» »

Mollig ist Trend

-JAclina-


Die Sache lässt sich ja auch ganz leicht dadurch beantworten, wieso sind die Damen in Pornos fast immer schlank? Ich sage fast, weil es klar auch andere gibt, aber spricht man hier von der Mehrheit, so sind die meisten nun mal schlank-schlank-nicht Dürr. Und das wohl auch aus gutem Grund. Wenn die Mehrheit der Männer also mollige Frauen bevorzugen würde, dann würde sich das auch da bemerkbar machen in den Pornos. Bisher aber laufen die Pornos meist in anderer Kategorie und es steht extra dabei, mollige grils etc.

und es wird schon fast zu einem fetisch abdeklariert. Was ich eigentlich nicht gut finde. Auch ich plädiere für normale Pornos, mit normalen Figuren, wo ebend alles drinne vorkommt und nicht nur so ungefähr Models zu sehen sind mit Traummaßen ;-). Die eine oder andere hätte dann wahrscheinlich auch ein besseres Verhältnis zum eigenen Körper. Denn wie oft liest man davon: Ist mein Po zu dick? Hängen meine Brüste zu sehr? Stört einen Mann das Pölsterchen Bauch? Cellulite Usw usw.

Zum Thema Bodybuilder, dass ist wieder ne andere Sache, dass ist ein extrem, mit dem ich nichts anfangen kann. Das würde ich vergleichen mit Frauen die schon zig Schönheitsoperationen hinter sich haben, inklusive extrem grossen Silikonbusen, halt so Dolly Buster Mässig. Einfach zuviel.

qVuatuah}opaKndi


running woman

Du sagst, dass Bodybuilder bei wenigen Frauen beliebt seien. Damit lehnst Du Dich gaaaanz weit aus dem Fenster.

Wie kannst Du ein so pauschales Urteil faellen (und DU bist derjenige, der sich ueber die 50:50 -Zahl aufregt (ist auch eine pauschale Behauptung)?

Vielleicht kennst Du die Frauen nicht, die Bodybuilder gut finden und fuer die es nur diesen Maennertyp "gibt"... ? Na?

Und nicht alle Bodybuilder nehmen Steroide, falls Du mit dem "klassischen Sinn" meintest.

man kinnders bleibt doch mal beim thema und vor allem lest was da steht!!! die meisten frauen stehen garantiert nicht auf bodybuilder und noch weniger haben so einen zu hause, weil es davon ja nur sehr wenige gibt. mit bodybuilder meine ich das, was man bekommt wenn man bei wikipedia bodybuilder eingibt, nämlich einen richtigen austrainierten tank mit ordentlich austrainierter masse. hier muss man aber auch alles bis ins detail erklären, mit die leute chekcken was gemeint ist. ich meine damit nicht jemanden der fitnessport betreibt oder schlnaker bis normal kräftiger statur ist, so wie der typ auf liqs bild. das ist kein bodybuilder im klassischen sinne, gaenuaso wie eine frau von 1,70m mit 65kg nicht mollig ist. darum soll es hier aber nicht gehen. eigens dafür habe ich einen thread aufgemacht und bisher kam noch kein pro für die bodybuilder. das witzige ist, dass die frau neben dem typen auf liqs bild rein zufällige ne "schlanke" schönheit ist. ;-D

dann rege ich mich nicht über diesen nicht haltbaren 50:50 quatsch oder das mollig trend ist auf, sondern ich sage nur das es nicht so ist

und das sieht ja sogar die mehrheit dieses threads so und sind so einige betroffene dabei, die sich persönlich angegriffen fühlen.

lZiq


Die eine oder andere hätte dann wahrscheinlich auch ein besseres Verhältnis zum eigenen Körper.

.. das mag sein, aber dann gäbe es vielleicht auch den "ein oder anderen" Pornokonsumenten weniger?

ich plädiere für normale Pornos, mit normalen Figuren, wo ebend alles drinne vorkommt

es wäre auch "normaler", wenn man 30-50% der Frauen in Pornos mit vollkommen unrasierter Schambehaarung zeigen würde - real sieht das nämlich annähernd so aus. Und man könnte in Pornos auch mehr 50+ Frauen zeigen - die existieren (neben all den jungen Damen) "normal" nämlich auch noch ;-) .. und man könnte in Pornos auch fehlgeschlagene AV-Versuche zeigen - die kommen "normal" nämlich auch vor.

aber: Pornos sind nunmal keine Dokumentarfilme.

qsuaMtuaho'paJnxdi


Ich will hier ja jetzt nicht den quatua... unterstützen aber @running woman

Er meinte ja die "wenigsten" stehen auf Bodybuilder, dem ich glaube zu stimmen muss (und ich kennne seeehr viele Frauen), aber auch do kommt es wieder darauf an, wie man bodybuilder definiert. Vorlieben wie "bodybuilder" oder "mollig" werden wohl eher von Minderheiten bevorzugt.

unterschrieben. :)^

das sehe ich aber genauso.

ob man nun "viele" kennt oder nicht. "viele" und "die meisten" sind zwei verschiedene begriffe. eine minderheit kann durchaus "viele" sein

und der punkt ist halt, dass die meisten nicht auf extreme stehen. liegt halt in der menschlichen natur.

mit einwand unterschrieben. auf viele minderheite mag das zutreffen, aber nicht auf sehr schöne menschen. auch die seind eine minderheit, aber dennoch steht die masse auf schöne menschen.

sonst ist das aber korrekt.

DEie Shaxnti


:)^

qUua5tuahopa?ndi


Die Sache lässt sich ja auch ganz leicht dadurch beantworten, wieso sind die Damen in Pornos fast immer schlank? Ich sage fast, weil es klar auch andere gibt, aber spricht man hier von der Mehrheit, so sind die meisten nun mal schlank-schlank-nicht Dürr. Und das wohl auch aus gutem Grund. Wenn die Mehrheit der Männer also mollige Frauen bevorzugen würde,

:)^

es gibt hier also doch genug leute die logisch und vernünftig denken können. das habe ich ja die ganze zeit schon gesagt. in zeitschrieften, pornos, der werbung, katalogen, im fernsehen und überall dort wo man werben oder männer anlocken will, sind schöne frauen und das ist der beste beweis, dass die absolute mehrheit auf schlanke steht.

DKie. ShXantxi


es gibt hier also doch genug leute die logisch und vernünftig denken können

zu denen du ganz klar NICHT gehörst

r8u8nning" w>omaxn


quatudingsda

Ich habe das schon richtig gelesen. Und ich fuehl mir auch nicht auf den Schlips getreten, denn ich halte von unfundierten 50:50 Aussagen nichts, weder auf der einen Seite noch auf der anderen.

Und wenn der Typ auf Liqs Bild kein Bodybuilder ist, bin ich Darth Vader.

...und die Muskeln des Typs sind auf dem Baum gewachsen, mirakuloeserweise. ;-D

Mann, glaubst Du , das kann man im Supermarkt kaufen oder was?

(>Ich< habe nie von klassischen Bodybuildern geredet und will auch nicht ueber klassische Body-builder reden, Lies Du mal ordentlich)

qSuatuxahopaxndi


es wäre auch "normaler", wenn man 30-50% der Frauen in Pornos mit vollkommen unrasierter Schambehaarung zeigen würde - real sieht das nämlich annähernd so aus. Und man könnte in Pornos auch mehr 50+ Frauen zeigen - die existieren (neben all den jungen Damen) "normal" nämlich auch noch .. und man könnte in Pornos auch fehlgeschlagene AV-Versuche zeigen - die kommen "normal" nämlich auch vor.

die leute und vor allem die männer wollen in den pornos aber keine alten unrasierten schachteln sehen, sondern schöne menschen.

die konsumenten bestimmen immer den markt, jedenfalls in einer freien marktwirtschaft.

FFiz


Trend

zum Begriff "Trend" hat Wikipedia folgendes zu sagen:

Ein Trend [...] ist eine statistisch erfassbare Grundtendenz, die Richtung, in die eine Entwicklung geht.

Tja.

Wenn jemand behauptet, der Trend ginge in die oder andere Richtung, dann sagt das erstmal noch gar nicht sooooooo furchtbar viel aus.

Es sagt nur was über ein Richtung aus.

Nichts über die Zeitdauer.

Nichts über die Gründe

Wenn also jemand behauptet, der Trend ginge dahin, dass immer mehr Männer mollige Frauen bevorzugen, dann kann das viel heißen.

Mögliche Erklärungen wären:

* es hat einen tatsächlichen Wandel im Geschmack stattgefunden

* es ist eine vorrübergehende Erscheinung, ähnlich wie eine Mode, die morgen schon wieder anders sein kann

* es ist keine bewusste Entscheidung für Mollige sondern eine Zwangsentscheidung aus Mangel an Alternativen.

Tja, nachdem noch nicht mal geklärt ist, ob es überhaupt einen Trend gibt (wir erinnern uns: das ist lediglich ein bislang unbewiesene Behauptung eines Frauenmagazins) muss man sich eigentlich nicht über die hypothetischen Gründe eines vermuteten Trends streiten.

Und überhaupt: was ist das Ziel der TE?

Dass es Männer gibt, die auf Mollige und Dicke stehen, hat doch keiner besritten.

Warum ist es der Shanti (u.a.) denn so wichtig, dass es unbedingt die Mehrheit sein muss?

Im Verlauf der Diskussion wirkte es auf mich zunehmend so, als wollte sie sagen: "ätsch ihr Schlanken, eure Zeit ist vorbei, die (!) Männer sind endlich zur Vernunft gekommen und wenden sich den einzig echten, wahren und wirklichen Frauen zu - den Molligen.

Was soll man denn dazu sagen ;-D

riu7nning/ womaxn


shanti

Irgendwie beschleicht mich der Eindruck, dass der gute quatu.... immer alles so hindreht, wie es ihm passt. *:)

DTie S%hantxi


quatohoblablabla

Eine Frau ab 50 muss doch nicht zwangsläufig häßlich sein.

Sag mal, in welcher Welt lebst du eigentlich?

qvuatua!h-opa*nxdi


zu denen du ganz klar NICHT gehörst

wie immer sehr qualifiziert und so themenbezogen, shanti-like eben. *:) geh doch mal auf die anderen ein und verbeiß dich mit den beleidigungen nicht an mir. du scheinst blind für die ganzen anderen user zu sein, die das so oder so ähnlich sehen wie ich, also so wie es ist. kannst einem echt leid tun.

DCie Shcanxti


kannst einem echt leid tun.

Oh jaaaa...

Nur zur Info mein Lieber: Ich wurde noch nicht zum abertausendsten mal gesperrt und musste mit nem anderen Nick zurückkehren wie andere Personen hier. Also können meine "beleidigungen" nicht sooo schlimm sein.

r.unn`ingS womxan


quatudingsda

Also, Du sagst, dass es so ist wie DU es siehst. DAS IST BLOEDSINN.

Sorry.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH