» »

Promis ziehen blank

KDw/axk


kuckucksblume

Hab ich da was verpasst ???

KIwak


falscher Faden

obigen Beitrag einfach ignorieren, sollte nicht hierher.

HQaru


@Kwak

Die Länge dieses Fadens zeigt Britmey hat erreicht was sie will: Aufmerksamkeit.

Genau!:)^

IPnesw_xB


igitt..

pure absicht...

wenn ich nichts drunter habe,passe ich auf,dass es bloß keiner sieht!!!

(ausser der,für den es bestimmt ist ) ;-D

bZugsokLrenkxo


Aktuelle Anmerkung

Heute aus den Nachrichten gezogen.

"Die Popsängerin hatte Ärzten in der Promises Klinik im kalifornischen Malibu erzählt, dass sie seit ihrem 16. Lebensjahr Bulimie hat. Einem Insider zufolge wurde bei der 25-Jährigen nun festgestellt, dass sie manisch-depressiv ist - doch ihre Essstörung erschwert die Behandlung.

Der Insider zur US-Zeitschrift "Star": "Sie bekommt Medikamente gegen manisch-depressive Erkrankung, aber die Pillen bleiben nicht in ihrem Organismus, weil sie Bulimie hat und sie wieder erbricht, bevor sie ihr helfen können. Früher hat sie sich mit Fastfood, Chips, Süßigkeiten, Cola und Eiskrem voll gestopft und dann fühlte sie sich so schuldig, dass sie sich den Finger in den Hals gesteckt hat. Sie hat nur aufgehört, als sie schwanger war."

Ich denke, dass es sich erwiesen hat, dass die Popsängerin krank ist und ihre manische Einstellung sie zu Dingen getrieben hat, für die sie sich später, wenn wieder gesund eher schämen wird.

Einige im Tread waren der Meinung, dies wäre alles inszeniert. Ich glaube, sie haben auf Kosten eines kranken Menschen Vorteile gahabt.

Vielleicht sollte jeder in Zukunft etwas vorsichtiger mit Einschätzungen sein, die jedes und alles eines "Stars" wichtig-reden.

H"arwu


@bugsokrenko

Nach dem, was man so in den letzten Wochen über Britney Spears zu hören und zu lesen bekam, muß ich in der Tat meine frühere Einschätzung zu diesem Thema teilweise revidieren: Du hast recht, es war NICHT NUR Inszenierung. Allerdings: Dass sie es wie kaum eine andere versteht, sich im Gespräch und in der öffentlichen Aufmerksamkeit zu halten und damit STAR zu bleiben ist gerade in Anbetracht ihrer Erkrankungen noch erstaunlicher. Wer redet z.B. heute noch von Whitney Housten ??? Und das war, bevor sie wg. Drogen abstürzte, mal die erfolgreichste Sängerin weltweit! Von so manchem anderen Ex-Star oder Ex-Starlett ganz zu schweigen.

Noch in einem weiteren Punkt bleibe ich bei meiner Einschätzung: Weibliche Stars MÜSSEN sich über den Faktor Nackte Haut verkaufen. Das ist ein systemimmanenter Zwang unserer Mediengesellschaft. Und deshalb sind die busenfreien Dekolletés und die arschfreien Miniröckchen auch nicht nur Ausdruck individueller Pathologien sondern Marketingstrategie - und zwar eine sehr wirksame.

bIug^sokzrenkxo


Hallo Haru

Es gibt Neuigkeiten:

("Britney Spears soll vor Wut toben, nachdem Oben-ohne-Fotos von ihr aufgetaucht sind.

Die Popsängerin ist auf den Bildern im Freien und mit zwei Blüten über ihren Brustwarzen zu sehen. Die 25-Jährige ärgert sich vor allem über das Timing - sie hat gerade ihre ersten Comeback-Auftritte gegeben.

Ein enger Freund von Spears zur britischen Zeitung "Daily Star": "Britney ist stocksauer, dass diese Fotos an die Öffentlichkeit gelangt sind. Sie hat nicht im Traum daran gedacht, dass sie durchsickern. Sie ist besorgt, dass die Fotos ihrer Glaubwürdigkeit schaden und sie einfach nur billig wirkt. Sie konzentriert sich auf ihre Karriere und das lenkt die Aufmerksamkeit von ihrer Musik ab.") Zitat Ende.

Es zeigt sich, dass hier jemand Opfer seiner eigenen "manipulierten" Öffentlichkeit geworden ist.

Und des weiteren wird klar, dass sie während ihrer damaligen Handlungen nicht ganz beieinander war und eher Verständnis gebraucht hätte, als angehimmelt zu werden. Auch wenn es vielleicht interessant ist, ein Idol so "menschlich" zu erleben.

Ciao

bvugso@k renko


Kelly Osbourne über Britney ...

Die unverblümte Sängerin verblüfft der Trend und sie glaubt, dass die Promis nur um jeden Preis Aufmerksamkeit bekommen wollen.

Osbourne: "Das zeigt, wie verzweifelt die Leute auf Aufmerksamkeit aus sind. Anstatt etwas Gutes zu tun, zeigen sie der Welt lieber ihre Vagina." Spears, Lohan und auch Paris Hilton wurden in diesem Jahr ohne Unterwäsche fotografiert.

bzugso%kre9nkLo


Auch Promis sind nur Menschen

Hallo - neueste Berichte vom Absturz

""" Der Leibwächter, der in der vergangenen Woche in Spears' Sorgerechtsstreit mit Kevin Federline eine belastende schriftliche Zeugenaussage abgegeben hatte, behauptet, er habe die Sängerin kaum bei Bewusstsein und von Drogen umgeben mit ihrem angeblichen Lover Howie Day in ihrem Hotelzimmer in Kalifornien entdeckt, nur wenige Wochen nachdem sie beide die Therapie verlassen hatten und kurz bevor Spears ihre Mini-Tour starten sollte.

Barretto zur britischen Zeitung "News Of The World": "Ich konnte nicht glauben, was ich sah. Britney war völlig fertig. Wir dachten, sie hat eine Überdosis genommen. Sie war verzweifelt und hat geweint. Ihre Haut war wie Wachs. Wir haben Panik gekriegt. Wir dachten, sie stirbt." Regelmäßig habe Spears unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden, wenn ihre Kinder bei ihr waren - und sie sei gern nackt herumgelaufen.

Barretto: "Ich habe sie wohl dutzende Male nackt gesehen und jedes Mal war es mir unheimlich peinlich. Aufgrund ihres Verhaltens habe ich mir um

Sie hat überhaupt nicht mit ihnen gesprochen und war in ihrer eigenen Welt. Ich habe das für ihre Kinder getan. Sie ist keine gute Mutter. Sie hat seelische Probleme. Bei ihren Drogen- und Alkoholproblemen ist ihr Zuhause kein guter Ort für Kinder."

Doch das ist nicht der einzige Ärger für Britney: Der Staatsanwalt von Los Angeles hat sie wegen Fahrerflucht angeklagt. Die Anklage gegen Spears, deren Anwältin und Manager in der vergangenen Woche mitten in ihrem Sorgerechtsstreit mit Kevin Federline gekündigt hatten, stammt von einem Vorfall am 6. August, der von Paparazzi festgehalten worden war.

Spears war gegen den Wagen von Kim Robard-Rifkin gestoßen, als sie ihren Mercedes parken wollte. Sie untersuchte den Schaden an ihrem eigenen Auto, kontaktierte aber Robard-Rifkin nicht, so wie es eigentlich gesetzlich in Kalifornien vorgeschrieben ist. Außerdem wird sie beschuldigt, ohne einen gültigen kalifornischen Führerschein unterwegs gewesen zu sein. Die Höchststrafe liegt bei beiden Punkten bei sechs Monaten Haft. """

Wenn ich das lese, denke ich, auch Promis sollten als Mensch ernst genommen werden.

Britney hat wohl das Tempo der Karrierre, Geld und Ruhm das seelische Genick gebrochen.

Für mich ist das ein Zeichen dafür, dass wir bei Promis nicht alles auf "Vermarktung" schieben dürfen. Diese Menschen sind wohl verlassener und einsamer als man für sich selbst wünscht.

Für mich hat dabei auch das Einhalten von "Regeln" einen Sinn, letzlich schützt es die vom Übertritt betroffenen Zuschauer genauso wie die Akteure selbst.

Wenn du jeden Furz eines Idols anbetest, darfst du dich nicht wundern, wenn es nach Scheiße schmeckt.

Interessant ist die Äußerung ihres Ex:

Timberlake: "Britney hat ein großes Herz"

Justin Timberlake ist seiner Jugendliebe Britney Spears öffentlich zur Seite gesprungen.

""" Die Popsängerin steckt zurzeit mitten im Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex-Mann Kevin Federline und versucht, ihre Karriere wieder anzukurbeln. Nun hat ihr früherer Freund Timberlake sich für sie eingesetzt.

Timberlake: "Ich habe seit Jahren nicht mit ihr gesprochen. Ich meine, es gibt keinen Groll. Ich empfinde nichts anderes als Liebe für sie. Wir waren zusammen, als wir Teenager waren. Sie ist ein großartiger Mensch. Ich kenne sie nicht mehr so gut wie früher. Aber ich weiß genau, dass sie ein großes Herz hat."

Hoffentlich springen dieser Frau noch andere mit ihrer Hilfe bei, damit sie sich wieder einfängt und damit sich und ihre Familie wieder glücklich macht.

Ciao

Hyarxu


@bugsokrenko

Im Allgemeinen kann ich Deinen Ausführungen zustimmen. Nur, was da wieder für eine Intrige gesponnen wird mit dem Leibwächter etc. pp., da nehme ich die aktuelle Medienberichterstattung per se jedenfalls vorläufig auch nicht für bare Wahrheit.

Die ganze Sache hat ja zwei Seiten: Die eine ist in der Tat die, dass Leute, die zu schnell, in zu jungen Jahren und ohne je in ihrem Leben mit Rückschlägen konfrontiert gewesen zu sein, nach ganz oben gekommen sind, wahrscheinlich vom psychischen und dann in der Folge auch physischen Totalabsturz am gefährdetsten sind. Einfach, weil sie bestimmte Lernprozesse nicht mitmachen mußten, die sonst jeder andere Mensch gezwungenermaßen macht. Folge dieser mangelnden Lebenserfahrung ist deshalb häufig ein übersteigerter Narzissmus kombiniert mit geringer Frustrationsschwelle und fehlender Handlungskompetenz in Krisensituationen. Das trifft meiner Meinung nach nicht nur auf Größen aus dem Show-Bizz wie Britney Spears zu. Die jüngsten Dokus in ARD und ZDF über einen Uwe Barschel traurigen Angedenkens haben das meiner Meinung nach ziemlich eindringlich in Erinnerung gerufen. 18-jährige Bundestagsabgeordnete und 29-jährige Ministerpräsidenten sind für niemanden ein Gewinn - auch nicht für die Betreffenden selbst.

Die andere Seite ist nun freilich die, dass die modernen Massenmedien - sei es nun im Printbereich oder im audiovisuellen Bereich - mitnichten neutrale Übermittler eines Ereignisses sind. Sie konstituieren nicht nur eine breite Öffentlichkeit und "machen" daher Stars bzw. öffentliche Führungseliten. Sie "schießen" diese in einer nach rein marktwirtschaftlichen Prinzipien funktionierenden Medienlandschaft mit notorischer Regelmäßigkeit auch immer wieder ab. Das außergewöhnliche Ereignis, der Skandal, die personifizierbare Krise sind nämlich die Situationen, die ihnen zur größten Auflage, zur höchsten Einschaltquote verhelfen. Nicht die graue Durchschnittsrealität. Um aber Stars "abschießen" zu können müssen auch welche "aufgebaut" werden. Ansonsten gibt es nämlich bald keine mehr. Sei es nun im Show-Bizz, im Fußball oder in der Politik.

Dieser Inszenierung von Realität zwecks Profitmaximierung (gedeckt bei Bedarf durch das feierliche Pathos der Pressefreiheit als Grund- und Menschenrecht) ist jeder ausgeliefert, der an exponierter Stelle in der Öffentlichkeit tätig wird. Darüber - und über die Folgen - sollte sich jeder im Klaren sein, der in entsprechende Positionen gelangt. Auch darüber, wie er einer psychischen Belastung dieser Art begegnen könnte. Und auch, was er denn eigentlich mit seinem Leben anfangen könnte, wenn die ganze Meute dann schließlich mit ihm fertig geworden ist und sich auf ihr nächstes Opfer stürzt (oder es für den Sturz präpariert). Wenn er vor leeren Konzertsälen steht, niemand mehr seine CD´s kauft, er im Stadion nur noch auf der Ersatzbank oder der Tribüne sitzt, die Wahlen verloren sind, die Vorstandssitzungen ohne ihn stattfinden und die Partei-"Freunde" so tun, als wäre er Luft.

Aber darüber kann sich niemand im Klaren werden, der schon als Jugendlicher von überehrgeizigen Eltern auf eine Karriereschiene gezwungen wurde und dann einfach nur noch "funktionieren" mußte. Soweit ich zu sehen vermag gelang nur in einigen wenigen dieser Fälle die Emanzipation und der relativ bruchlose Übergang zu einem selbstbestimmten Leben jenseits der Kameras und Paparazzis und Eltern (etwa bei Steffi Graf, wo es der Herr Papa schließlich mit der Justiz zu tun bekam und nicht die von ihm zum Tennis-Weltstar empor gezwungene Tochter). In der Mehrzahl dieser Fälle gab es leider solche menschlichen Desaster wie jetzt bei Britney Spears.

bKugsokzrenkxo


Starker Kommentar

Nach längerer Abwesenheit wieder hier.

Haru, finde deine Einlassung sehr stark und ausgewogen.

In der Tat muss jeder auf sich selbst aufpassen, wer ihn und wie benutzt. Wer das nicht kann, wird gnadenlos weiter "gemolken". Da hilft für den Konsumenten nur, sich nicht durch Bezahlung dieser "Medien" mitverantwortlich fühlen zu müssen.

Ciao

kfleine s Ferk2el Arnja


britney is cool...

naja, find das auch nich so geil, das sie sich ihre muschi von alle abknipsen läßt, aber sie is ja schon über 18, wenn sie das machen will? find nur, das sie ziehmlich provoziert und alle leute schocken will, genauso wie sie ihre haare abgeschnitten hatte, saucool. wachsen doch wieder nach, geschrei um nix.

ich selbst gehe auch inne disse meist ohne string unter mein minis. und wenn ich provozieren will, setze ich mich auch schonmal breitbeinig hin. wenn ich nich will, das es einer sieht, dann verschrenke ich halt meine beine ocer halte sie zusammen, so einfach ist das. und geile jungenblicke finde ich halt sehr geil. und mal ehrlich, viele mädchen laufen auch mit durchsichtigen oberteilen rum, warum machen die das?

britney ist da halt viel cooler drauf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH