» »

Bordellbesuch zur Erfahrungssammlung vor neuer Freundin?

E3xtrecmspätz5ündxer


2) gut im bett heißt nur eins, nämlich auf die wünsche des anderen einzugehen. und das wird dir eine nutte nicht beibrigen können.

Sophie_M

:)^

Man kann es hier anscheinend nicht oft genug sagen!

SSpeczial-U+nit


ich denke, wenn die Zeit reif ist, dann macht man instinktiv das richtige. Das muß man nicht erst vorher erlernen.. :-)

m#anfr?edx 48


Eine Nutte wird dir nie das geben was dir eine Freundin gibt die dich lieb hat, Nutten sind nur dafür da dir einen runterzuholen oder dich lieblos zu BUMSEN mehr nicht. Du wirst alles richtig machen wenn du mit deiner Freundin im Bett liegst dann kommen EUCH die besten Ideen

S\ch9neGcke8x8


Würde Manfred zustimmen. Was willst Du denn jetzt mit einem Bordellbesuch erreichen. Danach kannst Du auch nicht besser bumsen. Entweder hast Du es drauf oder nicht. Aber von einem mal mehr kannst Du es nicht besser. Stell Dir mal vor Deine Freundin wäre im Tennisverein und Du würdest schreiben. "Hm, ich kann kein Tennis. Soll ich vielleicht jetzt mal ne Probestunde nehmen damit sie nicht merkt das ichs nicht kann?" Ich schwör Dir, das sie Dich bei Eurem ersten Match abzieht und genau weiß was Sache ist. Probestunde hin oder her. Das mit dem Bordell wäre nur sinnvoll wenn Du jetzt geschrieben hättest. "Ich habe mir jetzt ein Abo im Puff gekauft und lass mir jetzt ein halbes Jahr lang alles beibringen." Dannach wärst Du wahrscheinlich ein Fachmann.

Also, spar Dir die Kohle und übe mit Deiner Freundin. Vieleicht bist ja ein Naturtalent. Vieleicht hat sie auch selber nicht viel Erfahrung. Und wenn es doch so kommt wie Du befürchtest dann ist sie bestimmt Verständnisvoll. Ich zumindest wäre es und mir würde es sogar Spaß machen Dir was beizubringen.

f[ore)nflreaxk


wundert mich schon das hier keiner Nettigkeiten wie aids und Zwangsprostitution in die Runde wirft auch nicht ganz so unerhebliche Argumente oder täusch ich mich da?

TpheorixephilLisxter


wundert mich schon das hier keiner Nettigkeiten wie aids und Zwangsprostitution in die Runde wirft auch nicht ganz so unerhebliche Argumente oder täusch ich mich da?

ja.

1) wäre ich die frau und würde ich rausfinden, dass du vorher im bordell warst, würde ich dich hochkant rausschmeißen.

das liest man ja öfter. warum eigentlich? was geht es euch an, was euer partner vor eurer beziehung diesbezüglich getan und nicht getan hat?

KNeustrxa


Theoriephilister

was geht es euch an, was euer partner vor eurer beziehung diesbezüglich getan und nicht getan hat?

Ich glaube es geht weniger um die Vergangenheit an sich, sondern um das "Frauenbild" eines Mannes, der zu einer Hure geht und für Sex bezahlt.

S)a3skixa86


Ich kann dir...

versprechen: Da wirst du nichts dazu lernen! Im Puff geht es den Damen nur um das Geschäft - sie sind keine Lehrmeisterinnen! (Ich habe mal für....ach nein, das gehört nicht hierher...).

TJheori/ephilxister


Ich glaube es geht weniger um die Vergangenheit an sich, sondern um das "Frauenbild" eines Mannes, der zu einer Hure geht und für Sex bezahlt.

welches Frauenbild ist das?

KAes)trxa


Theoriephilister

Tja, jetzt fehlt mir wieauchimmer ;-)

S!ophqiex_M


1) wäre ich die frau und würde ich rausfinden, dass du vorher im bordell warst, würde ich dich hochkant rausschmeißen.

das liest man ja öfter. warum eigentlich? was geht es euch an, was euer partner vor eurer beziehung diesbezüglich getan und nicht getan hat?

ich meinte speziell den fall vom TE.

f[orenf"reak


@ Philister

um deine Frage an Kestra zu beantworten: Das Frauen kaufbare Ware sind. für eine Ehefrau evtl. nicht ganz so pralle, zumal abzusehen ist das der alte da früher oder später eh hingeht, da kommen zu ethos ("kaufbar") und betrug, auch noch die Krankheiten...Aber bleiben wir dochnochmal bei dem Punkt der Zwangsprostitution, wieso gibts dazu bisher bis auf ein lapidares "ja", nicht mehr? geht euch das so am Arsch vorbei? Es ist doch bekannt das auch unter der neuen gesetzeslage die Nutten ausgebeutet werden, angeblich sogar noch mehr, da die Zuhälter jetzt ja quasi legal ihrem Geschäft nachgehen (wohingegen die "Arbeitnehmerwerbung" sich nach wie vor dem Arm des gesetzes entzieht...) und die Anzahl der deutschen nutten ist bemerkenswert klein, woran das wohl liegt?

K$estxra


forenfreak

Danke Dir :)^

mKei@ster7x7


Es ist schon klar, im Puff "Erfahrungen" sammeln zu wollen, ist nicht das Wahre. Der Schuß geht oft nach hinten los.

Aber abgesehen davon, sollten Frauen ihrem Freund keinen Laufpass geben, nur weil er vielleicht ehrlicherweise mal zugibt, früher mal im Puff gewesen zu sein. Solange er es nicht während der Beziehung macht, geht sie das eigentlich gar nichts an, was früher war.

Aber zum Thema käufliche Frauen und Ausbeutung:

Zwangsprostitution ist eine sehr schlimme Sache und ich verachte das zutiefst.

Aber in Deutschland und auch anderen westlichen Ländern macht das doch die Mehrheit der Frauen auf freiwilliger Basis. Vielen gehts doch da einfach nur um die schnelle Kohle. Das wurde mir von verschiedenen Seiten vielfach bestätigt.

Und es ist ja auch gut, daß es diese Frauen gibt. Man sollte sie nicht von oben herab betrachten, sondern auch sehen, daß sie einen nicht unwesentlichen Beitrag dazu leisten, daß es weniger Vergewaltigungen gibt.

So mancher Mann, der nicht das bekommt, was er gerne hätte, würde es sich vielleicht mit Gewalt holen, gäbe es keine Prostituierten. So muß man das auch mal sehen.

Auf keinen Fall sind alle Männer potentielle Vergewaltiger, aber reicht ja schon, wenn es eine Handvoll sind.

Und jede einzelne Straftat ist doch eine zuviel, oder?

Durch Bordelle wurden sicher schon viele verhindert.

KyestVra


meister

Aber abgesehen davon, sollten Frauen ihrem Freund keinen Laufpass geben, nur weil er vielleicht ehrlicherweise mal zugibt, früher mal im Puff gewesen zu sein.

Wo steht das? Ich denke das sollte man der jeweiligen Frau überlassen, ob sie das akzeptiert oder nicht. Menschen sind verschieden

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH