» »

Pornos legal?

qrwasUyaxedxc hat die Diskussion gestartet


Also nur eine kurze frage.

Mir ist klar das Kinderpronos illegal sind aber was ist mit teenpornos und normalen pornos und hardcore pronos ???

Antworten
S4pecia/l-Unuixt


Was ist denn bitte ein Hardcore Porno ???

M aster VTexalC


Und was ist ein normaler Porno? Warum sollte ein "normaler Porno" illegal sein.

M^asterR TeaxlC


Man tausche den Punkt gegen dieses wunderschöne Fragezeichen: ?

m5or|itzmxan


des interresiert mich auch mal....

also im internet gibts ja ggenügend DVD-Shops die pornos (teuer) verkaufen....ist es denn legal sich da was zu kaufen,also kann man da (wenn man 18 ist) und solche filme zu hause bunkert nicht von der polizei etc bestraft werden??!!

wie ist es mit BEARSHARE...läd man sich da filme runter(bearshare ist ja eig legal)...wird es dann illegal) ???

nd was wären die folgen wenn sie jemanden beim downloaden erwischen?nur geldstrafen oder gefängnis ???

L%adyKi+thaxra


Wie kann was, was legal ist illegal sein? Und zwecks "Teen-Pornos" ... das sind alles über 18 Jährige Schauspieler, die halt jünger hergerichtet werden.

Wenn du legal lädst, ist es doch egal, was du runterlädst, oder nicht? Nur weils n Porno ist und kein Zeichentrick, ist es noch lange net illegal.

*:)

DSaniel hJg,.1967


Rechtslage Pornographie

Ein strafrechtliches Totalverbot gibt es in Deutschland für Kinderpornographie, dies sind Schriften, die sexuelle Handlungen mit Kindern (unter 14) zum Gegenstand haben. (siehe §184a StGB)

Pornographie mit Jugendlichen ist nicht grundsätzlich verboten. Kommerzielle Pornographiehersteller verzichten jedoch aus diversen anderen Erwägungen und aufgrund anderer strafrechtlicher Vorschriften, mit denen sie geg. in Konflikt geraten könnten, auf minderjährige Darsteller. (bspw. Sexueller Mißbrauch von Schutzbnefohlenen gem. §174 StGB).

Im privaten Umfeld sind jedoch Herstellung und Besitz pornographischer Inhalte mit Jugendlichen ab 14 erlaubt.

mSorit]zmaxn


das problem ist das bearshare an sich legal ist nur das runterladen illegal ist(so wie ichs jetzt gehjrört habe...)ih weiß hört sich schwansinnig an!

myornitzmaxn


ich hab paar sachen gefunden:

"ich will mal eines sagen ALLE programme wie limewire,bearshare etc sind LEGAL es sind einfach internet platformen. Das Programm an sich ist legal

ABER :

lieder zu downloaden ist wiederrum illegal

wenn ihr über solche programme ladet seid ihr ziehmlich verraten...DENN ihr wisst garnicht wirklich was ihr uploadet(es ist wahrschenlicher beim up- als beim downloaden erwischt zu werden)wenn ihr ein lied downloadet und sagen wir mal ihr habt 50% schon auf der platte dann kann es sein das von diesen 50% jemand schon runterlädt auch wenn ihr so schlau seid diesen hacken anzuklicken das man nichts hochlädt...es bringt nichts...am besten diese ganzen downloads von solchen programmen vermeiden. wenn ihr laden wollt sucht ne vernünftige seite...am besten NICHT auf diese seite schreiben wenn ihr eine habt denn es kann ja jeder diese seite lesen (auch polizisten, die netten herren die teure rechnungen schreiben)

und jetzt nochmal kurz zu der magnet-geschichte:

wenn ihr einen(starken) magneten an eure festplatte haltet ist sie leer, aber meines wissens auch kaputt.und es sollte ein starker magnet sein weil die modernen festplatten gegen schwächere magneten geschützt sind...

viel spaß beim laden oder auch nicht^^

und viel spaß mit den rechnungen "

und das:

"Die Polizei interessiert im Endeffekt überhaupt nicht was Ihr zieht und sie beobachten Euch auch nicht.

Die Anzeige kommt meistens von irgendwelchen Rechteverwertern, welche emule oder so beobachten und meist selbst die gezogenen Dateien ins Netz gestellt haben.

Die erstatten dann Anzeige, um überhaupt Eure IP herauszukriegen. Die Staatsanwaltschaft muß ermitteln, die Provider geben Eure Daten heraus und so haben sie Euch.

Ggf. kommt es zu einer Durchsuchung und dann haben Sie Euren Rechner.

Und dann können SIe Euch natürlich eine Menge nachweisen, so läuft das.

Überwachung, Abhören, etc, sind natürlich totaler Quatsch, da StA und Polizei der ganze Scheiß überhaupt nicht interessiert und für die nur Mehrarbeit bedeutet.

Die meisten Aktionen in dieser Hinsicht werden bei Computerspielen (neue Titel) betrieben. Wenn Ihr erwischt werdet kostet das zivil in der Regel die Lizenzgebühr in Höhe des Kaufpreises plus Anwaltsgebühren, in der Regel ca. 150.- €

Strafverfahren werden in der Regel eingestellt und als Jugendlicher habt Ihr höchstens mit einem Verweis und ein paar Sozielstunden zu rechnen.

Also scheisst Euch bitte nicht mehr als nötig in die Hosen.

Im Übrigen

Programme wie emule, bearshare, etc. sind an sich nicht illegal

Illegal ist der Download mit solchen Programmen, wenn Euch klar sein sollte, daß es sich um eine illegal erstellte Vorlage handelt. Dies ist der Fall, wenn der Film, den Ihr zieht erst seit gestern im Kino läuft.

Illegal ist selbstverständlich der upload

Letztendlich muß man allerdings sehen, daß die wahrscheinlichkeit erwischt zu werden bei geschätzten 6 Millionen php usern in Deutschland relativ gering ist.

Die Strafverfolgung konzentriert sich dementsprechend auf uploader, welche es zu toll treiben (8000 mp3 im upload-folder), sowie auf gewerbliche Nutzer.

Bei gewerblichen Urheberrechtsverletzungen gilt das oben gesagte selbstverständlich nicht, da gibt es die volle Kelle, wenn sie Euch kriegen.

Aus dem vorher gesagten sollte klar sein, daß eine Verfolgung durch Rechteverwerter fast nur bei aktuellen Titeln erfolgt und mehr Propagandazweck als sonst etwas hat. Wenn Ihr Euch also russische Filme oder obskure Undergroundbands zieht besteht kaum eine Verfolgungswahrscheinlichkeit.

Also, locker bleiben und im Falle eines Falles einen Anwalt nehmen"

M\asTterh TealxC


Letztendlich muß man allerdings sehen, daß die wahrscheinlichkeit erwischt zu werden bei geschätzten 6 Millionen php usern in Deutschland relativ gering ist.

Und das ist ein Grund es auch zu machen?!

c~hihco-Vmsxt


ja und wo gibt es nun die pornos ???

:=o

TlIELxT


leutz, es ist doch ganz einfach:

jeder hat auf das, was er macht, bzw. produziert, ein "Urheberrecht". Mit dem urheberrecht geht auch das Recht Kopien zu erstellen einher. Nur der Urheber, oder Dritte die vom Urheber durch Lizenzen berechtigt sind dürfen Kopien erstellen.

Da bei P2P Kopien erstellt werden, ist es illegal Inhalte zu verbreiten, für die man kein urheberrecht oder keine Lizenz zum Vervielfältigen hat. Wenn Man selbst nen film dreht hat man selbst die Urheberrechte - dann darf man den Film auch verbreiten wie man will.

Deshalb ist das P2P-Programm an sich legal. Man könnte ja auch eigene Inhalte verbreiten.

Ein Doppel-Laufwerk-DVD-Recorder ist ja auch legal. Eine DVD aus der Videothek einzulegen und sich eine Kopie zu ziehen ist aber illegal...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH