» »

Wie/ Wo suche ich mir einen dominanten Partner?

E,hemaMligeTr Nutzer 0(#69x928)


Ich ärgere mich über solche Zuschriften nicht wirklich. Man hat das Gefühl, viele Männer lesen blutjung, weiblich, bisexuell, Switcher, dem Bildausschnitt nach auch nicht die fülligste Figur und schon läuft das Filmchen im Kopf. Es amüsiert mich eher, aber ich bin auch wie gesagt nicht auf der Suche. Würde ich nach sexuellen Kontakten oder gar einer ernsthaften Beziehung suchen, wäre ich vermutlich hochgradig frustriert. Also rate ich Kitsune, von solchen Seiten lieber nicht zu viel zu erwarten.

Ansonsten gebe ich seltener-gast recht. Manchmal - vielleicht sogar oft? - erkennt man sich einfach. Woran das liegt, kann ich nicht genau sagen, aber bei bisexuellen Frauen geht es mir ähnlich.

K3its une


@ selterner gast:

bei mir funktioniert das nicht. ich ziehe eher "schwache" männer an.

D)ancer#i{ntheRdarxk


Kitsune: Nein, das ist es nicht. Ich ziehe auch eher diese Art Mann an.

Das Problem ist: Wirklich starke Männer sind sehr, sehr selten. Vielleicht hast du noch nie einen getroffen. wenn ja, wirst du es merken.

Das 2. Problem ist: ein Mann kann im Alltag total autark sein, und beim Sex eher devot. Das kann völlig voneinander konträr zueinander sein.

Es ist wirklich schwierig.

M;isZs=SecMrext


Hhmmm... So einen Mann zu finden ist gewiss nicht einfach... Aber von so einschlägigen Seiten würde ich Dir jetzt auch mal abraten, vor allem weil ich denke, dass Du auf diesem Gebiet keinerlei Erfahrung hast... Und so als Neuling an nen alten Hut zu geraten, ist vielleicht auch nicht sooo prickelnd...

Also bei mir war es so, dass ich auch immer irgendwelche devoten Phanatsien hatte, aber nie dazu gekommen bin diese in irgendeiner Form auszuleben, weil es sich bei meinen damaligen Partnern einfach nicht ergeben hat... Naja und dann kam mein Männe... :-) Er hatte auf diesem Gebiet auch keinerlei Erfahrung... Wir haben da auch gar nicht drüber geredet oder so... Also von mir kam keine Andeutung und von ihm auch nicht... Es hat sich mit der Zeit einfach so ergeben... Wie hier einer schon sagte, man sendet irgendwie Signale und wenn man den richtigen Partner hat, dann erkennt er diese auch... Ich wäre nie auf die Idee gekommen, mich auf so einschlägigen Seiten rumzutreiben oder mich in so einem Umfeld umzuschauen... Wusste ja auch nie wirklich was ich denn nun genau möchte... Also wie weit ich gehen möchte usw...

Hoffe sehr für Dich, dass Du per Zufall mal an den richtigen kommst, so wie es bei mir war... Und glaub mir, Erfahrung muss man nicht zwingend mitbringen... Bei mir und meinem Männe hat es super hingehauen und es klappt auch heute noch wunderbar... Möchte das nie wieder missen... x:)

s!elteBner-lgasxt


Meeresengel hat wohl Recht, ich habe da nochmal drüber nachgedacht.

Devote Frauen werden gefunden, wenn sie sich denn als devote frauen finden lassen wollen. Klingt kompliziert, weiß aber nicht, wie ich das sonst ausdrücken soll.

s8elteneQr1-gasxt


Kitsune:

Wenn Du nicht nur in der Theorie so denkst, wie Du schreibst, sondern das auch Deine wirkliche Überzeugung ist, dann wirst Du auch gefunden werden, weil Du gefunden werden willst.

"Aussuchen"? Ja, aber eben nur unterbewußt durch Aussendung dieser gewissen Signale und das auch nur an gewisse Personen; andere merken nix davon.

K/itsxune


ich meinte eher "aussuchen" in dem sinne, als dass ich un der dominante Part als Personen harmonieren müssen. wir müssen gegeseitig anziehend und symphatisch aufeinander wirken, uns etwas geben können.

was nützt einem der erfahrendste Dom/beste Liebhaber/kompetenteste Lehrmeister/willigste Sklavin, wenn man sich menschlich einfach nicht leiden kann?

saelten3er-gxast


@Kitsune:

Ja natürlich müssen alle Faktoren (Sympathie, usw.) vorhanden sein wie bei einer "normalen" Partnerschaft, dev/dom ist doch nur das Sahnehäubchen sozusagen. Da ich das aber für selbstverständlich halte, hatte ich es nicht noch mal erwähnt.

Kuit'su8nxe


ich wollte halt nur nochmal den begriff des "sich einen Partner auswählens" beschreiben-gerade im kontext mit det M/P-Diskussion, wo man den zu nehmen hat, der einem vorgesetzt wird.

DwancLerint4hedaxrk


wir müssen gegeseitig anziehend und symphatisch aufeinander wirken, uns etwas geben können.

was nützt einem der erfahrendste Dom/beste Liebhaber/kompetenteste Lehrmeister/willigste Sklavin, wenn man sich menschlich einfach nicht leiden kann?

ich denke, das kannst du nicht trennen. Es wird sowieso nur jemand in Frage kommen, den du auch anziehend findest und der dir von seiner Art sympathisch ist, sonst funktioniert es nicht.

MTeereseZngel


Kitsune widerspricht sich für mich in vielen Aussagen hier im Forum :-/ Wenn da mal ein starker Mann kommt :-/ Wird es schwierig.

Meine Meinung.

KEit7sune


Meeresengel, wo siehst du da widersprüche?

satar_


Und hast du nun schon einen gefunden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH