» »

Nacktfotos von Freundin im Schrank gefunden

sGtv


@MissSecret

mein nackter Körper ist nur für die Augen meines Mannes bestimmt!

Du widersprichst dir selbst...

Ich würde es auch nicht dulden, wenn er sich nackt vor jemand fremden oder jemand bekannten präsentieren würde... Im Gegenteil, ich würde total ausrasten...

Ausnahmen Sauna, FKK Strand oder dergleichen

Habt ihr euren privaten FKK Strand und eine Privatsauna? Also ich treffe da laufend fremde und bekannte Menschen...

M9iyssSgecrext


hallo ??? Was hat denn fremdgehen in einem Swingerclub mit Sauna zu tun ??? Das sind doch nun wirklich zwei ganz unterschiedliche Dinge... %-| Wenn man in die Sauna geht, da steht wohl mehr die Erholung bzw die Entspannung im Vordergrund als alles andere... Da ist es halt nichts "besonderes" wenn man nackt ist... und das man ab und an beim Arzt mal nackt ist, ist ja wohl auch völlig normal... Aber dennoch muss ich mich doch nicht jedem x-beliebigen nackt zeigen oder ??? Wenn hier manche meinen sie müssen das tun, bitte... Jedem das seine, für uns wäre es jedenfalss nichts!!!

Kmithsune


ja, aber bei so ziemlich allen anderen nacktsituationen steht ja meist auch das wohlfühlen im vordergrund. und selbst beim beispiel der fotos wollte sie damit ihrem freund gefallen, und niemandem sonst.

das einzige, was ich mir noch vorstellen kann, was einem unangenehm sein könnte, ist, wenn der partner exhibitionistische neigungen hat oder öffentlich masturbiert-das ist dann tatsächlich ein "sich nackt präsentieren" in einem sexuellen kontext. aber welche "normale" mensch tut das schon?

ich verstehe nicht, wie man sagen kann "nur ich soll meinen partner nackt sehen dürfen" und plötzlich ist es doch ok, nur weil es zur entspannung dient.

dann solltest du doch gleich sagen "nur innerhalb der parnterschaft soll sich einer am nackten körper des anderen erregen"

wobei dann alles ausser strippen, exhibitionieren und offentlicher onanie okay ist, und das sind grenzen, die bei den meisten schon alleine das anstandsgefühl festlegt.

und die nächste frage ist dass wiederrum, ob es einen dann auch stört, wenn sich einer am angezogenen körper des anderen erregt, und wie man das verhindern möchte.

und wie sieht es aus mit anderen "erregenden" sachen, wie zb tanzen?

bdet@ter[knowxer


Haaalt, nochmal zurück;

sie akzeptiert seine "Regeln" / "Wünsche" und sie werden glücklich oder sie kann es eben nicht akzeptieren und darf dann gehen

Vielleicht hat sie aber auch "Regeln" / "Wünsche".

Aber danach wird anscheinend gar nicht gefragt. Es zählen so wie es formuliert ist nur SEINE "Regeln" / "Wünsche".

Partnerschaft besteht aus Vertrauen und miteinander Reden, Handeln und Toleranz. Wer diese Regeln nicht beherzigt ist in meinen Augen nicht fähig in richtiger Partnerschaft zu leben.

Meistens wird in solchen "Partnerschaften" einer der Partner unterdrückt und ihm der Willen des anderen aufgezwungen.

lxiq


betterknower

Vielleicht hat sie aber auch "Regeln" / "Wünsche".

ja - sicherlich. Die nimmt ihr ja auch niemand. Es bleibt einzig und alleine die Frage zu klären, ob sich die beiden irgendwie einigen können.

Aber danach wird anscheinend gar nicht gefragt.

kann ich aus seinen Zeilen nicht unbedingt deuten - er schildert hier eben nur seine Ansprüche. Kritisch wird's, sobald sich die Ansprüche der beiden Partner wirklich krass gegenüber stehen. Also: ihr Wunsch ist es, dass sie Gangbangparties feiern und in ein Nudistencamp ziehen ;-D und sein Wunsch ist es, dass sie monogam leben und sie sich einzig vor ihm entkleidet.

einen Kompromiss müssen die beiden finden - oder sich eben trennen. Wer sich nicht anpassen kann / will, der "muss" gehen. Sei es der Partner, der sich nicht an die Freizügigkeit der Partnerin anpassen möchte oder eben die Partnerin, die sich nicht einschränken möchte. Der, der es nicht mehr "aushält", wird eben gehen.

Ifn4zanxez


Meistens wird in solchen "Partnerschaften" einer der Partner unterdrückt und ihm der Willen des anderen aufgezwungen.

Wer sich sowas aufzwingen lässt ist selber schuld und selber blöd, oder mags halt, oder hat andere Gründe den Partner nich in die Tonne zu schmeissen...

MuisshSecrxet


Also ich errege mich nicht an dem Körper eines anderen, egal ob angezogen oder nackt...

Und meine Herren, für mich ist es ein Unterschied wenn er nackt in die Sauna geht oder sich sonst irgendwo nackt zeigt, wo es halt nicht üblich ist nackt zu sein... Legst aber auch jedes Wort auf die Goldwaage was... %-|

Aber ich lasse Dir ja Deine Ansicht... Wenn Du meinst das es richtig ist, bitte, mach es doch... Ich bzw wir brauchen das nicht und wollen es auch beide nicht!!!

Kxitsuxne


sorry, ich sah, wie stv, auch einen widerspruch in der aussage "völlig ausrasten, wenn...sich nackt zeigen" und "in der sauna ist es schon ok"

und ich habe mich eben gefragt, wo da der springende punkt ist, wenn es doch situationen gibt, in denen nacktsein nicht nur vor dem partner, okay ist. ich konnte nicht ganz nachvollziehen, was dann an der nacktheit noch störend ist.

ich meine, beim fremdgehen beispielsweise gibt es ja auch keine ausnahmen, entweder es stört einen, oder eben nicht.

und du brauchst ja nicht gleich pampig zu werden und anzukommen mit "mach doch, wenn du´s brauchst, wir wollen solchen schweinskram nicht" nur weil ich nochmal genau nachgefragt habe, wo für dich und deinen gatten die intimität der nacktheit beginnt.

ich selber "zeige" mich übrigens auch nur in situationen, in denen nacktheit "legitimiert" ist.

nur entbehrt diese diskussion langsam jeder grundlage

N@atteTr3x0


Anscheinend kommen nicht alle damit klar, das es leute gibt die ganz klar sagen, nein du darfst dich nicht jedem x-beliebigen nackt zeigen.

Auch wenn ich sowas nicht mache, glaube ich doch das Swingerclub und Fremdgehen, sehr unterschiedlich sein sollen.

Im Club ist halt der Partner dabei und sieht mit wem man sich einläßt, und hat wohl auch das recht zu sagen, nein ich möchte nicht das du mit ihm/ Sie was machst. Wenn es den heimlich passiert fühlen sich wohl auch die meisten Swinger verletzt und hintergangen...Glaube ich zumindest, wie gesagt bin ja kein Swinger.

So sehe ich das auch mit der Sauna oder Strand, da sehe ich wer da ist, und könnte auch sagen, wenn ich mich nicht wohl fühle, du zeig dich bitte nicht usw. kann bei mir sehr gut vorkommen! Ich finde sie halt sehr hübsch, UND Liebe das gefühl das dieser Körper nur mir gehört. Kann aber auch sagen das Sie da genauso bestimmend sein kann.

Wir sind ja nicht ganz verklemmt, sieht man ja auch an den Beiträgen von MissSecret, wir camen auch mal ganz gerne, und da kommt es auch öfters vor ,das Sie oder ich sage nein mit denen nicht, weil man gerade eifersucht verspürt. Und das gefällt mir an unserer Beziehung sehr gut,und wir sind beide damit sehr glücklich.

Wie gesagt wir haben beide schnell gemerkt das wir eigentlich sehr offen und auch sehr besitzergreifend sind, und ich mag es auch sehr wenn ich merke das sie mich, für sich alleine beansprucht!!!

Und wie gesagt ich zwinge niemanden, mag auch kompromisse, aber es gibt sachen da würde ich nicht mit leben können.Und mit jemanden alleine im Garten usw. "DARF" Sie halt nicht ,ich aber auch nicht.

Und die Vergleiche mit dem Arzt, sind für mich eher zu belächeln.

Gruß

K2iBt8sHune


natter, für mich waren das ja nur alles beispiele/vergleiche, um nachzufragen, wo bei euch die grenzen liegen, wenn nacktheit schon ganz offensichtlich nicht immer als unangenehm empfunden wird. ich wollte eben wissen, wann das ok ist und wann eben nicht, und warum.

I6nz+anez


Ist das denn so schwer zu verstehen? In der Sauna oder am FKK Strand nackt zu sein, wo es halt üblich ist, nackt zu sein, ist was ganz anderes als zu Hause (wenn der Freund / die Freundin nicht da ist) und man Besuch von einem guten Kollegen / einer guten Kollegin hat, nackt zu sein, in der Absicht, sich anderen nackt zu zeigen. Zumindest ist das für viele hier so, dass es eben net das Selbe ist!

Genauso ist es eben aus der Sicht einiger hier unangebracht, sich einer Person nackt zu zeigen, bei der man weiss, dass es den Partner stören würde. Und anscheinend gilt das sehr oft gegenseitig. Wenn man halt in die Sauna geht, ist man nackt, ist Tatsache. Aber ein z.B. "erotisches Photoshooting" Anlass ist was anderes,...ausserdem präsentiert man sich da eben nicht nur nackt, sondern mit dem gewissen etwas. Und darum gehts. Um das zu verstehen braucht man keinen IQ von 150...

M8issSeScuret


Hallo ??? Wo bin ich denn pampig geworden ???

Interpretierst wohl zu viel in das geschriebene rein...

hab auch nur meinen Standpunkt vertreten... Nicht mehr und nicht weniger... Es gibt nunmal Leute die es nicht stört, wenn der Partner macht was er will... Aber wir wollen es z.B. gar nicht und deswegen machen wir es auch nicht... Keine Ahnung wie es wäre, wenn er oder ich es unbedingt wollen würde... Da würde es dann wohl nicht passen und man müsste getrennt Wege gehen, ist aber nicht... Wir haben die gleiche Einstellung und das ist auch gut so... ;-D

NKatt<er30


Der punkt bei uns ist halt, das der andere dabei ist wenn, es sich ums zeigen geht.

Man kann es ja formulieren wie man möchte. du ich mag das nicht, ich will das nicht, oder halt ich dulde das nicht.

Aber am ende läuft es auf das selbe hinaus,und wie gesagt wir haben damals nicht gesagt ICH BEFEHLE DIR, DICH NIEMANDEM ZU ZEIGEN.

Sondern wir haben darüber gesprochen, aber auch gesagt was gar nicht für uns in frage kommt.Und leben sehr gut damit.

K,itsuxne


egst aber auch jedes Wort auf die Goldwaage was...

Aber ich lasse Dir ja Deine Ansicht... Wenn Du meinst das es richtig ist, bitte, mach es doch... Ich bzw wir brauchen das nicht und wollen es auch beide nicht!!!

das klang in meinen ohren etwas pampig. aber das kann einem im internet, wo mimik und intonation fehlen, schon mal passieren, dass etwas beim einen anders ankommt, als der andere es gemeint hat.

sehe ich das jetzt also richtig, dass ihr das mit der nacktheit sozusagen situations-und symphatiebedingt entscheidet? also "vor dem nicht, den kann ich nicht leiden". quasi je nachdem, wie sehr ihr denjenigen, der "zusieht" als konkurent empfindet, bzw eine "einmischung" von der seite aus fürchtet?

Nnatterx30


In gewisser weise ja, aber auch ganz klar niemals alleine, weder vor der cam ,geschweige den real. Mit alleine ist da natürlich, gerade eine private Umgebung gemeint.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH