» »

Geschätze 3 Zehntelsekunden Sex

D[er klein=e Prinxz


@uhu2

das mit den 30 sekunden und den 2 minuten sind das persönliche einschätzungen, persönliche erfahrungen von dir?

dann wäre es nicht schlecht, diese auch so zu bezeichnen, damit der leser nicht das gefühl bekommt, bei diesen aussagen ginge es um objektivierte, mehr oder weniger allgemeingültige angaben.

und woher nimmst du diese weisheiten?

Im wirklichen Sexleben ist alles über 10 Minuten die riesengroße Ausnahme. Wenn hier viele faseln "Bei uns dauert es immmer 'ne halbe Stunde oder länger blablabla", dann kannst du solche zeitlichen Werte getrost durch 10 rechnen.

könntest du mir das ein bisschen erklären, ich kann dir leider nicht folgen?

DHer kleinpe Prixnz


entschuldigung, der beitrag sollte nicht hier, sondern in einem anderen faden landen :-/

DEer kleGin,e PSriFnz


ah, jetzt bin ich ja echt fertig.

also: der beitrag sollte schon hier landen ;-D

die entschuldigung sollte in einen faden, in welchem der beitrag irrtümlich gelandet war

Dver ,klei:ne P6rinz


@ Der kleine Prinz

Auch wenn es nicht hierher gehört: Mal einfach die "einschlägige Fachliteratur" lesen: Kinsey, Masters und Johnson, Giese und Schmidt, Schnabl und wie sie alle heißen. Der grundsätzliche Tenor: Sobald man die vorher geschätzten Werte bezüglich der Koitusdauer überprüft, fallen die Zeiten in sich zusammen. Ist derselbe Effekt wie bei der Schw***länge.

ich hab deine antwort aus dem anderen faden hier rüber kopiert, dann können wir in dem faden weiterreden, in den es auch gehört.

mit deinem hinweis, die einschlägige fachliteratur zu lesen, ist mir in diesem fall nicht geholfen. es mag sein, dass du von statistisch bereinigten werten ausgehst, diese werte kannst du aber nicht auf individuen anwenden, weil es sich um statistische werte handelt. das ist wie wenn du liest, dass der deutsche im durchschnitt im jahr 185 kg fleisch isst. über das individuum sagt das definitiv gar nichts.

eine sexuelle begegnung, hier speziell geschlechtsverkehr, egal ob vagninal oder anal, deren dauer zwei, drei oder auch zehn minuten dauert, ist mir für mich absolut unbekannt und auch unvorstellbar. ich will keine zeiten in den raum stellen, zumal ich dafür keinen beweis führen könnte. obwohl ich nicht auf eine uhr schaue, habe ich trotzdem öfter mal die gelegenheit, aufgrund zufälliger begebenheiten ziemlich zuverlässig rekonstruieren zu können, wie lange ein geschlechtsverkehr gedauert hat, und es handelt sich immer um ein vielfaches des von dir genannten zeitraumes.

allerdings ist es bei mir ein großer unterschied, ob ich kommen will oder ob ich das schöne gefühl lange genießen will. wenn ich kommen will, mag es in zwei oder meinetwegen fünf minuten klappen, aber wenn mir der weg wichtiger ist ... .

also ich wäre mit solchen zeitangaben "zwei, drei, zehn minuten" sehr vorsichtig, sie sind nämlich oftmals absolut nicht zutreffend.

vollkommen unverständlich ist mir deine sinngemäße anmerkung, dass jemand mit 30 sekunden dauer "verbesserungspotential" hat und jemand mit zwei minuten dauer "gut dabei" ist.

Ja, ein geschlechtsverkehr kann nach 30 sekunden oder zwei minuten vorbei sein, genauso gut kann er 30 oder 60 minuten dauern, es gibt da keine verallgemeinerbare, aussagekräftige zeitliche maßstäbe.

FzoNitxe87


Also ich hatte das Problem das ich immer zu früh kam auch als ich noch ganz frisch mit meiner Freundin zusammen war.

War für mich komisch und frustierend weil ich das bei meinem vorigen Beziehungen nicht hatte.

Was mir/uns geholfen hatt waren diese Kondome von Durex, die diese "creme" vorne drin haben die den Orgasmus hinauszögern soll. Funktioniert sich auch nicht bei jedem aber bei mir gings.

Allerdings funktionierte das so gut das ich wirklich schauen musste das ich dann irgendwann überhaupt mal komme. ;-)

Naja mittleweile brauch ich sie nicht mehr aber evtl ne alternative für dich! 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH