» »

Ich bin 16, meine Freundin 13

lNixq


holla, welch' Tippfehler

[i]* in ein paar Monaten kann er sie vollkommen rechtens "durchvögeln"

G?ooxdie


herzlichen dank liq für den herzlichen Beitrag aber das

entspricht dem wie es geschrieben sein sollte :-) *:) :)^

Ghixa76


Mexi,

da bin ich ganz Deiner Meinung. Ausgerechnet in dem Alter, wo die Haare zwischen den Beinen sprießen und die Hormone Purzelbäume schlagen, müssen auch die Weichen für's spätere berufliche gestellt werden. Eine echt beschissene Zeit. Aber darüber gibt's ganze Bibliotheken mit Abhandlungen davon.

Allerdings wird unser Schulsystem dieser Lebensphase überhaupt nicht gerecht. Das Perverse an der Sache ist doch: mit 13 sind die Kids zwar genau aus diesem Grund nicht strafmündig - sie können also außerhalb der Schule soviel Mist bauen wie sie wollen und auch andere Menschen schädigen - aaaber sie können durch einen simplen Durchhänger aufgrund einer unglücklichen Liebe schon wichtige Chancen für ihr späteres Berufsleben verspielen. Das ist doch absurd; da sollte sich dringend was am Sytem ändern.

Es wäre schon ein Anfang, wenn bis zum Abschluss der zehnten Klasse alle Kids eine Gesamtschule besuchen und nicht mehr so früh selektiert werden. So läuft es nämlich auch nicht in den meisten Ländern, die beim Pisa-Test gut abgschnitten haben.

Ist aber immer noch eine Unterschied, ob ich mit Schmetterlingen im Bauch vor mich hinschwärme oder mit Augenringen zum Unterricht gehe, weil ich die ganze Nacht durchgevögelt habe. Oder vor Angst fast vergehe, weil jeden zweiten Monat wieder ein Schwangerschaftstest panikerfüllt angestarrt wird.

Schmetterlinge im Bauch können auch in eine ernste Obession ausarten. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie weiß ein Lied davon zu singen.

Bulu|eberrNy8x1


Ich bin auch der Meinung, das es hier generell am Schulsystem krankt. Denn ob nun jemand Sex hat oder nicht, in der Pubertät hat man einfach andere Sachen im Kopf als Schule (Freunde, weggehen etc.). Allerdings macht man ja den Realschulabschluss mit ca. 16, das Abitur mit ca. 18 Jahren und da kann es einem dann genauso passieren, dass man unglücklich verliebt ist und deshalb seine berufliche Zukunft vergeigt. Denn in so einer Situation reagiert man einfach unheimlich emotional, egal wie alt man ist.

K#anxga


Hey

sie kann noch keine anzeige aufgeben!!! Nur ihre eltern falls es ihnen nicht passt, oder deine freundin schwanger wird. Wart einfach ab bis sie 14 ist. Und ich würd mit niemand schlafen dem ich ne vertraue oder nit liebe!!!:-/

Aber wenn du jetze unbedingt mit ihr schlafen willst, soll sie ihre eltern fragen ob sie damit einverstanden sind sonst kannsu gewaltige probleme bekommen :(v. Die Pille würde sie bekommen aber nur wenn ihre mum mitgeht, da man die pille erst ab 14 ohne erlaubnis von den eltern kriegt. Deswegen soltest du mit ihren eltern reden!! Lg Kanga *:) :-D

MKexi2x82


liq

dass deine 14jährige Tochter problemlos mit einem 20jährigen Sex haben könnte.

Nö, stimmt nicht. Ohne meine Erlaubnis könnte sie erst mit 16. :-p

Oder besser gesagt: Hätte haben können. War nicht nötig - bei uns war keine "War-Zone", Eltern gegen Kinder. Wir konnten/können mit unseren Kids fast immer problemlos reden.

oder vor Angst fast vergehe, weil mein Vater androhte, meinem Freund (und evtl. auch mir?) den Hals umzudrehen.

FREUND?? Uiuiui, wie konnte sich dein armer Papi nur so in deinem Gusto irren.. ;-D

dass hier auf einen (unsicheren) 16jährigen mit "da könnte ich kotzen" eingebrüllt wird.

Genau. Unsicher! und wenn er damit nun die Finger von ihr lässt, bis sie beide SICHER sind, dann war's mir das wert... ;-)

S~tebT_MASxT


also unabhängig von den ganzen Gesetzen halte ich 13 für zu Jung. Über den Altersunterschied mache ich mir keine Gedanken. Das passt schon.

in 10 jahren da ist der Unterschied nicht mehr so groß. Also 23 zu 26. Da ist das was völlig normales.

Aber ich bin der Meinung: Wartet noch ein bisschen bis ihr genau wisst was ihr wollt. Egal ob Gesetz hin oder her.

Wenns unbedingt sein muss, okay, macht was ihr wollt. Aber lasst euch nicht erwischen. ;-)

Gruß

Stefan

l+iq


Ach Mexi ..

Nö, stimmt nicht. Ohne meine Erlaubnis könnte sie erst mit 16.

ach ja? :-)

sie könnte es also nicht jeden Morgen auf der Schultoilette (ganz legal) mit einem 20jährigen treiben?

FREUND?? Uiuiui, wie konnte sich dein armer Papi nur so in deinem Gusto irren..

ja wie amüsant nun die von mir gewählte ich-Perspektive (die in dem Fall rein rhetorisches Mittel war) zu veräppeln, statt auf das Argument an sich einzugehen :)^ geschickter Versuch ;-) ..

Mfexi2x82


Rrrrrrr

was ist mit dir los liq? Bissig heute? 8-)

Mmmhh ,eigentlich glaube ich ja daß es nicht notwendig ist, da Du Google und seine Möglichkeiten und das Sexualstrafrecht sowieso bestimmt nicht weniger gut kennst wie ich.

Ich poste es trotzdem. Weitere Erklärungen muß ich Dir als Formus-Aufklärungs-Tante nicht geben, oder?

§ 182 StGB

Sexueller Missbrauch von Jugendlichen

(1) Eine Person über achtzehn Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch missbraucht, dass sie

unter Ausnutzung einer Zwangslage oder gegen Entgelt sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder

diese unter Ausnutzung einer Zwangslage dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch missbraucht, dass sie

sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder

diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(3) In den Fällen des Absatzes 2 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt (<-- das bin ich dann :-D ), es sei denn, dass die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

(4) In den Fällen der Absätze 1 und 2 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.

lvixq


Mexi

was ist mit dir los liq? Bissig heute?

nein - prinzipiell nicht - aber wenn es dann auf diese Ebene kommt "FREUND?? Uiuiui, wie konnte sich dein armer Papi nur so in deinem Gusto irren.." (was an der Stelle absolut irrelevant ist), dann kriegst du eben die "passende" Antwort ;-)

aber um auf die (von mir bevorzugte) sachliche Ebene zurückzukommen. Du sprichst den § 182 an - wunderbar :-D .. besonders Absatz 3, der in der Tat sagt:

In den Fällen des Absatzes 2 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt

:)^ und jetzt gucken wir uns nochmal Absatz 2 an:

(2) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch missbraucht, dass sie

sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder

diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

schön und gut ;-) aber (auch wenn's penetrant wirkt), nun nochmal mein Zitat:

sie könnte es also nicht jeden Morgen auf der Schultoilette (ganz legal) mit einem 20jährigen treiben?

und

dass deine 14jährige Tochter problemlos mit einem 20jährigen Sex haben könnte.

.. fällt dir was auf? :)* besonders wenn du den unterstrichenen Part beachtest?

bEöseU,) bPeleid/. PersHon


Kommt zwar ein bisschen spät aber besser als nie..

und das schmlimmste ist das 13 jährige schon schwanger

werden ^^

Und auch an christlichen Privatschulen von Kerlen die 10 Jahre älter sind und nich mal nen Hauptschulabschluss haben....*mit der Hand vor die Stirn klatsch*

Schlimm genug dass er sich an der kleinen "Vergriffen" hat, aber sie dann noch zu schwängern??

:-o

VVinrUtue


Du kannst mit ihren Eltern eine Einverständniserklärung machen, dann kannst und darfst du sogar mit ihr sex haben ;-)

zB.: grob ausgedrückt:

Die Erziehungsberechtigten [Name] sind damit einverstanden dass Ich[Name] ihre Tochter [Name] ficken darf.

Unterschrift der Eltern.:

S=te`b_5MAST


also wenn meine Tochter und ihr typ mir sowas vorlegen würden, ich würd den kerl glaub ich rausschmeißen und mit meiner Tochter mal en paar Takte reden. Vllt würde ich auch mit beiden reden. Ist zwar bestimmt mega komisch für den Kerl mitm Vater von seinem Mädel übers poppen zu reden aber nun gut. Da kann man vllt. en bisschen erklären zur Verhütung und so.

Abba trotzdem finde ich 13 zu jung

Gruß

Stefan

M[oni;ka6Q5


Die Eltern können gar keine Einverständniserklärung geben, das ist doch Unsinn. Unter 14 geht gesetzlich nichts, egal, wie die Eltern darüber denken. Dass das im Einzelfall natürlich nicht kontrollierbar ist, ist auch klar.

E.hema2lig#er Nubtzer (2#1159x06)


Mexi

übrigens.. die von dir zitierten §§ sagen auch noch folgendes ;-)

dadurch missbraucht, dass sie

unter Ausnutzung einer Zwangslage oder gegen Entgelt

und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt,

auch diese faktoren müssen erfüllt sein, damit du mit deinem strafantrag durch kommst ;-). und das beweis du erstmal ;-D ;-D (vorausgesetzt, deine tochter ist nicht geistig behindert).

also immer schön im kontext lesen ;-D ;-)

ja,heute,bissig ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH