» »

Freundin verbietet Pornos,

m2uenc3henx23 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Anliegen ist meine Beziehung.

Ich bin seit mehreren Jahren in einer glücklichen Beziehung, jedoch fehlt mir etwas.

Gerne würde ich Pornos schauen, darf ich aber von meiner Freundin aus nicht.

Jetzt werden manche sich fragen, wo mein Problem liegt, jedoch empfinde ich es so, als ob mir ein wichtiger Teil in der Sexualität verwehrt wird.

Ich bin ein ehrlicher Mensch, deswegen schaue ich auch nicht heimlich, zwingen möchte ich meine Freundin auch nicht.

Ich will ja nicht bestimmen, dass sie diese Filme auch schauen muss, ich hätte auch kein Problem damit, diese alleine zu schauen, wenn sie es nicht will. Aber sie verwehrt es mir. Ich sei zu Sexgeil, solle sie nicht zwingen, Pornos seien etwas für typische Matschos und ecklige Kerle, sie würde sich dann vor mir eckeln.

Jetzt weiss ich nicht weiter, ich stehe gerade an einem Punkt, wo ich anfange an der Beziehung zu zweifeln.

Vielleicht hat es auch nur was damit zu tun, dass verbotene Sachen immer interessant sind, aber ich werde diese Gedanken nicht los und es ist schon tägliches Thema in der Beziehung.

Vielleicht könnt ihr mir einige Gedankenanstösse geben?

Grüße

muenchen23

Antworten
mMatCheh(asse;rkixnd


mhh ...

ich würde einfach nochmal mit deiner freundin darüber reden ...

alles was du geschrieben hast ihr auch sagen ...

aber ist echt ne schwierige situation :-(

m(uenYche!n2x3


leider bringt reden nichts mehr, wir habe echt viel darüber geredet.

sie sagt, wenn ich pornos schauen will, muss ich mich von ihr trennen und soll sie mit dem thema nicht mehr nerven.

Asraucaxrd


hmm...

da macht es sich deine Freundin aber ziemlich leicht und will ganz klar deine Liebe zu ihr ausnutzen um dich unter Druck zu setzen... sowas kann ich ja gar nicht ab.

Nun wenn es ihre Ansicht ist, dass Pornos ecklig sind usw. dann ist das sicher ihr gutes Recht aber würde mich nicht von ihr unter Druck setzen lassen.

Ist euer Sex denn so langweilig, dass du Pornos brauchst? Oder bist du pornosüchtig? Muss ja einen Grund geben warum du Pornos gucken willst.

L&ian@-Jixll


sie sagt, wenn ich pornos schauen will, muss ich mich von ihr trennen und soll sie mit dem thema nicht mehr nerven.

ich stelle mir menschen, die schon in jungen jahren so drauf sind, dann gerne in zwanzig, dreißig jahren vor... so eine einstellung ändert sich für gewöhnlich nicht.

überlege es dir gut, ob du dir das zumuten möchtest.

B2lof:eld


Hallo,

ich staune immer wieder, was sich Männer alles gefallen lassen, nur damit sie ihre Freundin poppen dürfen...!! Sorry für die herbe Wortwahl, aber anders kann ich's nicht ausdrücken. Wenn ich sowas lese weiss ich stets, weshalb ich als Single absolut zufrieden bin. Niemand hat mir vorzuschreiben was ich tun soll und was nicht. Für mich wäre diese Frau "gestorben". Wenn sie schon bei den Pornos so ein Theater veranstaltet, wie zermürbend muss dann der Rest der Beziehung sein...?

Auch wenn's hart klingt: lass sie sitzen, sie hat's nicht verdient. Punkt. Und sei ein Mann; lass Dich nicht unterkriegen Mensch!

Gruss, Blofeld

m&ue.nche%nx23


pornosüchig, ne das nicht, der sex bringt manchmal nicht so den richtigen kick, würde abundzu gerne bei ihr anal, wenn ich es darf ist es auch verdammt schön, auch ohne ist es verdammt schön, aber oft ist es einfach nur eine routine der standartsachen.

Mqarci| de Maxr4co


kann ich gut verstehen, dass sie Pornos verbietet.. wer hat schon gerne, dass der Freund andere Frauen beim vögeln zusieht und dabei auch noch geil wird?^^

mmuencVhen23


@ Lian-Jill & Blofeld:

sind das nicht etwas harte worte, irgendwie mit kanonen auf spatzen oder wie war das. natürlich habt ihr recht, aber ich will meine beziehung nicht wegen soetwas aufgeben...

Dler kleeine Prxinz


Kanonen auf Spatzen?

Ich fürchte, Du wirst Dich noch wundern ...

C,ollxine


Würde ich auch sagen. Es geht ja nicht um die Tatsache, dass sie dir Pornos verbietet, sondern um die Art und Weise des WIE. "Entweder Pornos sind Tabu oder es ist Schluss" ... eine solche Forderung kann sie nur stellen weil sie ganz genau weiß, dass du wegen so etwas nicht Schluss machen wirst ... ergo: sie erpresst dich.

Ich kann mir (wie meine Vorredner auch) sehr gut vorstellen, dass sie auch in anderen Bereichen auf eine solche oder ähnliche Art und Weise ihren Willen durchdrücken will. Ist das eine glückliche Beziehung?

LG Colline

mQuenc<hen2x3


@ colline:

mir geht es nicht um die art und weise wie sie es mir verboten hat, sondern um das verbot.

entweder sie schaut mit, oder lässt es, aber ich finde sie hat nicht das recht über mein leben zu entscheiden, dass habe ich ihr auch so gesagt, dann kam halt die antwort mit der trennung.

ich finde diese filme nicht schlimm, wenn ich jetzt fremdgehen will, würde ich die antwort verstehen, aber bei soetwas?

doch, es ist eine glückliche beziehung, die vielleicht an manchen ecken und enden etwas eingeschlafen ist, aber trotzdem bin ich glücklich.

ich kann meinen willen schon sehr gut verteidigen, wird sind halt beide dickköpfe.

vielleicht werde ich mich irgendwann wundern, aber dann kann ich sie immer noch ins nimmerland schicken.

manchmal frage ich mich, ob ich nicht einfach machen sollte, ohne sie zu fragen, sie einfach vor die vollendete tatsache stellen sollte, aber das wäre ein mieses verhalten...

Güße

muenchen23

Iznzaxnez


Also irgendwie versteh ich an diesem Faden rein gar nichts. Wozu sollte man fragen, warum sich jemand Pornos ansieht? Weils gefällt halt, deswegen ist man noch lange nicht "pornosüchtig" oder der Sex in der Beziehung schlecht.

Und das Verbot...naja, ...pfui. Ich find die Art und Weise als auch das Verbot an sich ... zuviel des Guten, wirklich. Wenn man das so weiterdenkt,...wo bleibt da dein "Privatleben" in euer Beziehung?

Das ist ja als ob sie dir SB verbieten würd, oder deine persönlichen Phantasien die du dabei hast...

C(erebxro


Wenn man anfängt sich in der Beziehung Sachen zu verbieten läuft eh irgendwas schief. Ich würde mir einfach Pornos angucken und basta. Wenn deine Freundin dann der Meinung ist sie müsse sich deshalb von dir trennen, dann war sie es nicht wert.

sFafti


sie sagt, wenn ich pornos schauen will, muss ich mich von ihr trennen und soll sie mit dem thema nicht mehr nerven

dann weisst du, was du zu tun hast. wenn die dame JETZT schon socleh dinge auf die art "mach es so, wie ich will oder verschwinde" regelt, wünsch ich dir viel spaß für die zukunft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH