sex erfunden zu haben und glaubt, w i r würden s i e nachahmen wollen... obwohl wir ja schon jenseits von gut und böse sein sollten und leider auch nie jung waren und demnach sexuelle bedürfnisse nur vom hörensagen kennen sollten.

aber damit können wir bestimmt gut leben... und es uns weiterhin gut gehen lassen, während die jungen noch mit ihrer eigenen unsicherheit und dem hormonüberschuss zu kämpfen haben.

erst mit der nötigen erfahrung und gelassenheit kann man wirkliche sexuelle erfüllung erleben.

diese oma hätte sich bestimmt mit 20 noch nicht in einen swingerclub getraut...

K*alle der5 Sti7er


Hallo,Pyton

Wo ist Dein Problem,habe auch zu hohen Blutdruck,bin mit den

Tabletten (damals Selektol) nicht klargekommen und wollte

mich wegen dem Hänger erschiessen.Habe mich dann informiert,

andere Tabletten verlangt (Loorzar 50) und meinen Stolz

überwunden und meinem Arzt ultimativ aufgefordert,mir Viagra

zu verschreiben.Das ging nicht"vieleicht der Urologe,ich darf nicht",

darauf den Arzt gewechselt,der durfte.Seitdem fühle ich mich

in Hinsicht Standfestigkeit sehr viel wohler als mit 35,abbrechen

vielleicht,durchbiegen nicht.Sicher hat das Zeug irgentwelche

Nebenwirkungen,aber solange ich sie nicht spüre wird genossen.

bwacalaxo


@ kalle

Hallo kalle,

finde ich toll, wie du dich bei den Ärzten durchgesetzt hast. Warum soll man leiden, wenn es Medikamente dagegen gibt?

LG bacalao

L_adHyKi,t&har\a


also in den sexshop in dem ich arbeite, kommen immer wieder "ältere" kunden ... der älteste ich meiner schätzung nach an die 80 ... so ca...? auf jeden fall, gehstock, hut, weiße haare, steinalt und kauft vibratoren, potenzmittel, penisringe etc ...

also...ich würd mal sagen ... keine angst ;-)

m&on=ty1 py thoBn


@ Kalle, den Stier...

blutdrucksenkende Mittel haben verschieden schwere Nebenwirkungen, u.a. die totale Stilllegung des kleinen Freundes, ich hab insgesamt 3 Präparate durchprobiert, vom letzten bekam ich zusätzlich auch noch heftigen Husten.

Auf die Idee, Viagra zu verlangen, kam ich auch.

ABER halt: die Nebenwirkungen der einen Tabl. mit einer anderen aufheben?? Da hab ich, da ich sowieso zur Homöopathie neige, mal alle Tabletten abgesetzt, wieder zu trainieren begonnen (laufen), die Ernährung umgestellt, den Kaffee geschmissen, (stattdessen Grüntee) und habe derz. den schönsten normalen Blutdruck!!

(Ausser mich quatscht ein Koll. im Büro schräg an!) ;-))

r}üdige3r


Sex über 60

macht immer noch viel Spaß. Man kann diesen jetzt richtig genießen, ohne Zeitdruck und anderen Problemen. Meine Frau und ich lieben ihn noch sehr.

Haben noch 2-3x GV pro Woche, zusätzlich noch SB (allerdings mehr ich), was wollen wir mehr.

Wer ansonsten auch noch sehr aktiv ist, hat nichts zu befürchten. So finden wir es jedenfalls.

T_arzmävuseXricxh


Stelle mir auch vor ,das Sex im Alter weiterhin sehr schön und hingebungsvoll ist. Mein Schatz darf aus gesundheitlichen Gründen keine Pille nehmen und Kondome sind nicht unser Ding,also muss man eben andere Methoden nutzen um nicht ein ungewolltes Kind in die Welt zu setzen,nach den Wechseljahren kann ja da auch nix mehr passieren. Dann dient der Sex ja nur noch zum Spass und der Kopf ist frei das ein Kind gezeugt werden könnte. Fazit: Sex im Alter ist bestimmt sehr lustvoll und man tut es bestimmt,solange man es körperlich auch kann.

Man tut es dann bestimmt nichtmehr sooft aber ich sage immer ,einmal guter Sex ist mehr als dauerndes, lustloses, hirnloses gevögel.

BUBGF


je älter - je besser ....

... so glaube ich. das vor ca 30 Jahren war PIPPIFAX gegenüber heute ..... WEnn man will, wird es immer immer schöner. ALSO _ KEINE ANGST !!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH