» »

Wollen Frauen wirklich "genommen werden"?

A-velxine


NangaBunga

wollen Frauen wirklich "genommen werden"?

ja - und dafür habe ich meinem Freund sogar einen "Freifahrtschein" ausgestellt.

Männer wollen das übrigens auch ganz gerne mal

laszivia

Auch wenn es so genannten Feministinnen die Galle hochtreibt: Für mich gibt es keinen größeren Lustkiller als Weichspüler, die beim Sex fragen oder bitten. In keinem anderen Moment fühle ich mich weiblicher als bei hartem, animalischem Sex, bei dem ich nach dem Gusto meines Partners rangenommen werde.

laszivia, ich würde mich als absolute Feministin bezeichnen - (das Wort Schreckensemanze geisterte hier mal durchs Forum). Allerdings sind wir uns bei dem Weichspüler als Lustkiller völlig einig. Also nicht die Galle hochtreiben, sondern Einverständnis.

Mit Kuschelsex kann ich eh nur wenig anfangen, da bin ich wohl sehr untypisch weiblich.

nein - da bist Du ganz weiblich (oder ich bin auch ganz unweiblich) ;-D

Bei mir geht das ja sogar so weit, dass ich von einem Mann nicht oral befriedigt werden möchte, weil ich das als devote Handlung seinerseits empfinde.

Wir sind uns offensichtlich nicht immer einig. Aber vielleicht liegt es daran, dass ich festgestellt habe, dass ich auch die andere Seite an mir mag. Die dominante Seite. Allerdings will ich, wenn ich aktiv bin, keinen devoten Mann, sondern einen Starken (der sich vielleicht gerade einfach nur nicht wehren kann). Ich will nicht über Schwächlinge siegen.

-aAlilna-


Weiss nicht ob sie genommen werden wollen, ich will es jedenfalls NICHT!

Das kann ich nicht mit meiner Persönlichkeit vereinbaren, ich möchte nicht die schwächere sein und durchgenommen werden, darin besteht für mich keinerlei Reiz. Dennoch gehe ich einfach mal stark davon aus das die meisten Frauen den Mann als den dominanteren Part beim Sex haben wollen. So liest man es hier viel und auch im Freundeskreis.

Alvelixne


Weiss nicht ob sie genommen werden wollen, ich will es jedenfalls NICHT!

Das kann ich nicht mit meiner Persönlichkeit vereinbaren, ich möchte nicht die schwächere sein und durchgenommen werden, darin besteht für mich keinerlei Reiz.

Alina - zum großen Glück sind die Menschen unterschiedlich. Du hast natürlich Recht. Es gilt nicht für alle - nur für einige, denn "die Frauen" gibt es nunmal nicht.

Nicht jeder mag Sex mit Machtspielen verkoppeln. Du magst es nicht - ich liebe Macht und Rollenspiele. So wird die Welt nie langweilig.

B"l"ack ^Blaxde


man sollte glatt mal ne umfrage starten wieviele männer es gut fänden und auch nutzen würden, wenn ihnen ihre freundin so einen ´freifahrtschein´ fürs spontane über sie herfallen und rannehmen gäbe ;-D |-o

V]olcomk80


Aaaalso, bei mir ist dies ganz verschieden. Ich bin ziemlich abwechslungsreich was Sex anbelangt - mal mag ich die ganze Nacht bei Kerzenschein Kuschelsex haben und ein ander mal mag ichs lieber kurz, heftig und animalisch |-o aber ich würde von meinem Partner niemals erwarten, dass er meine Gedanken lesen kann... Deshalb ist gerade in einer Beziehung wichtig, dass man auch im Bett über seine Bedürfnisse spricht und Frau auch mal sagt: "Liebster besorgs mir...sofort..." :=o

muohnbl:ume5


oder

v...l mich mal richtig durch >:(

mYohn7bluxme5


oh gott

der falsche smilie

---- der ;-D sollte es sein!!!

T|onhkh,a


Naja, das mit dem genommen werden kann in ganz unterschiedlichen Ausformungen vorkommen... Wenn er es schafft macht das schon Eindruck denn ich kämpf ja gerne ein bißchen... :-x

Immer nur Blümchensex geht einfach nicht auf die Dauer. Aber da kann man nix machen, es gibt Männer die können das einfach nicht.

GgrpünerS Kaktuxs


Tonkha,

Du könntest mir das ja beibringen... :=o :=o |-o ;-D

T-onkxha


*Ts ss* Kaktus, du verstehst das Prinzip nicht @:)

Bxlack JBtladxe


so nach dem motto " man ist entweder ein ficker oder ein kuschler" - so wie es bei pizzavorlieben die salami- und die käse-typen gibt? *ablach*

GVrüneNr K"aktuxs


man ist entweder ein ficker oder ein kuschler

Ich würde mich ja eher als "fickenden Kuschler" bezeichnen |-o ;-D

b5eetnlej[ui*ceh2x1


Aber fickende Kuschler sind wirklich Mangelware würde ich behaupten... entweder er kuschelt ein wenig zu sehr, oder er fickt zu sehr ;O)

G?ryüIner jKaktus


Servus Beetlechen @:)

*gggg* Gibt's eigentlich Unterschiede zwischen "fickenden Kuschlern" und "kuschelnden Fickern"?

b-eemtle`juice 21


Ja ich denke schon Kaktus ;o)

Einen kuschelnden Ficker hab ich hier zu hause... ;o) Mehr Ficker als Kuschler und für mich goldrichtig und dann gibts eben den der mehr kuschelt und das ist dann wohl ein fickender Kuschler?

*mal so spekulier*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH