» »

Ich (28) hatte Sex mit einem 18jährigen

hWabaxri


herrlich wenn man erwachsen ist.

wenn ich so lese was das junge volk zu diesem thema schreibt. leben gelaufen, beziehung gelaufen. da kann ich nur sagen, gut daß ich aus dem alter raus bin. warum muß aus jedem mist ein drama gemacht werden? hauptsache ist doch daß es beiden spaß gemacht hat.

SlurfFerin


Naja habari....Fremdgehen ist zwar ein ausgelatschtes Thema, aber trotzdem ist es für die meisten im Nachhinein ein Problem, da sie nunmal den Partner betrogen haben. Kann die Threadstellerin da schon verstehen.

hWab&ari


-----

aber wem nützt es etwas, wenn sie da so ein drama raus macht?

e1x-pa;stor


Habe jetzt nicht alles gelesen...

... aber ich finde es schon äußerst merkwürdig, wenn eine Frau ihren Seitensprung schön auf den Alkohol schiebt, und hier fast kollektiv in den Arm genommen wird und die Situation grotesk beschönigt wird. Jeder Mann wäre hier virtuell gesteinigt worden. Wie scheisse es doch ist, seine Partnerin zu betrügen, wo doch in der Beziehung alles bestens ist, und Alkohol ist auch keine Ausrede, usw.

Ich persönlich finde SimSins Verhalten absolut :(v. Und dass das jetzt schon das zweite Mal war ist gleich :(v :(v :(v. Der arme Partner!

RjobsoFnCrrusoxe


Jo, jeder Mann wäre hier gesteinigt worden.... alleine, wenn man als Kerl nach 2-3 Wochen ne Beziehung beendet, weils einfach nicht das ware ist wird man schon meist so hingestellt als hätte man die Ex verarscht (mir und meinen Freunden ist das zumindest schon häufiger passiert)

Ex-pastor hat recht.

NXa,ttaer30


aber dafür in den letzten 5 Wochen gleich ganze zwei Mal..

selbst wenn ich so tolerant wäre, und Fremdgehen verzeihen würde,was ich aber wohl nicht könnte gerade wenn es eine gute Beziehung ist.

Würde mich aber mal Interessieren wie man das einem Partner erklärt, gleich zweimal in fünf wochen. Sorry aber da kann das Schlechte Gewissen wohl nicht so groß gewesen sein.

Gruß

a`t<emlosxer38


Beurteilung liegt im Betrachter

Ich denke,

man muß u. sollte es dem Partner nicht erklären! Erstens weil dann meistens sowieso die Beziehung beendet ist u. zweitens ist es ein riesen Unterschied ob Mann oder Frau fremdgeht. Der Unterschied liegt zwar nicht beim fremdgehenden sondern beim Betrachter bzw. bei dem der es dann bewertet. Und das ist auch der große Unterschied warum die Frau die fremdgeht weniger gesteinigt wird wie der Mann der Fremdgeht, denn das Verhalten der fremdgehenden Frau wird von Männern bewertet u. die gehen meistens sowieso fremd weil es einfach die Evolution so gewollt hat u. es ihnen in den Genen liegt. Der Mann der fremdgeht wird von Frauen bewertet u. die sehen meistens die Sache ganz anders. Auch wieder wegen der Evolution, denn die müssen ihren Ernährer ja halten u. der Mann ist auf der Welt u. für seine Gene Nachfolger zu produziert, d.h. seinen Samen in der Welt zu verstreuen.

Sorry, ich weiß, dass mich manche jetzt zerreißen werden, aber die Evolution sollte man nicht unterschätzen. Denn darin ist meistens unser Verhalten verankert.

Gruß

atemloser

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH