» »

Kiffen = weniger Lust auf sex?

LxittlTeGhosit


Ich denke auch, dass es da sehr auf den Grad des Rausches ankommt. Mal ganz davon abgesehen, dass die Droge auf jeden anders wirkt...

LoitftleGh'ost


Mal was anderes: Warum fragst du eigentlich? Nur so oder wegen deines freundes oder irgendwas?

MwiBssSecxret


Also wenn ich gekifft habe, habe ich schon wahnsinnig lust auf Sex, aber leider bin ich dann viel zu faul um irgendwas zu machen... Wäre mein Partner dann noch aktiv wäre es toll, ist aber leider auch nicht so... Vom kiffen wird man einfach träge... Naja ich zumindest... ;-D

B?enjaominxK


@MissSecret

Versucht doch mal ne andere Sorte ;-)

Von manchem Gras werde ich auch ziemlich träge und faul. Und bei anderen Sorten passiert genau das Gegenteil...

-]187x-


also gras macht auf jeden fall extrem geil. das gefühl ist auch um längen besser, muss ich sagen.

d]ila


@ 187

Vollste Zustimmung.

Kommt aber wirklich auf die Menge an. Wenn beide zusammen einen J. durchziehen, also beide leicht aber nicht zu doll bekifft sind, finde ich es auch besser als ohne. Es wird zwar alles langsamer -bei mir zumindest-, aber in dem Zustand ist langsamer sowieso besser und angenehmer.

Was ich eigentlich sagen wollte: Wenn man's nicht mit der Menge übertreibt, ist es sehr gut, weil viel intensiver.

LkorHd Car!amaxc


Also meiner Erfahrung nach steigert es die Lust eher, und zwar ganz enorm. Allerdings kann es auch dazu führen, daß man zwar Lust hat, aber viel zu verpeilt ist, um irgendwas gebacken zu bekommen. In dem Punkt hat es Ähnlichkeit mit Alkohol, nur daß die enthemmte Triebhaftigkeit nicht so sehr durchschlägt...

L]or%d oC(aram.ac


Kleine Ergänzung: Es ist wie bei allen Dingen, die Dosis macht das Gift. Wer - wie ich - von Natur aus ein wenig hyper und hibbelig ist, der kommt auch bei relativ hohen Dosen gerade eben in den Zustand, wo er es endlich mal so richtig genießen kann, wer dagegen eher ein ruhiger Typ ist, sollte sich besser zurückhalten, wenn er (oder sie) nicht unbedingt eine/n sehr aktive/n Partner/in hat...

Man sollte auch unterscheiden zwischen gelegentlichem Konsum und Dauerkonsum. Wer ständig in großen Mengen kifft, der wird irgendwann auch dauerträge.

S0trubeVli+nchexn


genau

ein bißchen Gras vor dem Sex ist durchaus empfehlenswert. Nicht total zugeknallt, nur ein bißchen berauscht gibt sehr tollen, intensiven, gefühlsstarken Sex. Ein paar Mal im Jahr gönnen wir uns das auch. ;-D

MniriQaml3D21


eine freundin von mit hat das problem mit ihrem freund und ich bin mit dessen kumpel naja zusammen noch nicht aber vieleicht bald... und naja ich brauche viel sex und das wäre schon schade wenn das nicht so oft vorkommt

j.akxki


mein Ex

hat auch regelmäßig seinen Bon benutzt. Am Abend 3 - 5 Mal.

Er meinte, dass er davon sehr geil wird ... ausprobieren konnten wir es erst nicht, weil er es immer übertrieben hat und sobald er in die waagerechte kam, gepennt hat.

Als er dann weniger gekifft hat (nur noch am WE), hatte er das Problem, dass er zwar geil war, aber beim Stellungswechsel schlapp machte oder (ohne Stellungswechsel) gar nicht kam ... also stundenlanges rein/raus zzz bzw. dann Handbetrieb. Naja ... "kein Kommentar"

Ansonsten weiß ich von nem anderem Kumpel, der schon jahrelang und täglich seinen Bon benutzt, dass er dauergeil ist und auch alles funktioniert bei ihm.

Verlangsamen tun sich die Reflexe beim Kiffen schon. Ob der Sex für die kiffenden Leute besser ist, kann ich nicht beurteilen. Für die nicht-kiffenden Sexpartner ist er es jedenfalls nicht ...

Llittle|Gh ost


Mein Bruder ist sehr abhängig. Mit ihm hab ich jetzt zwar keine sexuellen erfahrungen gemacht, ( ;-D) aber wenn er viel gekifft hat ist er kaum onch ansprechbar und extrem träge. Also da wird er wohl auch keine Lust haben :-/

Also wenn ich mich zwischen Sex und kiffen entscheiden müsste....

tja

MBiriaum32x1


danke für euere vielen antworten

skhiva?-chanNdrxa


hat auch regelmäßig seinen Bon benutzt. Am Abend 3 - 5 Mal.

Was man nicht alles mit nem Einkaufszettel machen kann ;-D Häng noch´n G dran, dann isses rüschtüsch ;-) Obwohl ich es nur in der weiblichen Form kenne...

On-Topic:

Bei mir hat das früher auch sehr aphrodisierend gewirkt, sodass nichtmal ein sexueller Reiz da sein musste um geil zu werden.

Durch Dauerkonsum legt sich das aber wirklich recht schnell...

V"ampSireEltf


Naja, also viele die ich kenne die kiffen, sind alles andere als rollig. Weil sie entweder in einer klinik sind oder 3 meter unterm Boden.

Achso, und natürlich ist kiffen auch chemie, auch natürliche stoffe sind chemie. Chemie ist doch nicht gleich künstlich hergestellt oder so, dann müßtet ihr mal in chemie aufpassen, da kommen auch durchaus natürliche stoffe drinne vor. Umwandlung von Licht und Kohlendioxid in Sauerstoff ist auch chemie. Und beim kiffen setz man seinen körper chemischen stoffen aus, oder ist da nur luft und liebe drin ? Ich glaube nicht ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH