» »

Pornobilder trotz Beziehung

AHdo)nis8x2


Das Er nicht dazu steht das er sich beim Porno gucken einen schruppt find ich net in Ordnung.

Aber was alles andere angeht schließ ich mich ganz klar Claudsia an.

C]lauds{ixa


Keine Sorge ich weiß was er empfindet, wenn er sich diese Bilder anguckt!

Anscheinend nicht, denn es macht ihm Freude und er fühlt sich wohl dabei.

Wenn du wirklich wüsstest, was er empfindet, würdest du dir selber Bilder runterladen um dich auch wohl zu fühlen.

k uckucksjbl6ume


wo ist denn thovo?

er kann das so gut erklären.


mon cheri,

darf ich was fragen?

angenommen dein freund würde gar keine pornos mehr schauen aber er würde sich jeden oder fast jeden tag selbst befriedigen, manchmal auch zweimal am tag. wärst du mit so einer situation zufrieden? wär das ok für dich? @:)

KRa@pqtainy Axhab


MonCheri1985

trotzdem verletzt es mich wenn er soetwas tut, ich fühle mich wie ein (porno) objekt wenn er mit mir schläft. denn anscheinend machen ihn die bilder genauso glücklich wie ich ihn, wenn er seine sexuelle lust befriedigen will/muss.

MonCheri Erektion ist nicht gleich Erektion und eine Erektion beim Porno schauen ist erst recht kein simpler Gradmesser dafür, dass dein Freund dabei genauso glücklich wäre wie in deinen Armen.

C;yb+e"rlbixrd


@ MonCheri1985

ich fühle mich wie ein (porno) objekt wenn er mit mir schläft.

Von diesem Gedanken musst du dich völlig lösen, denn gegen Fantome kann man nicht kämpfen. Ich glaube nicht, dass dies auch nur im Ansatz der Realität entspricht, doch wenn du dies glaubst, kämft er auf verloren Posten. Das ist so wie "Besweise, dass du mich liebst" und egal was man macht "Glaub ich immer noch nicht".

denn anscheinend machen ihn die bilder genauso glücklich wie ich ihn, wenn er seine sexuelle lust befriedigen will/muss.

Ganz bestimmt nicht. Der Unterschied zwischen "sexueller Interaktion" und "Lust befriedigen" ist IMO deutlich größer als der zwischen Urlaub und fremde Urlaubsfilme betrachten.

wenn ich nicht da bin, keine lust hab ect. greift er auf etwas anderes zurück.

Ja, aber nicht um "Liebe zu machen" sondern um "Druck abzubauen".

sex ist nicht alles, aber anscheinend so wichtig, das ihm die gefühle seiner partnerin (mir), die er eigentlich liebt, egal sind!

Vielleicht ist es ja eher andersherum - versuch das mal unvoreingenommen zu betrachten ...

er mag geilheit und lust empfinden, wenn er sich so was anguckt. aber was ich empfinde, intressiert ihn nicht.

... du erwartest, dass er einen Trieb unterdrückt (was möglicherweise sogar Einflüsse auf seine Persönlichkeitsstruktur und Ausgeglichenheit hätte) und siehst es als Schlimm an, dass er dein (vermutlich anerzogenes oder angelernter) völlig subjektives Werteschema nicht akzeptiert.

Überspitzen wir das mal:

Er fände es ekelik, wenn Frauen essen oder trinken. Würdes du verhungern, weil du seine Empfindungen höher einschätzt als dein Grundbedürfniss zur Nahrungsaufnahme? In diesem Fall würdest du doch wohl erwarten, dass er sich mit seinem (doch arg skurrillen) Werteschema auseinandersetzt und es in Frage stellt.

Der Sexualtrieb ist nun mal auch ein Grundbedürfnis (Urtrieb zur Arterhaltung), doch das zwei Partner eine vollkommen synchrone Libido haben ist eher selten. Es ist doch besser, wenn der Partner sich deiner Libido durch SB angleicht als permanent lüstern durch die Gegend zu laufen (Lüsterne Männer wirken auf Frauen sogar meist noch senkend auf die Libido, was das Problem noch verstärken würde).

Problematisch wäre es, wenn SB zum Selbstzweck würde und du dadurch dauerhaft/über einen langen Zeitraum zu kurz kämst, dann geht es schon in die Richtung krankhafte SB - doch nach deinen Beschreibungen liegt dafür kein Indiz vor.

K>ont*aktgxift


Hallo Cyberbird! *:)

Für deutlich Schlimmer halte ich jedoch die Leute, die evolutionäre Unterschiede ignorieren oder gar negieren bzw. alles nur aus ihrer kleinen Welt betrachten.

Ich glaube, um die Größe meiner Welt braucht man sich keine Sorgen zu machen... :=o Ich sehe schon, dass evolutionäre Unterschiede existieren, aber sich bei allen größeren und kleineren Schand- oder Heldentaten auf das absonderliche Männer-Frauen-Affen-Geschwätz à la Barbara und Allan Pease zu berufen (was seit geraumer Zeit geradezu modisch ist), finde ich halt eher kleingeistig, zumal diese Neanderthalerschiene ("Männer können nicht zuhören, Frauen können nicht einparken" und dergleichen) längst überholt ist.

Anstatt mir offtopic die Finger fusselig zu tippen, führe ich an dieser Stelle einfach einen Artikel wie diesen ([[http://www.zeit.de/zeit-wissen/2007/01/Titel-Frauen-Maenner]] ) an und wünsche allen einen entspannten Tag. :)*

Beste Grüße,

K.

s\ariVstro


So sind fast alle Männer

wenn sie es zugeben könnten, dann wäre ja die Luft raus, aber alle tuen es heimlich: sich ab und zu bei einem Porno oder Bildchen sich gepflegt einen runterholen. Sagt mir, was ist denn da dabei??

k,uckuc7ksbluxme


wirklich alle? ich hatte einen freund, der hätte zuhause internet haben können und er hätte einen vidorekorder haben können. er hat sich dagegen entschieden.

vielleicht hatte er dafür zeitschriften, möglich wär´s.

K%ontakItgif5t


Ich denke, was denn da dabei ist, wurde hier schon von allen möglichen Seiten beleuchtet... %-|

Vermutlich fühlen sich wohl auch viele Damen persönlich dadurch beleidigt, dass ihr netter, kultivierter Schatz dazu fähig ist, Frauen auch mal als "Genitalien mit anhaftendem Zeugs" (= Restkörper, Charakter, Name, evtl. Würde usw., was halt im Zustand der Geilheit irrelevant ist) zu betrachten.

sZarYistxro


@ Kontaktgift

das hast Du aber schön gesagt!! @:)

kDuckucnksbluxme


wenn ihr euch ans fensterbrett der nachbarwohnung setzten würdet und dem nachbarpärchen beim vögeln zusehen würdet, wär das dann genauso harmlos? :p>

ich, als mensch der ohne tv aufgewachsen ist :p> , kann mir vorstellen, dass die macht der bilder sehr stark ist. eine frau am bildschirm ist fast so echt wie die nachbarsfrau sozusagen. :p>

s=ari#stro


@ kuckucksblume

Mist, mir fehlt der Blick auf die Nachbarwohnung mit einem vögelndem Pärchen. Gebe zu, das würde mich auch sehr unruhig machen.

C,yber@biPrd


@ Kontaktgift

Ich glaube, um die Größe meiner Welt braucht man sich keine Sorgen zu machen...

Ich hatte die auch nicht auf dich bezogen, sondern lediglich als Kontrapunkt zu deiner Aussage hingestellt.

Auch wenn populär-pseudowissenschafliche Bücher wie die von Barbara und Allan Pease viele Sachverhalte ein wenig zu eingleisig und pauschaliert darstellen, halte ich das Betrachten ihrer Aussagen und Thesen für weniger kleingeistig als das Ignorieren.

... aber sich bei allen größeren und kleineren Schand- oder Heldentaten auf das absonderliche Männer-Frauen-Affen-Geschwätz à la Barbara und Allan Pease zu berufen (was seit geraumer Zeit geradezu modisch ist), finde ich halt eher kleingeistig, zumal diese Neanderthalerschiene ("Männer können nicht zuhören, Frauen können nicht einparken" und dergleichen) längst überholt ist.

Es gibt halt alle paar Jahre wieder populärwissenschafltiche Werke, die den Weg in die Bestsellerlisten schaffen, die Darstellung der Sachverhalte mag dort üblicherweise etwas flach, manchmal überspitzt sein und häufig unerwünschte Dogmen suggerieren, doch die Richtung der Aussagen stimmt in der Regel mit dem tatsächlichen Stand der Wissenschaft. Sie zu kennen ist nichts schlimmes, sie als Bibel herunterzubeten (da finden wie wohl einen Konsens) dagegen peinlich.

Aber passiert dies denn noch? Ist diese Modeerscheinung nicht schon abgeschlafft? In diesem Thread kann ich zumindest nichts dergleichen entdecken, daher fehlt mir ein wenig der Bezug deiner Aussage zu dem Thema.

D . nEvoanxs


1. Holt ihr euch einen runter und benutzt ihr dazu Pornos?

Ja.

2. Weiß eure Freundin davon?

Meine Frau (seit 1992 sind wir zusammen) weiss es, ich habe auch solche Bilder und Filme von ihr (nicht aus dem Internet, selbst gemacht ;-D)

Sie hat übrigens einen eigenen Ordner mit denen die ihr gefallen. Die schaut sie sich an wenn sie es sich mal besorgt, machmal mit einem ihrer Vibs (Oh! Sie hat ein Dutzend Vibs, zwei sogar größer als mein Schwanz :-o Reiche ich ihr denn nicht, bin ich zu klein gebaut ( <20cm :°( ) ;-)

3. Wie steht ihr allgemein dazu?

Ich nehme nicht jedesmal zur SB ein Bild oder Filmchen aus dem Netz, ist aber ganz angenehm als Vorspiel sozusagen. Zum Schluss hab ich aber eh die Augen zu und stell mir irgendwas vor.

Die Bilder lenken die Gedanken dann in eine bestimmte Richtung.

SB ist etwas anderes wie GV, (führt zwar zu einem sehr ähnlichen Ergebniss), nur eines davon zu haben reicht mir nicht (meiner Frau übrigens auch nicht).

Jeder kann es sich machen wann und wie oft er will. Und dabei denken an was er will (aber nur dran denken!;-))

Ich zum Beispiel habe ein etwas anderes Bedürfniss an die Menge meiner Orgasmen als meine Frau.

Wenn ich gar nicht mehr oder weniger SB machen dürfte oder könnte würde ich wahrscheinlich häufiger mit meiner Frau schlafen wollen.

Will sie aber nicht.

Soll sie dann auch nicht.

Oder ich würde vielleicht zu früh kommen weil mir die Pausen zu lang sind.

Ich will nicht mit meiner Frau schlafen wenn sie nicht will.

Ich will doch dabei spüren das sie es will, nur dann ist es (für mich) richtiger GV. Wenn ich merken würde sie will nicht, nee, dann lieber SB.

Wenn sie es dann doch mal nur mir zu liebe macht (kommt auch vor x:)), dann ist sie nur Zuschauer, feuert mich an oder hilft mir etwas mit Gesten, Mimik oder einigen Handgriffen.

Dann ist es ja SB mit Beihilfe.

Die macht sie dann aber freiwillig.

Um mich glücklich zu machen.

Dann habe ich nicht den Gedanken sie zu etwas genötigt zu haben, zu etwas überredet was sie momentan nicht will.

Wenn eine Frau ihrem Mann nur am Wochenende Frühstück macht (freiwillig natürlich) heißt das doch nicht das er an den Werktagen sich nicht selbst Frühstück machen darf.

Blöder Vergleich ???

Ich denke nicht.

Dcesi<releVss


Warum wollen Frauen eigentlich immer die totale Kontrolle über das Sexleben ihres Partners haben? Ist es Verlustangst oder Eifersucht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH