» »

Darmwinde nach dem Sex

C|erebxro


@Fenta

Für Scheidenpupse schäm ich mich auch nicht. Wieso auch? Is ja eh nur (heiße) Luft. Wir lachen bis uns die Tränen kommen und machen dann mit dem weiter, mit dem wir grad beschäftigt waren (poppen, reden, rumbalgen).

Die hast du auch beim reden und rumbalgen, _DAS_ würde ich schon komisch finden ;-D

Sorry der musste mal raus

RxnY


also, das es so fanatische pups-gegner gibt... :-o

also ich plädiere auch für freies pupsen von freien menschen! so ein kleines stinkerlie hat noch niemanden umgebracht. und leutz die hier schreiben wie ach erbärmlich das stinkt...also ich weiß ja nicht was ihr für dinger abdrückt! in der regel hört es sich schlimmer an als es ist und wenn es dann mal ein bissel stinkt, das verzieht sich doch in windeseile << verstanden^^

und wegen einem fürzchen aufs klo rennen und das fenster aufreißen?? viel zu viel stress wegen etwas methangas. jetzt will ich aber auch mal fetzen: in medizinischen fachkreisen hießt das ding im übrigen: flatus. (man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo es steht: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Flatus]])

ScPAAX


*spam*

Ich finde, man sollte pupsen generell legalisieren, es ist nunmal so, jeder muss pupsen, kann man halt nichts dran machen.

Frauen auch? nee, glaub ich nicht, das halte ich für ein Geruch errh. ein Gerücht.

Sorry der musste mal raus

jaja, das kennen wir alle zur genüge ;-D

S~urferwixn


Doch doch...Frauen auch. Soll ich es beweisen? Da: PUPS!! .. Siehste!!!! ;-D

r`edbik^er


Also nur mal zur richtigen Einstufung: Ich halte Rauchen für schlimmer als Pupsen.

Vor allem in seinen eigenen vier Wänden kann jeder sowieso machen, wie er möchte.

Also, soooo schlimm finde ich das Pupsen nun auch wieder nicht, zumal es sich manchmal, bei plötzlichen Bewegungen, einfach nicht ganz vermeiden läßt.

Aber wenn es möglich ist, sollte man sich meiner Meinung nach damit auf die Toilette begeben. Daß das nicht riecht, kann ich einfach nicht glauben.

Aber es gibt ja bezüglich der Zumutbarkeit sowieso unterschiedliche Ansichten. Manche meinen ja, man könne Anderen ohne Weiteres den Anblick intensiven Nasen- oder Ohrenbohrens zumuten. Womöglich noch mit der anschließenden ausgiebigen Betrachtung des ans Licht Beförderten.

Ich suche mir Menschen aus, die sich zivilisierter verhalten.

*:)

RxnY


also, ich find dich ziemlich pingelig. jemanden der popelt gleich als primitiv hinzustellen, für mich bist du hier der unzivilisierte. sicher ist es nicht die feine englische art, aber es gibt zur zeit einen bedauerlichen trend: dieses hypersterile. ich würde es als zumutung empfinden mit jemandem zusammen zu leben der nach einem ordentlichen bohneneintopf minütlich aufs klo rennt um die darmwinde ziehen zu lassen. manchmal sollte man darüber nachdenken wo hygiene und sozialverträgliches verhalten aufhören und pingeligkeit und korintenkackerei anfängt. sowas verbohrtes...

lkeena_h7exxe


Also

wenn sowas mal entfleucht , o.k passiert ja jedem mal auch mir als Frau , ja ehrlich ich oute mich ;-D

aber wenn ich einen Mann hätte der rücksichtslos sein Hinterteil anheben würde um mir dann seine Lüfte um die Ohren zu hauen , das empfinde ich auch als primitiv , auch wenn jemand in der Nase bohrt und um sich das Beweisstück noch mal genauer zu betrachten,das ganze am Finger hin und her dreht (alles schon gesehen) naja :-/

Ansonsten sind das eben natürliche Dinge , aber auch sowas kann man mit etwas anstand und Rücksichtnahme "erledigen" finde ich persönlich zumindest .

Und beim Sex , naja Scheidenpups kann schon mal witzig sein , das ist etwas was ich nicht kontrollieren kann , aber einen Mann der womöglich noch auf mir liegt und meint "wat keine Miete zahlt fliegt eben raus" den würde ich mit einem Schwung aus dem Bett befördern.

Bin ich eben auch ein Korintenkacker

;-D

l(iq


Aber wenn es möglich ist, sollte man sich meiner Meinung nach damit auf die Toilette begeben.

so meinte ich das auch :-) .. natürlich würde ich mich nicht scheiden lassen, wenn das mal versehentlich passiert ;-D .. aber solange ich Herr bzw. Frau meiner Sinne bin, werde ich die Toilette / einen einsamen Raum aufsuchen.

die Diskussion gab's übrigens schon öfter - das sage ich nicht, um den Faden hier abzuwürgen, sondern nur, um die verschiedenen Argumente aufzuzeigen: [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/232136/]]

RnY

so ein kleines stinkerlie hat noch niemanden umgebracht.

umgebracht *abwink* .. natürlich bringt es dich nicht um .. aber welchen Sinn soll diese Argumentation machen? Es bringt dich auch nicht um, wenn dich der Partner vollkotzt. Aber ob man's deshalb automatisch mag? Oder es nicht doch lieber vermeiden würde?

jeder hat eben seine eigenen Grenzen. Ich handle da einfach nach "Möglichkeit": ist es mir möglich den Raum zu verlassen? Ja. Also werde ich's tun. Passiert es versehentlich, dann passiert's eben versehentlich - das sehe ich nicht so streng. Ich würde nur nicht wollen, dass es ständig (absichtlich) passiert - also das noch Zeit wäre, den Raum zu verlassen und meine Frau sich dann aber sagt "och nö, ich bin zu faul".

SAurfe;rin


Jetzt mal ne Frage an die Pupsgegner:

Was macht ihr, wenn ihr nachts zusammen im Bett liegt und schlaft. Dann wacht einer mal kurz auf und muß pupsen. Geht der dann echt dafür zum Klo ??? ??? Nachts ??? Für einen Pups?

Wenn das so ist, dann ist es echt was, was ich die letzten 45 Jahre noch nicht gehört habe.

l3iq


Geht der dann echt dafür zum Klo

ja. Echt ;-D

Nachts

ja

Für einen Pups?

ja.

.. müsste ich pinkeln, so würde ich ja auch aufstehen und nicht einfach der Müdigkeit wegen ins Bett pinkeln :-)

S|urfCerixn


Wußte ich, dass das jetzt mit dem Pinkeln kommt ;-D....das hätte ja auch schwerwiegendere Folgen, also dafür steh ich auch auf. ;-D

lPiq


das hätte ja auch schwerwiegendere Folge

siehst du ;-) das ist der Knackpunkt. Ein Pups ist dir egal, weil dich der Geruch und/oder das Geräusch nicht sonderlich stört. Ich störe mich aber daran, also verlasse ich das Zimmer.

lJenaR_hexxe


Hi Hi

liq , so sehe ich das auch :)^

Dat wäre doch mal was ins Betti pinkeln weil man zu müde ist.

Als PUPSGEGNER würde ich mich jetzt nicht bezeichnen , aber ich habe halt ein Problem damit wenn man den Hintern lüpft um einfach los zu knattern.

Da habe ich dann doch zu viel Respekt vor meinem Partner.

Wenn es mal entfleucht im schlaf oder auch mal so ausversehen , dann sagt man halt entschuldige bitte und gut .

So bin ich erzogen und so erziehe ich auch meine Kinder.

Was sich im moment als schwierig erweist bei 6 Jährigen Zwillingen , die finden im moment nichts witziger :-/

Eine Freundin von mir hat einen Partner , den stört es noch nicht mal wenn sie Gäste haben. :-o

Und ein Lehrling :-/ meines Mannes bringt sowas sogar vor den Kunden , als mein Mann ihn darauf ansprach meinte er nur ,das wäre doch was normales 8-)

Für mich hat es einfach was mit Respekt meines Gegenübers oder meines Partners zu tun .

*:)

l;iq


lena_hexe

:)^ @:) :)^

SYurferxin


Eine Freundin von mir hat einen Partner, den stört es noch nicht mal wenn sie Gäste haben.

*rofl*

Also neeeee. Wenn ich auf fremde Leute treffe, mache ich das natürlich auch nicht. Nur mit Leuten, mit denen Pupsfreiheit ausgemacht ist. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH