» »

Mollig ist Trend

lxiq


ah - vergessen:

also meiner Meinung nach gibt's hier hin und wieder die "Verwirrung", weil man nicht zwischen eigenem Geschmack und "Mainstream-Geschmack" unterscheidet. Genau wie bei unserer kleinen Debatte, Cora32 - ich sage, mir muss mein Partner 100% gefallen. Ich lege Wert darauf. Das heißt allerdings nicht, dass er dem Mainstream-Geschmack entsprechen muss. Ich weiche da etwas ab :-)

FniDz


ach Gott

nun sind wir aber völlig vom Thema abgekommen.

Jetzt wird hier schon von "Beziehung", "Charakter" und "Seele" geredet %-|

Dabei gings doch eigentlich eher um "Aussehen", "Mehrheiten" und "Trends" und"Umfragen".

Ich kllinke mich aus.

Das hat keinen Zweck hier.

*:)

CRoraL32


@ liq

okay - überzeugt mich @:)

C@ora53x2


@ fiz

.. das passiert nunmal bei einem so langen Faden, dass mal nach links und rechts gegangen wird :-/

l.iJq


Fiz

wenn man möchte, dann kann man das Ruder ruhig wieder "rumreißen" ;-) ich wollte jedenfalls nicht "sinnlos" Offtopic "rumbabbeln". Hat sich so ergeben. Gesprächs- bzw. Threaddymanik |-o


also: back to the roots - nicht ausklinken @:)

.. was brennt dir denn noch auf der Seele?

(also das Thema betreffend?) :)*

t{hovxo


@Crazyleni

Hier ist ja inzwischen eine Menge gelaufen.

Ich nehme an, das hier

Nur komisch, daß Kate Moss besser denn je im Geschäft ist. Also glaube ich kaum, daß sich jemand distanzieren wird. Sehe auch absolut keinen Grund dazu.

beziehst du auf mein

Und nach den ganzen Magermodell-Diskussionen der letzten Wochen wird sich sowieso instinktiv fast jeder von K.M. distanzieren (schon aus "inneren moralischen Gründen" - man will doch nicht noch die Magersucht fördern... ).

Aber mit dieser Distanzierung habe ich mich ja nur auf solche "Trendumfragen" bezogen à la "wer gefällt Ihnen besser: Kate Moss oder Heidi Klum?" (die ja auch weiterhin toll im Geschäft ist, oder?) Hier ist die Fragestellung ja, eben auf dem Hintergrund der ganzen Magermodel-Diskussion, quasi eine moralische - also wird man sowieso schon mal eher für Heidi Klum stimmen. Das "Umfragen-Publikum" ist aber 1. personell nicht identisch mit dem Mode-Publikum, und 2. auch wenn man die Frage einem "Mode-Publikum" stellen ürde, wäre die Antwort m.E. tendenziell weniger eine "ästhetische" wie bei einer Modeschau, sondern eher eine "moralische". Im übrigen ist eine solche Frage ungefähr gleich sinnvoll, wie wenn jemand fragt: wer ist besser, Tiger Woods oder Roger Federer? Das sind nun mal zwei verschiedene Sportarten.

Und Kate Moss ist nun mal nicht in erster Linie eine "Sexbombe" (naja, die Klum eigentlich auch nicht) und war sie m.E. nie. Ich glaube, die wenigsten Männer standen je auf den Frauentyp von Kate Moss, sondern tendenziell eher auf den von Heidi Klum (schlank, Rundungen, grosse Titten... ). Aber Kate Moss war "sexy" als Stil-Ikone - das ist was ganz anderes.

Ich bin z.B. überzeugt, dass viel mehr Männer wissen, wer Pamela Anderson ist, als wer Kate Moss ist. K.M. ist ein "Luxusphänomen", P.A. ein "Massenphänomen". Borat macht sich bezeichnender Weise ja auch quer durch Amerika auf nicht auf der Suche nach Kate, sondern nach Pam... ;-D Ich glaube deshalb auch nicht wirklich an den in letzter Zeit so beschworenen Einfluss der Models auf das Essverhalten von jungen Frauen (s. meine Beiträge im "Magermodel-Faden"); und erst recht glaube ich nicht an deren bedeutenden Einfluss auf den männlichen Blick auf die Frau... die Männer interessieren sich doch für diesen Modefuzzi-Kram einen feuchten Kehricht, oder? Und in den Pornos (die m.E. die optische Attraktivität von Frauen für Männer mainstreammässig nicht so schlecht abbilden) haben Moss-Typen keine grosse Verbreitung gefunden - gefragt sind weiterhin "T & A", und gerade das kann man bei den Modeschauen eigentlich nicht brauchen.

Gruss

Fxiz


Kann man denn nicht endlich mal verstehen, dass persönliche Vorlieben eben genau das sind: persönliche Vorlieben. Nicht mehr und nicht weniger. Die sind lediglich für eine einzige Person gültig: für einen selber.

Man kann sie nicht als Beweis oder als Referenz heranziehen.

oSro&s-laxn


find ich gut,

dass a.j.f die diskussion in die öffentlichkeit kommt oder auch hier existiert und mollig nicht als madig angesehen wird, sondern eben für viele auch ein ideal bedeuten kann, dem dann eben auch viel frauen entsprechen können, ohne sich groß und bereit ändern zu müssen . . .

F~iz


was ist denn hier los

hat schon wieder die Zensur zugeschlagen?

Ok, diesmal bin ich wirklich weg.

Kindergarten...

o[rosF-laxn


lisa,

sei doch nicht so fitz-ig

dDe?r A~dmini7strxator


@ Fiz

was ist denn hier los

hat schon wieder die Zensur zugeschlagen?

Ok, diesmal bin ich wirklich weg.

Kindergarten...

Das verstehe ich nicht wirklich. Sie schrieben doch selbst:

mich nervt nur dieser private Kleinkrieg zwischen shanti und quatua.

Und ich setze einfach die Forumsregeln um:

Wir möchten Sie bitten, die übliche Netiquette auch in diesem Forum einzuhalten. Beiträge, die dieser nicht entsprechen, werden durch die Moderation gelöscht.

Und natürlich müssen dann auch Aussprüche wie Ihr oben zitierter gelöscht werden, wenn sie ihren Bezug verloren haben.

Und nun bitte ich alle Beteiligten, nur noch zum Thema zu diskutieren und persönliche Herabsetzungen und Nickeligkeiten zu unterlassen, anderenfalls behalte ich mir die Schließung des Fadens und weitergehende Sanktionen gegen beteiligte Schreiber vor.

sRilfvermikxe


Was die Extreme angeht so bin ich übrigens deiner Meinung. Eine 50 kg - Frau wird einer mit 120 kg von einem Großteil der Männer vorgezogen.

Was mich an deiner Argumentation stört ist, dass es in deiner Argumentation rüber kommt, als ginge es um "je dünner desto attraktiver".

so,und wenn für mich meine 130 kg Frau attraktiv ist?

oCrosR-lan


dikat

attention

lWi[q


silvermike

und wenn für mich meine 130 kg Frau attraktiv ist?

.. was soll dann sein? Dann gehörst du eben nicht zum "Großteil der Männer", sondern eher zu einer "Minderheit". Das ist alles :-)

sVilvermmikxe


und wenn...

...die Minderheit garnicht so klein ist wie immer geglaubt wird?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH