» »

Der Mann stöhnt, und wie laut

MgiriRanml28


Wir müssen uns ja hier nicht in die Haare kriegen... viel lieber wäre mir, wenn etwas mehr Ruhe in mein Schlafzimmer einkehren würde....

Achja, wo ichs grad von Haaren hab... seine Intimfrisur ist für meinen Geschmack auch ein wenig zu lang... hat jemand von euch nen tipp wie ich ihn durch die Blume darauf hinweisen kann ???

kUuWckucksblxume


miriam,

"ruhe einkehren" das klingt ja nicht so wahnsinnig lieb deinem freund gegenüber.

bei einem heftigen orgasmus ist das bei mir eher ein "es passiert" also ein "ES schreit aus mir" nicht ein "ICH schreie" also es passiert mit mir. das ist einfach so. das ist ja kein absichtliches herumbrüllen sondern einfach eine körperregung so wie wenn du bei hustenreiz eben hustest. du kannst ja auch nicht sagen "huste bitte leiser". also sagen kannst du es schon aber der andere wird trotzdem genauso laut husten wie bisher.

PGussyb In7pxut


@ miriam

beste lösung: nimm mich. ich bin auch leise :-)

dnannil7ein81


was hast du denn gegen stöhnen ???

Ich weiss echt nicht was das problrm ist ??? ???

MoisfsSec{r_et


Also Miriam, auch wenn Dich sein lautes Gestöhne stört, Du wirst es wohl hinnehmen müssen, wenn Du ihn nicht verletzen möchtest... Stelll Dir mal vor, Dein Freund sagt zu Dir HEY BITTE STÖHNE NICHT SO LAUT oder HEY ZIEH NICHT IMMER SO EIN KOMISCHES GESICHT, wie würdest Du Dich dann fühlen? Also ich würde mich wahrscheinlich schämen und beim nächsten mal total verklemmt und zurückhaltend sein... Und das ist doch nicht Sinn der Sache... Und mal ehrlich, wenn er doch nur laut stöhnt kurz bevor er kommt, dann ist es doch okay... Wenn er gekommen ist, muss Dich ja auch nichts mehr anturnen oder ??? ;-)

Wenn mir eine Gestik oder ein paar Töne beim Sex nicht gefallen, dann würde ich das nie sagen, weil ich mir vorstellen kann wie verletzend sowas sein könnte... das einzigste was ich machen würde, wenn er denn sooo laut wäre, dann würde ich ihm spielerisch den Mund zu halten oder wenn er halt ein "blödes" Gesicht zieht die Augen zu machen... Jeder macht es ja anders bzw lässt seine Lust anders heraus... Kommt ja auch oft auf die intensivität des Orgasmus an... Bei manchen bin ich auch recht ruhig, aber dann gibt es welche, da kann ich mich einfach nicht zurück halten und schreie sie nahezu aus mir heraus... Also, vielleicht war es ja nur eine "Ausnahme" bei deinem Freund und wenn nicht, dann nimm es einfach so hin!

Und was die Schambehaarung Deines Freundes angeht... Schlag ihm doch mal vor, dass Ihr Euch gegenseitig rasieren könntet... Oder sag ihm, dass Du es schöner finden würdest, wenn Du nicht ständig "spucken" müsstest... Das ist ja echt ein kleines Problem... ;-)

ljloxng


Ich erinnere mich an eine Freundin, die anfing zu lachen und richtige Lachkoller beam, je geiler sie beim Sex wurde. Die Nachbarn klopften an die Wand, wenn sie es mitbekamen. Das störte mich nicht weiter, weil es ihre Nachbarn waren und nicht meine. Sie murmelte nur: "Die schon wieder!" und lachte weiter. Das erste Mal war ich fassungslos und wurde schlagartig nüchtern. Aber sie merkte ihre Lautstärke nicht und konnte sie auch nicht kontrollieren; ich glaube noch nicht mal, daß sie überhaupt realisierte, daß sie lachte. Ich gewöhnte mich an ihre Art, Exstase auszudrücken und lernte, unseren Sex gerade mit dieser "Würzung" auch zu genießen.

Ich lebte mal in Frankfurt in einem 7-stöckigen Haus mit Hinterhof, dort lagen auch die Schlafzimmerfenster. Es war Sommer, die Fenster nachts fast überall offen, und von irgendwo kam mindestens jede 2. Nacht anhaltendes und lautes Stöhnen und Schreien einer Frau, die offenbar mit viel Lust beim Sex zugange war. Der jeweilige krönende Orgi war dann auch für den oder die Zwangs-Zuhörer der erlösende Abschluß. Ich selbst war fast neidisch auf so viel Energie und freute mich ganz einfach, daß es ihr so gut dabei ging...

Ich selbst kann auch nicht nur "heftig schnaufen", ich stöhne, wenn's mir gut geht, und bisher hat mich nur eine erschrocken gefragt: "Ist das echt??" Ich war wieder mal ernüchtert und versuchte leiser zu sein, hat sich dann aber von selbst erledigt, weil die Freundin sich selbst (auch in anderen Bereichen) so unter Kontrolle stellte, daß die Beziehung krampfte.

Einen Rat weiß ich nicht, kann aber verstehen, daß es verschiedene Empfindungsschwellen git.

Liebe Grüße!

k2uckudcksbGlume


Wenn er gekommen ist, muss Dich ja auch nichts mehr anturnen oder ???

darüber hab ich mich auch gewundert. aber offensichtlich heißt "es turnt mich ab" hier eher "das mag ich nicht, das stört mich".

c]hridko26


Wer versucht, Menschen etwas auszutreiben, was tief in ihnen steckt, kann nur verlieren. Es ist etwas anderes, jemanden zu animieren oder Dinge in ihm/ihr zu wecken, die er/sie gern tun würde, sich jedoch nicht traut... aber jemanden einschränken zu wollen, wird nicht funktionieren. Mal ganz abgesehen davon, dass es deutlich schlimmere Dinge gibt als lautes Stöhnen. Ich finde es gut bei einer Frau!

M$iss^Secreot


Also ich mag es auch wenn gestöhnt wird... Leider hab ich nicht so oft das Vergnügen das mein Männe sich so arg gehen lässt... Eigentlich nie... :-( Aber naja, nicht jeder kann das bzw nicht jeder macht das...

Ich jedenfalls lasse immer das raus was raus muss... ;-D Und wenn man mir sagen würde, nun sei mal was leiser... ich weiß nicht was ich machen würde... Vielleicht mal den Puls fühlen^^... Ist ja echt so, wie schon genannt, wie mit dem husten... Wenn man husten muss, kann man da auch nicht "einstellen" wie laut es sein soll - es kommt einfach...

Und beim Sex gibt es doch Möglichkeiten es etwas gedämfter zu halten... Mund zu halten, Kissen ins Gesicht drücken, ein Spielchen draus machen - keiner darf einen Mucks von sich geben etc....

Also wenn das stöhnen das einzigste Problem ist, dann dürfte doch nichts schief gehen... ;-)

K?itsuane


Wenn er gekommen ist, muss Dich ja auch nichts mehr anturnen oder

warum muss es sie denn nicht mehr anturnen, wenn er gekommen ist?

also ich würde mich da schön bedanken, wenn mann mich in meiner lust radikal runterreisst, nur weil er seinen orgsamus hatte. Ausserdem ist "er ist gekommen" für mich kein kriterium für "der sex ist vorbei" schliesslich wärs schon wünschenswert, wenn die frau dabei auch auf ihre kosten kommt, und nicht nur der mann.

ich weiss jetzt nicht, wie laut dein freund ist - ich finde stöhnen, vor oder während des orgamsus, zwar schon auch sehr anregend, wenn er dabei aber röhrt wie ein brünftiger Hisch, fände ich das auch alles andere als errehend. ich würde einfach mal offen mit ihm drüber reden, ob er immer so laut ist, was er beim O empfindet, und ob sich das ggf dezenter gestalten lässt, ohne dass er sich gross verbiegen muss. ist ja auf dauer auch nicht gut, wenn er dir dadurch die stimmung komplett ruiniert, das wird auf dauer ja frustrierend

MMiss=Secrext


Na okay, wenn sie noch nicht gekommen ist, ist das natürlich etwas blöd^^... Aber in der Regel sollte die Frau ja vorher schon gekommen sein, also bevor der Mann kommt... So kenne ich das...

Aber na gut, wenn sie denn noch nicht gekommen ist, dann sollte sie halt die genannten Tricks anwenden... Weißt Du eigentlich wie blöd das sein kann @ kitsune, wenn Dir Dein Partner versucht zu verbieten laut zu stöhnen? Das geht doch gar nicht!!! Es gibt nunmal gewisse Sachen die man nicht unter Kontrolle hat... Und wenn er nunmal laut stöhnt, dann stöhnt er halt laut... Wenn es einem nicht passt, dann muss man schauen, ob es denn wirklich das richtige ist... Aber den Partner versuchen in dieser Hinsicht zu verbiegen finde ich nicht in Ordnung!!! Man kann einem Menschen abgewöhnen mit den Fingern zu essen oder seine Blumen täglich zu giessen, aber doch nicht wie er sich beim Orgasmus verhalten soll... Das kann man wohl kaum beeinflussen... Okay, könnte man schon, aber denkt dann auch einmal jemand an den Partner? Wie muss der sich denn vorkommen, wenn er sich bei so einem Gefühlsausbruch zurückhalten muss... Ich könnte das nicht und ich würde das auch nicht wollen! Ich möchte mich beim Sex gehen lassen können und nicht ständig im Hinterkopf haben, dass es meinem Partner ja nicht gefallen könnte...

ezulenskpi8exgel


klar sollte frau

mit dem mann darüber reden können. das problem dabei ist aber die formulierung. er ist ihr neuer freund und könnte es in den falschen hals bekommen - dann hat miri zwar keinen abtörner, er dafür vielleicht gar keine lust mehr. schwierig, schwierig....

und so egoistisch wie manche damen das hier betrachten - bleibt nur ein rat: backt euch einen partner, dann ist er so, wie ihr ihn wollt!

kCucokuc6ksblxume


kitsune

warum muss es sie denn nicht mehr anturnen, wenn er gekommen ist?

also ich würde mich da schön bedanken, wenn mann mich in meiner lust radikal runterreisst, nur weil er seinen orgsamus hatte. Ausserdem ist "er ist gekommen" für mich kein kriterium für "der sex ist vorbei"

da hast du auch wieder recht! daran dache ich jetzt vorhin gar nicht. *vor alten denkmustern nicht gefeit ist*

ich würde mir kritik an der art und weise des audrucks des orgasmuses dreimal überlegen.

mir hat einmal ein mann eine art kritik gesagt über meinen gesichtsaudruck während des orgasmuses. da war ich so tief verletzt nachher, das war unglaublich. ich hab mich selbst gewundert aber es war eine ganz tiefe verletzung.

weißt du,

ich öffne mich so und dann bin ich soetwas von verwundbar und in diesem moment bin ich aber ich, ich selbst.

und dann kommt eine kritik.

das war für mich hart, wirklich sehr hart.

c}hrik%o2x6


Dann bleibt Miriam nichts anderes übrig als zu akzeptieren. Ich weiß, das ist sehr schwer für eine Frau. Oder aber sie sucht sich einen anderen. Alles andere tut einfach nur weh und zwar ihm und nicht ihr!

MLissSEecre*t


kenne ich auch @kuckucksblume

Mich hat mein erster Freund damals auch mal ausgelacht wegen meinem Gesichtsausdruck... Damals war ich glaub ich das erste mal kurz davor zu kommen und was macht der Sack, lacht mich aus... Das war mehr als erniedrigend und ich hatte sehr, sehr lange daran zu knabbern, so lange, dass ich erst vor einem Jahr meinen ersten vaginalen Orgasmus hatte... Konnte mich die ganzen Jahre über nicht mehr richtig gehen lassen... Hatte immer angst wieder ein "doofes" Gesicht zu ziehen... Aber zum Glück gibt es ja auch Männer die dieses "doofe" Gesicht zu schätzen wissen... ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH