» »

Unfreiwillig nackt im Web

NBihederd}orfer


Es geht nicht darum ob Du knackig anzusehen bist oder eine haessliche dicke alte Schachtel bist, Aurora.

Firmen gehen das Risiko lieber nicht ein jemanden anzustellen der in schmuddeligen Websites seinen Arsch der Welt zeigt weil es einfach ein zu grosses Risiko darstellt wenn das oeffentlich wird, abgesehen davon dass es dir wahrscheinlich auch peinlich waere dort zu arbeiten nachdem Dich alle Kerle nackt gesehen haben.

Und ob alle Maenner so verstaendnisvoll sind Bilder zu sehen wie du mit deinem Ex rummachst da wuerdest Du Dich noch wundern ueber die (In)Toleranz der meisten Maenner.

J<u]mxo


Solche Bilder tauchen doch nicht mit richtigem Namen im Web auf. Hab ich jedenfalls noch nicht erlebt. Von mir wurden auch schon Nacktfotos gemacht, auch am FKK. Vielleicht sind auch irgendwelche davon im Web, aber bestimmt nicht mit meinem Namen.

N&iede-rd~orfxer


Irgendeiner findet es raus, die Welt ist klein und der Zufall gross dass irgendein Kerl seine Arbeitskollegin oder Nachbarin erkennt. Zudem gehen die Bilder und Links auch im Bekanntenkreis rum.

Na ja FKK Fotos sind auch nicht ganz so schlimm aber auch aergerlich.

C8oo5ny


einfach nur abartig und ein vertrauensbruch erster güte, wenn ein teil einer (vergangenen) beziehung soetwas publik macht, sei es per Inet oder handy-weitergabe.

außerdem - wie schon bemerkt - ein straftatbestand.

es soll ja paare geben, die darauf stehen, sich filmen zu lassen, aber solange kein beiderseitiges einverständniss vorliegt.. no way.

h?arvs hoxrs


wenn die pics gute qualität sind dann wäre ich auch daran interessiert aber bei vielen bilder sieht man kaum wer das ist va mit handycam etc brauch net so scheis

maoon.9ne1t


tja, da seh ich doch letztens in einem ganz normalen porno einen arbeitskollegen von mir... seitdem muss ih immer (innerlich) grinsen, wenn ich ihn im fahstuhl treffe... o:) ]:D

H&agg.y81


Also ich finde das Bilder/Videos die im Vertrauen entstanden sind auch vertraulich bleiben sollten.

Ich gehe sogar soweit private Medien mit "truecrypt" zu verschlüsseln mit einem Algorithmus der nichtmal von NASA Supercomputern geknackt werden kann. Habe dafür den Grund das ich mal mitterleben musste wie Freunde bei einem guten Freund "Bilder geklaut" haben während er aufm Klo war. Ich habe mich nicht beteiligt aber leider auch nicht eingegriffen. Eigentlich ein unding von mir :(

Wie dem auch sei, ich schütze mich selbst damit denn ich kenne mich im Medienrecht aus und es ist durchaus möglich für soetwas "den Arsch weggeklagt zu bekommen".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH