» »

Haben alleinerziehende mütter noch chancen,

E3hemvaliger* Nut7zerz (#699x28)


Meine Aussage ist nicht abwertend. Das ist einfach mein Empfinden. Ich dürfte auf Männer wie Unschuldsengel die selbe Wirkung haben, wie Eltern umgekehrt auf mich. Das ist eine pure Geschmacksfrage und keine Wertung.

E)hemYaliger N-utzer (#699x28)


@ April66

Ein kleiner Nachtrag: Selbstverständlich erkenne ich es nicht. Die Person wird für mich in dem Moment sexuell unattraktiv, in dem ich von der Elternschaft erfahre. Ich kann eine Mutter oder einen Vater durchaus als objektiv gutaussehend oder schön beurteilen. Aber sexuell hat diese Person auf mich keinerlei Anziehungskraft mehr.

Mgeereysengxel


verdorbenen Leberkäsesemmel

Und was ist das dann ??? :-/

E^he-maliger1 NutHzer (#6x9928)


@ Meeresengel

Das sollte keine Abwertung ausdrücken, sondern nur verdeutlichen, dass ich mit einer Person mit Kindern sexuell und partnerschaftlich nicht das geringste anfangen kann. Dass ich Eltern nicht mit Leberkäsesemmeln vergleichen kann, nahm ich als selbstverständlich an. Es ging nicht um eine Wertung der Person, sondern um eine Wertung der Anziehungskraft auf mich.

K4estxra


Lancis

Ich empfinde es aber als heftig abwertend :(v

ESh{emali1ger Nutzer {(#x69928)


@ Kestra

Da ich anscheinend einigen Menschen auf die Füßen getreten bin, würde ich gerne wissen, woran es liegt. Es ist immerhin nicht so, als würde ich hier jemanden absichtlich beleidigen wollen. Was stört dich genau an der Aussage? Gibt es für dich nicht Personen, die in dir so wenige erotische Gedanken wecken wie eben beispielsweise ein verdorbenes Lebensmittel? Ich wollte damit niemanden abwerten, sondern lediglich darstellen, dass ich Eltern absolut nicht als sexuell anziehend empfinde. Ich hätte genau so gut sagen können: "Könnte man mir auf den Bauch binden." oder "Empfinde ich als asexuell." Zwischen der Wertung einer Person und der Wertung ihrer Anziehungskraft auf mich liegt meiner Meinung nach ein meilenweiter Unterschied.

-SUnschruldsenxgel-


Lancis

Das ist völlig in Ordnung aus meiner Sicht, daß Du hier ehrlich Deinen Geschmack erzählst. Und genau, wir würden uns niemals einander anziehen.

Ich möchte nur zu Bedenken geben, daß Du irgendwann, wenn Dein Hintern nicht mehr so knackig ist, Du mit dieser Einstellung mal sehr einsam werden könntest. Ein gutaussehender Mann hat dann nämlich im gleichen Alter wie Du, kaum Schwiergkeiten sich was Jüngeres zu suchen....

Ich möchte damit andeuten, daß frau den Verlauf ihres "Marktwertes" nicht unterschätzen sollte im Hinblick auf die jetzige Argumentation ;-)

E0hemwaliger N utzer r(#699x28)


@ Unschuldsengel

Sicherlich. Allerdings lege ich auch auf mehr Wert als nur auf Äußerlichkeiten. Und ehrlich gesagt: Kann eine Mutter, die nur Kindern das Leben schenkt, weil sie nicht alleine alt werden will, eine gute Mutter sein? Entweder man hat den Wunsch nach Kindern oder man hat ihn eben nicht. Man kann ihn nicht herbei zaubern.

Ich finde es nur schade, dass sich hier alle an einer Formulierung aufhängen. Ich wollte nichts weiter sagen, als dass Mütter und Väter in mir keinerlei erotischen Gefühle wecken. Und ich bin mir verdammt sicher, dass ich auf dich die erotische Wirkung eines fauligen Gurkensalats habe, sobald ich äußere, dass Kinder für mich überhaupt nicht in Frage kommen. Egal wie attraktiv ich für dich vorher war. ;-)

Manche Lebenseinstellungen passen einfach nicht zueinander. Doch meiner Meinung nach ist das kein Grund, sich persönlich getroffen zu sehen.

K!estxra


Lancis

Du erkennst nicht von selbst den Unterschied zwischen "Ich möchte keinen Partner, der Kinder hat, weil ich das unerotisch finde o.ä." und "Mütter und Väter auf mich auch einfach die sexuelle Ausstrahlung einer verdorbenen Leberkäsesemmel" ? Ich finde das spricht für sich selbst

-NUinscAhulFdsengexl-


Lancis

Naja, der vergammelte Käsesemmel war halt schon kraß und auch wertend, weil wohl wirklich kaum wer einen vergammelten Käsesemmel wirklich positiv findet ;-D

...aber ich kenne mich auch ganz besonders gut mit Fettnäpfchen aus 8-)

Entweder man hat den Wunsch nach Kindern oder man hat ihn eben nicht. Man kann ihn nicht herbei zaubern.

auch da hast Du Recht, aber man kann ihn offensichtlich ganz gut aberziehen ;-)

E+hemaliDger N7utzefr (#69]928x)


@ Unschuldsengel

Kann gut sein. Hätte ich jedoch einfach nur Leberkäsesemmel geschrieben, wäre sicher gleich der erste Witzbold aufgetaucht und hätte gesagt, dass Leberkäsesemmeln für ihn der höchste erotische Genuß sind. :-/ Ich habe eben nach einem Ausdruck gesucht, der meinen Widerwillen deutlich macht, ohne dass gleich wieder jemand dazwischen quatscht. Jeder andere für mich unerotische Gegenstand hätte es auch getan. Sushi, Strumpfhosen oder Red Bull zum Beispiel. ;-D

@ Kestra

Nochmals, ich werte nicht die Person, sondern deren Wirkung auf mich. Ob ich etwas als völlig unerotisch, asexuell oder so anziehend wie "beliebigen unerotischen Gegenstand einsetzen" finde, hat für mich den gleichen Stellenwert. Ich kann es nicht ändern, wenn du unbedingt denken willst, ich würde hier Eltern beleidigen wollen. Aber es entspricht einfach nicht den Tatsachen.

KIestrxa


Lancis

Wie Du meinst ;-) *:)

E=hemfaliger |NutLzer (#x69928)


@ Kestra

Friede? :)* Ich meine es ehrlich nicht böse.

Bsirk


haben alleinerziehende mütter noch chancen ...

ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Kinder einen Bruttrieb bei der Mutter auslösen. Soll heissen, der kleinste Pups der Kinder wird im Zweifel wichtiger sein als eine neue Beziehung.

Die Fürsorge richtet sich auch dann noch auf den Nachwuchs, wenn der das Haus schon verlassen hat.

Andererseits - eine Frau im sexuell (noch) attraktiven Alter wird in meiner Altersgruppe um 50 sehr wahrscheinlich Kinder haben, viele haben spät angefangen. Also schrumpft die Auswahl für mich sehr zusammen, wenn ich eine Frau ohne Kind(er) suche.

Wenn eine Frau um 50 keine Kinder hat, werde ich kritisch. Ist die nicht bindungsfähig an einen Partner? Ist ihr der Beruf wichtiger als die Familie?

Kinder sollten auf jeden Fall beim Kennenlernen erwähnt werden.

KiesXtrxa


Birk

ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Kinder einen Bruttrieb bei der Mutter auslösen. Soll heissen, der kleinste Pups der Kinder wird im Zweifel wichtiger sein als eine neue Beziehung.

Es gibt nicht die Mütter. Klar gibt es Mütter, die nur um ihre Kinder herumglucken, es gibt auch auch viele andere. Klar ist aber auch, dass eine Mutter bzw. ein Vater Verantwortung für die Kinder hat (je jünger desto mehr) und deshalb im "Ernstfall" an erster Stelle stehen, vor dem Partner. Sind meine zwei Beutekinder ;-D z.B. hier, ist mein Partner auch mehr Papa als Partner für mich. Dann stehe ich halt mal zurück, so what?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH