» »

Silikonbrüste = permanentes Fremdkörpergefühl?

balondXes-gixft hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Frage steht bereits in der Betreffzeile. Wie schauts denn aus? Hat man dann wirklich ständig ein Fremdkörpergefühl oder gewöhnt man sich nach einiger Zeit daran?

Antworten
lyiq


weil bisher niemand antwortete:

(Aussage einer Freundin, ich selbst kann's dir [leider bzw. zum Glück ;-D] nicht beantworten):

"nachdem alles verheilt war, fühlten sie sich wie meine eigenen Brüste an"

:-/

dQar/f auchF maxl


Fremdkörpergefühl im Kopf

Rein gefühlsmäßig kann ich mir vorstellen, dass man das Silikon nicht mehr (be)merkt. Das soll ja nicht einmal tastenden Männern auffallen können.

Für mich bleibt das Gefühl im Kopf "ich habe da was in der Brust" bestimmt bestehen. Entsprechend bin ich eher ein Gegner einer Brust OP, werde aber zum Befürworter in dem Moment, wenn eine Frau aufgrund eines häßlichen Busens Komplexe bekommt. Zu klein gibt es aus meiner Sicht nicht. Obwohl ich eher auf größere Oberweiten stehe, finde ich selbst Frauen mit fast gar nichts sehr attraktiv.

Total unatraktiv hingegen sind diese amerikanischen Luftballons!

Es kommt eben darauf an, wie man ist als darauf, wie man aussieht.

GHelie\btexr


Ist das eher ein Thema für das Schönheits-Forum?

Man spührt definitiv physisch nichts nach dem Heilungsprozess.

Ebensowenig wie künstliche Gelenke, Organe oder Ähnliches.

Man gewöhnt sich an veränderten Innendruck, wenn man vorher eine vergleichsweise weiche Brust besaß aber wie es mit der Hautspannung durch ein größeres und schwereres Implantat nach längerer Zeit ist, kann ich nicht sagen.

Die Implantate sitzen ja fest in der Brust und haben keinen Spielraum, sonst würde man sie natürlich merken, wie z.B. den Magen, wenn man heftig auf und ab hüpft.

Was sein könnte, ist ein psychisches Fremdkörper-"Gefühl", das frau sich einbildet. Das kommt bei Protesen vor.

Keine Experten- aber Erfahrungsmeinung.

Gxeli*ebtexr


Oh, ach ja, nur zur Aufklährung der Körbchengrößen.

[[http://www.jiggle.de/index.php?contentUrl=http%3A//www.jiggle.de/vb/showthread.php%3Ft%3D9884%26page%3D1]]

SQt|ern`eng8reifexr


Ich habe eine Freundin, mit der auch ab und zu mal was gelaufen ist.

Die hat auch gemacht Brüste und die Spürt davon rein garnichts. Wenn es gut gemacht ist, dann spürt Mann da auch nichts und sieht es auch nicht sofort.

Aber was lustig ist (Hab ich mal bei Arabella gesehen *schäm*: Wenn du im Dunkeln eine Taschenlampe an die Titten hälst, keuten Die Implantate

DmaMa+stxer


keuten ? *g* Watt is dann denn?

DLaMasMtexr


ääähh *datt* *g*

mvathoehassCerkxind


vielleicht

Leuchten die Implantate? ;-D ;-D |-o

Swurfe&rin


Dann wird eine nachts nacktlaufende Frau mit Implantaten wenigstens nicht von Autos überfahren. ;-D

T8oniVCar!boxni


..doch, man merkt die deutlich...

...wenn man nicht gerade der absolute Grobmotoriker mit Pranken wie Klodeckel ist.

Meine Meinung: Brustimplantate: Nein!

Grüße

TC

fZre%eh(eel


Man kann es schon spüren. Eine Ex Freundin war mit ihren Brüsten absolut nicht zufrieden und hat sich einer OP unterzogen.

Es fühlt sich echt an,aber ich behaupte man kann einen Unterschied schon ertasten,aber die Frau hat damals gesagt, dass sie selber es nicht spürt, dass sie einen "Fremdkörper" in sich trägt. Es ist demnach absolut gefühlsecht und auch beim Sport gab es kein ungewohntes oder unnatürliches Gefühl.

iZch fhehl[ dixr


@ all

wenn eine Frau von sich aus mit ihrer Brust wirklich unglücklich ist (ohne dass es ihr von irgendwelchen "bescheuerten Dreibeinen" [ich darf das sagen, denn ich bin ein Mann] sugeriert wurde), dann kann sie sich einem solchen Prozess aussetzen ... ich sage bewusst kann, denn ich habe bis dato "verschiedene Brüste kennenlernen dürfen" ... und für mich haben sie allesamt zu ihren Trägerinnen gepasst ...

Das soll heissen, dass für einen Mann (im Normalfall) nicht die Brust, sondern die Frau der Grund für seine Erregung und sein Verlangen ist ... und dabei kann 70A - 100EE elles erotisch sein - sofern es nicht verfälscht ist

bottom-line: nichts künstlich änern, sofern es nicht medizinisch anzuraten ist

just my 2 cents

ifd

Tcricnity1398)3


verstehe nicht was das hier zu suchen hat,aber ok ;-D

eine freundin von mir hat sich implantate machen lassen und sie meint sie spührt es deutlich(sie hatte vorher keine brust)

auch das anziehen von bhs muss immer vor dem kauf sein,da sie sich sonst nicht sicher sein kann ob es auch passt,denn sehr verschiebbar sind sie nicht(bekomme das immer mit wenn wir shoppen gehen)

das liegt aber wohl auch daran,da sie vorher nichts hatte

sie hat die op allerdings bei einem renomierten plastischen chirurgen machen lassen,also an der machart liegt es wohl nicht eher an den vor der op herrschenden bedingungen

das problem ist aber eher,dass sie sich wohl immernoch nicht wohl fühlt,da sie dennoch gepolsterte bhs trägt und auch angst hat,wie ihr ggf. späterer freund regieren könnte

wie gesagt sie spührt es und jeder mann der schon mehr als zwei brüste in der hand halten und kneten konnte/durfte wird es sicher auch merken...denke ich mal,aus ihren schilderungen heraus :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH