» »

Sex. Erfahrung: Würdet ihr mit einer Jungfrau schlafen?

SPunSuFnSu+n


@ kuckucksblume:

habe nicht direkt sie angesprochen, sondern mich auch auf Beiträge bezogen, die schon vorher kamen. Ihre persönliche Vorliebe lass ich ihr und auch jedem anderen. Es geht mir nur um die Vorurteile, die allem Anschein nach hier vorherrschen und die es zu widerlegen gilt.

@ Monika65:

Nein gar nicht. Wieso, klingt das so?

Evhemalig'er N.utzekr (#469x928)


@ kuckucksblume

du bist heute aber so ernst, lancis! also wie viele jahre müssen es denn sein, vier oder fünf?

Es ist völlig egal, ob du mich vier oder fünf jahre lang kitzelst. Ich bin nämlich nicht kitzlig. :-p

@ SunSunSun

darf ich dich denn mal fragen warum?

Um ehrlich zu sein, warum es so ist, kann ich dir nicht sagen. Ich habe mich einfach noch nie in jemanden verliebt, den ich nur ein paar Wochen oder Monate kannte. Es sieht so aus, als müsste ich viele Facetten einer Person kennen lernen, ehe ich dazu fähig bin, mich zu verlieben. Liebe auf den ersten Blick - oder den zweiten, den dritten oder den vierten ;-) - gibt es bei mir einfach nicht.

S#unOSunSuxn


Um ehrlich zu sein, warum es so ist, kann ich dir nicht sagen. Ich habe mich einfach noch nie in jemanden verliebt, den ich nur ein paar Wochen oder Monate kannte. Es sieht so aus, als müsste ich viele Facetten einer Person kennen lernen, ehe ich dazu fähig bin, mich zu verlieben. Liebe auf den ersten Blick - oder den zweiten, den dritten oder den vierten - gibt es bei mir einfach nicht.

Achso, es kam so rüber, als ob du es ablehnen würdest. Meiner Erfahrung nach verliebt man sich oft auf ganz unterschiedliche Weise. Hatte auch schon mal liebe auf den ersten Blick. Das ist am seltsamsten :-).

bwette!rkno*wexr


sex. Erfahrung/würdet ihr mit einer Jungfrau schlafen?

Schlafen schon.

Beim Poppen würde ich mir das aber schon überlegen!

mCale.ZV4irgxin


Danke SunSunSun für den letzten Big-Beitrag, hast meine Gedanken niedergeschrieben. Sind eben nicht alle Jungmänner sabbernde Frankensteine mit Psychocharakter...

:)^

S~unS*unSuxn


Danke SunSunSun für den letzten Big-Beitrag, hast meine Gedanken niedergeschrieben. Sind eben nicht alle Jungmänner sabbernde Frankensteine mit Psychocharakter...

Bittebitte @:)

EahemalZiger NDutzer (<#6992G8x)


Sind eben nicht alle Jungmänner sabbernde Frankensteine mit Psychocharakter...

Das hat auch keiner behauptet. :-/ Absolut grundlos dürfte das jungfräuliche Dasein aber im Großteil der Fälle nicht sein und fast alle Gründe, die mir einfallen, empfinde ich nicht als anziehend. Ganz abgesehen von den anderen Gründen, die für mich gegen einen unerfahrenen Partner sprechen.

m]ale.Vgirgixn


Sie wissen nicht was sie verpassen. Den interessierten unerfahrenen Jungmann, der die Dinge entdecken möchte, die Frau verwöhnen möchte und sein Bestes zu geben um nachzuholen was er verpasste...oder man nimmt den Proll um'er Ecke der es bereits 100 Frauen "nivaeuevoll" in Reinrausmanier besorgt hat...

;-D

War grad so ein Gedanke in mir. Es soll sich niemand angesprochen fühlen...

M,ohnikaU6x5


Sun

Monika65: Nein gar nicht. Wieso, klingt das so?

Ja, weil du gleich von so vielen sprachst, du du kennst. In religiösen Gruppen ist das ja üblich, nicht aber in einem "üblichen" Umfeld, denke ich.

m)ale.5Virgin


@Lancis....wieviele Fälle kennst Du wirklich und nicht nur flüchtig?

SDunISunSun


@ Lancis:

Naja, Gründe hats ja immer. Die Frage ist nur welche? Und sind es denn immer DIE Gründe, die man als Außenstehender annimmt?

Man kann in die Menschen nicht hineinsehen, auch nicht, wenn man sie schon jahrelang kennt. Jeder ist eine Black-Box. Daher sollte man - meiner Meinung - offen für den Menschen selbst sein und nicht erstmal überlegen, wie denn vielleicht andere mit ähnlichen Eigenschaften sind.

SSunSWunSxun


@ Monika:

naja, hab einen großen Bekanntenkreis, auch durchs Studium. Kannte aber auch vorher schon viele. So unüblich ist es find ich auch gar nicht, zumindest nicht so wie es hier manchmal dargestellt wurde. Dann müssten, nach einigen Aussagen zumindest, ziemlich viele Menschen zu diesen "sabbernden Frankensteins" gehören.

S@unSu)nSun


@ male virgin:

Außerdem sind auch erfahrene Männer nicht immer so reich mit Erfahrungen gesegnet wie man vielleicht glauben mag. Das kommt auch immer auf die vorherigen Partnerinnen an. Daher halte ich dieses Argument auch nicht für so aussagekräftig.

mTalxe.Virmgin


*Sarkasmus an*

Ich stelle mir grad den sabbernden Frankenstein vor wie er unwissend die Vagina versucht am Hinterkopf der Frau zu suchen, weil er mit Sicherheit noch nie einen Porno oder die Blitzillu gesehen hat.

*Sarkasmus aus*

;-D

MdonikQa65


Sun

Mag sein, dass es wirklich weniger unüblich ist, zumindest so in den ersten Jahren des Studiums.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH