» »

Sex. Erfahrung: Würdet ihr mit einer Jungfrau schlafen?

S;unSutnSubn


Meine Meinung

Habe den Faden hier mal verfolgt.

Die Hauptargumente gegen eine Beziehung mit einem Jungmann gingen überwiegend in die Richtung, sich nicht die Mühe machen zu müssen, schlechten Sex "ertragen" zu müssen, zuviel investieren zu müssen.

Hätte ehrlichgesagt nie gedacht, dass das die vorherschende Meinung ist.

Wo bleiben denn da die so hoch angepriesenen Emotionen? Wo bleibt die Bereitschaft für jemand anderen GERNE auch mal auf etwas zu verzichten? Wobei ich finde, dass es kein Verzicht sein muss. Die Gefühle, die da mitspielen sind doch eigentlich genau so entscheidend für guten Sex wie der Akt selber? Bei solch einer Einstellung, die in meinen Augen sehr egoistisch ist, ist es kein Wunder, dass viele Beziehungen scheitern.

Sex kann auch in längeren Beziehungen mit erfahrenen Partnern streckenweise mal "danebengehen". Da muss man doch kein Drama draus machen. Wir sind schließlich keine Maschinen, die man anschaltet und die dann funktionieren. Aber scheinbar erwarten Frauen das heutzutage. Männer können einem da schon leid tun.

Vielleicht hatte ich einfach noch nicht genug Männer oder habe einfach eine andere Wertvorstellung...

Was würdet ihr denn machen wenn euer langjähriger Partner aufgrund einer körperlichen Erkrankung nicht mehr in der Lage wäre, den Akt zu vollziehen? Würdet ihr ihn dann abservieren, frei nach dem Motto: Du bringsts nicht mehr im Bett, also sieh zu, dass du Land gewinnst?

D+er Gevist deDs Waxldes


Mal 'ne Frage, die Damen: wie kommt ihr darauf, dass diese Vergleichsmöglichkeiten, die euch bei einem Mann ja anscheinend doch sehr wichtig zu sein scheinen, unbedingt gut für euch ausgehen müssen ??

Was, wenn der Mann nach eingehender "Prüfung" zu dem Schluß kommt, dass Dame X einen schöneren Busen hatte, Dame Y versauter und hemmungsloser im Bett war, aber ihr auch schon 'ne tolle Frau seid und er es derwegen gerne mal mit euch versuchen will ??

Derlei Vergleichsmöglichkeiten hat ein Jungmann natürlich nicht, darum würdet ihr dann auch diejenigen sein, die die Maßstäbe für sein weiteres Sexleben setzt.

Oder habt ihr Angst, dass ihr aufgrund der anfänglichen Schwierigkeiten im Bett, von denen er als Jungmann ja auch in erheblichem Maße - beziehungsweise hauptsächlich - mit betroffen sein wird und die er dann möglicherweise im Geiste mit euch in Verbindung bringen wird, am Ende in seiner sexuellen Hitliste einen Platz weiter unten einnehmen würdet ;-) ??

EPhemalti@ger Nutczqer (#699x28)


Weiß er das unbedingt, wenn er schon 5 hatte?

Weißt du, ich habe ein Lieblingsparfum. Ich habe nicht alle Duftwässerchen auf der ganzen Welt getestet, aber viele. Genügend für mich, um zu wissen, dass dieser Duft wirklich gut ist. Genug um zu wissen, dass ich frische Düfte zum Beispiel nicht mag. Ich habe eine Grundtendenz. Niemand garantiert einem, dass nicht doch eine liebenswertere und bessere Version in dein Leben kommt. Aber wenn ich einen Partner habe, dann möchte ich, dass er diese Grundtendenz bereits hat.

Abgesehen davon ist das wie gesagt nicht der einzige Grund. Ein Leben als Paar ist einfach etwas grundsätzlich anderes und für mich ist es wichtig, dass er das bereits einmal erlebt hat.

S%unSuknSun


Ich möchte nicht, dass mein Partner eine innige Bindung zu mir schließt ohne zu wissen, ob das Gras vielleicht doch anderswo grüner ist.

ich finde, das ist eine sehr pauschalisierte Meinung über Männer. Wer sagt denn, dass jeder Mann so denkt? Das scheint mir eher frauentypisch zu sein. Außerdem weiß man das nie, egal wieviel Erfahrungen man hat.

E\hema@liger bNutze|r (#6992x8)


Mal 'ne Frage, die Damen: wie kommt ihr darauf, dass diese Vergleichsmöglichkeiten, die euch bei einem Mann ja anscheinend doch sehr wichtig zu sein scheinen, unbedingt gut für euch ausgehen müssen ??

Davon gehe ich nicht unbedingt aus.

Was, wenn der Mann nach eingehender "Prüfung" zu dem Schluß kommt, dass Dame X einen schöneren Busen hatte, Dame Y versauter und hemmungsloser im Bett war, aber ihr auch schon 'ne tolle Frau seid und er es derwegen gerne mal mit euch versuchen will ??

Du weißt aber schon, was emotionale Erfahrungen heißt, oder? ;-D

Derlei Vergleichsmöglichkeiten hat ein Jungmann natürlich nicht, darum würdet ihr dann auch diejenigen sein, die die Maßstäbe für sein weiteres Sexleben setzt.

Ich möchte aber nicht der alleinige Maßstab sein - in keiner Hinsicht. :-)

ELhem6alige1r Nut8zer (#6x9928)


@ SunSunSun

ich finde, das ist eine sehr pauschalisierte Meinung über Männer

Ich bin bisexuell. Im Grunde spreche ich immer über Männer und Frauen, schreibe es aber nicht jedes mal dazu, sondern schließe mich dem Thema an. :-)

Wer sagt denn, dass jeder Mann so denkt?

Tut mir leid, ich kann dir gerade nicht ganz folgen. Denkst du, ich nehme an, dass sich mein Partner irgendwann klammheimlich davon macht, wenn ich die Erste für ihn bin? Das war nicht das, was ich ausdrücken wollte, nein.

Shu(n SunSuxn


Weißt du, ich habe ein Lieblingsparfum. Ich habe nicht alle Duftwässerchen auf der ganzen Welt getestet, aber viele. Genügend für mich, um zu wissen, dass dieser Duft wirklich gut ist.

Also Männer: Ran an die Weiber, möglichst viele Erfahrungen sammeln und dann aus dem statistischen "Zufriedenheitsquerschnitt" eueren bevorzugten Frauentypus auswählen und hoffen, dass ihr Erfahrungen in für die Dame zufriedenstellender Anzahl habt, damit sie euch im Bett anerkennt...

Was mit euch ist, ist in diesem Zusammenhang übrigens egal, es gilt, die Dame glücklich zu machen und ihr das Gefühl zu geben, dass die von tausenden anderen Frauen, die schönste, beste, intelligenteste, usw. ist.

Viel Spaß bei dieser Beziehung!!!

Ethemalig4er Nutze7r @(#<699x28)


@ SunSunSun

damit sie euch im Bett anerkennt...

Ich rede von Beziehungserfahrung, sie redet von Sex. Ich gebe es auf.

SOunSun6Sxun


Tut mir leid, ich kann dir gerade nicht ganz folgen. Denkst du, ich nehme an, dass sich mein Partner irgendwann klammheimlich davon macht, wenn ich die Erste für ihn bin? Das war nicht das, was ich ausdrücken wollte, nein.

Nein, ich meine, dass es nicht jedem Mann wichtig sein muss, zu wissen ob die gewählte Dame jetzt gut im Bett ist oder nicht oder ob es nicht irgendwo eine Bessere gibt. Das halte ich - pauschalisiert - eher für Frauendenken. Wenn man jemanden wirklich liebt und eine gute Beziehung führt mit allem was dazugehört, dann kann man sich doch sicher sein, dass man die richtige Wahl getroffen hat, auch wenn "das Gras irgendwo grüner" sein könnte.

M2arciD de~ Marxco


Jungfrauen geben doch den extra "Kick" oder nicht?^^ Wenn man bedenkt, dass sie noch ganz unberührt ist und du der erste bist..

k4uckuVck$sbluxme


eine frage

sun sun sun,

1. vor dir steht dein traummann, er ist jungmann.

2. vor dir steht dein traummann, er ist nicht mehr jungmann.

was würdest du wählen? fall 1 oder fall 2 ?

Elhemgaliger Nutzwer 7((#69928)


@ SunSunSun

Nein, ich meine, dass es nicht jedem Mann wichtig sein muss, zu wissen ob die gewählte Dame jetzt gut im Bett ist oder nicht oder ob es nicht irgendwo eine Bessere gibt.

Aber ich rede doch gar nicht von sexuellen Erfahrungen, sondern von emotionalen. :-/

SJun=SunSuxn


Ich bin bisexuell. Im Grunde spreche ich immer über Männer und Frauen, schreibe es aber nicht jedes mal dazu, sondern schließe mich dem Thema an.

Das verstehe ich jetzt nicht ???

Ich rede von Beziehungserfahrung, sie redet von Sex. Ich gebe es auf.

Nein, ich meine Beziehungserfahrungen. Die macht man doch immer wieder neu.

S,unSuDnSuxn


sun sun sun,

1. vor dir steht dein traummann, er ist jungmann.

2. vor dir steht dein traummann, er ist nicht mehr jungmann.

was würdest du wählen? fall 1 oder fall 2 ?

Wenn das zeitgleich stattfindet, wäre ich in einem Dilemma.

Wenn nicht, würde ich entsprechend der zeitlichen Abfolge entscheiden.

S4unSurnSuxn


Aber ich rede doch gar nicht von sexuellen Erfahrungen, sondern von emotionalen.

schon klar

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH