» »

Warum guckt ihr Männer Pornos?

pOenny


@anonym 111

Ich habe genau das gleiche problem. habe auch sowas bei meinem freund gefunden. habe mich prompt aufgeregt. und alle sagten immer ach das ist nicht schlimm du stellst dich an. finde es echt gut das es noch jemand so sieht. ich fühle mich da genauso wie du es sagst. ich denke einfach auch das wenn man behauptet seine traumfrau zu haben auf andere verzichten kann. ich denke mir auch immer was haben die denn dann was ich nicht hab? oder ich denke toll denkt er dann an sie. ich habe sie einfach genommen und weggeworfen. ganz einfach. er sagt er hat keine mehr. obs stimmt..hab keine mehr gefunden aber man weiß nie. ich komme mir dabei immer sehr scheiße vor. ich seh mir manchmal ein teil davon an um rauszufinden was an denen jetzt toller sein soll...und dieses männer machen das nur so und denken dabei nix ist absolut lächerlich. wir frauen brauchen sowas doch auch nicht... oder ist hier eine frau bei die sich regelmäßig! andere schwänze reinzieht ??? ?

DgerE?mannxze


wobei ich sagen muß

...daß ihr Freund offenbar auch nicht viel besser ist, wenn das stimmen sollte, was sie über ihn schreibt.

Wenn er sie wie ein Inventarstück behandelt (Eifersüchtig, wenn sie auf Disco oder zu Freunden geht u.s.w.) und zu feige ist, um mit ihr offen und ehrlich Klartext bzgl. Pornos zu reden, dann ist er nicht nur intolerant, sondern ein primitives Macho-Schwein.

Eine Beziehung, die auf gegenseitige Selbstaufgabe und chronischem Mißtrauen aufgebaut ist, ist mit Sicherheit zum Scheitern verurteilt.

DDerEXmanxnze


@penny

Doch, meine Freundin darf sich, wenn sie will, auch abspritzende Schwänze reinziehen. Sie hat ein paar Videoclips für einsame Stunden. Die nutzt sie aber nur äußerst selten. Aber allein dieses "Du darfst das" ist ein wunderschönes Geschenk, das wir uns gegenseitig gemacht haben und das uns noch mehr Lust aufeinander bereitet.

Wir führen seit Jahren eine wunderschöne Beziehung ohne Heuchelei und Mißtrauen.

Vpipmerm.agxe


Hallo nocheinmal

Das ist auch nicht das erste Mal, dass ich ein Paar mit eben dem Problem "warum hört er nicht einfach auf mit den pornos, warum bevorzugt er diese frauen?". Immer und immer wieder gibt es Männer, die durch ihre heimlich angelegten Bildarchive am PC, "schmutzige" Magazine oder wie in diesem Fall Pornofilmen ihren weiblichen Partner in ihren Augen betrügen. Immer wieder vergleicht sich die Frau in ihrem Selbstzweifel mit den pornografischen Abbildern. Immer wieder führt diese Eifersucht zum Scheitern der Beziehung, der Partnerschaft, der Ehe.

Überall auf der zivilisierten Welt stehen wir vor solchen anscheinend unlösbaren Problemen, aber warum nur kennen wir immer noch nicht die Lösung? :-(

Mit der gut gemeinten Aufforderung "Lasse dich doch professionell beraten" wird man kaum jemals Erfolg haben, nicht einmal ich, der so große Töne von Sexualtberatung spuckt, sehe ein, weshalb ich mich von meinen Eltern überreden lassen soll, wegen angeblicher organisatorischer Probleme in Beratung zu gehn.

Ob wir die Antwort im Internet finden scheint unwahrscheinlich, aber irgendwo werde ich sie finden!

M6ikeC888


Ein Betroffener

Hi Anonym.

Erstmal hoffe ich nicht, dass mich mein Chef heute fragt was ich gearbeitet habe ;-D

Nach den 18 Seiten, hab fast jedes Post gelesen gibt es wenig was ich noch schreiben kann.

Doch wollte ich es mir nicht nehmen lassen, da ich mit meiner Frau in der selben Situation stecke.

Daher wollt ich Dir evtl. mal meine Sichtweise darstellen.

Also diese Spielchen vonwegen aufhören zu gucken, hatten wir auch schon hinter uns.

Und das schon mehr als einmal.

Zum Thema warum:

Naja, ich würds mal so sehn, mein Kopfkino ist nicht so ausgeprägt wie das bei Frauen.

Stell Dir mal SB ohne Fantasien vor.

So rein mechanisch. Das wär doch auf Dauer langweilig oder ?

Für mich sind Porno der sowas wie der fehlende Fanatsieersatz. Wobei ich nicht sagen will, dass ich Fanatsielos bin, aber es unterstütz mich dabei sehr.

Dabei geht es nicht um die Darsteller sonder um das was sie tun.

Warum kann ich nicht einfach aufhören:

Nunja ich denke, wäre es etwas anderes dann würd wohl einfacher sein. Fakt ist das ich ein Triebgesteueertes Wesen bin. Da dies keine rein Rationale Handlung ist, kann ich natürlich auch schwer rational darüber entscheiden ne Aussage zu treffen.

Der Vorfall mit dem gemeinsamen ansehen:

Sei mir nicht böse, aber die Reaktion Deines Freundes war für mich verständlich.

Du hast Ihn überfahren.

Zuerst regst Du Dich draüber auf und dann willst Dir mit Ihm einen ansehen. Meine Frau hat das auch mal mit mir gemacht und mich gefragt was mir dabei so gut gefällt.

Nur ab dem Zeitpunkt ist es nicht mehr das selbe.

1. weis ich das es Ihr überhaupt nicht gefällt und genauso wenig wie ich es nicht mag, dass Sie es mir verbietet, genausowen ig würd ich Sie zwingen sich mit mir nen Porno anzusehn. Das sich Dein Freund dann ein wenig geschämt hat ist klar, denn hätte er ne Erektion bekommen, wärst Du wohl wieder Sauer geworden.

Also was sollte er Deiner Meinung nach tun ?

So versucht man natürlich der SItuation zu entkommen und so schnell wie möglich abzudrehn.

Ich kann Deine Argumentation durchaus nachvollziehen. Denn das sind Argumente die ich von meiner Frau auch laufend höre.

SIe ändert sich dauernd und ich nicht. Ist den das wirklich so wichtig ?

Wenn man weis, dass man einen Partner kränkt wenn man das bejaht, was soll man Deiner Meinung nach tun ?

Es ist eben ein Teil meiner eigenen Sexulität.

Aber ich will Ihr nicht weh tun.

Du siehst also auch das Dilema von den Männern.

Daher bleibt nur die Flucht ins Geheime.

Ich habe es damals 2 Monate geschafft nicht zu schaun.

Doch danach dachte ich mir, warum soll ich mich einschränken ? Eine Beziehung soll eine Bereicherung sein und nicht einschränken. Das man Kompromisse machen sollte steht auser Frage. Diese sollten auf freiwilliger Basis basieren.

Ich gehe diesem Thema nun schon sehr lange aus dem Weg in unserer Ehe. Ob sie es zur Zeit weis oder nicht oder annimmt, keine Ahnung. Glaub mir, ich würde mich besser fühlen, wenn ich kein Geheimniss draus machen müsste.

Denn ich will ja schliesslich offen und ehrlich sein können.

Aber ich tue es um Konflikte zu vermeiden und um Sie nicht zu kränken.

Ich hoffe nur Sie kommt nie mehr dahinter. Doch mit dieser Ungewissheit muss ich wohl leben.

Ich hoffe für Euch das Ihr das auf die Reihe bekommt.

Für mich hat sich in unserer Beziehung ein Status quo ergeben, auch wenn er nicht ganz Befriedigend ist.

Eines muss ich jedoch schon Anmerken.

Ich findes ne Frechheit von Deinem Freund, dass er Eifersüchtig ist, wenn Du Dir Pronos und Bilder ansehen würdest (zb. von Männer, usw.) aber er solls dürfen.

Also entweder jeder darf oder keiner.

Ich kann doch nicht von jemandem etwas verlangen was ich selber bereit bin zu tun.

Mich persönlich würde es nicht stören, wenn sich meine Frau solche Dinge anguckt.

Zusammengefast:

SB <> SB+Porno <> Beziehung

LG Mike

N'ighYtboix_29


RE: Warum guckt ihr männer PORNOS?

Hi Anonym111! Ich finde, dass hört sich doch nicht tragisch an! Ich m,29 seh mir mittlerweile keine Pornos an - ist eh immer das gleiche "Rein-Raus-Spiel". Und so wie du schriebst "ich erfülle ihm alle Wünsche, trage Strapse & srümpfte" , sollte sich doch jeder Mann bei einer solchen "Traumfrau" wohlfühlen.

i?chni.cxh


ja also ich finde er sollte dich mit in die "pornos" einbeziehen.sprich: ihr guckt euch die zusammen an und holt euch anregungen

a;nBonym1,11


Vielen dank für die lieben..

Antworten....

Also, ich hätte damit nicht mehr gerechnet.

Muss sagen dass ich momentan wieder den hammer krach hatte als ich meinem freund davon erzählt habe was hier im forum 98% der männer erzählen.und habe ihm natürlich wieder direkt an den kopf geknallt er würde immer noch pornos gucken.er ist ausgeflippt.desweiteren meinte er er würde sie nicht mehr gucken.tut mir leid aber ich habe hier jetzt genug bestätigung von männlicher seite bekommen und glaube nicht daran dass er drauf verzichtet.und wenn ers im moment wirklich nicht tut dann ist es eine frage der zeit.sobald sein freund mit den neusten pornos ankommt, wird er zu 99% nicht nein sagen und mir wieder mitten ins gesicht lügen von wegen er würde es lassen.er weiss jedoch bescheid dass er mich damit kränkt etc.habe ich ihm gestern erst wieder gesagt, zum 1000sten male.und er weiß auch dass die beziehung definitiv beendet ist wenn ich nochmal pornos bei ihm finde.das ist zwar hart aber wir haben jetzt seit 1jahr jeden tag!ungelogen krach deswegen, und ich halte diesen druck, immer besser werden zu müssen im aussehen, im bett etc nicht mehr aus.nach euch haben pornos zwar nichts mit liebe zu tun aber ich akzeptiere es nicht wenn er abspritzt wobei er diese filme anguckt.das tut mir leid aber ich kann es nicht und seh es auch nicht ganz ein weil er wirklich alles bekommt was sich ein mann nur wünschen kann....zumindest im realen sinne!also an alle die mich versucht haben umzustimmen:habe zwar über eure reden nachgedacht kann es in meinem innersten jedoch nicht akzeptieren,es tut mir zu einfach weh.würde es gerne, denn es macht die ganze beziehung kaputt...und wenn mein freund eben nicht dazu bereit ist,mir irgendwie entgegen zu kommen, und er weiß dass ich ihm nicht erhalten bleibe sobald ichs mitbekomme,dann wüsste ich nicht warum ich bei ihm bleiben sollte, wie schon mehrmals erwähnt...

trotzdem danke für die lieb gemeinten tipps...

(PS:für alle die denken ich bin nur ein fake:Ihr habt se nicht mehr alle.ich schreib mir hier die finger wund und halt immer dagegen weil ichs ernst meine.denkste ich habe nichts besseres zu tun als tagelang permanent am pc zu sitzen ??? Ach ja und 111, weil anonym nicht mehr frei war.interessiert hier der name oder die fragen und probleme die man hier ins forum setzt?)

L,uGigi


Hallo anonym111

Was, ist es eigendlich, das dir so weh tut daran?

Willst du seine Gedanken kontrollieren, oder was Verletzt dich so daran.

a`nonyZm11x1


nochwas...

...,was ich unbedingt noch loswerden musste...

die meisten hier im chat sagen:"Setze deinen freund nicht so unter druck"..."sieh drüber hinweg", "sehs locker", ","änder dich,sonst ist eure beziehung verloren....."

All solche dinge.Ich muss euch mal ehrlich sagen:

Ich bins leid mich nochweiter für meinen freund zu ändern.ich bin echt an meine grenzen gestoßen, wo ich sagen muss ich kann nicht mehr und mach mich innerlich kaputt.weiter kann ich einfach nicht.jetzt denk ich dass es langsam mal zeit dafür ist, dass er auch mal was tut, dass er mir auchmal entgegenkommt.Ich bin mit den nerven echt am äußersten punkt angelangt.Er tut mir weh in vollem bewusstsein, denn er weiß ja dass er mir wehtut.und wenn er mich anlügt, indem er sagt er läßt es,dann ist das auch das letzte.

ich bins echt leid immer nur zu geben,geben,geben.nichts kommt zurück.also wenn diese bitte an ihn zuviel verlangt ist,dann muss ich mit der kompletten beziehung abschließen.

Jemanden den man angeblich so liebt,diesen wunsch auszuschlagen, der ist die beziehung nicht wert.

Ich schaff es nicht mehr.....

ihr brauchts nicht zu verstehen.verlang ich gar nicht.aber ich will einfach mal, dass die leute, die meine meinung kritisieren, versuchen sich einfach mal in meine lage zu versetzen.was ihr dann im endeffekt denkt ist dann eure sache...

bis dann

a~non\ym11x1


@luigi

Ich versuchs mal, es dir zu erklären, obwohl ich davon ausgehe, dass ich danach wieder kommentare an den kopf geknallt bekomme,die echt heftig sind..naja...

ich liebe ihn und habe vor mein ganzes leben lang mit ihm zusammen zu sein.er sagt mir das gleiche und wir planen sogar zusammenzuziehn.(diese idee kam vón ihm aus)

Er sagt ich sei seine traumfrau.er ist auch mein traummann und ich tu ALLES,wirklich ALLES damit er vollkommen zufrieden ist.wenn mich jmd glücklich machen kann dann ist er es.und das hatte ich auch von ihm gedacht, dass ich die einzige sei an der er sich richtig aufgeilen würde...

bin echt davon ausgegangen dass ich ihn in seinem sexleben vollkommen glücklich machen kann.

einestages:Das bett kracht ein und ich sehe pornos unter seinem bett liegen.

eine welt ist in mir zusammengebrochen.ich habe mich so dreckig und ausgenutzt gefühlt,weil ich mir sogar heute noch einrede, er würde beim sex an diese tussen denken, nicht nur an mich.als ich mir vorgestellt habe wie er sich einen runterholt beim gucken dieser filme, dann habe ich an seiner liebe gezweifelt und ich bin so aggressiv geworden..

ok, wir haben drüber geredt habe versucht, rauszubekommen, WARUM er es macht.er sagte, es hätte keinen bestimmten grund...2monate später hatte ich es eigentlich so gut wir weggesteckt.habe allerdings oft nachgefragt ob er nicht doch welche daheim hat."Nein habe ich nicht.100% versprochen"

er hat es mir garantiert und ich habe es ihm mehr oder weniger geglaubt.

ich habe mir erhofft, indem ich mir strapse etc anschaffe, usw, würde sein pornobedürfnis von alleine verschwinden.

von daan war unser sexleben der hammer.ich war so glücklich und hatte schon so gut wie geglaubt, er würde es lassen.bis ich ihn eines tages unangekündigt besuchte.er wollte mich nicht reinlassen und dann wars schon klar.

er hatte wieder pornos.und alles brach noch mehr zusammen, alle mühen waren umsonst.ich war so enttäuscht, weil er mir die 100%ge garantie gegeben hatte.ich war so sauer auf ihn!!!!

Habe vor wut die filme reingeschoben und ich bin nochmehr ausgerastet.der anblick dieser fotz** und dieser titten und zusätzlich noch die wut dass er mich angelogen hat,hat innerlich was explodieren lassen.wie konnte er sich an diesem dreck aufgeilen, obwohl er mich liebt, und obwohl er alles bekommt was er will.wir haben ja immerhin drüber geredet was ihn geil macht...

von dem moment an (vielleicht sogar bis heute) hoffe ich nur noch dass er mich wirklich so liebt wie er immer sagt.und daraus entsteht auch diese panik, diese angst ihn zu verlieren.

Versteh, ICH will alles und die einzige sein.Ich liebe ihn!

habe nur wegen diese filme minderwertigkeitskomplexe bekommen.sehr viele männer finden mich echt attraktiv, aber was soll ich damit wenn mich mein freund nicht so attraktiv findet, dass er locker drauf verzichten kan, ohne dass ich druck machen muss.

und das schlimmste ist, dieser gedanke wie er vorm pc sitzt und andere anschaut und sie geil finet und abspritzt-

und dann sagt er, er liebt mich.

ich kapiere dass nicht.

ich hoffe du konntest mal einen bruchteil meiner gedanken verstehen!

PS:Ihr braucht mir jetzt nicht wieder eure meinungen zu schreiben, da ich weiß was ihr darüber denkt.ich wollte luigi nur mitteilen, wie in etwa es in mir aussieht.obwohl diese gefühle, die in mir aufbrausen wennn ich daran denke, nicht in worte zu fassen sind......

s:uddenMly


mir wäre es echt

zuviel wenn mein schmusebärchen so plakative dinge unternehmen würde wegen mir, mir "genügt" voll und ganz, dass sie mir völlig unspektakulär innerlich klarmacht, dass sie mich liebt und natürlich die nächsten 200 jahre von mir "behalten" wird, nur gut möglich, dass ich vor dieser zeit irgendwann mal tot umfalle

sDudbdenly


so

schauspielbeziehungen mit so aktionen, "hey ich spring für dich auch nackt vom schrank" sind glaub eher eine art infantil und haben sehr begrenzte lebensdauer

HPuZmm.ele


@suddenly

Komm, mir schlürfe lieber 'n Viertele gscheite Wein -

do hämma beide me davo!

sYuddtenBly


guten abend hummele

es ist verwerflich von dir mich zum trinken zu animieren <schlürf> :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH