» »

Beim Tanzen in der Disco

PRumuqckl_C65


Kann ich so nicht unterschreiben, weil Frauen unterschiedlich reagieren. Manche brauchen starke Impulse, andere wiederum hebelst du mit dieser Führungsweise gleich raus.

Als ich noch unsicherer war, brauchte ich stärkere Impulse als heute. Inzwischen reichen leichte Berührungen. Ich finde es total schlimm, wenn Männer so ein "Schleuderprogramm" fahren, indem sie zu viel Kraft einsetzen

Stimmt, das mach ich schon so automatisch, dass ich nicht mal mehr darüber nachdenke... Wobei, "Felsbrocken schieben" mach ich gar nicht mehr, da nehm ich eine Andere... Aber für mich als Mann ist die Führungsweise (fast) dieselbe, nur etwas stärker oder sanfter... Wobei das nie was mit Kraft zu tun hat, nur mit Spannung. Und der schlimmste Fehler beim Führen ist die "Rührwerkführung", wo richtig doll herumgehebelt wird :(v Die Impulse kommen (mehr oder weniger) kurz und prägnant und nah am Körper, nur dann kann Frau ihr Gleichgewicht optimal halten und sauber und schnell drehen

PlumuckAl_x65


Ich würde es anders formulieren: Wenn du jemandem ansiehst, dass es ihn unheimlich viel Kraft kostet, seine/n Dame/Herr zu führen, läuft was falsch

Aber ganz sicher! Trotzdem, auch bei sehr gut führenden Männern sieht man immer WER führt

A'nubxisI


Nun ja, bei Salsa brauchst du hin und wieder schon ein wenig Kraft, ansonsten bekommt man manch eine Dame nicht vom Erdboden bei manchen Figuren :-)

P6ucmudcklp_65


Ich mag auch keinen Salsa

mal zur Not, ok. Und auch Samba und Paso, nein danke.

Ich bin der Rumba-Typ, das ist Tanz, das ist Musik. Kein nervöses gezappel, sondern langsames, ausdruckstarkes Tanzen mit schnellen Drehungen dazwischen... da zählt jeder Blick und jeder Finger :p> :p>

Schnell tanzen kann jeder der über das Anfängerstadium hinaus ist, aber nur bei den langsamen Tänzen, siehst du wer's wirklich drauf hat

Aznu=bixsI


Da du gerade Apfel mit Birnen vergleichst, muss ich mich nicht dazu äußern :-) Bei Salsa wird auf ganz andere Dinge wert gelegt als beim Wiener Walzer. Und Salsa bedeutet nicht nur schnell tanzen, da muss ich ich enttäuschen.

AMn+ck


Auf diese Frage meinte mein Tanzlehrer mal: "Eins der wenigen Dinge im Leben, die klar und sinnvoll geregelt sind. Wozu in Frage stellen?"

Fakt ist, EINER MUSS Führen, aber auch nur EINER KANN Führen!

Es heißt doch immer, man soll alles hinterfragen.

Auch wenn es wegen der Größe sinnvoll ist, ist das sicher nicht der Hauptgrund, warum seit jeher der Mann führt..

Als Frau muss man dann den Figuren folgen, darf aber selber nicht eingreifen.. ? Gut, ich habe keine Ahnung beim tanzen, aber wie bringt Frau ihre Kreativität beim Tanzen ein?

P.umpuck)lx_65


Gut, ich habe keine Ahnung beim tanzen, aber wie bringt Frau ihre Kreativität beim Tanzen ein?

Lerne richtig Tanzen und du weisst es ;-D

A'nNcJk


Eine Erklärung wäre nett, nicht umsonst reden wir hier im Thread übers tanzen!

PNum(uckl_x65


Da du gerade Apfel mit Birnen vergleichst, muss ich mich nicht dazu äußern

Richtig. Ist auch sehr schwierig, die verschiedenen Tänze objektiv zu vergleichen...

Bei Salsa wird auf ganz andere Dinge wert gelegt als beim Wiener Walzer

Ja, das steht ausser Frage! Jetzt vergleichst du Äpfel mit Papaya

Und Salsa bedeutet nicht nur schnell tanzen, da muss ich ich enttäuschen

Das ist mir weder neu noch entäuschend... Ich kann Salsa, ich mag nur NICHT Salsa tanzen, nicht mein Ding. Wenn in diese Richtung, dann schon CHACHACHA oder MERENGUE. Aber nie nie nie Bachata, wäh... Ich gönn jedem seinen Salsa, der ihn mag, nimmt mir ja nichts weg

P>umuclkl_6x5


wie bringt Frau ihre Kreativität beim Tanzen ein?

Ich führe als Mann die Frau in die Figur oder in die Richtung, die ich will... Aber WIE sie das genau ausführt, da ist jede Menge Spielraum... Ihren tänzerischen Ausdruck, ihre Bewegungen, ihre Fusstechnik bleibt ihr überlassen, das kann gar nicht geführt werden. Für Laien vielleicht etwas schwierig zu differenzieren... mach einen Grundkurs und du hast Ahnung davon, was ich meine

ASnxck


Pumuckl65

Da wo ich hingehe führt der Mann, will eine Frau bei mir führen, hat sie 2 Möglichkeiten: Sie gewöhnt es sich ab oder tanzt ohne mich!

Du bist mir hier im Thread am Anfang als einfühlsamer Schreiber aufgefallen, jetzt erscheinst du mir eher dominant. Bist du überall so, oder nur was das Tanzen betrifft? ???

Avncgk


Ich führe als Mann die Frau in die Figur oder in die Richtung, die ich will... Aber WIE sie das genau ausführt, da ist jede Menge Spielraum... Ihren tänzerischen Ausdruck, ihre Bewegungen, ihre Fusstechnik bleibt ihr überlassen, das kann gar nicht geführt werden. Für Laien vielleicht etwas schwierig zu differenzieren... mach einen Grundkurs und du hast Ahnung davon, was ich meine

Aber ich verstehe jetzt etwas besser was du meinst. :-)

Und wenn die Frau eine Figur tanzen will, du sie aber nicht andeutest, muss sie dir vor dem nächsten Tanz sagen, dass sie diese Figur tanzen möchte?

Pgumu}cklx_65


Du bist mir hier im Thread am Anfang als einfühlsamer Schreiber aufgefallen, jetzt erscheinst du mir eher dominant. Bist du überall so, oder nur was das Tanzen betrifft?

Tanzen funktioniert nur mit einem Chef, und das ist der Mann... und wenn es sonst im Leben auch ganz anders sein mag :=o

Das mit meiner Einfühlsamkeit ist schwer abhängig von meiner Tagesform |-o

Und wenn die Frau eine Figur tanzen will, du sie aber nicht andeutest, muss sie dir vor dem nächsten Tanz sagen, dass sie diese Figur tanzen möchte?

Sagen kann sie es, aber ob ich's dann auch mache...

A8ncxk


Das mit meiner Einfühlsamkeit ist schwer abhängig von meiner Tagesform

Das heißt, du willst auch hin und wieder mit dem Kopf durch die Wand? ;-D

Sagen kann sie es, aber ob ich's dann auch mache...

Ist aber irgendwie eine unfaire Sache. Im Prinzip kann sich der Mann beim Tanzen freier entfalten als Frau.

ArnGubxisI


Schnell tanzen kann jeder der über das Anfängerstadium hinaus ist, aber nur bei den langsamen Tänzen, siehst du wer's wirklich drauf hat

Pumuckl, du hast behauptet, dass man beim Salsa nicht sehen könne, wer tanzen kann. Ich wollte nur klarstellen, dass diese Aussage nicht zutrifft.

Nun ja, zum Rest: Wer dadurch mehr Eier in der Hose hat, indem er behauptet, nur Männer könne führen, bitte. Der Wissende schweigt und genießt :D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH