» »

Reiterstellung

h5elixg po_matxia


an das neue zusammen mit p.diddy

das wird ja immer schlimmer :-p ;-D

hOelix ;pomxatia


dieses auf und ab bewegen ist von der höhe her in einem bereich der nicht als angenehm empfunden werden kann.

Dann tue es nicht. ;-)

Ich finde diese Stellung alles andere als anstrengend. Aber ich mache auch kein wie.soll.ich.es.beschreiben keine Bewegung im Sinne von "hoppe hoppe Reiter". ;-D ;-D

Wenn ich aufrecht sitze (auf den Schienbeinen sitzend) bewege ich eher mein Becken, vor und zurück (wie Steffi schrieb) oder eher kreisförmig. Da können auch schon minimale Veränderungen und Bewegungen lustvoll sein. Da braucht es kein Geturne.

Und wenn ich mich zu ihm runterbeuge, dann ist ein "richtiges auf und ab" auch nicht so anstrengend.

Das alles lässt sich dann mit verschiedenen Geschwindigkeiten oder durch Veränderungen der Gewichtsverteilung (zB. durch Zurücklehnen) variieren.

KAasxo


hoppeln zur musik... ;-D

das stell ich mir ja mal spaßig vor... zu den onkelz meinen freund reiten *lach*

naja, ich werd mir eure tipps mal zu herzen nehmen von wegen "mit dem stuhl üben" und "den schwanz nach unten drücken"... glaub aber mir liegt wirklich der passive sex mehr... versteh allerdings eben auch, dass ihm die passivität auch mal spaß macht und ich will ja auch, dass ihm der sex gefällt...

man man man, warum macht man sich überhaupt diese gedanken? wahrscheinlich wär alles viel einfacher wenn ich es einfach tun und weniger drüber nachdenken würde...

SLteffiz x83


Das wichtigste ist die Hüften kreisend zu bewegen. Also natürlich nicht wirklich im Kreis sondern nur vor und zurück. Rollend ist wohl die bessere Beschreibung. Also erst leicht hoch gehen und das Becken nach hinten und dann leicht runter und das Becken nach vorne schieben.

C{ooJlZ_Fixre


Hey Kaso,

wenn du meine Freundin wärest, würde ich dir sagen, dass du dir vorstellen sollst, dass mein Körper an dem Bett festgebunden ist ... nur meine Arme sind noch frei... du hast übelst Bock auf mich und die einzige Chance dich an mir zu befriedigen ist in der Reiterstellung... tue das was du tuen würdest.

Kurz gesagt, ich für meinen Fall liebe es wenn sich die Frau einfach an (mit) mir befriedigt ... ausgelassen, ohne Rücksicht auf Verluste, tu einfach in der Reiterstellung einfach das, was sich am besten für dich anfühlt.

PS: hast du schon mit deinem Freund darüber geredet? ;-)

skchwesbe-.bien@chen


hmm.. was gibts denn sonst so für stellungen, bei der Mann auch mal passiv sein kann?

Ich mein natürlich außer die Reiterstellung.. ich glaube heer keine oder?

Siteff%i 8x3


Naja du kannst dich in der Missionarstellung auch mal bewegen und er hält nur still. Oder du greifst nach seinem Po und steuerst das Tempo.

Oder wenn er sich aus der Reiterstellung raus aufsetzt, aber den Vorschlag im Sitzen hatten wir ja schon.

Im Prinzip kann er in fast jeder Position aufhören sich zu bewegen und du gibst das Tempo vor.

Aber so gut wie in die Reiterstellung ist da keine geeignet.

k=at{erp txom


Ich als Mann mag die Reiterstellung

sehr.

Da kommen einige Sachen zusammen, erstens weil sie das Tempo bestimmt, zweitens weil ich beide Hände frei habe und somit ihren Körper streicheln, kneten etc kann und drittens sehe ich mehr ;-)

"Die Meinige" macht es relativ oft, wobei ich sie ein bisschen dazu "getrimmt" habe, ist eine der häufigsten Stellungen.

Wenn du die Stellung als zu anstrengend findest, sprecht darüber, es gibt noch viele andere ;-) Immerhin auch andere Stellungen, wo du noch immer das Kommando übernehmen kannst.

Also viel Vergnügen beim Probieren, und hoffentlich findest du mittels der vielen recht guten Hinweise auch eine Möglichkeit, selbst an der Reiterstellung gefallen zu finden

K.T.

S>chwaUrze Madxonna


becken vor und zurück schieben funktioniert natürlich schon super aber das gefällt ihm leider überhaupt nicht. %-|

deswegen ja: kissen unter die knie und loshüpfen.. |-o

S8tef5fi; 83


Wie das gefällt ihm nich? Auch nicht wenn du´s schneller machst und fester?

Als dieses auf und ab hüpfen bringt mir überhaupt nix. Ich find das ist grad das Positive an der Stellung, dass es ne andere Bewegung ist.

Aber das "loshüpfen" ist ja eigentlich dann keine Kunst würd ich denken.

M@oniqka6x5


Auf und ab bringt mir auch nichts, aber Männer mögen es oft sehr.

s[ch"we{beD-bi8exnchen


ich weiß nicht.. aber ich würde mir irgendwie komisch vorkommen, wenn ich zu hüpfen anfangen würde.. *lach*

Nlorrdmaknn08


Die Reiterstellung hat für mich den Vorteil, dass ich total entspannt meine Freundin auf mir genießen kann. Ich kann meinen eigenen Orgasmus dabei lange hinauszögern. Sie kommt in der Stellung fast immer vor mir und manchmal auch öfter als einmal.

SQchwarzpe Ma`donnxa


ne es gefällt ihm nicht, er spürt dabei nicht genug oder was auch immer.

das hüpfen geht zumindest bei mir sehr in die oberschenkel, ich kann das schlecht erklären aber es ist wie eine bewegung die nicht ganz ausgeführt wird. eine bewegung bei der man nur den anstrengendsten teil macht, so wie bei kniebeugen das aufstehen. man, wat für ne blöde erklärung. je später die stunde desto blöder das hirn...

also wie gesagt, am we probier ich mal die höhenverstellung mit den kissen und schreib dann ob das geholfen hat. *:)

N.ordmdann0x8


schwebe bienchen

ne, also wenn meine Freundin hüpft, das mag ich auch nicht. Bin doch keine Hüpfburg. Eher so wie Helix das beschrieben hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH