» »

Haben alleinerziehende mütter noch chancen,

r/otsc]hxopf


carambols

deine frage hört sich ja traurig an.

da scheint aber eine junge frau sehr einsam zu sein.

:°_ :°_

SCupersaternxchen


ich frage mich immer wieder warum soviele alleinerziehend sind... normal wartet man mit dem kinderbekommen, bis man weiss das man auch ne zukunft hat. leider gehen die meissten hin und schieben kinder in eine beziehung, die noch gar nicht gefestigt ist.

Unglaublich!!:(v :(v :(v

Sind alle Alleinerziehenden unreife verantwortungslose Menschen, oder wie ??? Was heißt hier denn zukunft haben und gefestigt!!??WANN bitte ist eine Ehe(ja soll es auch geben:geschiedene Alleinerziehende)gefestigt ??? ?So ein Blödsinn.Nur weil man jahrelang wartet mit dem Kinderbekommen heißt das dann, dass die Beziehung noch länger halten muß ???

Zum Thema: Ich war nach der Scheidung auch alleinerziehend, Männer haben kaum weniger Interesse an einem , nur weil ein Kind da ist.

ABER: Ich fand es wichtig, meinem Kind nicht so schnell Männer "vorzustellen".

Erst als ich wußte, dass eine Beziehung wahrscheinlich ist, hab ich das Kind miteingebunden.Sonst kommt das Kind ja total durcheinander, wenn da immer mal wieder ein anderer da ist.Kommt natürlich aufs Alter des Kindes an.

Verheimlicht hab ich meinen Sohn allerdings nie.

jWenn(y6x81


Ja also ich denke deine chancen stehen gut wieder jemand zu finden ;-) habe meinen schatz übers Internet gefunden,wohnt auch in der gleichen stadt und wir schmieden große pläne *g*mein kind hab ich nie verheimlicht,sollte man auch nicht!dann würde sich der eventuell neue Partner vor den kopf gestossen fühlen,erzählt du ihm nicht von anfang an davon.Ich drück die die Daumen :)^

S!upersaterncxhen


Im übrigen gibts meiner Erfahrung nach Männer, die gerade alleinerziehende Frauen sexy finden, denn häufig sind das Frauen, die wissen was sie tun, wissen, was sie wollen und die selbständig sind.

b~etteTrknxower


ich frage mich immer wieder warum soviele alleinerziehend sind... normal wartet man mit dem kinderbekommen, bis man weiss das man auch ne zukunft hat. leider gehen die meissten hin und schieben kinder in eine beziehung, die noch gar nicht gefestigt ist.

Ja, Ja Carmelion scheint hier die Supermutti zu sein. Hauptsache alle Kinder ehelich und in einer gefestigten Beziehung

SZuperNsternLchexn


Da sie ja genau weiß, wie man sich verhalten soll als Alleinerziehende, um mal wieder einen abzubekommen...MÜßTE sie ja theoretisch AUCH alleinerzeihend sein/gewesen sein.Aber das war bestimmt keine ungefestigte Beziehung gewesen... ;-) ;-)

M~onzikOa6x5


Gibt es denn Frauen, die ihre Kinder verheimlichen? Wann kommt es denn zur Sprache, nicht gleich beim ersten Date?

S{upenrsterKnchexn


Ich würde das schon beim ersten Date sagen...aber da gibts wirklich Frauen und v.a. Männer, die ihre Kinder nicht erwähnen.

ZIottel[baexr


@ Carmelion:

wenn ich höre wieviele kidds kinder beommen und wieviele frauen männern kinder unterschieben, obwohl gesagt wurde... noch kein kind!... dann finde ich es schlimm, sich hinzustellen und zu jammern, das man keinen mehr abbekommt. ich sag nur selbst schuld !!!

Jetzt mal langsam! >:(

Du hast doch gar keine Ahnung, wie das bei Cara war:

Sie hat ihrem Ex-Mann definitiv kein Kind untergejubelt, sonder er wollte unbedingt eines. Sie hat sich quasi überreden/"überzeugen" lassen/es aus Liebe getan.

Kaum war das Kind da, war sie plötzlich nur noch Kuft für ihn, und jetzt, wo sie fortgezogen ist, interssiert ihn sein ach so ersehntes Wunschkind auch nur noch am Rande.

Niemals hat sie jemanden etwas untergeschoben.

Und ob sie selsbt schuld ist an ihrer derzeitigen Situation? Nun, darüber lässt sich irgendwie streiten, immerhin hatten die beiden schon geheiratet, da kann man so ein Kind schon mal wagen, oder? ;-)

MRo"n;ikax65


Alleinerziehende müssen sich für die Existenz ihrer Kinder nicht rechtfertigen. :-|

Z/ottVelbaexr


Jepp! :-)

Ich hatte kein Problem mit dem Krümel, im Gegenteil - für mich (kinderlos) war er sogar eine Bereicherung für mein Leben (Naja, zumindest meistens ;-D).

RTita17x3


Also ein Kind ist wirklich kein Hindernis. Allerdings kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Sofort die Karten auf den Tisch, sonst verprellt man unter Umständen einen Mann, der eigentlich kein Problem damit hätte. Der Mann fühlt sich belogen und das Vertrauen ist von Angang an gestört. Allerdings sollte man die Kinder nicht gleich mit jeder neuen Errungenschaft zusammenbringen. Denn wenn es aus anderen Gründen schief geht, ist das für die Kinder, vor allem, wenn sie noch kleiner sind, auch nicht gerade lustig.

Selbst ich habe mit einer Tochter im Rollstuhl noch einen "abbekommen". Entweder der Partner akzeptiert die Kinder oder nicht. Wenn nicht, sollte es eben nicht sein. Auch bei Kinderlosen klappt es nicht bei jedem Versuch.

Noch ein Tipp von einer 47-jährigen (alten ;-D) Frau. Je mehr man sucht, je weniger wird man finden.

Soupersftervnchxen


Rita.. :)* :)* :)^

Zdottevlbaxer


Wenn es nur und ausschließlich um Sex ginge, wäre es ja wohl sowieso egal, was der Mann über Kinder denkt...

Und so muss die Frage wohl eher lauten, "Hat eine alleineriehende Mutter noch Chancen auf eine erfüllte Partnerschaft?" ;-)

S%upGerster6n{chen


Genau richtig.Reine Sexbeziehungen kannst du zur Genüge haben.Solange das Kind es nicht mitbekommt. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH