» »

Ich bin 16, meine Freundin 13

MTexHi282


(nochmal seufz)

Jajaa die liq.

Hat mich wieder verführt.

Hier Gesetzestexte zu posten obwohl ich sowas gar nicht will. Schlau gemacht Mädel.

Ich bin nun mal kein geschickter Polemiker.

@weihnachtsmau

ja, heute bissig Toll :)^ zzz

Hatte ein paar Posts vorher ausdrücklich geschrieben, daß das wichtigste die Kommunikation mit seinen Kindern ist. Wer bei sowas das Gesetz bemühen muß hat in meinen Augen sowieso sämtliche Erziehungsziele total versaut.

Das war's für mich zu diesem Thema. Irgendwie habe ich das Gefühl daß es einigen hier um so was wie "gewinnen" geht.

Na ja, jeder wie er's/sie's braucht... :-

E-hemalgigerA Nut]zer X(#115!906x)


Mexi

:-)

mir geht es nicht ums gewinnen. du hast einfach nur einen § zitiert und dann (in einem teil) auf dein recht zur anzeige hingewiesen... ("das bin dann ich".. stand da.. oder so ähnlich). und ich hab einfach nur gesagt, dass es nicht allein anhand der zahlen festgemacht wird :-).

mir ist schon klar, dass die kommunikation vorgeht. aber das gesetz kam halt auch ins spiel (und zwar auch von dir.. unter anderem :-).

ich wollte dir nicht blöd kommen :-) @:)

Mwexi[28x2


es sei Dir verziehen... ;-)

@:)

lxiq


Mexi282

mir geht es definitiv nicht um's "Gewinnen", denn ich kann mir durchaus eingestehen, wenn ich (sachlich / fachlich / objektiv) falsch liege. Es ging mir um Fakten und mit genau diesen habe ich argumentiert. Deshalb kann ich nun auch schwer nachvollziehen, was dieser Satz bedeuten soll:

Ich bin nun mal kein geschickter Polemiker.

:-/

was hatte der Gesetzestext mit Polemik zu tun?

ich gab zu bedenken, dass deine Tochter vollkommen legal mit 14 einen 20jährigen Liebhaber haben könnte. Deine Antwort darauf war:

Nö, stimmt nicht. Ohne meine Erlaubnis könnte sie erst mit 16.

.. diese Aussage ist schlicht & ergreifend falsch. Du selbst zitierst anschließend (in relativ überheblicher Art und Weise "Weitere Erklärungen muß ich Dir als Formus-Aufklärungs-Tante nicht geben, oder?") den passenen Paragraphen - ich verstehe also nicht, inwiefern ich da nun die böse Verführerin gewesen sein soll, die dich zu einem solchen Posting drängte?

Hier Gesetzestexte zu posten obwohl ich sowas gar nicht will

:°_

Schlau gemacht Mädel.

"schlau" war daran nur, dass ich (als Forums-Aufklärungs-Tante 8-)) den Paragraphen in voller Länge (und im Gesamtkontext) las, bevor ich mit ihm argumentierte :-)

Meex`i282


Danke für das :°_

leiq


Hm.

das war nun alles?

:-/

na ja - von mir aus.

*:)

P.S.: "gern geschehen" - der :°_

L\adyjKithar{a


@stv

meine mama hat mir damals gesagt "kind, lass dir zeit damit...du bist noch so jung" ... meine antwort darauf "jaja" meine gedanken "pf, was weiß die mama schon" ... man wird älter und gsd auch manchmal reifer ;-)

lLiq


LadyKithara

das Schöne (oder manchmal auch schmerzvolle) am Leben ist eben, dass man die prägensten Erfahrungen selbst sammelt :-)

m6ea lcu)lpa


Das beeinflusst aber das Alter des ersten Mals nicht wirklich - das wird rein geistig gesteuert. Sonst käme es nicht vor, dass nicht fortpflanzungsfähige Kinder Sex haben - was ich, wie schon erklärt, für absoluten Unfug halte.

und dann schau dir an, was der heutigen jugend durch die medien vermittelt wird... man braucht einen freund, desto älter, umso besser... :-/

Natürlich gehen die Emotionen nur hoch, wenns um das Wohl der Töchter geht. Bei Buben machen sich die liebenden Eltern wahrscheinlich weniger Sorgen.

was wohl auch daran liegt, dass beziehungen zw. 13jährigen jungs und 16jährigen mädels äußerst selten sind... und normalerweise sinds die älteren, die vom sex anfangen.

l4eonKardo4x0


schutzgrenze 14j

der springende punkt ist die fähigkeit zur sexuellen selbstbestimmung:

unter 14 nimmt der gesetzgeber einfach mal so an, dass sie da generell nicht vorhanden ist. ich habe ein urteil gelesen, wo die richterin bedauerte, den angeklagten verurteilen zu müssen, weil sie den eindruck hatte, die fähigkeit zur sexuellen selbstbestimmung läge bei dem mädchen vor.

die rechtslage in österreich gefällt mir besser:

wenn ich das richtig lese, darf darf 16j (der 17j nicht mehr) mit der 13j ficken.

ein bis zu 16j dürfte auch mit einer 12j einiges gemeinsam machen, solange er sie nicht fickt: gegenseitiges französisch geht, aber auch heavy petting.

text siehe unten, wer im orginal nachschauen will, gebe [[http://google.at]] ein, dort den suchbegriff strafgesetzbuch.

lweovnar1do4x0


strafgesetzbuch österreich

§ 206 Schwerer sexueller Mißbrauch von Unmündigen

(1) Wer mit einer unmündigen Person den Beischlaf oder eine dem Beischlaf gleichzusetzende geschlechtliche Handlung unternimmt, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.

(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer eine unmündige Person zur Vornahme oder Duldung des Beischlafs oder einer dem Beischlaf gleichzusetzenden geschlechtlichen Handlung mit einer anderen Person oder, um sich oder einen Dritten geschlechtlich zu erregen oder zu befriedigen, dazu verleitet, eine dem Beischlaf gleichzusetzende geschlechtliche Handlung an sich selbst vorzunehmen.

(3) Hat die Tat eine schwere Körperverletzung (§ 84 Abs. 1) oder eine Schwangerschaft der unmündigen Person zur Folge, so ist der Täter mit Freiheitsstrafe von fünf bis zu fünfzehn Jahren, hat sie aber den Tod der unmündigen Person zur Folge, mit Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren oder mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

(4) Übersteigt das Alter des Täters das Alter der unmündigen Person nicht um mehr als drei Jahre, besteht die geschlechtliche Handlung nicht in der Penetration mit einem Gegenstand und hat die Tat weder eine schwere Körperverletzung (§ 84 Abs. 1 ) noch den Tod der unmündigen Person zur Folge, so ist der Täter nach Abs. 1 und 2 nicht zu bestrafen, es sei denn, die unmündige Person hätte das dreizehnte Lebensjahr noch nicht vollendet.

(Abs 3 geändert durch BGBl 200

207 Sexueller Mißbrauch von Unmündigen

(1) Wer außer dem Fall des § 206 eine geschlechtliche Handlung an einer unmündigen Person vornimmt oder von einer unmündigen Person an sich vornehmen läßt, ist mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen.

(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer eine unmündige Person zu einer geschlechtlichen Handlung (Abs. 1) mit einer anderen Person oder, um sich oder einen Dritten geschlechtlich zu erregen oder zu befriedigen, dazu verleitet, eine geschlechtliche Handlung an sich selbst vorzunehmen.

(3) Hat die Tat eine schwere Körperverletzung (§ 84 Abs. 1) zur Folge, so ist der Täter mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren, hat sie aber den Tod der unmündigen Person zur Folge, mit Freiheitsstrafe von fünf bis zu fünfzehn Jahren zu bestrafen.

(4) Übersteigt das Alter des Täters das Alter der unmündigen Person nicht um mehr als vier Jahre und ist keine der Folgen des Abs. 3 eingetreten, so ist der Täter nach Abs. 1 und 2 nicht zu bestrafen, es sei denn, die unmündige Person hätte das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet.

Kvre0l


Das heißt es kann einem nichts passieren wenn die freundin schon 14 ist und man selber 16 ist. ( ich meine wenn man sex hat )

meine Frage bezieht sich jetzt auf österreich ^^

lg krel

L.adyKiRthaarxa


@liq

stimmt, denn nur durch Erfahrungen kann man lernen. nur dadurch entwickelt man eben Meinungen ... und meiner Meinung nach ist 13 (vom Gesetz jetzt unabhängig) zu jung für Sex *:)

Lkord Charam_ac


Nun, meiner Meinung nach sollten Leute Sex haben, wenn sie sich bereit fühlen, ganz gleich, was ihr Geburtsdatum dazu sagt. Die sexuelle Aufklärung sollte auf jeden Fall schon in der Grundschule, besser noch im Kindergarten beginnen, damit wenigstens die Theorie schon sitzt, bevor die Praxis in Reichweite kommt.

AVutFoPiMlot


@ Lord Caramac:

Womit die Kids die Theorie auch gleich früher ausprobieren würden... nicht? :-/

In jungem Alter wirst du kaum fühlen ob du bereit bist oder nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH