» »

16- und 17-Jährige die erotischsten Frauen?

L\ama-|LaIma


Danke für deinen tollen Beitrag Franz... :-|

Warum sollen die wegrennen wenn sie mich sehen? Ich habe ja nix über ihr äusseres gesagt. Ich kann einfach mit 16jährigen nix anfangen, weil sie in einer total anderen Welt leben als ich.

Ich bin 24, also durchaus in einem Alter, indem viele Männer 16 jährige Freundinnen haben. Ich kanns aber überhaupt nicht verstehen.

GIrünerm Kaktuxs


Lama,

die 16-jährigen sind halt soooooooo knuddelig :=o 8-) ;-D ;-D ;-D

AqnuPbisnI


Ich kann nur von meinem Exfreund sprechen:

Seine erste langejährige Freundin war 14, er 23 - sie waren 7 Jahre zusammen.

Dann kam ich. Er war 32, ich 20, nach 15 Monaten war Schluss.

Seine anderen Affairen waren auch stets in meinem Alter, so dass ich zu behaupten wage, dass der Gute definitiv auf jüngere Frauen steht. Mir ist aufgefallen, dass er in der Beziehung stets der Überlegene sein wollte und nicht damit klar kam/kommt, wenn seine Freundin ihren eigenen Weg findet.

Seine erste Beziehung scheiterte, als sie anfing zu studieren und sehr selbstständig wurde. Unsere Beziehung scheiterte mitunter ebenfalls daran, dass er mit meinem Lebenslauf (sehr gutes Abitur, erfolgreich im Studium, Auslandsphasen - all das hat er nicht) nicht zurecht kam. Als ich schließlich auch noch davon sprach, einen Master in seinem Bereich zu machen, zog er sich absolut zurück: Da wollte er König sein.

Ich sehe da folgendes Problem drin: Gerade junge Menschen entwicklen sich noch schnell und in Richtungen, die man nicht vorhersehen kann. Wenn man nun als Mann darauf aus ist, der Beschützer und Überlegene zu sein, kommt man oftmals irgendwann in Bedrängnis, nämlich dann, wenn sich die Freundin nicht mehr ohne weiteres formen lässt. Ich spürte es auch sehr an seinem Charakter: Dadurch, dass er stets mit sehr jungen Frauen zusammen war, war er vom Geiste noch sehr jung. Der eine sieht es positiv, der andere eher negativ. Ich gehöre zu den Letzteren.

Und ich bin mir sicher, meine Nachfolgerin wird wieder zehn Jahre jünger sein als er.

Ckh6ri%stinxe87


die Frage richtet sich an die Männer

kann mir mal einer sagen, was ein kerl, benonders attraktiv, sexy sogar anziehend an einer Frau findet. Ich meine äußerlichkeiten, wie z.B. der Gang, Haare nach hinten werfen, lächeln oder auf was achtet ihr bevor ihr eine Frau ansprecht.

G:rün3er Kaxktus


Hmmmmm...

Ich steh ja eher auf Frauen, die mir in etwa gleichwertig sind.

Sind sie mir überlegen (aber lassen das nicht ständig raushängen), dann macht mich das sogar stolz. Denn wenn eine mir überlegene Frau mich "erwählt", dann zeigt das ja, dass was an mir dran sein muss :-)

Ob jünger oder älter ist mir eher wurscht.

AXnubi(sI


Mir ist es wichtig, dass mein Partner "gleichwertig" ist. Er kann mir auch gerne überlegen sein, es ist dabei nur wichtig, wie er sich dabei verhält.

Mein Exfreund hat oft sehr abwertend über mein Studium gesprochen (er selbst hat seins vor dem Vordiplom abgebrochen), was auf Dauer sehr zermürbend und schade ist. Denn man spürt es einfach, wenn der Partner einem etwas nicht gönnt und nicht damit klarkommt, wenn der andere etwas schafft, wodran man gescheitert ist.

Genauso könnte ich nicht mit einem Partner leben, der vielleicht schon seinen Doktor hat und mir bei jeder Gelegenheit sagen würde, wie lang mein Weg noch sei (am besten in so einem "Kindchen-Ton").

Glrünver 6KakRteus


Also ich weiß nicht...

Ich würde ja meine Partnerin bei ihrem Bemühen eher unterstützen, sie motivieren und aufbauen. Alles andere finde ich irgendwie.... blöd.

Christine,

Zuerst schaue ich auf Haare, Gesicht und Figur. Die Augen sind sehr wichtig. Ich mag große, dunkle Augen und ein Gesicht das sanft und ehrlich wirkt. Sie sollte auch nicht abweisend wirken.

AlnuFbisxI


für mich wäre es auch selbstverständlich, meinen Partner zu unterstützen. Da mein Ex jedoch gerade auf dem Überlegensein sich so junge Freundinnen sucht, kommt er nicht damit klar, wenn diese allmählich flügge werde - er versucht ihnen schlichtweg, die Flügel zu stützen.

AMnubixsI


Mein Tanzlehrer ist genauso ein Typ Mann: Er ist 41, sie ist 19. Man spürt, wie sie ihn anhimmelt und er es genießt. Ich kann mir vorstellen, dass die beiden Probleme bekommen, wenn sie dies irgendwann mal nicht mehr tut.

G\rünerF Kakxtus


Ja, scheint so zu sein.

Und dummerweise gibt's genug Frauen, die genau solche Männer wollen. Das müssen dann nicht einmal junge Frauen sein. Ich kenne eine, die ist 53 Jahre alt und hat auch so einen zu Hause.

G^rün=er <Kakxtus


Man spürt, wie sie ihn anhimmelt und er es genießt.

Genau DARUM geht es und nur sekundär um das Alter.

Genau so ist die 53-Jährige auch zu ihrem Typen. Das was sie ihm gegenüber aufführt und wie sie sich selbst komplett zurücknimmt kann man nur mehr als "Selbstvergewaltigung" bezeichnen.

Aonu)bisxI


Das stimmt, wobei gerade junge Frauen oftmals dies zunächst gar nicht mitekommen. Ich habe es auch erst mit der Zeit gemerkt, dass mein damaliger Partner mit meinen Zielen und meinem Willen nicht klarkommt.

Der Groschen fiel endgültig, als er mit praktisch ins Gesicht sagte (natürlich mit anderen Worten), ich sei zu blöd für den Master. Dabei kannte er mich zu diesem Zeitpunkt schon seit einen Jahr und er hätte wissen müssen, wie ich bin und dass ich in der Regel mich nicht selbst überschätze.

A6nubixsI


Aber dieses Anhimmeln ist oftmals mit einem jungen Alter verbunden. Natürlich, es gibt auch ältere Frauen, die das tun. Doch junge Frauen lernen erst mit der Zeit, ihren Partner kritisch zu sehen und ihren eigenen Willen und ihre Ziele zu erkennen.

G`rüne-r Kaktxus


Aber dieses Anhimmeln ist oftmals mit einem jungen Alter verbunden.

Ja.

Sehr junge Frauen wissen oft noch nicht, was sie wollen und ordnen sich automatisch unter. Bei "erwachsenen" Frauen ist das meistens anders - aber halt nur meistens.

Nun ja, jedem wie es ihm/ihr gefällt. Eine Frau, die sich nach Machos oder nach einen Beherrscher sehnt sollte dann nicht überrascht sein, wenn sie auch so einen bekommt.

Fvranza.usbreGmen


Ich wiederum kann nicht verstehen warum manche 24jährige unbedingt eine Gleichaltrige haben wollen. Ich finde eine 24jährige ist das schwierigste Alter in der Liebe.

Die meisten haben schon so viele schlechten Erfahrungen gemacht, das sie erst einmal eine ewigkeit auf abstand gehen, die anderen haben plötzlich den Karrieretick und wollen nur noch arbeiten, arbeite arbeten, oder sie gehen mal plötzlich ein jahr ins Ausland weil das eine große Chance sein könnte und denken dabei kaum an ihren Freund. Nicht das es mir passiert ist, aber ich kenne viele Beispiele in dem Alter. Dann haben in dem Alter Frauen auch oft schon Familienplanungen und das wäre mir nich etwa 5 jahre zu früh.

Eine beziehung mit einer 24 jährigen ist (meiner meinung nach) für einen 24jährigen nicht sehr zu empfehlen.

Okay, wäre ich Single und ich würde mich in eine 24jährige verlieben, dann würde ich sicherlich nicht nein sagen. Das Alter ist nicht alles.

Aber ich kann nur sagen, mit ist meine 16jährige, romantische, liebe und fürsorgliche Freundin lieber als eine 24jährige mit den eben genannten Problemen.

Ich kann das suchen nach einer gleichaltrigen wirklich nicht nachvollziehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH