» »

Sex. Erfahrung: Würdet ihr mit einer Jungfrau schlafen?

sTinglexbar


@ Lancis

Dann kannst Du ja vielleicht doch Gedanken lesen. ;-)

Ganz klar, Unerfahrenheit bemerkt man. Allerdings verfliegen die Symptome in recht kurzer Zeit. Sex lässt sich doch recht schnell erlernen.

k7uckuc6ksbluxme


lancis

man kann sie schon riechen, die unerfahrenheit, das kommt mir manchmal auch so vor. und zwar beim flirten oder einfach beim plaudern. *seufzt*

ssingl`ebbar


ach. hallo kuckucksblume :o)

*:)

Was macht eigentlich Dein Mister Pokerface? Gibt es da Neuigkeiten? :-D

Egheamaliger lNutzery (#69x928)


@ singlebar

Schön wäre es. ;-D Nein, kann ich natürlich nicht. Ich rede nicht von Unerfahrenheit, sondern von Großkotzigkeit, Frauenhass, extrem hemmender Schüchternheit, sozialer Abkapselung und ähnlichen Dingen, die mich recht wirksam verscheuchen. Es mag andere Fälle geben - meine Umgebung ist immerhin nicht der ultimative Kreis der Erleuchtung - aber alle mir bekannten Jungfrauen haben meines Erachtens nach erhebliche Mängel in Sachen Charakter und Aussehen. Sie scheitern hier also bereits an meinem ersten Einwand.

Sex lässt sich doch recht schnell erlernen.

Sex war auch das letzte meiner Argumente und das Problem, das sich am ehesten beseitigen lässt. Allerdings habe ich etwas außergewöhnliche Vorlieben, was die ganze Sache zusätzlich erschwert. Ich nehme an, wenn eine Frau rein devot ist, wird das ganze noch ein wenig mühsamer. Für mich zählen vor allem die ersten beiden Argumente, darum finde ich es auch ein wenig frustrierend, dass sich hier jeder auf Sex einschießt.

kmuckuMcksblsu0mxe


singlebar

*laut seufzt*

aber so schlimm ist es auch wieder nicht ;-D

k,uckupcks>blumle


lancis,

naja der faden heißt ja: würdet ihr mit einer jungfrau schlafen?

und nicht: würdet ihr mit einem 35-jährigen mann, der noch nie eine beziehung gehabt hat, eine beziehung eingehen wollen?

also in der ausgangsfrage geht es ja um sex.

K1itsZune


Oder du bist einfach ein sehr seltenes Exemplar von Frau, bei der erst der Sex und dann die Gefühle kommen, wenn sie eine feste Beziehung im Auge hat

bin ich. sag ich doch auch ganz deutlich. wieso jetzt jeder wieder meine worte ins krasse gegenteil von dem, was ich gesagt habe, verkehrt, kapier ich nicht. wo hab ich bitte geschrieben, dass ich mich bestimmen lasse? ich sagte, ich will beim sex nicht immer bestimmen müssen, dasist ein unterschied, und bedeutet noch lange nicht, dass der umkehrschluss zutrifft.

ausserdem finde ich "kollektives auf Kitsune einhacken" in einer diskussion auch nicht produktiv-wenn den hier versammelten jungmännern meine bedenken nicht passen, wäre wohl ein "heh, so schlimm ist es nicht, wir erwarten da gar nicht so viel, sieh´s einfach locker" viel sinnvoller als ein "die is doof"

E!hemaligekr 5Nutz9er (3#69928x)


@ kuckucksblume

Aber man kann eine Jungfrau doch nicht nur auf ihre sexuelle Leistungsfähigkeit reduzieren, nicht? Selbst wenn es nur um Sex geht, steht mir zumindest bei den mir bekannten Jungfrauen Charakter und/oder Aussehen im Weg.

Aber angenommen, es tritt der von mir genannte dritte Fall ein und ich will mich nur amüsieren. Ich würde mit meiner Art der Sexualität einen unerfahrenen Mann vermutlich völlig überfordern und wenn es mir um Sex geht, will ich nun mal vorrangig meine eigene Befriedigung. Allerdings sagt die Vorstellung mir immer noch eher zu als eine Beziehung, richtig.

Jfürgexn M


relativ

Also wenn ich das Jungvolk heute sehe war meine ganze Generation eine Generation von Spätzündern.

Aber ich kann es noch nicht ganz nachvollziehen, dass ein Mensch mit 23 gestört sein soll, nur weil er noch nicht den richtigen Partner gefunden hat. Hier wird ein Konsumdenken an den Tag gelegt, dass ich unangemessen finden. Ein Partner muss nicht genau das richtige Tempo vorlegen und das richtige tun, um die maximale Lust zu bereiten. Das mag es in einem Bordell geben aber nicht in einer Beziehung.

Ich denke dieses Denken ist es, was die Probleme der "ewigen" Jungmenschen verursacht. Die Anforderungen steigen mit der Zeit und irgendwann ist die Hürde einfach zu hoch. Einer meiner Freunde hat auch die Kurve nicht bekommen und irgendwann die Sache mit Frauen abgehakt. Zitat: "Solange ich zwei gesunde Hände habe kommt mir keine Frau mehr ins Haus." Im Prinzip ist er ein netter Kerl. Wenn man sieht mit welchen Typen sich manche Frauen abgeben, dann ist es einfach nicht zu verstehen.

@Monika 65. Wir waren jung und die Initiative ging nicht ausschließlich von mir aus.

Jürgen

EGhemaliger% Nutzer o(#699x28)


Jürgen M

Aber ich kann es noch nicht ganz nachvollziehen, dass ein Mensch mit 23 gestört sein soll, nur weil er noch nicht den richtigen Partner gefunden hat.

Das hat auch niemand gesagt. Tatsache ist jedoch, dass er damit einen Schritt in der durchschnittlichen Entwicklung unfreiwillig oder auch freiwillig zurückbleibt. Mängel an Charakter und Aussehen sind meiner Erfahrung nach ein ausschlaggebender Grund für ersteres. Es können auch bestimmte Gründe für die Jungfräulichkeit vorliegen, die aber nun mal nicht zu mir passen. Wer zum Beispiel aus religiösen Gründen enthaltsam bleibt, wird mit mir keine Freude haben und umgekehrt.

sxingl;ebar


@ Lancis

Nun kann ein Mann allerdings auch ein zumindest halbwegs erfülltes Sexleben haben und wird trotzdem zum Frauenhasser. Ich denke da zum Beispiel an den von mir sehr geschätzten Bernd Stromberg. ;-D

Auch Schüchternheit und Hemmungen fallen, nachdem Mann erstmal erste sexuelle Erfahrungen macht. Im Gegenzug steigt dann auch das Selbstvertrauen.

Neulich kam da ein Beitrag im Fernsehen. Hab sogar den Link dazu gefunden.

[[http://www.polylog.tv/videothek/videocast/3877/]]

Schau Dir nur mal den Charlie an. Der hat es mit stolzen 34 hinter sich gebracht. Und jetzt kommt er als richtig gestandener Mann rüber. Finde ich jedenfalls.

Ludger, der andere in dem Beitrag, ist mit über 40 noch Jungfrau. Wirkt natürlich etwas verschüchterter und melancholischer als Charlie. Aber irgendwie schon sympathisch. Was die beiden unterscheidet: Charlie hat schon, Ludger noch nicht. Wäre es umgekehrt, wären sie vermutlich auch in ihrer Wirkung umgekehrt. Ein Selbstläufer halt. ;-)

Ach, und nochmal nachgefragt: Du findest echt, dass 20 Jahre schon zu spät ist für das erste Mal? :-o

So hab ich einen Satz von Dir vorhin interpretiert. Ist ja ganz schön heftig.

kluckucUksbPluxme


lancis

Aber man kann eine Jungfrau doch nicht nur auf ihre sexuelle Leistungsfähigkeit reduzieren, nicht?

--> ja, jetzt fühl ich mich ertappt. da hast du auch wieder recht, klar.

Selbst wenn es nur um Sex geht, steht mir zumindest bei den mir bekannten Jungfrauen Charakter und/oder Aussehen im Weg.

--> ja, versteh. du kennst halt nicht die jungmänner, die ich kenne *schwärmt*

Aber angenommen, es tritt der von mir genannte dritte Fall ein und ich will mich nur amüsieren. Ich würde mit meiner Art der Sexualität einen unerfahrenen Mann vermutlich völlig überfordern und wenn es mir um Sex geht, will ich nun mal vorrangig meine eigene Befriedigung.

---> ja, versteh.

Allerdings sagt die Vorstellung mir immer noch eher zu als eine Beziehung, richtig.

---> also wenn, dann noch eher ein gemütlicher nachmittag im bett als eine ganze beziehung, oder? 8-)

Kxit"sxune


Auch Schüchternheit und Hemmungen fallen, nachdem Mann erstmal erste sexuelle Erfahrungen macht

das problem ist aber, dass diese das nötige kennenlernen vorher eben extremst erschweren.

J}ürhgen xM


Selbstbeschleunigende Effekte

Was Kukuksblume beschreibt kenne ich aus eigener Erfahrung. Wenn ich anfangs versucht habe eine bestimmte Frau zu bekommen ist das dermaßen in die Hose gegangen.

Sämtliche Kontakte zu Frauen sind irgendwie nebenbei entstanden und ließen sich nachher nicht rekonstruieren. Wahrscheinlich habe ich Frauen mit meiner Unerfahrenheit verschreckt. Nur wenn ich ich selbst war und andere Dinge getan habe ich Frauen kennen gelernt.

Wenn sich nun jemand in dieser Situation verrennt und das Klassenziel verbissen zu erreichen versucht wird es immer schlimmer, bis es in der Resignation endet.

Muss das sein. Kann sich da nicht jemand aufopfern. Neuland entdecken kann doch auch Spaß machen.

Jürgen

k:ukckucmksbluxme


kennenlernen

aber kitsune, den deinigen (von damals) hast du ja auch irgendwie kennengelernt! :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH