» »

Kein Orgasmus + Überempfindlichkeit

R/aVple hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Freundin und ich haben ein sexuelles Problem, wir schlafen bereits seit über einem Jahr miteinander, doch ist sie noch nie zum Orgasmus gekommen.

Wir haben bereits diverse Bücher gekauft um verschiedene Stellungen auszuprobieren, doch das ändert nur das Gefühl aber besser wurde es nur selten.

Früher dachten wir es liege an der Kürze des Aktes, doch mittlerweile haben wir es auch schon locker über eine Stunde und länger geschafft. Dabei waren wir am Schluß beide total kaputt, doch an den Orgasmus haben wir es nie geschafft.

Manchmal hat sie ein ansteigens Gefühl, was jedoch in kürzester Zeit wieder verschwand.

Wir reden sehr viel über die Sexualität und sind uns gegenüber offen.

Sie hat mir auch erzählt, dass sie bereits bevor wir uns kannten Selbstbefriedigung betrieben hat, per Hand und mit diversen Gegenständen, doch auch da ohne Erfolg. Schnell wurde ihr langweilig.

Das nächste Problem besteht in ihrer Überempfindlichkeit, bei einer Stimmulation am Kitzler. Wenn man ihn stimmuliert, fängt ihr Bein an zu zucken und sie fängt fast an zu lachen. Bei einer indirekten oder sanften Stimmulation des Kitzlers, spührt sie sogut wie nichts.

Die ersten Monate war es uns egal und wir dachten auch nie daran einen Orgasmus zu erreichen, doch die letzten Wochen gibt es uns schwer zu denken!!!

Wir sind sehr verzweifelt und wissen einfach nicht weiter, deswegen hoffen wir auf eure Hilfe.

Vielen Dank!

Antworten
Pmhase .denr Egntst@ehung


Hi Raple,

ich glaube das Problem, welches du da beschreibst gibt es zu Tausenden, auch angesprochen in Foren wie diesem. Ich habe schon öfter gehört, - und das werden dir sicherlich auch noch Andere bestätigen können - dass einige Frauen auch nach regelmäßigem GV über Jahre hinweg keinen Orgasmus hatten. Ich möchte dir hier keinesfalls den Mut nehmen es weiter zu versuchen, allerdings kann es sich wie bei vielen Dingen auch hierbei um eine Frage der Zeit handeln, bezogen auf die Entwicklung. Jede Frau ist unterschiedlich, von daher auch, ob und wann sie zum Organsmus kommt. Ich finde, wenn ihr schon soviel ausprobiert habt und es auch schon zu Steigerungen des Gefühls kam, solltet ihr genau da ansetzen, dann würde es auch klappen.

ALLERDINGS kommt häufig die Einstellung dazu. Ihr solltet keinesfalls mit sämtlichen Mitteln versuchen einen Orgasmus zu erzwingen, denn wenn der Kopf deiner Freundin nicht frei ist, wird das nichts. Ihr solltest euch darüber im Klaren sein, dass es nicht "schlimm" ist keinen Orgasmus zu haben, d.h. deine Freundin sollte sich keine Vorwürfe machen. Ich glaube dir, dass dies ein wenig kompliziert sein kann, aber wenn man einen zu hohen Druck ausgesetzt ist, kann es nicht klappen.

Ihr solltet euch die Frage stellen, was sie besonders mag, was nicht. Dann kannst du dich darauf konzentrieren, also welche Stellung, welche Methode, ob du oder sie den aktiven Part spielt, etc.! Besonders wichtig ist auch, dass du ihr Halt gibst und ihr auch nach einem misslungenen Versuch gut zuredest. Aber ich denke, das wird schon klappen...

MfG PdE

k[uckucgkZsbluxme


raple

Sie hat mir auch erzählt, dass sie bereits bevor wir uns kannten Selbstbefriedigung betrieben hat, per Hand und mit diversen Gegenständen, doch auch da ohne Erfolg. Schnell wurde ihr langweilig.

hm, also war es gar keine selbstbefriedigung ? warum hat sie es dann gemacht? aus neugierde? waren die berührungen zumindest angenehm? fasst sie sich jetzt noch manchmal an?

Das nächste Problem besteht in ihrer Überempfindlichkeit, bei einer Stimmulation am Kitzler. Wenn man ihn stimmuliert, fängt ihr Bein an zu zucken und sie fängt fast an zu lachen. Bei einer indirekten oder sanften Stimmulation des Kitzlers, spührt sie sogut wie nichts.

hm, da muss es doch noch etwas dazwischen geben. wenn du die hand flach und fest auf ihren schamhügel und über den kitzler legst, kitzelst du sie dann? das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. kitzeln tun ja nur leichte berührungen. also bei mir jedenfalls ;-)

was genau ist dieses "so gut wie nichts" bei einer indirekten stimulation?

fühlt es sich gut an aber eben nicht erregend?

welche arten dieser indirekten stimulation habt ihr schon ausprobiert?

wie geht es ihr zb. mit einem weichen wasserstrahl (duschkopf abschrauben!)?

Rlapxle


Vielen dank erstmal für die Antworten.

Das mit der Hand werde ich mal ausprobieren und über die genauen Gefühle werden wir auch mal genauer sprechen.

An gutem Zureden fehlt es nicht, doch fängt es mittlerweile leider von beiden Seiten an sich gegenseitig Vorwürfe zu machen.

Ich habe Angst, das es vllt. unsere Beziehung zerfrisst.

Aber heute abend reden wir ersten gemütlich im Bett darüber.

Vielen dank nochmal ich melde mich dann wieder!

s6ternsch|nuppi


Wenn eure Beziehung dadurch echt gefährdet wäre, ihr aber ansonsten sehr offen über Sex reden könnt, sollte sie sich vlt mal untersuchen lassen. Da kann der FA doch sich was sagen und vielleicht gibt es da auch spezielle Therapien für? Ich meine jedenfalls schonmal von sowas gehört zu haben, guck dich mal danach um!

RQaple


Ok wir haben die Tipps jetzt probiert, aber es hat nicht gebracht, es wahr schön, aber doch zu wenig gefühl...

An mir liegt es wohl auch nicht, sie hatte jetzt mit diversen anderen Leuten Sex.

Egal wie lang oder gut, kein Orgasmus.

Vibrator oder Anal auch keine Wirkung......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH