» »

Ma ne Frage an Männer mit Geliebter

l im<osanxa


mohnblume4

nein, an den Sonn- und Feiertagen habe ich ihn nicht, das stimmt wohl.

Wohl jedoch auf seiner Hölzernen Hochzeit.

m&oThnblOumex4


versteh ich jetzt nicht |-o

lsimosxana


Ist doch ganz einfach

als er hölzeren Hochzeit feierte...war ich zwar nicht eingeladen, doch auch da. Weil er wußte, daß ich da sein werde, kam er raus.

Büsche sind sooo praktisch!!

Es war seine Art zu zeigen, daß er mehr nicht geben kann, daß jedoch immer: Auf der eigene Hochzeit die Geliebte treffen.

SmuziexQ


komische Einstellung :-/

das find sogar ich befremdlich

l:imosManxa


Mag sein, SuzieQ

das manche und auch du, daß nicht verstehen oder besser, nicht nachvollziehen können.

Mir reicht es zu wissen, daß er zu mir kommt, wenn er Sorgen oder Ängste hat. Mir genügt es zu wissen, daß er mir so manche Dinge über sich und sein Leben erzählt, die andere, unter anderem auch seine Ehefrau (und sollte nicht der Ehepartner auch solch 'geheime' Sachen wissen, oder gerade der und nicht andere?) eben nicht wissen.

Dieses Vertrauen, welches er mir entgegenbringt, entschädigt mich für so manche Stunde, die ich nicht mit ihm zusammen bin.

Das Wissen darum, daß ich einen Mann zum "Geliebten", zum Freund habe, den andere, die ihm doch sehr viel näher stehen sollten, eben nicht haben, birgt für mich eine tiefe Befriedigung.

Mehr Befriedigung, als wenn ich einfach nur einen Geliebten hätte, der mir seine Sonnenseite zeigt, sein Schönwettergesicht; der zwar wenig Zeit hat, aber wenn, mich auf Händen trägt; der mir Geschenke macht, Schwüre schwört....und dem ich im Herzen doch nichts weiter bedeute, als die nette Sexnummer am Tag oder am Abend; als die nette Dumme, die schmachtend am Telefon wartet, darauf hoffend, daß er anruft.

Wieso sollte ich fordern, daß er mir mehr Zeit widmet, wenn ich doch merke, daß ihn das mir entfremdet?

Nein, zu seiner Party war ich nicht eingeladen, doch sein Strahlen, als ich dennoch da war...heimlich, ohne das er wußte, daß ich erscheine; nur hoffend das....dieses Strahlen läßt mich lächeln, wenn ich mich erinnere.

Ich warte nicht, ich weiß, daß er sich meldet. Davon habe ich mehr, als am Telefon zu warten, meine Freunde (und Familie) vernachlässige, aus Angst, er könnte JETZT anrufen.

An schöne Stunden oder manchmal auch nur Minuten kann ich mich erinnern, nicht an Frust, weil er nicht da ist, weil er sich nicht (gar noch wie verabredet) meldet. An heiße Minuten, wenn ich weiß, mein Sohn kommt gleich aus dem Bad, aber wir treiben es noch schnell...

Und an weiche, intensive Minuten, Momente, Stunden kann ich mich erinnern, wenn er abends, weil er woanders übernachten muß, mich anruft und mit mir Gedanken, Erlebnisse und Träume teilt, sich mir ganz weit öffnet und dabei ein Tor weit aufmacht, daß er nur aufschließt, wenn er wirklich Vertrauen hat.

Ich kann mich nicht daran erinnern, daß ich Weihnachten allein war. Oder den Samstag vor drei Wochen. Weil ich nicht erwarte, ihn zu sehen. Jedes Treffen ist ein Geschenk, an das wir beide gerne zurückdenken.

(Klar, es kommt durchaus vor, daß wir uns zu einem Date verabreden und sein Chef spielt böser Bube. Das ist sicher ärgerlich. Aber es gibt andere Momente)

Im Gegenzug verstehe ich wiederum nicht, daß Frauen sich einen Geliebten nehmen (oder halten, oder zufallen lassen) und irgendwann anfangen zu erwarten, daß er sein Leben für sie ändert, verändert, auf den Kopf stellt.

Am Anfang des Fadens war oft zu lesen, daß Männer doch nur Ausreden nutzen, wenn sie sagen, wegen der Familie oder dem Umfeld können sie sich nicht trennen. Oder weil sie das Gerede fürchten.

Gerede kann tödlich sein. Jeder Mann, der in gehobender Stellung ist, weiß das und fürchtet es wie der Teufel die Seele.

Diese Frauen (und meine Tochter ist grad in so einer Situation) sind dann wirklich gefrustet, weil er sich (immer noch) nicht trennt, sich plötzlich um die Kinder kümmern muß, nicht kommen kann, weil die Ehefrau doch den Tanzabend ausfallen läßt und sie (die Geliebte) nun umsonst ein zauberhaftes Dinner zubereitet hat.

Oder sie warten Stunde um Stunde am Telefon, setzen die Schwester, mit der sie gerade noch intensiv gequatscht haben, vor die Türe, weil der Geliebte das ja so will, sind genervt, weil sie schon wieder ihn nicht am WE haben, sondern die Ehefrau, die er doch gar nicht mehr liebt...

Nein, tut mein 'Geliebter' auch nicht. Doch er sitzt am WE auf dem Sofa und schaut fern. Oder er hat Familienfeier, wo er sich langweilt. Und ??? Dafür habe ich einen Frauenabend im Kino mit Premiere, ein ruhiges Wochenende, an dem ich baden, mich pflegen, ruhen oder einfach nur lesen kann.....Soll mein Geliebter sich doch langweilen ;-D Ich lebe derweil. ;-)

Dafür, und das ist dann mein Trumpf, weíß ich, was sie nicht weiß. Ätschibätsch :-p

Ryis}trettxo


Das Leben als heimliche Geliebte

kann anfangs ganz spannend sein, aber spätestens nach ein paar Jahren möchte dann jede die "richtige" Partnerin werden

Kgate_yLinkZerxton


Dafür, und das ist dann mein Trumpf, weíß ich, was sie nicht weiß. Ätschibätsch

Limosana,

Du sprichst von bertibertram, oder sehe ich das falsch?

MRondfin4sGter!nis


falls das der Truckerfahrer ist, dann ja.

wurde doch schon bis zum Gähnen durchgekaut.

muohnbdlumex4


Wie ???

Du sprichst von bertibertram, oder sehe ich das falsch?

ist der schon so bekannt ???

ich verstehe gar nichts mehr ???

lSimoGsanxa


Kate

nein, tue ich nicht, den Berti kenne ich schon ein wenig länger. Sehr viel länger. Aber ja: auch er ist in gewissem Sinne mein Geliebter

Mondf. ....bist du dir da so sicher ???

Mohnblume4 ....

mSohXnblxume4


in welchem Film bin ich denn hier gelandet ???

KZate_Lipnkertoxn


Kate

nein, tue ich nicht, den Berti kenne ich schon ein wenig länger. Sehr viel länger. Aber ja: auch er ist in gewissem Sinne mein Geliebter

Dann bin ich ja beruhigt.

Als Meister des Tantra muss er ja sehr mit sich im Reinen sein, dazu hätte ein sich mit der heimlichen Geliebten in die Büsche schlagen, während die Ehefrau drinnen "ein Hochzeitsjubiläum" feiert, auch gar nicht gepasst.

Gut, dass wir das geklärt haben.

m^ohnbWl.umeh4


war das alles verarsche :-/

SiuziexQ


ich bin auch nicht schlauer als du Mohnblume ;-)

m8ohnblmume4


na Gott sei Dank.....

ich dachte schon

es liegt an meinem Alter ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH