» »

Fühl mich so unbeholfen

kBonfCusia hat die Diskussion gestartet


hallo,

Irgendwie fühle ich mich richtig schlecht.. und ich weiß, dass es nicht nötig ist und ich mich deshalb wohl nie fallen lassen werden kann..

Also ich habe einen mehr oder weniger neuen Freund, also sind schon länger zusammen, aber wir haben uns sehr viel Zeit genommen was intim werden angeht.

Ich bin 19, er 22. Er hat schon viel Erfahrung, weiß auf was er steht und hatte bisher nur Freundinnen, die mind. 4 Jahre älter waren.

Jetzt komme ich.. jünger, extrem unerfahren (hatte zwar schon vorher, aber das kann man nicht wirklich als Erfahrung zählen)

Ich fühle mich total unbeholfen.. liege da und tue nichts, dabei würde ich ja gerne, ich habe auch Spaß an allem anderen und bina uch diejenige die den Anfang machen kann. Aber ich weiß nicht.. Wenn es dann zum Akt an sich kommt, dann weiß ich nicht wie...ich weiß es hört sich bescheuert an..

Ich hab auch mit ihm darüber geredet, aber ich glaube er versteht es nicht so ganz, erd enkt wohl, es geht mir zu schnell, was nicht stimmt, oder dass ich mich überfordert fühle, weil er mehere Stellungen möchte. Ist auch nicht so. Überfordert nur, weil ich nicht weiß was ich dann machen soll. Komm mir vor wien Brett, dass steif da liegt..

Und dann meinte er noch,d ass es ihn irritiert, dass ich keine Geräushe von mir gebe.. ach keine Ahnung.. und erfragt mich währneddessen,w as ich jetzt gerne machen würde, aber ich kann nichts antworten, weil ich es nicht weiß. Ich habe keine Vorlieben, wie auch, wenn ich keine Erfahrung habe?!

Ich weiß gar nicht, was ich jetzt hören möchte.. irgendwie musste ich mich mal mitteilen und erhoffe mir vllt. ein paar Meinungen...

danke jedenfalls fürs lesen :-)

Antworten
A-kay


Hey Konfusia!*:)

"Stop thinking-start living" :)*

Man entnimmt deiner Email ganz leicht, dass du unsicher bist...

Hattest du schon mal Sex? (außer mit ihm)

Du sagst, du kommst dir vor wie ein Brett...beweg dich mit ihm, streichele ihn, küsse ihn...! Er scheint dich wirklich zu lieben, sonst würde er dir nicht soviel Zeit geben...vertrau ihm, lass dich in seine Arme fallen und tu das auf was du Lust hast...

Das mit den Geräuschen

ADkay


super....das war zu früh abgeschickt....

Das mit den Gräuschen....is nach meiner Meinung scheiße, dass er das von dir verlangt...das kommt von selber....

Hör auf dir Stress zu machen und lass dir Zeit!

:)* Alles Gute

rCe]dbi9ker


Das ist ja nun mal ein sehr gutes Beispiel: Ein Mensch, sehr jung, womöglich mit einem Körper wie ein Ferrari, weiß nicht, wo das Gaspedal ist.

Manche fragen hier schon mal, was finden Männer an einer älteren Frau?

Genau hier finden sie die Antwort! Eine ältere Frau ist nicht von Selbstzweifeln zerfressen, eine ältere Frau kennt ihren Körper, sie weiß, was sie in diesem Moment möchte, und sie kann es sagen.

Sie aber liegt da, steif wie ein Brett.

Mein Gott, Schätzelein, wer hat Dir denn die cerebrale Botox-Spritze versetzt? Etwa der Pastor? Oder die keusche Oma?

Und Geräusche gibt es auch nicht. Bestimmt ist auch das Licht aus. Hallo! Bist Du überhaupt da ???

Mein Rat an konfusia: Nichts, aber auch gar Nichts ist verboten, solange es Dein Schatz mitmacht. Über das, was im Bett (oder sonstwo) passiert, wird nach Außen Stillschweigen gewahrt. Hemmungen sind nur da, einem das Leben schwer zu machen.

apntiBclzimax


Du hast doch gerade wunderbar verständlich beschrieben, wie und warum Du Dich so fühlst. Weißt Du was? Druck das was Du hier geschrieben hast aus und zeige es ihm!

s}chwe5be--biennchen


@redbiker

naja, ich finde nicht, dass man sie so angreifen sollte..

ich mein, jeder hat mal "klein" angefangen, ebenso die älteren, nun erfahrenen Frauen. Auch die lagen vllt. mal unter einem Kerl ohne zu wissen was sie tun sollen.

Ich glaueb auch nicht, dass sie nicht möchte und deshalb von der keuschen Oma beeinflusst ist oder konservativ ist, denn sie schreibt ja, dass sie es WILL nur nicht weiß WIE. Ich denke mal, dass sie ihn nicht enttäuschen will, wenn sie denkt, dass er "besseres" gewöhnt ist.

Ich gebe anticlimax übrigens Recht, reden hilft (bzw. ihm es lesen lassen). Aber ich glaube es bringt ihr auch nicht so viel, weil die Unsicherheit und die Unbeholfenheit wie sie es schreibt dann auch nicht einfach verschwunden sind.

K$euschkheiYtsgüxrtel


konfusia

Auch wenn er ansonsten nicht so ganz nach meinem Geschmack ist, in einem ist der Beitrag von redbiker doch sehr wahr:

Ein Mensch, sehr jung, womöglich mit einem Körper wie ein Ferrari, weiß nicht, wo das Gaspedal ist.

Die Voraussetzungen sind bei Dir aller Wahrscheinlichkeit nach vorhanden, Du stehst Dir nur gerade ein bisschen selber im Weg und kannst sie nicht nutzen.

Dass Du unerfahren und unsicher bist, ist zunächst mal überhaupt keine Schande und völlig O.K. - nichts anderes darf man von einer jungen Frau erwarten! Du hast keinen Makel, Du bist einfach nur ganz normal!

Dein Problemchen muss von zwei Seiten aus angepackt werden: Du musst Dich dazu überwinden, einfach irgendwas zu tun und er muss Dich dort abholen, wo Du jetzt stehst, keine Wunderdinge erwarten.

Beim Sex gibt es kein Richtig oder Falsch, da gibt es nur Dinge, die Lust bereiten und welche, die eben nicht als so angenehm empfunden werden. - Was das jeweils ist, ist von Mensch zu Mensch verschieden, deshalb kann nur derjenige, mit dem Du gerade im Bett bist, Dir eine verlässliche Rückmeldung geben, ob ihm dies oder jenes gefällt. Soll heissen: Du musst es einmal schaffen, nicht wie ein Brett dazuliegen und mit irgendetwas anfangen, aktiv zu werden. Das könnte z.B. sein, dass Du ihn streichelst, ihm durch die Haare fährst, ihn zu Dir ziehst, ihn umklammerst, ... irgendetwas eben. Wenn Du merkst, dass es ihm nicht gefällt, lässt Du es und machst es nicht wieder, wenn Du meinst, es wäre schön für ihn, machst Du weiter und hast etwas gelert, womit Du ihm eine Freude machen kannst.

Er müsste sich im Klaren darüber sein, dass keine Frau mit der Muttermilch aufsaugt, wie man einen Mann glücklich macht. Falls er das erwartet, scheint es mit seiner Erfahrung doch noch nicht so weit her zu sein! Gewisse Dinge schnappt man sicherlich mit der Zeit auch zufällig mal auf, anderes kann man ganz einfach nur "am lebenden Objekt" erfahren. - Für ihn sollte es etwas ganz Besonderes sein, mit Dir zusammen die Sexualität für Dich zu entdecken.

Dadurch, dass man porno-like alle paar Minuten die Stellung wechselt und die Nachbarschaft zusammenschreit, wird Sex nicht schön. Sowas kann man machen, wenn beide es drauf haben und eben gerade dazu Lust besteht, für Dich wäre aber sicherlich eine etwas ruhigere Gangart mit etwas mehr Gelegenheit zum Entdecken viel sinnvoller.

Ums nochmal kurz zusammenzufassen: Du musst mutiger werden und die Hemmschwelle überwinden, überhaupt mal etwas zu tun. Ob das dann direkt der Hammer ist, oder er eigentlich etwas anderes viel besser findet, wird sich dann herausstellen, Du darfst Dich nur nicht entmutigen lassen. Er muss Dir etwas Zeit lassen, Dich zu entfalten. Wenn Du ihm durch ensthaftes Bemühen, aktiv zu werden, zeigst, dass Du es möchtest, wird er das hoffentlich verstehen und mit Dir zusammen diesen Weg gehen.

Pack das Problem an, Sex kann zu schön sein, um ihn als "Brett" herumliegend zu vergeuden :-D

Viele Grüße

KG

sglahkW_83


@Konfusia

Hm also ganz ehrlich- mach Dich nicht so verrückt. Ich glaube ein großes Problem von uns Frauen ist, dass wir ständig über alles Nachdenken und Grübeln müssen. Schafft Euch eine ruhige und sichere Atmosphäre, lass Dir Zeit beim Vorspiel mit ihm wenn Du die brauchst und schalte Dein Gehirn ab- ist nicht ganz leicht ich weiß funktioniert aber. Und dann hör auf Dein Gefühl. Beweg Dich mit ihm, streichel ihn, liebkose ihn evtl. am Hals oder wo auch immer Du dran kommst und wo er es mag und verlass Dich einfach auf Dein Gespür und Deine Gefühle zu ihm.Und manchmal will man sich auch einfach verwöhnen lassen und nichts tun- nur tun lassen. Ich glaube ehrlich das ist das Beste was Du machen kannst. Sex ist ja schließlich kein Wettbewerb und es schweben über Euch keine Punktrichter die Noten vergeben.

Zu der Sache mit den Geräuschen. Wenn es in Deiner Natur liegt welche zu machen machst Du sie irgendwann auch- wenn nicht dann halt nicht. Er kann ja nicht nur daran feststellen wie und ob es Dir gefällt sondern auch an Gesichtsausdruck, Körperspannung und und und. Bei mir ist es unterschiedlich. Manchmal bin ich ruhig und dann wiederum klingeln nachts die Nachbarn weil wir zu laut sind.

Viel Spaß noch dabei!*:)

S)chn.ubKbelsDchen


Ich kann dir nur eins sagen, sprich doch mal mit ihm. Es kann sehr angenehm sein wenn er mal das Zepter in die Hand nimmt und die dominantere Seite ist. Lass dich von ihm führen und mach einfach dabei was du gern magst! (ich meine mit dominat nicht SM!!!)

Setz dich nicht so unter Druck!

Übung macht bekanntlich den Meister

PS: Wenn du Fantasien oder sexuelle Wünsche hast - äußer sie ruhig ;-)

wcepxs


konfusia

ich denke, Du hast einfach Angst etwas falsch zu machen weil er Erfahrung hat und Du nicht. Aber glaube mir eines, man kann nichts falsch machen. Trau Dich einfach. Es gibt nichts schöneres als auszuprobieren und auszutesten was gefällt. Erkunde einfach seinen Körper und laß Deinen erkunden. Fühle Dich selbst und fühle seine Reaktionen. Es kann nichts schief gehen und irgendwann lässt Du Dich ganz einfach fallen und schaltest Dein Gehirn aus. *:)

a^irlkinexr


Tu's einfach!

Es ist nicht schwierig. Sag ihm einfach, dass du mal etwas ausprobieren will und er dich leiten soll, um zu zeigen wie's geht.

Ich habe meine Freundin auch gefragt, wie sie mit der hand befriedigt werden will und dass sie dann einfach meine Hand führen soll.

Versuch dich zu entspannen und hör einfach auf nachzudenken.

Versuch dich fallen zu lassen. Ihm kannst du wohl vertrauen, für umsonst lässt er dir nich so viel zeit.

Aber das mit den Geräuschen kommt irgendwann von selbst.

Sowas kann man nich erzwingen.

wqeps


konfusia

mit den Geräuschen ist mir gerade so eine Idee gekommen. Laß doch mal Musik laufen oder stöpsel Dir einen MP3 in die Ohren, dann hörst Du Dich selbst nicht. Vielleicht hilft es ;-) ich würde wahrscheinlich mehr gehemmt sein wenn ich es nicht raus lassen könnte.

Yaokohaxma


Machst du denn SB? Das ist eigentlich eine sehr gute Möglichkeit, den eigenen Körper besser kennenzulernen und so wirst du auch deine eigenen Vorlieben und Abneigungen rausfinden. Du bekommst eine Vorstellung von Sex, kannst ihm sagen wie du es gerne hättest.

Ansonsten... geh die Sache einfach ruhig an und entspann dich... zur Einstimmung könnt ihr ja zusammen ein schönes heißes Bad nehmen, so eng umschlungen in einer Badewanne führt dann ganz natürlich das Eine zum Andern...

Zeige ihm, sag ihm, dass du ihn begehrst, dass du ihn willst, zB durch lüsterne Blicke wenn er sich auszieht, einfach Leidenschaft im Allgemeinen. Du findest ihn doch sicher sexy!

Dass mit dem Stöhnen... es ist ja nicht so dass er es von dir verlangt, er meint einfach nur dass es ihn irgendwie irritiert... Das kenne ich, mein Ex hat auch kaum Geräusche von sich gegeben beim Sex... mich hat das auch verwundert, ich habe Selbstzweifel bekommen und dachte schon er genießt es nicht... Er meinte aber, dass er einfach eher der ruhige Typ sei...

Du musst ja nicht affektiert rumkreischen wie ein Pornostar, aber so ein leichtes Stöhnen oder Keuchen darfst du dir ruhig mal entweichen lassen wenn er zustößt. ;-)

Ein Tip am Rande, der vll bei dem Ein oder Anderen auf Empörung stoßen wird... aber ich wollte es zumindest mal erwähnt haben: Versuchs doch mal mit einem (oder zwei) Gläschen Sekt vorher, irgendwas zur Entspannung, einfach um ein paar Hemmungen fallen zu lassen und die ganze Sache nicht zu eng zu sehen. Aber nicht übertreiben, sonst geht das nach hinten los. *:)

K4eJuschhebitsgüxrtel


Yokohama

Ein Tip am Rande, der vll bei dem Ein oder Anderen auf Empörung stoßen wird... aber ich wollte es zumindest mal erwähnt haben: Versuchs doch mal mit einem (oder zwei) Gläschen Sekt vorher, irgendwas zur Entspannung, einfach um ein paar Hemmungen fallen zu lassen und die ganze Sache nicht zu eng zu sehen.

Nö, keine Empörung, vielmehr volle Zustimmung :)^

Viele Grüße

KG

DPer_N3ixD_Weyixss


die Geräusche :-)

Ich bin nicht sicher - nach der Beschreibung der "Situation" - ob es hier um Porn-Star-Gewinsel geht (gehen soll) oder "nur" um die Rückmeldung, was wo wie Spass macht, und was vielleicht eher weniger.

Der Hinweis auf das gegenseitige Erforschen der Gefühle und Vorlieben war schon goldrichtig, aber wenn ein Partner die Streicheleinheiten des oder der anderen (scheinbar) wie ein Brett über sich ergehen lässt, dann funktioniert die Trainingsschleife nicht mehr...

Ein leises Schnurren, oder "ja, weiter so/da/..." wirkt Wunder! Und wenn man eher nict der verbale Typ ist, dann tut's auch ein Drücken, ein Entgegenkommen mit dem Körperteil, der gerade verwöhnt wird, ein Strecken oder Ankuscheln, oder...

Das Wichtigste dabei ist, dem/der Partner/in zu zeigen, dass man die gemeinsame Aktivität geniesst!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH