» »

16- und 17-Jährige die erotischsten Frauen?

ABprixl66


Sie war bei Beginn 16 und ich 23ig, hat insgesammt 13 Jahre gedauert (bis Ende Scheidung)

meinen ersten "richtigen" freund habe ich mit 16 kennengelernt,mit 18 geheiratet und mit 24 habe ich die scheidung eingereicht.

ich habe mich in den jahren zu einem völlig anderen menschen entwickelt.

FWra$nzaHus/br|emen


Man ist aber auch mit 24 noch nicht fertig mit der entwicklung. Auch da ändertsich noch einiges....Und noch einmal: Die Interessen und Hobbys von meiner Freundin und von mir sind meistens die gleichen...Im gegensatz zu meine ex freundinnen. Und die waren alle älter. Eine war mal genauso alt wie ich...Ich hab noch nie eine Frau getroffen, mit der ich so wenig gemeinsam hatte wie mit ihr. Also hat mit dem alter meiner erfahrung nach, nicht viel zu tun.

lxiq


Franzausbremen

Die Interessen und Hobbys

.. müssen nicht zwangsläufig vom Alter abhängen. Da hast du schon Recht :-) .. es ist zwar so, dass viele Jugendliche die gleichen/ähnliche Interesse haben, aber alle sind es dann auch wieder nicht.

und wie sich die Beziehung/der Charakter im Laufe der Jahre entwickelt *schultern.zuck* .. abwarten und :)D trinken. Weiß sowieso niemand. Dass sich vielleicht noch einiges ändert, das ist gewiss - zwangsläufig "auseinandergehen" muss es deshalb aber ja noch lange nicht.

l#iq


Franzausbremen - zur Frage allgemein:

Aber es geht darum, welches Alter die Frauen haben die euch meistens anziehen.

50+

.. gibt zwar auch jüngere (wobei ich mit "jüngere" 30+ Frauen meine), die ich ganz nett finde, aber am meisten reizen mich 40 oder 50+ Damen x:)

bisher bin ich noch keiner 20jährigen begegnet, die mich in irgendeiner Form fasziniert hat. Ich kann da zwar auch Figur + Aussehen "beurteilen" und schön finden, aber ein wirklicher Reiz geht von ihnen für mich nicht aus.

AVprixl66


Die Interessen und Hobbys von meiner Freundin und von mir sind meistens die gleichen...

ja,noch. ;-)

das ist jetzt auch nicht negativ oder abwertend gemeint,ich bin ja froh über jeden,der den passenden deckel gefunden hat.

Man ist aber auch mit 24 noch nicht fertig mit der entwicklung.

das ist man nie,egal wie alt man ist.

es kommen immer neue erfahrungen,neue menschen,neue aufgaben und an denen entwickelt man sich weiter.

im grossen und ganzen steht aber ab einem gewissen alter der charakter,man lernt sich nur immer wieder neu kennen.

es ist doch aber nicht von der hand zu weisen,dass ein mensch in so jungen jahren sich noch nicht gefunden haben kann.

womit ich nicht sage,dass beziehungen,die so jung (oder jünger) begonnen haben,nicht halten können!!

AwpriAl6x6


liq

siehst du,mein letzter satz könnte z.b. dir gelten. ;-)

P~umu3ckl_x65


ich habe mich in den jahren zu einem völlig anderen menschen entwickelt

Diese Erfahrung habe ich mit meiner Exfrau auch gemacht...

Die Interessen und Hobbys von meiner Freundin und von mir sind meistens die gleichen...

Jetzt ja, aber mit den Jahren hat sie plötzlich ganz andere Intressen

wie sich die Beziehung/der Charakter im Laufe der Jahre entwickelt *schultern.zuck* .. abwarten und trinken. Weiß sowieso niemand. Dass sich vielleicht noch einiges ändert, das ist gewiss - zwangsläufig "auseinandergehen" muss es deshalb aber ja noch lange nicht

... die Hoffnung stirbt als Letztes :)D

l*ixq


Pumuckl_65

die Hoffnung stirbt als Letztes

das sowieso :-) aber es wäre ja auch ein bisschen abstrus, wenn man nun eine gutfunktionierende Beziehung rein spekulativ beendet, weil sich der Partner in 10-15 Jahren eventuell verändert. Oder? ;-)

R}ahjaus Gnuade


Davon mal abgesehen schwingt hier ein bisschen mit, dass eine Beziehung nur dann etwas Gutes ist, wenn sie bis ans Lebensende hält. Das kann man auch anders sehen. Im heutigen Britney-Spears-Ehehalbwertszeit-Zeitalter sind 13 Jahre bis zur Trennung doch wirklich ganz ordentlich.

Prumuckvl_6x5


@Liq

aber es wäre ja auch ein bisschen abstrus, wenn man nun eine gutfunktionierende Beziehung rein spekulativ beendet, weil sich der Partner in 10-15 Jahren eventuell verändert. Oder?

Nöö, bloss realistische Beurteilung der Lage...

Aypmrilx66


Davon mal abgesehen schwingt hier ein bisschen mit, dass eine Beziehung nur dann etwas Gutes ist, wenn sie bis ans Lebensende hält

so war das,was mich betrifft,keinesfalls gemeint.

man sollte den realismus nur bei aller verliebtheit nicht vor der tür stehen lassen. ;-)

l:iq


Pumuckl_65

Nöö, bloss realistische Beurteilung der Lage...

.. Hm .. ich weiß nicht. Ich meine, ich glaube dir durchaus, dass das bei deiner Frau so war und ich weiß auch von April66, wie das so verlief - will ich alles gar nicht abstreiten. Aber mich stört ein bisschen diese Zwangsläufigkeit in deiner Aussage.

klar ändern sich Menschen und im Alter von 8-18 oder auch 15-25 wird man sich sicher tiefgreifender verändern, als zwischen 45 und 55. Nur diese Schwarzmalerei - der junge Herr soll doch einfach abwarten. Vielleicht entwickeln sie sich sogar noch mehr zueinander, statt auseinander? Alles möglich. Vielleicht scheitern auch 95% dieser "jungen" Beziehungen, doch möglicherweise gehört er zu den anderen 5%? Wer weiß, wer weiß @:)

P\umu9ckl_x65


Aber mich stört ein bisschen diese Zwangsläufigkeit in deiner Aussage

Mit der Zwangsläufigkeit des Lebens ist es wie mit der Physik... Sie lässt sich einfach nicht verarschen. OK, theoretisch könnte solch eine Beziehung bis ans Lebensende gut gehen, aber eben NUR theoretisch... Aus der Praxis kenne ich nicht einen einzigen Fall!

Nur diese Schwarzmalerei - der junge Herr soll doch einfach abwarten. Vielleicht entwickeln sie sich sogar noch mehr zueinander, statt auseinander?

Wäre dann in etwa halb so warscheinlich wie ein Sechser im Lotto... Wie gesagt, die Hoffnung stirbt als Letztes!

Zumal sich ein Mensch nie mehr so stark ändert, oder wenn du willst weiterentwickelt, wie zwischen 15 und 25ig... Und das ist nunmal schlicht Tatsache

lxiq


Pumuckl_65

OK, theoretisch könnte solch eine Beziehung bis ans Lebensende gut gehen, aber eben NUR theoretisch... Aus der Praxis kenne ich nicht einen einzigen Fall!

ich schon :-) und nun?

.. glaube mir, mir geht es nicht darum, dass ich alle Beziehungen, die in frühen Jahren geschlossen wurden, in den Himmel heben möchte. Viele davon gehen irgendwann in die Brüche - in Deutschland wird ohnehin mittlerweile jede zweite oder dritte Ehe geschieden. Aber Ausnahmen gibt es (glücklicherweise) doch hin und wieder :)* c'est tout.

Pzumu,cklx_65


@Liq

ich schon

Ich weiss, deine! Na dann reden wir doch in 10 Jahren nochmals drüber :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH